{Pictures} Sunday-Brunch

116 Kommentare
Ihr lieben, die letzten 2 Tage waren vollgepackt mit Vorbereitungen und anschließenden schönen Stunden mit meinen Liebsten! Der Brunch war ein voller Erfolg! Und natürlich habe ich alles in Bildern für euch gehalten:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/4erfoodpic.jpg
Die Deko bestand aus weis, Jute, braun und zartem Lila. Bunte Tulpen haben alles etwas aufgelockert und die Masongläser (von hier) habe ich spontan mit etwas Bast, Wasser und Schwimmkerzen zu Lichtern umfunktioniert. Die Menükärtchen (die gleichzeitig als Besteckhalter dienten) habe ich selbst mit unserem Menü bedruckt. Man nehme dazu diese Tütchen, Word und einen Drucker ;D.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/brunch4.jpg
Der Tisch war nachdem wir alles zusammengetragen hatten wirklich übervoll, sah aber auch sooo toll aus, dass sich erst keiner traute anzufangen.
Und natürlich will ich euch ein paar der Leckereien nicht vorenthalten:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/brunch3.jpg
Es gab zum Beispiel Buttermilch-Pancakes (Rezept folgt) -mit Karamellcreme-,  feurige Meatballs, Lachs mit Meerrettichcreme, -extra für die Jungs- Bacon, Fruchspieße, Tomate-Mozarella, kleine Küchlein im Weckglas, eine kleine Käseplatte, und und und..
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/brunch6.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/brunch5.jpg
Danach wurde das schöne Wetter genossen und  "Schlag den Raab" gespielt (sehr amüsant!!).
Wie habt ihr das tolle Wetter genossen?

Happy Weekend & viel vorzubereiten

57 Kommentare
Wow, endlich ist Wochenende! Und diesmal nicht irgendein Wochenende, sondern langes Wochenende. Ganze 4 Tage habe ich nun frei und mir natürlich {wie könnte es anders sein} eine Menge vorgenommen.
Sonntag gibt es z.B. einen Brunch bei mir, dafür bereite ich seit Tagen alles vor. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/party3.jpg
Es soll einfach perfekt werden {und damit nervte ich vorallem die letzten Tage die liebe Becky und meinen C.}..Naja die Deko steht bereits und heute werden noch die restlichen Leckereien eingekauft.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/party2.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/party1.jpg
Außerdem gehts ins Kino in Chronical. Ich bin gespannt auf den Film (hat ihn schon jemand von euch gesehen?)!
Montag treffe ich michmal wieder mit Manu. Wir wollen zusammen Macarons backen und ein bisschen Shoppen...Ihr seht ich habe viel vor, und werde euch natürlich auch die nächsten Tage mit Bildern füttern ;D.
Was habt ihr für die nächsten Tage geplant?

♥Shop: allerlei Schoenes von BlueBoxTree

52 Kommentare
Letztens zauberte mir ein Päckchen wieder glänzende Augen ins Gesicht: Meine Bestellung von BlueBoxTree* ist angekommen und was soll ich sagen??? Schon beim Öffnen und Auspacken (Alles war nochmal ganz wundervoll in Papier verpackt) hatte ich 100 Ideen was ich damit alles zaubern kann...
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/tree4.jpg
BlueBoxTree ist übrigens ein Onlineshop der seeeehr viel von dem hat, was wir sonst bei den US-Partyblogs bewundern. Neben PomPoms, Wimpelketten, Holzbesteck, Geschenkeboxen, Kuchenständern, Party-Mitgebseln findet man auch tolle Geschenkideen {mag mir jemand diese wundervolle Pünktchen-Kochschürze schenken?!?}.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/tree3.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/tree2.jpg
Das Highlight meiner Bestellung sind auf jeden Fall die Mason-Gläser, aus denen ich nun auch schon einige Smooties getrunken habe {einige Rezepte folgen in Kürze}..
Ein weiteres Highlight meiner Bestellung sind die bunten Becher.In den nächsten Wochen werdet ihr sehen, was ich damit gezaubert habe....
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/tree1.jpg
Jaaaaaa, und da meine Wunschliste bei BlueBoxTree noch endlos weitergehen würde, lasse ich nun einfach mal Bilder sprechen:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/bluebox.jpg
Ich glaube der Shop ist sowohl für Mamas etwas, die Ihren Kindern eine unvergessliche Party organisieren wollen, als auch für uns "Großen", sei es nun zur Gartenparty, Hochzeitsfeier oder für ein Picknick. Ich könnte mich da echt schon wieder stundenlang durchklicken!
Liebt ihr solche tollen Onlineshops genauso sehr wie ich? 
Geht es euch auch so, dass ihr erstmal euren Warenkorb vollladet - wieder raus - wieder rein und schlussendlich doch nur die hälfte bestellt da ihr sonst den restlichen Monat lang hungern müsstest?

