{Healthy Week} An Apple a day…

Da ich letztens erst gefragt wurde wie mein "Healthy Week-Projekt" denn läuft dachte ich, ich halte euch mal wieder auf dem Laufenden: Abgenommen habe ich insgesamt "nur" 2 Kilo (geplant waren 4). Jedoch habe ich meine Ernährung komplett umgestellt, mittlerweile trinke ich den ganzen Tag seeeehr viel (vorallem Tee - die Ausrede "ich vergesse zu trinken zählt nicht mehr"), ernähre mich sehr kohlenhydratarm und vorallem mit viel frischem Gemüse, Obst, Quark....

Die letzte Woche hatte ich z.B. jeden (Werk-)Tag eine andere selbstgemachte Suppe, und ich muss sagen es wurde absolut nicht langweilig.... Kleine süße Sünden sind erlaubt, aber immer in Maßen. Regelmäßige kleine Portionen verhindern, dass man Abends zu viel isst, weil man Hunger hat...Und Suppe am Abend ist auch echt toll, da man viel warmes im Magen hat und es einfach total gesund ist {meine Lieblinge sind gerade Karotten-Orangensuppe, Kokos-Kürbissuppe und die Tomatensuppe.
 
Heute gibt es mal wieder ein superleckeres süßes Healthy Week Rezept. Da mir C. letztens eine ganze Ladung Äpfel von seinen Eltern mitbrachte musste ich die schnell verarbeiten.. Ich entschied mich diesmal für Apfelmus!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/apple8.jpg
Ihr braucht:
1 Kilo Äpfel
60 gr. Zucker (oder: ich habe etwas Stevia, 1 TL Vanillezucker und 2 EL Honig genommen)
5 EL Wasser, ein Spritzer Zitronensaft, etwas Zimt

Äpfel schälen, von schlechten Stellen befreien und in Stücke schneiden. Dann mit dem Wasser, Zitronensaft und dem Zucker in einem Topf so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Äpfel matschig sind (bei mir hat es ca. 15 Minuten gedauert). Dann mit der Gabel zerdrücken (oder wenns ihrs ganz fein wollt pürrieren) und mit Zimt abschmecken.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/apple7.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/apple6.jpg
In Glässchen noch heiß füllen, gut verschließen, auf dem Kopf in ein kaltes Wasserbad stellen und komplett abkühlen lassen (so macht ihr den Mus länger haltbar)  - ich habe meinen Apfelmus in der Pause mit Jogurt genossen. Kann ich nur empfehlen, das klare kühle vom Jogurt passt perfekt zu den süßen-zimtigen Äpfeln! Mjam!
Habt ihr euch schonmal Apfelmus selbst gemacht?

Kommentare :

  1. Wusste gar nicht, dass es so einfach ist sich Apfelmus selbst zu machen. DAchte immer es wäre viel aufwendiger. Danke für das Rezept :)
    Und ich bin immer wieder begeistert so kleine Mahlzeiten vorgestellt zu bekommen, da mir für solche oft die Fantasie fehlt, bei mir tuts meistens einfach gekaufter Joghurt.

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Eine Superidee, muss ich auch mal ausprobieren. :)

    Eine Ernährungsumstellung ist wirklich sehr sinnvoll und da geht es ja auch wirklich nicht um jedes abgenommene Kilo. Das kommt sowieso mit der Zeit. Und wenn man was abnimmt, dann bleibt es auch weg und es tritt kein Jojo-Effekt auf. :)

    Hab auch vor ein paar Monaten auf LowCarb umgestellt (viel Gemüse und Obst hab ich eh immer gegessen) und bei mir funktioniert's auch prima! :)

    LG!

    AntwortenLöschen
  3. Selbstgemachtes Apfelmus erinnert mich immer an meine Zahnop als Teenager.
    Ich konnte nichts festes zu mir nehmen und mein Papa hat dann für mich Apfelmus mit einer Vanilleschote drin gemacht.
    Das war echt super lecker!

