{Event} the perfect Tea Party #2


Cupcakes kommen immer gut an. Am besten macht ihr Minimuffins, dann sind eure Gäste nicht schon nach einem satt und können verschiedene Sachen probieren.  Ich habe meine Muffins nach diesem Rezept gemacht. Statt Topping habe ich mir aber diesmal eine andere Dekoration einfallen lassen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/teap13.jpg

 Cupcake mit selbstgemachten Rosen
Meine Muffins habe ich passend zur Deko mit kleinen Rosen aus Fondant geschmückt. (Fondant ist eine super alternative für alle die keine Marzipandeko mögen.)
Diese Rosen könnt ihr total leicht selbst machen. Das Fontant habe ich bei Ebay gekauft und dann mit roter Lebensmittelfarbe rosa gefärbt (es gibt aber auch rosanes zu kaufen). 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/teap24.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/teap16.jpg
Ausgerollt und dann 3 Bälle und 1 kleine Wurst formen. Diese unter Folie leicht plattdrücken. Das längliche Stück einrollen (das ist das Roseninnere) und dann die 3 Blätter darumherumformen.  HIER gibt es eine ganz tolle Anleitung die ich benutzt habe.

 Cupcake mit Schleifchen
Einige der Cupcakes haben Minischleifen bekommen. Diese sind auch ganz einfach gemacht. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/teap14.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/teap15.jpg
Längeres Stück Fontant an beiden Seiten zur Mitte umschlagen so dass 2 Schlaufen entstehen. Dann ein 2. Stück über die Mitte legen um die unschönen Abschlüsse zu verdecken. Nun aus 2 weiteren Stücken die Schlaufen schneiden und die Enden davon zuschneiden. 

Man kann noch so viel andere tolle Sachen mit Fontant machen und auf Youtube gibt es 100de tolle Anleitungen  wie ihr ganz einfach ohne viel Zubehör kleine Dekorationen zaubern könnt.
Habt ihr schonmal mit Fondant gearbeitet?

Kommentare :

  1. Meine Mutter ist ja Konditorin und das Ausrollen von Fondant geht mit Puderzucker super gut, dann entstehen auch keine Risse :) Wenn man eine Seite der Rosen dünn streicht wirken sie noch echter, aber so finde ich sie total süß! :) Zusammen mit den echten Rosen sieht es wirklich perfekt aus!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. ahhhh das sieht alles so niedlich aus, du steckst da wahnsinnig viel herzblut rein!!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön :) mensch du hast da wirklich Talent. Echt klasse.

    lg, Jana

    AntwortenLöschen
  4. Wie cool...sieht sehr hübsch aus!! Ich hab es auch irgendwann mal mit ner Rose probiert und sollte mich mal wieder dran machen.. gut das Du mich auf die Idee gebracht hast!!
    Liebste Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    wow, kann ich da nur sagen!Was für eine Arbeit Du Dir gemacht hast! Doch es hat sich auf jeden Fall gelohnt, die Cupcakes sehen toll aus-ich würde sie gar nicht essen wollen, um mich weiterhin an dem schönen Anblick zu erfreuen!
    Danke für die Schritt-für-Schritt-Anleitung - vielleicht werde ich mich mal dranwagen!
    Tolle Deko, tolle Fotos!!!
    Dir noch einen schönen Tag!
    GGGLG
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön. Die Rosen aus Fondant gefallen mir besonders gut. Ich habe auch eine Packung Fondant (flieder-farbend) im Schrank liegen, aber wie das so ist: Die Zeit fehlt leider immer dazu, um damit mal etwas schönes auszuprobieren. -.-

    AntwortenLöschen
  7. Very amateur, sorry...
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Oh das sieht ja wirklich recht einfach aus. Ich glaube ich hab noch nie Fondant gegessen, kann das überhaupt sein? Schmeckt das denn gut? Hm ich glaub ich muss es mal ausprobieren. Auf jeden Fall sieht es ganz zauberhaft aus! :)

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja süß aus =)
    Ich mag Fondant auch viel lieber als Marzipan!

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab noch nie mit Fontant gearbeitet, aber möchts mal probieren, die Muffins sehen zum Anbeißen aus :D

    lg Sally

    AntwortenLöschen
  11. die Teile sind so suuuper süß!! *.*
    http://alinaspochettesurprise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Woah, das sieht super hübsch aus ♥

    AntwortenLöschen
  13. sieht schön aus! zu schön um es zu essen :)
    xx the cookies
    share the feeling
    samecookiesdifferent.blogspot.com
    visit <3

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht auch richtig toll aus. Hab noch nie mit Fondant gearbeitet, aber lass mir zum Geburtstag damit immer ne Torte machen *gg*.