{Healthy Week} #10 Cous Cous Baellchen

59 Kommentare

Zur Zeit komme ich nicht wirklich dazu viel zu bloggen, deswegen werde ich euch einfach mit meinen Rezepten zuspamen! Da dieses Rezept in meiner Ernährungsumstellungsphase entstanden ist, bekommt es seinen Platz bei den Healthy Week Rezepten:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/dd_cous2.jpg
/////You need:
260 gr. CousCous
560 ml Wasser/besser ist Brühe
½ TL Salz
4 Eier
1 Zwiebel, in kleine Stücke geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
65 gr. Parmesan, gerieben
5 kleingeschnittene grüne Oliven (kann man weglassen wers nicht mag)
1 Hand voll Petersilie, kleingeschnitten
1 TL Zitronenschale
60 gr. Brotkrumen oder 115 gr. Semmelbrösel
½ TL Schwarzer Pfeffer
1 TL Wasser
2 TL Olivenöl
(habe letztes mal 1/2 Portion gemacht und es reichte für 2-3 Portionen wenn ihr sie zu kleinen Bällchen formt)

//////To do: 
CousCous in einer kleinen Pfanne mit dem Wasser/Brühe und dem Salz köcheln lassen bis der CousCous durch ist. Kalt werden lassen!

Die Eier in einer kleinen Schüssel mixen. Zwiebeln, Knoblauch, Käse, Oliven, Petersilie, Brotkrümel, Pfeffer, Salz, Zitronenschale und CousCous vermischen und dann das Ei unter Rühren dazugeben, bis die Texture sich gut kneten lässt.
Sollte die Masse zu hart sein gebt ihr etwas Wasser dazu (nicht zu viel! Sonst halten die Bällchen nicht!) Die Masse mit 2 Teelöffeln aus der Schale holen und mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen formen.
Olivenöl in eine Pfanne geben und die Bällchen 4-5 Minuten auf jeder Seite darin anbraten. Nach dem Braten auf ein Küchenpapier legen und noch warm servieren. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/cous1.jpg
Schmecken perfekt zum Salat. Die Masse kann auch ungebraten einige Tage (1-2 Tage)  im Kühlschrank bleiben, so dass ihr euch jeden Abend ein paar Bällchen machen könnt.

Und für alle Burgerfans: Die Bällchen eignen sich auch super als vegetarischer-Buger-Alternative! http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/deliciousday/dd_cous4.jpg

{Tagged} Good Morning-TAG

62 Kommentare
Letztens (ok es ist schon einige Monate her *schäm*) wurde ich gefragt, ob ich beim Good-Morning Tag mitmachen will - klar wieso nicht?!? Hier kommt also mal wieder etwas persönliches von mir:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/morning2.jpg
///Frühaufstehen oder Langschläfer?  
ch muss gestehen ich bin -wenn ich frei habe- ein Frühaufsteher. Ich finde es einfach zu schade, den halben Tag im Bett zu gammeln...Wenn ich Arbeiten muss, könnte ich dagegen noch stundenlang weiterschlafen und komme gaaanz schwer aus dem Bett!!!

///Was frühstückst du?
Eigentlich erstmal nichts, da ich morgens null Hunger habe. Gegen 9-halb 10 gibts dann aber einen Obstsalat oder einen auf Arbeit mitgebrachten Smoothie (am Abend vorher zubereitet)...