    AntwortenLöschen
  4. mhhh das klint wahnsinnig lecker mit dem Yogurt :)

    das Mus zu machen, geht ja total schnell, das wusste ich gar nicht :).. werde ich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  5. Wieder sehr sehr toll. Eine Frage: Hast du das Joghurt schon beim abfüllen des Apfelmus in das Gläschen gefüllt?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ina, diese Mus-Joghurt-Kombination muss ich unbedingt testen. Sieht toll aus. Ich hab auch letztens Apfelmus gemacht, da wir gefühlt jeden Tag Trillionen Kilo von Fallobst haben ;)
    Ich habs genauso gemacht wie du, allerdings habe ich mal noch ein bisschen Marzipan-Rohmasse mit hinein gegeben und dafür bisschen weniger Zucker. Das war toll. Kann ich empfehlen.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker!;)
    Ich liebe selbstgemachten Apfelmus!Mit Joghurt habe ich ihn allerdings noch nicht probiert!

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, selbstgekochtes Apfelmus ist was feines :) Wenn ich nicht gerade sehr saure Äpfel erwischt habe, lasse ich jeglichen Zucker aber ganz weg, das geht auch sehr gut.

    Liebe Grüße
    Taro

    AntwortenLöschen
  9. Liebes, das sind ja wiedermal wundervolle Food Pics *LOVE IT*. Apfelmus habe ich noch NIE selbst gemacht, geschweige denn selbst mal Äpfel gepflückt ;) Aber hier im Garten bei Lars da haben wir einen Apfelbaum, da müsste ich mal Hand anlegen. Deine Süßspeise gefällt mir jedenfalls optisch mega gut. Könnte mir auch vorstellen, dass es gut mit Magerquark harmoniert ?! Du willst abspecken ? Ina !!! Du bist doch eigentlich, laut den Bildern zu urteilen schlank?! Aber Du hast ja auch geschrieben dass du nur 4 Kilo abnehmen willst, also so ein kleine Puffer, wohl?! Die Weihnachtszeit kommt ja arg bald, da gibt es dann wieder soooo viele Leckereien, sodass man schnell wieder zu nimmt. Ich würde auch gern abnehmen, aber MEHR als 4 Kilo !!! Fange bald mir Aqua Fitness 1x Woche an + bei Sport und Spass will ich mich anmelden und ZUMBA oder so machen. Deine Ernährungsumstellung klingt jedenfalls toll. Ich bräuchte jemanden, der mich echt mitreißt... Mir Motivation etc. gibt.

    Sei gedrückt
    Yvi

    AntwortenLöschen
  10. Zwei Kilo sind doch ein klasse Anfang, vor allem, weil du das Ganze sehr gesund angehst und gute Entscheidungen triffst, was deine Ernährung angeht! :)

    AntwortenLöschen
  11. das sieht immer alles sooo lecker aus und die Fotos sind soooo toll :) <3

    AntwortenLöschen
  12. bei dir sehn die sachen einfach immer so lecker aus. ich glaub egal was man da aufgetischt bekommt, sei es "nur" eine suppe, das auge isst mit und es macht automatisch glücklich XD hahah. ich hab mich ne zeit lang recht ähnlich ernährt und dann wurde aufgrund von faulheit und privater angelegenheiten (weißt ja die umstände mit meiner mutter glaub ich) alles übern haufen geschmissen -.-

    AntwortenLöschen
  13. Mhmm.. ich liebe Apfelmus :) Am liebsten auf Milchreis oder Eis!

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht aber richtig lecker aus, yum! *__*

    Petush ♥
    http://petushs.blogspot.com
    http://facebook.com/petushs

    AntwortenLöschen
  15. Ohh! Das sieht wirklich richtig lecker aus, ich glaub, das mach ich nach. :)

    AntwortenLöschen
  16. Ich mache mir auch bald Apfelmus selber, zu den selbstgemachten Reibepfannekuchen, hach :) VIelleicht am Wochenende. Aber deine Variante finde ich auch spitze.

