Foodtausch mit Saskia: Sweet Valentine

46 Kommentare
Ihr Lieben, ja es war wieder soweit. Saskia und ich starteten unseren 3. Foodtausch. Nach wundervollen Paketen im Herbst & Winter hieß das Thema diesmal: Sweet Valentine.
Das Thema ist perfekt um mal ordentlich mit Herzen und Rosa um sich zu schmeißen. Und ja – genau das haben wir getan...
Heute möchte ich euch aber zeigen was in Saskias Paket war:
Was soll ich sagen? Alleine das Öffnen des Paketes macht superviel Spaß. Ich war den ganzen Tag gespannt was wohl drinnen sein wird. Saskia hat ja immer so tolle Ideen und ich musste sooo schmunzeln weil wir beide auf die selbe Idee kamen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/saskia1_zpsd5812cdc.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/saskia2_zps35410144.jpg

In meinem Päckchen versteckten sich eine Menge leckerer Muffins mit blassrosa Herz drinnen.
Gleich 2 Packungen köstliche Schokoherzpralinen mit himmlischer Füllung {die machen wirklich süchtig!}. Außerdem packte mir Saskia noch herzige Servierten und Trinkröhrchen ein. Danke, danke, danke meine Liebe !
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/saskia3_zpsbfcc94b6.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/saskia4_zps81ae475b.jpg
Was ich ihr geschickt habe erfahrt ihr dann bei ihr & alle Rezepte dazu folgen in Kürze auf meinem Blog und Saskia verrät euch mit Sicherheit auch noch, wie sie die Leckereien gezaubert hat.

Ab nächste Woche starte ich dann übrigens durch und ihr bekommt jede Menge Valentinstagsideen. Ich weiß viele mögen den Tag, aber ihr müsst ja nicht zwigend einen Jungen beschenken - die Mama, die Freundin oder die Lieblingskollegin freuen sich genau so sehr {außerdem eignen sich alle Rezepte auch für süße Geburtstagsüberraschungen}.
Habt ihr Lust auf ein paar "herzige" Rezepte?

{Healthy Week} Ofenfeta

65 Kommentare
Heute starten wir gleich mal wieder gesund durch – habt ihr Lust? Abends esse ich oft Salat – da „nur Salat“ aber auf dauer etwas langweilig ist gab es letztens Ofen-Feta dazu.  Der ist eigentlich ganz leicht gemacht und macht schön satt.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/ofenfeta1_zps3fdc5278.jpg
Ihr braucht eine ofenfeste Form, ½ light Schafskäse, Tomate & Zucchini so viel ihr wollt, Olivenöl, Gewürze (Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian).
Nun legt ihr die Form mit dünnen Scheiben Zucchini und Tomate aus und bettet den Fetakäse darauf.
Nun kommen etwas Olivenöl (wie Jamie sagen würde "das gute") und die Gewürze drauf und dann darf sich der Feta für 25-30 Minuten im Ofen bei 180 Grad aufwärmen.
Das was dann rauskommt ist sehr lecker & ich muss sagen für eine Person war es mit fast zu viel (nächstes mal weniger Feta – mehr Zucchini).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/ofenfeta2_zpsa84a4865.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/ofenfeta3_zpsd4a66c83.jpg
Lecker schmeckt es auch, wenn ihr die Fetawürfel in Zucchinischeiben packt so wie ich es hier getan habe & eine Art Zucchini Carpaccio daraus zu machen…

Übrigens {da einige gefragt haben}: Healthy bedeutet nicht unbedingt gleich Diätfood & Abnehmen. Bei meiner Reihe "Healthy Week2 gehts  um eine dauerhaft gesunde Ernährung, es geht darum ein paar kohlenhydrate einzusparen und Alternativen zu Pasta & Fastfood zu finden. Es geht darum sich mit Lebensmitteln zu beschäftigen, rumzuexperimentieren und auszuprobieren was man mag. Klar Sport gehört auch dazu, genauso wie viel trinken etc. Alles konntet ihr auch hier nochmal nachlesen.. Die Rezepte sind also nicht alle Diätrezepte mit denen ihr Abnehmen werdet, sondern sollen euch eher zeigen, welche Alternative und Abwechslungen ich in meinen Foodalltag einbaue...
Was esst ihr am liebsten zum Salat?