///Wie läuft deine Morgenroutine ab?
05:55-06:10 Wecker klingelt – entweder ich mache ihn sofort aus und stehe auf (sehr selten), oder ich bleibe liegen (5 Min. später klingelt dann nochmal mein Handy - dann wieder der Wecker)
06.10 Radio an – kann es gar nicht haben wenn es morgens ruhig ist
06:11 jetzt geht’s erstmal ins Bad – Zähneputzen, Waschen [ am liebsten mit eiskaltem Wasser damit ich wach werde] etc. – ich dusche übrigens immer Abends, morgens wär mir das viel zu stressig.
06:20 Klamotten zusammen suchen – jedes Mal nehme ich mir vor, dass ich’s mir am Vorabend rauslege weil ich das „schnelle Zusammensuchen“ einfach nur nervig finde…
06:30 jetzt geht’s ans Schminken und Haare bändigen. Je nach dem wie wach ich bin [und wie schlimm ich aussehe] dauert die morgendliche „Restauration“ zwischen 10 – 15 Minuten.
06:40 schnell noch alles zusammen suchen was zum Arbeiten mit muss, prüfen ob ich den Geldbeutel eingesteckt hab, hab ich ein Buch für die Pause dabei? Wo sind meine Handys? Manchmal noch ein Knäckebrot für die Pause schmieren oder schnipple ein bisschen Obst, manchmal noch kurz an den Pc,..
06:59 Ins Auto springen und los gehts!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/wakeup1.jpg
{pictures via 1, 2, 3, 4 & 5}
Getaggt fühlen kann sich jeder der Lust dazu hat! Ihr dürft die Fragen gerne auf dem Blog beantworten oder auch hier. Was für ein "Guten Morgen-Typ" seid ihr denn? Frühaufsteher oder eher Langschläfer?

{Delicious Day} New York Cheesecake

101 Kommentare
Heute wird es mal wieder Zeit für ein Delicious Day Rezept. An Ostern habe ich den New York Cheesecake das erste Mal gebacken - letzten Freitag folgten dann 2 weitere da er sooo lecker war und nun kann ich ihn euch ohne schlechten Gewissens weiterempfehlen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/inaheartsfood/dd_chees1.jpg
Die Grundidee zum Rezept stammt von Paul Bokowski wurde von mir aber etwas abgeändert.
/////Your Need - für den Boden: 150gr. Vollkornkekse (in einem Gefrierbeutel zerkrümelt) und 75gr weiche Butter dazugeben und "durchmatschen". Alles in eine runde (eingefettete) Backform geben, fest andrücken und bei 170 Grad ca. 10 Minuten Backen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/inaheartsfood/dd_chees3.jpg
/////Your Need - für den Cheesecake: 
125 gr Zucker,  700 gr Magerquark, 400 gr Frischkäse, 3 Eier, 1 Päck. Vanillezucker, etwas Zitronenaroma
Diese Zutaten mixt ihr zusammen und gebt sie dann auf den Boden. Nun wird alles bei 180 Grad für 40 Minuten gebacken. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/inaheartsfood/dd_chees4.jpg
/////Your Need - Beerenspiegel
Für den Beerenspiegel habe ich eine handvoll gefrohrene Beeren in einem Topf mit etwas Zucker und Speisestärke (1-2 EL) aufgekocht und pürriert. Dann über den Kuchen streichen und alles über Nacht im Kühlschrank festwerden lassen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/inaheartsfood/dd_chees2.jpg
Nun könnt ihr alles servieren und euch die "mhhhhhh" und "ohhhhmmm" der anderen anhören... Ein superleichter Kuchen der eigentlich immer gelingen sollte. 
Mögt ihr Cheesecake genauso gerne wie ich?

New Blogs to the Top #61

27 Kommentare
Es ist Montag-Morgen und es wird Zeit euch wieder ein paar New Blogs vorzustellen. Für alle die sich  noch bewerben wollen, lest euch bitte  DIESEN Post genau durch (da steht alles drinnen was ihr über die Aktion wissen müsst um euch auch zu bewerben!!).
Allen anderen, viel Spaß beim Durchklicken der dieswöchigen New Blogs:

///Blogthemen:Musikjunkie, Cinephil, Fotofreak, Raumgestalter, Reiselustige, Essensliebhaber, Tierversteher, Erdbuddler und Ehefrau für Lieblingsmensch.
///she says.."Man sagt mir immer wieder ich hätte ein gutes Gespür, Momente und Schöne Dinge, einzufangen."