    Ich finde es generell toll, dass dieser Trend "ich packe alles in ein Glas, was sich toll transportieren lässt und nehme es mit zur Arbeit" nun aufgekommen ist, denn ich habe früher immer verzweifelt überlegt was ich mit zur Arbeit nehme und mir ist dann nur Fertigsalat oder ein Brot/Brötchen eingefallen, nicht so einfallsreich :)

    AntwortenLöschen
  17. Yeah! Du hast das Talent immer zum passenden Zeitpunkt solch tolle Sachen zu posten. Ich hab mir nämlich vorgenommen lecker Apfelmus selber zu machen und jetzt hier … ein wunderbares Rezept! Ich danke dir.
    Und toll, dass du 2 Kilo abgenommen hast. Aber bis auf den Gewichtsverlust wirst du bestimmt ein viel tolleres Körpergefühl haben, oder? Merkst du da was, dass du dich beispielsweise fitter fühlst? Und machst du nebenher noch Sport? Von Zumba hast du mal geschrieben … 
    Wünsch dir einen tollen Tag. :)

    AntwortenLöschen
  18. Mein Freund hat vorletzte Woche ebenfalls kiloweise Äpfel von seiner Oma mitgebracht und wir haben einen ganzen Tag nur Apfelmus gekocht. ^^ Wir hatten so viel, dass seine und meine Eltern etliche Portionen bekommen haben und sogar unsere Vermieter. :D

    Und zu deiner Healthy Week: wollte nur kurz loswerden, dass ich deine Karotten-Orangen-Suppe LIEBE! Muss sie auch andauernd für meinen Freund kochen. :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  19. Mhmm.. yum, das schaut ja richtig gut aus! Apfelmus mit Joghurt - eine außergewöhnliche Kombination, sowas hab ich noch nie gesehen =)
    Mein Großpapa hat immer das allerbeste Apfelmus gekocht, das weiß ich! Und wir haben es zu allen möglichen Speisen gegessen wie z.B. "Krautfleckerl" (ich weiß nicht, wies bei euch in Deutschland heißt.. Also die Nudeln (Fleckerl) mit Speck und Kraut..? Weißt du, was ich meine?^^), oder zu Süßspeisen wie Pfannkuchen oder oder oder;
    Übrigens LIEBE ich diese Mini-Äpfel, die sind einfach superhübsch als Deko! Ich musste letztes Jahr (im Gymnasium) welche abzeichnen, weil das zur Beurteilung zählte.. Jedenfalls habe ich mir für diesen Zweck welche zugelegt und war einfach so glücklich, da sie den Raum einfach in eine "Herbstliche Atmosphäre" bringen (das sollte jetzt bitte nicht verrückt oder so klingen =))

    Na dann, hab einen schönen Dienstag Liebes ♥

    AntwortenLöschen
  20. Ich hab noch nie Apfelmus selber gemacht aber meine Mama versorgt mich immer mit selbstgemachtem. ;-)
    Das sieht wirklich super lecker aus und ich erinnert mich an eine Köstlichkeit, die ich erst vor kurzem gegessen habe: Steirisches Tiramisu!
    Dort nimmt man Apfelmus, Biskotten, Sahne und oben drauf Nussstreusel - unbedingt probieren! Es ist so guuuut! :-)

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  21. Lecker! Ich bin allgemein der totale Apfelmus-Fan, es kann nicht genug geben :-)

    AntwortenLöschen
  22. Wird (wie fast alles, was du vorschlägst) nachgemacht!! :D

    AntwortenLöschen
  23. Klingt wieder mal nach einem echt leckeren Rezept (:Und Apfelmuss ist immer gut

    AntwortenLöschen
  24. Das wäre jetzt grade der perfekte Nachtisch für mein Mittag essen =)

    AntwortenLöschen
  25. das klingt superlecker... ich habe gerade äpfel aus dem schrebergarten von freunden geschenkt bekommen, die wären ideal zum einkochen.
    bei uns gibts heute übrigens auch ein leckeres apfel-rezept im blog!
    LG, frau nord

    AntwortenLöschen
  26. Selbstgemachtes Apfelmus schmeckt immer noch am besten!