Hello February - Goodbye January

43 Kommentare
Und schon ist der Januar wieder sogut wie um. Erschreckend wie schnell die Zeit vergeht aber toll dass wir uns Richtung Frühling bewegen.
Hier kommt wie immer ein kleiner Monats{Instagram}Rückblick von mir {Bei Instagram findet ihr mich unter whatinaloves}

Der Januar startete ja wundervoll in Hamburg. Leider mussten wir die Stadt ganz schnell wieder verlassen und der – dieses Jahr sehr streßige- Arbeitsalltag begann von vorne. Es schneite wie verrückt, es hatte furchtbar glatte Straßen und war bitterkalt. Da halfen dann nurnoch frische Macarons aus Frankreich & jede Menge neuer Bücher.
Zeit genug blieb daher auch zum Backen: Diesmal gab es Earl Grey Cake, Lemon Curd Muffins & jaaaa ich bin diesen Monat total ins Gugl-Fieber geraten.
Und auch die gesunde Ernährung wurde nicht vernachlässigt. Aufgetischt wurden CousCous mit Gemüse, Avocadostulle mit Tomaten (und das ziemlich oft) & Kartoffel-Lauch-Suppe.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/jan01_zps615b725a.jpg

Ich startete ein kleines neues Home-Projekt neu, von dem ich euch bald erzählen will & mistete an einsamen Samstagen 6 Säcke Kleidung aus. Außerdem wurde meine Wand mit einer hellblauen DIY-Pinwand verschönert.
Dafür dürften ein paar Neuheiten bei mir einziehen, denn ich verfiel mal wieder meinen kleinen Bestellsucht:erste Frühlingsblumen, hübsche Dinge von Mafril, rosa & süße Herzen..
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/jan02_zpsc81a668e.jpg
Ein kleiner Einblick in mein Memorybook bekommt ihr auch noch zu sehen - sobald ich endlich dazu komme die Bilder zu entwickeln und zuzuschneiden...

Der Februar wird sicher toll! Ich freue mich auf eine Woche Urlaub @Home, den Geburtstag meines Sweethearts und die bevorstehenden Urlaubsplanungen für einen Londonkurztrip im Mai mit B. & M.
Außerdem werde ich den Frühling zu Hause einziehen lassen, euch ein paar kleine Ideen für Valentinstag verraten, das Thema „Healthy Week“ auffrischen und mir weitere Rezeptideen überlegen.
Und nun seid ihr dran!!! Verratet mir wie euer Januar war! Was war besonders toll, was hat euch genervt?

{Review} Ein Schokostück versüßt mir die Laune

60 Kommentare
Ihr lieben, heute möchte ich euch eine kleine & süße Neuheit (jedenfall für mich) vorstellen. Es gibt ja bereits allerlei Boxen für Beauty & Food, aber nun gibt es auch eine Abobox mit Schokolade. 
Eigentlich bin ich nicht soooo der Schokoesser, aber in stressigen Zeiten (und die halten leider momentan etwas länger an) brauche ich zwingend was süßes für zwischendurch. 
Schokostück* ist ein Schokoladenabonnement - jeden Monat bekommt man eine neu zusammengestellte Box zugeschickt. 15 Euro kostet eine einmalige Box, man kann das Abo aber auch für 3 Monate oder 6 Monate abschließen {mehr dazu hier}. 
15 Euro für Schokolade mag für den ein oder anderen vielleicht viel klingen, aber da ich schon öfters hochwertige Schokoladen {als Geschenk für Kollegen etc.} besorgt habe, habe ich für das gleiche Geld gerade mal 3 Tafeln bekommen. 
Umso gespannter war ich als am Donnerstag meine Box ankam. Und das war mein Inhalt:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/schoko1_zps1c2b8786.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/schoko2_zps65925cd6.jpg
1) Schokokekse - Kekswerkstatt
2) Hamburg Schockt: Ebbe & Flut - Kakao Konto 
3) Schokoladenbonbons - Leone
4) Liebliche Vollmilchschokolade - Hachez
5) Edelschokolade "1847" - Wohlfarth