///the Blogger: Mary -  dolcelemon.net
///its about:Beauty, Fashion, Food, Lifestyle, Living…
///she says.."Ein rosa Portfolio von schönen Dingen."


///the Blogger:Anja  - http://anniewaits85.blogspot.com/
///its about:eine kunterbunte Kiste voller Kleinigkeiten ist und für jeden etwas dabei ist. 
///she says.. "Gedankenweitsprung-Weltmeisterin schreibt über Musik, Reisen, Zwischenmenschliches, Kurioses, Autogrammsamlungen und Alltagsgedöns!" 
///the Blogger:Honeybee & Firefly - http://youngurbanselfcookers.blogspot.com/
///its about:super für Back- und Kochanfänger geeignet ist!
///she says..Bei unserem Blog ist sicher für jeden ein Rezept dabei!
///the Blogger:Bina - www.ja-sagerin.de
///its about:do it yourself, reisen, scrapbooking, geschichten aus unserem leben
///she says..kunterbunt, wie mein leben!
///the Blogger:Tessa -  love-beat-2012.blogspot.com 
///its about: kreativ , Fotografie und mein Leben
///she says..Ich möchte die Momente in meinen Kopf behalten, die mir wichtig sind.



Da heute gleich mehrere meiner Lieblingskommentatoren dabei sind, hoffe ich, dass euch die Blogs auch heute wieder gefallen haben?!?

❤Shop: Frühstück mit Shabby-Style

74 Kommentare
Oh nein jetzt habe ich auch das neue Blogger-Desisgn und bin davon garnicht so begeistert...Aber egal, heute möchte ich euch einen meiner liebsten Onlineshops vorstellen. Wie ihr vielleicht wisst liebe ich alles im Shabby-Style und so kam es, dass ich irgendwann auf den tollen gleichlautenden Onlineshop gestoßen bin.
Bei Shabby-Style* findet ihr alles was das Herz begehrt. Sei es nun für die Küche, für die Kids, zum Basteln und Verschenken, schöner Schmuck oder schöne Deko- und Living-Gegenstände. Man kann sich echt totkaufen – ich denke da stimmt ihr mir zu?
Und so kam es nun mal, dass ich mittlerweile allerlei liebliche Dinge besitze um ein echtes Shabby Style Breakfast stattfinden zu lassen:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/shabby1.jpg
Die wundervollen Becher in pastellfarben habens mir angetan (sind übrigens aus Plastik – dürfen also auch mal runterfallen und sind perfekt für ein Picknick im Sommer.)
Und Müsli löffle ich ja am liebsten aus hübschen Schüsseln  – passend dazu habe ich die Porzelanlöffelchen gefunden, nach denen ich schon länger gesucht habe.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/shabby4.jpg
Die Gläser sind perfekt als Vorratsdosen fürs Lieblingsmüsli, für selbstgemachte Marmelade, zum Verschenken oder auch um seinen Obstsalat/Jogurt mit ins Büro zu nehmen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/shabby2.jpg
Und die wundervollen Frl-Klein Karten (und Bilder) muss man einfach lieben – ich will später in meiner Wohnung unbedingt einige ihrer Bilder hängen haben!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/shabby3.jpg
Das tolle an dem Shop ist, dass die Mischung stimmt. Es gibt so viele hübsche Dinge und ein Großteil davon ist mehr als bezahlbar, so dass man sich hier und da mal was gönnen kann.
Was haltet ihr von dem Shop? Begeistert er euch genauso wie mich? 
Was gehört bei euch zu einem perfekten Frühstück dazu?

{Diy} Cupcake Überraschungspaket

261 Kommentare

Heute gibt’s mal wieder ein kleines DIY für euch – verbunden mit einem Give Away! Letztens war nämlich bei meiner MeinCupcake-Bestellung etwas mehr dabei als ich geordert hatte. Frau Handke meinte es lieb und inspirierte mich so zu einem kleinen DIY {ganz lieben Dank dafür an dieser Stelle}.
Was schenkt man Menschen die liebend gerne Backen und sich in der Küche austoben? Ein Cupcake-Partyset {gefüllt mit vielen Dingen die man sich alleine wahrscheinlich nicht kauft}.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_cuppack4.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_cuppack1.jpg
Das könnt ihr ganz einfach selbst machen. Alles was ihr braucht ist:
Cupcakeförmchen (gibt es in vielen Formen & Farben hier}
Geburtstagskerzen
Ballons & Konfetti
Fähnchen oder Cupcake Topper
Cupcake-Zuckerdeko (Perlen, Sprinkles, Schokotaler findet ihr auch hier).
Süße Drinkröhrchen (z.B. von hier)