    AntwortenLöschen
  15. Was genau ist eigentlich Fondant? Muss ich gleich mal googlen^^ Die Röschen sehen wirklich hübsch aus^^

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön! Ich habe bisher immer nur Rosen aus Marzipan gemacht, aber Fondant ist auch gut, das stimmt. Hatten wir bei unserer Hochzeitstorte auch, weil Marzipan leider zu schnell bei Hitze schmilzt und wir ja 35°C hatten :D Mini-Cupcakes gabs auch auf auf der Hochzeit, aus dem gleichen Grund wie du ihn nennst :) Waren allerdings alle ratzefatz weg :D Ich werde vielleicht für meinen Geburtstag das auch mal mit den Schleifchen machen, süße Idee! :) <3

    AntwortenLöschen
  17. total schön anzuschauen,ich liebe deine bilder und deinen stil.

    AntwortenLöschen
  18. Einfach nur genial!
    So ne Teeparty ist wirklich etwas besonderes und deine Anleitungen wieder super. :-)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  19. deine teaparty ist sooo genial!!! ich schaue mir jedes foto ganz genau an und entdecke immer wieder was neue :)
    die cupcakes sind der knüller...fast zu schade zum essen!!!

    viel spaß auf dem markt ;)
    saskia <3

    AntwortenLöschen
  20. Hach, liebe Ina, mit diesem Post hast du dich wiedermal selbst übertroffen. (:
    Es sieht einfach hinreißend aus und ich würde alles tun um dabei sein zu dürfen. *__* Einfach toll!
    Ich finde, es ist nicht weiter schlimm wenn das Geschirr nicht zusammenpasst. Eine angesammelte Anzahl von bunten Tellern und verschnörkelten Tassen bringt so einen leichten Wunderland-Flair rein und macht alles noch ein wenig interessanter. (:

    Sehr schön, auf jeden Fall!
    <3
    mit allerherzlichsten Grüßen
    Caddü // » andersfarbig

    AntwortenLöschen
  21. Hej Ina!

    Das ist eine wunderschöne Deko!
    Du hast nach weiteren Ideen für eine Tea Party gefragt. Mir fiel ein, dass man bei einer kleinen Anzahl an Gästen gut auf den Flohmarkt gehen kann, um einige Zeit vor der Tea Party passende Teller und Tassen im Vintage-Stil zu kaufen. Schön verziert mit Rosen und Goldranken sieht das bestimmt auch hübsch aus.

    Außerdem gibt es gerade das wunderbare Buch Vintage Tea Party von Angel Adoree Handel, mit allerlei Rezeptvorschlägen und Deko-, wie Bastelideen.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Oha, das sieht verdammt toll aus! Meine Freundin erwartet von mir, dass ich ihr zum Geburtstag Cupcakes mit einer Handtasche drauf mache - das wird auch eine Herausforderung! :-D Notfalls muss sie halt mit Schleifen und Rosen leben!

    x Jen
    http://yummy-nomnoms.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  23. aww, das sieht so lecker und süß aus. Eigentlich will man sofort reinbißen und dann doch wieder nicht, weil man die Teile für immer aufheben möchte.

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  24. Uh, geil! Das muss ich unbedingt mal nachmachen, die Schleifen sind total süß :)

    Ja, ich werde die Streusel-Variante auch noch machen ;)

    AntwortenLöschen
  25. Oh wie wunderbar! Mein absoluter Lieblingsartikel, d.h. Lieblingsserie! ich hatte neulich auch ne teeparty veranstaltet, aber die ist im Vergleich zu deiner eher eine nette Brotzeit im Wohnzimmer gewesen! ;)

    Wo kann man denn die kleine Kanne downloaden oder hast du die komplett selbst designt? Die ist einfach so niedlich.
    Habe selbst noch nicht mit Fondan gearbeitet, aber ich will's in nicht allzufernen Zukunft gerne mal probieren.

    Liebe Grüße
    Moni/Penny

    AntwortenLöschen
  26. Wunderschön ^^ Meine ersten Marzipanrosen waren fürchterlich, inzwischenbenutze ic auf Rat meiner Freundin, die Bäckerin/Konditorin ist nur noch Zuckerfondant für Deko ^^"

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.