Mein Fazit: Die Schokoladen sind alle relativ lange haltbar [also keine "Muss-schnell-weg"-Produkte] und sind wirklich gut gemischt und trotzdem so, dass sie eigentlich jedem schmecken (also keine Geschmacksexperimente).
Einige werde ich mir fürs Verschenken aufheben {jaja, auch meine Mutter steht total auf gute Schokolade} & die andere Sachen werde ich selbst vernaschen. Die Schokokekse waren köstlich und leider viel zu schnell aufgefuttert! Und auf die Hamburg Schockt Schokolade freue ich mich schon sehr, da ich total auf solche "Special" stehe. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/schoko5_zps64fe2e55.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/schoko3_zpsf00b4ac9.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/schoko4_zpsbc4135d9.jpg
Allgemein finde ich die Box sehr passend für alle Chocoholics oder um jemanden mit dem 1 Monatsabo eine Valentinstags/Geburtstagsüberraschung zu machen.
Was haltet ihr von der Schokobox? Wäre das was für euch?

New Blogs to the Top #88

22 Kommentare
Guten Morgen ihr lieben, naaa habt ihr ein schönes Wochenende? Nachdem ich gestern den halben Tag mit Aufräumen, Ausmisten etc. (mehr dazu in Kürze) verbracht habt werde ich mich heute einigen Blog. & Küchenprojekten widmen...
Für euch gibts aber ein paar süße Blogs zum durchklicken. Ich hoffe es ist auch diesmal wieder was für euch dabei ;)

{Style up your Room} New Pinboard

73 Kommentare
Und auch dieses Jahfr möchte ich wieder einiges in meiner Wohnung "aufpimpen". Los gehts mit einem kleinen DIY. Erinnert ihr euch an mein etwas obligatorisches „Pinboard“ hier? Ich hatte letztens eine viel praktischere Idee für ein etwas größeres & schöneres Pinboard.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/pinn_zps0d7f2c76.jpg
Alles was ihr dafür braucht ist ein großer Bilderrahmen (z.B. NYTTJA von Ikea), Heißkleber, eine Spraydose weißer Farbe & Holzklammern, Glitter (zum Beispiel Glitter irisierend von Idee).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diyy_zps63bd168d.jpg
Mein Bilderrahmen war eigentlich mal schwarz aber ich hab ihn dann noch in hellblau gestrichen (Die Farbe heißt Breeze und ist von Signeo), da das einfach besser in meinen Wohnung passt & ich keine Lust hatte einen Rahmen neuen zu kaufen...
Als nächstes habe ich die Holzklammern weiß gesprayt genau wie die Holzplatte des Bilderrahmens (die Glasscheibe braucht ihr also nicht).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pin5_zpsd49b4932.jpg
Einen Teil der Holzklammer habe ich mit blauen Nagellack angemalt (ich hätte auch die blaue Holzfarbe nehmen können). Die weißen Spitzen der Klammer habe ich mit Kleber bestrichen und in Glitter getaucht - so ganz ohne Blingbling gehts bei mir nicht. Nun müssen die Klammern gut trocknen.
In der Zeit habe ich mir mit Masking Tape den Bilderrahmen markiert, damit alle Klammern die gleichen Abstände haben.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pin7_zps7f329874.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pin8_zps7600da33.jpg
Nach dem Trocknen werden die Klammern mit Heißkleber an den Bilderrahmen geklebt und nochmals trocknen gelassen.
Nun könnt ihr alle wichtigen Dinge dranpinnen – bei mir sind das meist Gutscheinkarten (da ich die sonst nur verliere) – Terminzettelchen, Einkaufslisten, Inspirations- oder Gute-Laune-Bilder….
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pin2_zps399216ec.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pin3_zps35cbca97.jpg 
Wer Lust hat kann die Klammern auch mit Masking Tape bekleben oder mit Schwarzstift beschriften (zum Beispiel mit „To Do“, "Date" etc.), dann wird es etwas bunter auf dem Brett… 
Ich habe mich dazu entschieden die unterste Reihe mit Wochentagen zu versehen, damit ich da immer meine entsprechende Termine dranpinnen kann. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pin6_zps0ee1f6b3.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/diy_pin4_zps0ba9b9c9.jpg
Sooo vielleicht hab ich ja den ein oder anderen von euch inspiriert sich auch mal wieder eine hübsche Pinwand zu gestalten.. 
Habt ihr auch eine Pinnwand in eurem Zimmer? Falls ja, was pinnt ihr denn so dran?