    AntwortenLöschen
  27. Oh das sieht wirklich wundervoll aus :)
    Ich würde es auch so gerne schaffen, mich gesünder zu ernähren, aber ich bin grade im Schulstress vorm Abi :/ Da sollte ich nicht versuchen so wenig Kalorien wie nötig zu essen ;D Okay das machst du bestimmt nicht, aber naja, nach dem Abi, muss ich mich eh umstellen :)

    AntwortenLöschen
  28. Ein perfektes Rezept für den Herbst - Ich kann es gar nicht erwarten bis ich es endlich ausprobieren kann !!! :D

    AntwortenLöschen
  29. schade, dass unsere äpfel aus dem garten so bescheiden schmecken. sonst könnte man echt gut apfelmus aus denen machen... aber die sind echt ungeniesbar. ^^

    AntwortenLöschen
  30. du schiesst unglaublich schöne bilder! always a great caption! gefällt mir total gut :))

    AntwortenLöschen
  31. Das hört sich total lecker an! Ich liebe Apfelmus und Zimt! =) Yami! Deine Gläschen sehen immer so süß aus! =)

    Ich habe heute den Tee bekommen! Ich habe mich so sehr gefreut und er schmeckt köstlich! Es ist zwar nicht der, den ich mir ausgesucht habe, aber er ist so so lecker und ich freue mich riesig!! Danke dir!! Tausend dank =)
    Da ich gerade erkältet bin, war es dazu auch noch perfektes timing =) Jetzt kann ich mein "krankes Dasein" mit dem leckeren Tee versüßen =) :*

    AntwortenLöschen
  32. Wow, sieht ganz toll aus! Sehr lecker! Ich mag überhaupt so Süßes im Glas besonders gern!
    Vielleicht hast du Lust mich auch mal auf meinem Blog zu besuchen? Würde mich total freuen!
    LG Sophie

    AntwortenLöschen
  33. das sieht so lecker aus ... du hast immer alles so schön angerichtet, da bekommt man gleich Hunger :) Lg

    AntwortenLöschen
  34. Mmhm, lecker sieht das aus. Mit Zimt passt sowieso zu mir. Morgen wird's ausprobiert...
    Ganz liebe Grüße
    Liese

    AntwortenLöschen
  35. oh ja wir haben auch neulich Apfelmus gemacht ;)
    weil meine Oma uns haufenweise Äpfel mitgebracht hat! seehr lecker♥

    AntwortenLöschen
  36. Ohhh meine suesse das herzapfel foto ist toll ;-)
    Alle fotos sind toll ;-)
    Apfelmus mit joghurt....muss ich mal probieren.

    Hab einen tollen abend. Knutschiiii

    AntwortenLöschen
  37. Oh...ich habe auch gerade einen Apfelmusmarathon hinter mir und immer noch nicht alle Äpfel verarbeitet...
    Bei uns wird das Mus immer eingefroren und komplett ohne Zucker gekocht. Ich mag den säuerlichen Geschmack gern.

    Schöne Grüße,
    Imke

    AntwortenLöschen
  38. schmeckt sicherlich lecker und apfel geht immer =)


    lg steffi
    lovely photos by Steffi

    AntwortenLöschen
  39. Oh, das habe ich dann wohl überlesen :) ich freue mich trotzdem riesig! Vielen lieben dank! :)

    AntwortenLöschen
  40. Da geb ich dir vollkommen Recht: stückiges, zimtiges Apfelmus und Naturjoghurt - ziemlich perfektes Duo :-)

    Ja, Apfelmus bzw.-kompott hab ich schon gekocht, aber immer nur zum direkten Verzehr. Ich hab mich noch nicht getraut es "einzuwecken". Hab Angst, dass es "kippt" (weil ja auch nicht so viel Zucker drin ist, wie in Marmelade)