Das alles packt ihr dann schön in Tütchen {ich habe durchsichtige und die weißen von hier}, verziert es noch etwas mit Masking Tape und verpackt es in rosa Papier. {Das Mini-PomPom habe ich auf die schnelle hingezaubert – dient super als „Füllmaterial“}. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_cuppack2.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_cuppack3.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_cuppack5.jpg
Glaubt mir die beschenkte freut sich mit Sicherheit rießig – allein schon weil es alles Sachen sind die man soooo toll gebrauchen kann, aber sich oft nicht selbst kauft!
Und da ich einem von euch auch eine kleine Freude machen will – geht dieses Paket bereits nächste Woche auf die Reise zu einem von euch!! Es wird nämlich verlost!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_cuppack6.jpg
Alles was ihr tun müsst um vielleicht auf dem Empfängerfeld zu stehen, ist Leser meines Blogs zu sein (egal ob Bloglovin/Googleconnect/Facebook etc) und mit hier einen Kommentar zu hinterlassen und mir zu verraten, wieso gerade ihr das Paket bekommen wollt. Die Gewinnerin lose ich dann am Sonntagabend aus. 
DIE GEWINNERIN DES CUPCAKE-PAKETS ist  Myri von lifetime12. Am liebsten würde ich 100de von diesen Paketen verschicken, da eure Kommentare jedesmal sooo toll sind. Vielen Dank dafür!
Wäre das eine Geschenk-Idee für eure Freunde?

{Style up your Room} Pinboard -Diy

76 Kommentare
Auch diese Woche geht Stye up your Room weiter und heute zeige ich euch mit was ich meine Wand hinter dem PC verschönert habe: dafür gibt es nämlich ein kleines Verschönerungs-DIY.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pinboard1.jpg
Diesmal bastelte ich mir eine Pinnwand um in der schnelle wichtige ToDo-Listen oder EInkaufslisten nicht zu verlieren. 
//////YOU NEED
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/shop.jpg
2 gleiche Bilderrahmen (z.B. Nyttja 2,99 von Ikea), Basteldraht (0,5 mm - aus dem Bastelgeschäft), Flüssigkleber, kleine Holzklämmerchen (z.B. Idee)  (Wer möchte kann die Rückwand noch mit Pappe oder Stoff beziehen)
//////TO DO
Um den ersten Rahmen wickelt ihr den Draht, je nach Rahmengröße könnt ihr euch entscheiden wie viele „Drahtleinen“ ihr haben wollt. Ich habe mich für drei entschieden, so dass zwischendrin genug Platz für das „angepinnte“ ist.
Wichtig ist, dass ihr den Draht schön fest und gespannt wickelt (am besten mehrfach um den Rahmen und ich habe ihn noch an den „Öffnungsmetallen“ festgeklemmt).
Nun klebt ihr den zweiten Rahmen über den ersten, so dass die unschönen Drähte verschwinden und das alles etwas stabiler wird.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pinboard2.jpg
Wer mag kann nun noch auf die Rückseite Stoff spannen und ihn an der Hinterseite mit Heißkleber festkleben / oder mit farbigem Bastelkarton bekleben. Ich habe ihn „offen“ gelassen, da ich eh eine weiße Wand habe und es nicht zu bunt mag. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pinboard3.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pinboard4.jpg
Nun noch die Klämmerchen und eure To-Do-Listen/Eintrittskarten/Erinnerungen/Fotos etc. drangeklammert und schon könnt ihr ihn irgendwo aufhängen oder hinstellen. 
Ich würde mal sagen mein Schreibtisch ist damit offiziell "gestylt" (zudem habe ich nämlich allen Mist vom Tisch geräumt und mit bei Ikea eine Ablage besorgt) und ich kann wieder etwas von meiner Ausmist-Liste abhacken.
Habt ihr eine Pinnwand oder benutzt ihr sowas garnicht?  