Holy Gugl-Thursday

85 Kommentare
Erinnert ihr euch an diesen Post in dem ich das erste Mal meine neue Guglform ausprobierte? Seitdem hat sich viel getan... Ich bin am Guglischen Fieber erkrankt und kann nicht anders als mind. 3 Mal die Woche die rosa Form aus dem Schrank zu holen und loszulegen.
Ich habe nämlich mittlerweile MEIN Rezept gefunden mit dem sie gelingen, schmecken  und leider auch sooo schnell aufgegessen sind, dass man kaum was davon hat.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gugl9_zps854866a8.jpg
Ihr braucht:
100 gr Mehl, 1 Ei, 50 gr. weiche Butter, 50 gr. Puderzucker, etwas Zimt, 50 ml Milch, 1 kleiner Apfel gerieben, etwas geriebene Zitronenschale
Und was ich besonders an den Gugls mag? Sie sind soooo schnell zuzubereiten:
Alles zusammenmixen und in die eingefettete Form geben (ich fülle den Teig immer in eine Plastiktüte, schneide die Spitze ab und habe somit einen Spritzbeutel mit dem sich die Formen superschnell füllen lassen) und dann für 13 Minuten bei 220 Grad backen lassen.
13 Minuten? jaaaaa - toll oder? der Teig ist in 2 Minuten angemischt und schwups sind die feinen Teilchen fertig und ihr könnt sie wild mit Puderzucker oder Zimtzucker bewerfen. Oder in Schokolade schmeißen, oder oder oder....
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gugl7_zps8ac9f027.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gugl8_zpsad52d6d5.jpg
Und ja - die Bloggerwelt ist gerade wie ich dem Guglischen Fieber verfallen: es werden Gugl-Contests veranstaltet, bei Becky gibts Snickers-Gugls, Cranberry-Gugls gibts bei SamtundSahne und auch auf Saskias Gugls bin ich total gespannt..
Für den Fall dass nicht ALLE Gugl sofort vernascht werden bewahre ich sie übrigens in einem Glas auf. So bleiben sie schön saftig und schmecken auch am Tag danach noch als Frühstücks- und/oder Mittagssnack superlecker..
Und guglt ihr auch schon oder backt ihr noch? ;)

{Lovely Places} Frau Fröhlich, Berlin

39 Kommentare
Auch diese Woche gibt es wieder einen Lovely Places von euch. Vielleicht kennt ihr den Onlineshop Shabby-Style? Ich liebe ihn und als ich erfahren habe, dass es in Berlin einen passenden Laden dazu gibt haben Becky und ich uns beim letzten Besuch auf den Weg zu Frau Fröhlich gemacht.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/froumlhlich3_zps0bd6b5ef.jpg
Was soll ich sagen? Ich war entzückt. Entzückt von der wundervollen Einrichtung des kleinen Ladens, den süßen Details und der schönen Dekoration. Klar die Sachen kannte ich ja bereits aus dem Onlineshop, aber wenn man sie dann in Live sieht will man sie noch viel mehr haben (und viele andere Sachen auch…).
Bei Frau Fröhlich gibt es neben Geschenkpapieren, Zinkbuchstaben, Einrichtungsgegenständen, Geschirr, Vasen, Dekoration etc. auch noch eine Menge anderer Sachen für Bad, Küche oder Wohnzimmer zu entdecken. Alles ist total liebevoll gestaltet, und man entdeckt ständig was neues.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/froumlhlich2_zps37240077.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/froumlhlich1_zpsdcb14521.jpg
Und entzückt war ich auch von den netten Shop-Besitzern mit denen wir noch etwas geplauscht haben.
Bei wärmeren Temperaturen gibt es dort übrigens auch Blumen/Pflanzen zu kaufen – schließlich war das Geschäft früher Mal ein Blumenladen. Ein echter Lovely Place also! So aber genug geschwärmt – besucht Frau Fröhlich doch einfach mal selbst und macht euch ein Bild davon.
Frau Fröhlich - Kreuzbergstr. 15 in 10965 Berlin.
Dienstag bis Freitag 12 - 19 Uhr / Samstag 11 - 18 Uhr
Kennt ich den Shop bereits? Habt ihr auch solche Lieblingsläden in denen ihr euch gleich total wohl fühlt?