    AntwortenLöschen
  41. Mhhh, lecker. Ich glaube ich muss direkt noch mal zum Kühlschrank. Überall sieht man die leckersten Rezepte. Toll.
    Vielen Dank.
    Liebste Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  42. Oohhh! ~ Eine Ina!! :D Ich habe dich bei den Kommentaren auf einem anderen Blog gesehen und dachte, ich schaue einmal bei deinem Blog vorbei ;) Einen sehr schönen Blog hast du hier! Ich mag dein Layout/Design! :)

    AntwortenLöschen
  43. liebes ich sehe du bastelst auch öfter an deinem design rum. ich bin an meinem aktuell wieder dran und mir tun sich fragen auf die ich allein nicht beantworten kann.
    1. kann ich im nachhinein meine vorlage ändern ohne meine ganzen konfigurierten html sachen zu zerstören ? (bei switch auf eine andere vorlage im vorlagendesigner stellt sich ja alles auf standart)
    kannst du mir helfen ??

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Ina,

    deine Fotos sind wie immer wunderschön und ich bekomme sofort Lust zu kochen. Wir haben einen Apfelbaum im Garten mit den leckersten Boskop Äpfeln und natürlich mache ich da auch Apfelmus von. Super lecker ist auch immer wieder ein Blech Apfelkuchen oder Bratäpfel.

    Liebe Grüße
    Vio

    AntwortenLöschen
  45. Das sieht so toll aus! Man sieht, dass du dir viel Mühe gibts!!!
    From Paris with love, Vicky

    The Golden Bun

    AntwortenLöschen
  46. Hey :) Ich will dich ja nicht kritisieren, aber es bringt nichts viel Tee zu trinken. Man sollte mindestens die gleiche Menge an Wasser wie an Tee trinken und die gleiche Menge wie Kaffee um dies wieder auszugleichen ;)

    Den ganzen Tag Tee trinken bringt nicht viel verwertbare FLüssigkeit in den Körper, auch wenn es irgendwie noch "Wasser" sein mag ;)

    Wollte dich nur darauf hinweisen, da es nicht besonders gesund ist, den ganzen Tag NUR Tee zu trinken :)

    LG, Sophie <3

    AntwortenLöschen
  47. da bist du nicht ganz richtig informiert!
    NUR eine sorte tee trinken ist ungesund ja (manche sorten wie kamille sollte man auch garnicht über längere zeiträume trinken) aber wenn man wechselt ist das absolut kein problem!

    beim kaffe hast du recht, deswegen hat man ja auch immer ein glässchen wasser zum kaffee/espresso ;D

    AntwortenLöschen
  48. So, heute Abend hab ich sieben süsse Gläschen mit Apfelmus und Yogurt gemacht, sehr einfach und wahnsinnig lecker, vielen Dank!!

    AntwortenLöschen
  49. Hey Liebes,

    ich habe soeben meinen ersten, eigenen Apfelmuss hergestellt, nach deinem Rezept und mit Stiva ( kannt ich vorher noch gar nicht).
    Ich werde aufjedenfall auf meinem Blog darüber berichten :) DANKE nochmal, Süße !!!

    :* Knutscha
    Yvi

    AntwortenLöschen
  50. WUNDERBAR!!!! Ach, Ina...
    Ich weiß schon garnichtmehr, was ich unter deine Posts schreiben soll...
    Ich kann ja immer nur loben! ;-)
    Diese Bilder und dieser Apfelmus... Hach, wie gern hätt ich genau das Gläschen jetzt vor mir stehen und würde davon naschen!!! :-)

    Danke für deine immer wieder so inspirierenden Posts!!! <3

    Liebste Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  51. Am liebsten mag ich ganz ganz saure Äpfel zu warmem Apfelmus verarbeitet mit Vanilleeis *yammi*. Genau die richtige Mischung :D.

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.