{Healthy Week} #9 Zucchini & Pizza

73 Kommentare

Ein paar neue Healthy Week Rezepte habe ich die letzte Woche für euch ausprobiert habe. Leider klappt das bei mir die nächsten 2 Tage nicht so gut da ich auf Seminar bin wo leider fast nur fettig gegessen wird. Ich hoffe auf ein Buffet, wo man sich wenigstens selbst nehmen kann, so dass ich eher beim Salat zuschlagen kann....
Zucchini-Carpaccio
Klingt ziemlich hochgestochen findet ihr nicht? Aber alles was ihr braucht ist 1 Zucchini, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und ein paar Krümel Schafskäse. Die Zucchnini wird in hauchdünne Scheiben geschnitten und anschließend auf ein Backpapier-Backblech für 10-15 Min im 180 Grad heißen Ofen „gegrillt“.
Dann legt ihr sie auf einen Teller und träufelt etwas Olivenöl drüber, salzt und pfeffert und gebt den Schafskäse drüber! Fertig ist die ideale Sommervorspeise oder -beilage.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/zucchini.jpg

Und noch was leckeres habe ich ausprobiert: Tortilla-Pizza
Ich liebe Pizza ja wirklich sehr aber der Boden hat eben oft die meisten Kalorien und braucht auch seine Zeit. Deswegen habe ich mir eine kleine Alternative überlegt: Ihr nehmt einfach einen Vollkorn-Tortilla als Pizzaboden. Meist hat ein Tortilla gerade mal 150 kcal und ist somit eine echte Alternative. {Die restlichen Tortillas friert ihr einfach ein und könnt sie später machen}.
Ich habe meinen nun mit Tomatenmatsch (einige kleingeschnittene Tomaten mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Oregano und etwas Honig köcheln lassen bis die Flüssigkeit weg ist), ½ Mozarella light, Pilzen, Zwiebel und Gewürzen belegt und dann für 15(-20) Minuten in den 180 Grad heißen Ofen geschoben. Etwas Salat dazu und YUMMY! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/pizza3.jpg
Ich hoffe ich konnte euch mit den Rezepten wieder Lust machen mal was anderes auszuprobieren? 

Journal your Life #2

83 Kommentare

Ihr Lieben, ja ich bekomme immer mal wieder Fragen von euch, ob ich nicht mal wieder was aus meinem Journal zeigen mag. Viele erinnern sich vielleicht noch an die Journal your Week-Aktion, die es einige Monate gab.
Leider finde ich dafür keine Zeit mehr und Motivation immer ein bestimmtes Thema zu bearbeiten habe ich auch nicht. Trotzdem hatte ich euch versprochen, dass es ab und zu mal ein paar Seiten online gibt. Ich schreibe nämlich fleißig weiter und halte alle Erinnerungen (Eintrittskarten etc) und Ideen fest, schreiben mir besonders leckere Rezepte auf, klebe meine Bilder dazu ein, plane die nächsten Events und und und…Heute bekommt ihr ein paar der Seiten zu Gesicht:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/journal2.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/journal1.jpg
Auch die monatliche To-Do-Liste darf natürlich nicht fehlen:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/journal3.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/journal4.jpg
Und auch die Bastelreste von Valentinstag habe ich in meinem Journal verewigt....
Ich gebe meinen Seiten übrigens auch "Themen" sie Souvenirs April - wo ich dann alle Schnipsel reinklebe die mir im April gefallen, erstelle Kollagen aus tollen Möbelkatalogen, schreibe alles Ershoppte auf um mir einen Überblick über meine Ausgaben zu verschaffen oder male mir einen Kalender in mein Journal.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/journal5.jpg
Ein paar mehr Einblicke erhaltet ihr wenn ihr mögt in den nächsten Wochen. 
Ich  führe das Journal nun schon seit Ende 2008 und 3 dicke Bücher sind bereits vollgeschrieben. Es ist einfach wundervoll darin zu blättern und sich an die schönen Tage zurückerinnern...
Schreibt ihr eigentlich Journal? Oder haltet ihr eure Erlebnisse noch irgendwo anders fest als im Blog?
Habt ihr Lust regelmäßg ein paar "Ausschnitte" zu sehen?