{Healthy Week} Gemüse-Frittata

55 Kommentare

Und wieder ein Healthy Week Rezept für alle die sich etwas gesünder/leichter ernähren wollen. Das wollen wir doch alle oder?  Das Rezept reicht für eine mittlere Pieform – wenn ihr Salat dazu essen also gut für 2 Personen.
 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/frittata2_zps15a8c93f.jpg
Ihr braucht:
3 Eier,
150 ml Milch,
2 EL Quark
1 TL Speisestärke
100 gr. geriebener Käse
Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian,
1 Kartoffel, in feine Scheiben geschält
½ Zucchini, in feine Scheiben geschnitten
1 Karotte, ebenfalls in dünne Scheiben geschält
1-2 Minitomaten
(Wers reichhaltiger mag: 1 Hand voll Schinkenwürfel)
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/frittata4_zpsf542ded6.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/frittata3_zps132171bc.jpg
Als erstes verquirlt ihr Eier, Milch und Quark mit der Speisestärke und dem Käse. Würzt das ganze schonmal mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen.
Nun gebt ihr das ganze Gemüse (ich schäle es übrigens immer mit dem Sparschäler damit die Gemüsestücke schön fein sind und schnell durch sind) sowie die Masse in die Auflaufform/Pieform, schaut das alles schön mit der Eimasse bedeckt ist.
Nun nochmal mit Gewürzen bestreuen und dann kommt das ganze für ½ Stunde bei 180 Grad in den Ofen.
Das Ei muss richtig gestockt/festgeworden sein, dann ist die Frittata fertig.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/frittata1_zps466f6e39.jpg
Vielleicht erinnert ihr euch an den Motherday Brunch letztes Jahr? Dort haben wir das gleiche Rezept gemacht und Minifrittatas in gut eingefetteten Muffinförmchen gebacken (natürlich etwas kürzer als die große Form). Kam auf jeden Fall total gut bei den Gästen an…
Was kommt heute bei euch auf den Tisch? 

{Beauty} Glossy Box Januar 2013

29 Kommentare
Huhu ihr süßen, es ist mal wieder Glossy Box Time. Jawohl. Meine Stand vorhin vor meiner Tür und ich freu mich Abends immer total wenn ich was zum „Auspacken“ habe. Diesmal hatte die Box das Motto „Beauty Compass - Mit der Glossybox rund um die Beautywelt".
Und das war mein Glossy Box Inhalt:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gl3_zpsbffb8b1b.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gl2_zpsb6e8eb49.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gl4_zps55be0a31.jpg
1) Model Co Lip Liner+ {Originalprodukt; €17,-}
2) BM Beauty Make up Pinsel {Originalprodukt; €7,50}
3) John Frieda Ansatzbooster Haarlotion {Tester; 8,99/125 ml}
4) Eucerin Sonnencreme 50+ {Originalprodukt; € 15,-}

5) Prija Haut & Haarshampoo {Tester; 16,95/380ml}

Mein Fazit: Ein bunt gemischter Inhalt, leider ist diesmal nicht ganz so viel für mich dabei. Das Haarprodukt werde ich auf jeden Fall testen (ich bin gespannt wie meinen Haaren John Frieda gefällt). Die Sonnencreme werde ich sicher im Sommer wieder gebrauchen können (ich benutze immer 50+ wegen meiner Sonnenallergie). Die beiden anderen Produkte werden wohl diesmal verschenkt. Auch wenn die Box dieses Mal nicht den WOW -Effekt hatte (sie ist nunmal eine Überraschungstüte) - ich freu mich auf die nächste Box.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gl1_zpsaeef74ec.jpg
Mein persönliches Highlight ist aber diesmal die Glossy Mag - schaut mal auf Seite 17 nach, dann wisst ihr warum ;)
Habt ihr die Glossy Box auch bekommen? Was war bei euch drinnen?

{Delicious Day} Zitronen-Cupcakes mit Baiserhaube

54 Kommentare
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt mach Cupcakes mit Baiserhaube draus!! genau das dachte ich mir gestern, als ich mal wieder meine Familie bebacken {was soll man auch anderes machen bei dem Wetter? Bei uns war es soooo glatt dass man nichtmal draußen laufen konnte}. 
Da ich hier noch ein tolles Glässchen Lemon Curd {vom Naschmarkt} stehen habe, sollte es zitronig werden..
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/lemon1_zps321ae1a2.jpg

Nach langem Suchen fand ich dann diese tollen Bilder bei Pinterest. Genau sowas sollte es werden! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/lemon2_zpsc72720bf.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/lemon5_zps8ac3aa52.jpg
Leider stand kein Rezept dabei - deswegen habe ich einfach meine geliebten Zitronen-Cupcakes {nach diesem Rezept nur ohne Mohn} gemacht, nach 12 Min aus dem Ofen genommen.
Mit einem Minikreisausstecher habe ich einen Kreis aus den Muffins ausgestochen, diesen mit Lemon Curd gefüllt {siehe hier}.  Dann mit steifgeschlagene Baisermasse verziert und ab zurück in den Ofen. Diesmal bei 100 Grad für 45 Min...

Die Baisermasse habe ich aus 2 Eiweiß, 100 gr Zucker und etwas Zitronenabrieb gemacht. Eiweiß steif schlagen und dann langsam unter weiterrühren den Zucker und den Zitronenabrieb dazugeben.
Leider leider verloren die Muffins etwas an Fuffigkeit (lecker waren sie trotzdem sehr!)..
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/lemon7_zps3b54bf13.jpg
Kann mir jemand verraten wie man die perfekte Baiserhaube auf Muffins hinbekommt? Beim Kuchen ist das iwie leichter weil der auch länger im Ofen braucht als 20-30 Minuten..
Wie habt ihr das eisige Wochenende verbracht?

{Things about your life #1} My Goals for 2013

69 Kommentare
Heute ist es soweit, der erste offizielle „Things about your life“ Post kommt online und ich bin schon ganz gespannt auf eure Umsetzungen!
Ich habe mich dazu entschieden, meine Vorsätze und Pläne für 2013 in mein Journal zu verweigen, da ich sie dort viel öfters sehe als nur irgendwo aufgeschrieben auf dem Blog.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/things3_zpsd4f303e8.jpg
Als kleine Motivation wollte ich das alles so schön wie möglich gestalten (je öfters man sich die Vorsätze anschaut desto mehr prägen sie sich ein!). Deshalb habe ich mich für kleine Polaroidbildchen entschieden (ich habe einfach beliebige passende Bilder via. Photoshop mit einem Polaroidrahmen versehen und dann ausgedruckt & diese ausgeschnitten und beschriftet).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/things4_zps2dd9c59a.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/things2_zpsbf1f8ace.jpg
Wie ihr seht hab ich einiges vor. Klar die Vorsätze „etwas abnehmen“, „mehr Sport“, „gesunde Ernährung“ haben wir denke ich alle – ein Teil konnte ich letztes Jahr schon ganz gut umsetzten, aber dieses Jahr will ich auf jeden Fall am Ball bleiben…
Für alle die mitgemacht haben, tragt euch doch bitte in dieser Liste ein, damit alle sich zu euren Posts durchklicken können ;D.
Das nächste Thema ist dann "Your perfect Bed & Breakfast Day" und kommt am 20.2. online. {Die Liste alle Themen findet ihr auch nochmal hier.}
Was sind eure Ziele & Wünsche für das neue Jahr?

Foto-Fragen-Freitag #16

46 Kommentare
5 Fragen und 5 Bildantworten von mir - ja auch dieses Jahr ist es wieder soweit und ich bin beim heutigen Foto-Fragen-Freitag dabei...
Für alle die noch nicht verstanden haben was hinter der Idee FFF steckt: Steffi denkt sich jede Woche fünf Fragen aus und wir (jeder der mag) beantwortet sie in Fotos. Los gehts:
Auf deinem Couchtisch?
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/fg5_zps3f49d4f4.jpg
Ein Paket voller schöner Back/Dekosachen den ich mir von meinem gewonnenen Mafril-Gutschein bestellt habe.... *freu*

An deiner Wand?
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/fg2_zps83e27fb0.jpg
Wundervolle Bilder die mich an die letzten Jahre erinnern...
   
In deinem Bad?
 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/fg6_zpsc9e5a30b.jpg
Ich liebe die Marke! Mehr davon bitte....
   
  Auf deiner Fensterbank?
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/fg4_zps6050b533.jpg
...stehen die ersten Narzissen und wundern sich über den vielen Schnee da draußen.
   
 In der Küche?
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/fg1_zpse4676531.jpg
..standen gestern noch frischgebackene Apfel-Mini-Gugls. Einfach KÖSTLICH!!! Wo sind sie nur hin?
Und nun wünsche ich euch ein tolles Wochenende! Vergesst nicht - am Sonntag ist der 20. und ich freue mich schon wie verrückt auf eure Beiträge zum ersten Things about your Life Thema...