{Delicious Day} Lemon-Rosemary-Tarte

45 Kommentare
Lange {für meine Verhältnisse} gab es kein Backrezept mehr von mir! Heute kommt dafür mal wieder ein ganz besonders leckeres: Rosmary-Zitronen-Tarte.
Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Rosmary-Zitronen-Küchlein – ich liebe diese Kombination, Rosmarie erinnert mich immer so an Urlaub im Süden & dazu die erfrischende Zitrone. Unschlagbar!!!
 http://2.bp.blogspot.com/-SBIa4ZIwCcY/US0JFBDOuZI/AAAAAAAABbE/Z00FzkggLTA/s1600/tarte.jpg

{Das Rezept von der wundervollen Jacqui hat mich sehr inspiriert- ich hab es aber von den Zutaten leicht angeändert und etwas kalorienärmer gemacht.}

Zutaten für den Teig:
 160 gr Vollkornmehl
3 TL Rohrzucker
1 TL Rosmary
75 gr Butter, in kleine Stücke geschnitten
2-3 EL kaltes Wasser
Alles gut zusammenmischen und von Hand kneten bis der Teig schön ergiebig wird (dauert etwas wegen der festen Butter - aber es lohnt sich).
Teig ausrollen und in eine ausgebutterte Tarteform geben. 10 Minuten bei 180 Grad backen lasse. Teig kurz abkühlen lassen - in der zwischenzeit könnt ihr die Füllung machen.

Zutaten für die Füllung:
240 Gramm Quark
2 Eier
100 gr Zucker
3 EL Lemoncurd (oder Abrieb 1 Zitrone)
Saft 1 Zitrone
Alles in einer Schüssel zusammenrühren und auf den Teig geben. Dann nochmals für  35-40 Minuten backen lassen bis die Masse fest geworden ist. 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen bevor ihr den Kuchen anschneidet und dann heißt es "mmmmhhhhh".
http://4.bp.blogspot.com/-e2b1oBKSJs0/US0HVCDeb0I/AAAAAAAABak/fbCT8NRgwKU/s1600/lemontarte3.jpg

Ich habe übrigens 10 Min vor Backende noch 1 Scheibe (unbehandelte) Zitrone auf die Mitte der Tarte gegeben – rein zu Dekozwecken! Ihr wisst was ich meine. Obendrüber hab ich noch etwas Rosmarin gekrümelt.

Mögt ihr die Kombination Rosmain-Zitrone auch so gerne wie ich?

{Lovely Places} Wonderpots, Berlin

35 Kommentare

Heute gibt es mal wieder einen Lovely Place für euch, den die meisten (Berlinerinnen) wahrscheinlich schon lange kennen werden: Wonderpots.
Ich verbinde mit dem Platz ein paar tolle Erinnerungen an lustige Stunden mit meiner liebsten B. (+ Anhang) , einem Kumpel der in Berlin studiert und C.. Nachdem wir nämlich beim Thai geschlemmt hatten, ließen wir da den Abend ausklingen, wir lachten und quatschten eine Menge und natürlich aßen wir auch ein Frozen Yogurt.
Mittlerweile wachsen die FroYo-Läden ja echt aus dem Boden, viele finde ich aber einfach nicht gemütlich, nicht sauber oder nicht ordentlich genug um dort länger zu bleiben oder ein Eis zu essen {schlimmstes Erlebniss: Um die Früchte schwirrten dicke Fliegen - bäh!}.
Nicht so bei Wonderpots. Die Zutaten waren alle sehr hygienisch und hübsch aufgereiht, die Deko entsprach zu 100% meinen Vorlieben (große Zutatengläser, hohe Decken, kreative Lampen, gemütliche Sessel…) und es schmeckte zudem noch superlecker.
Überrascht haben mich die tollen Soßen (Mangosoße!) die es neben all dem Obst und Süßkram noch als Topping gab.
http://2.bp.blogspot.com/-JqOCtIBo2KI/US6DYKCdRVI/AAAAAAAABb8/Oz_mzxN2WXs/s1600/wonderpots3.jpg
http://4.bp.blogspot.com/-S7TyO2l6rKw/US6DrGYg7nI/AAAAAAAABcE/-fNupl7QW1o/s1600/wonderpots2.jpg
{Verzeiht die mittelmäßige Bildqualität - es war schon recht spät und die Beleuchtung leider nicht die beste.}

Das tolle an dieser Wonderpots Filliale ist, dass man geradezu dazu eingeladen wird da zu bleibe. Bequeme Sessel, eine Brettspieleecke, Bücher etc. an denen man sich einfach bedienen darf geben einem nicht wie bei vielen anderen Orten das Gefühl, dass man schnell aufessen soll und den Platz für neue Gäste räumen soll.
Kennt ihr Wonderpots? Und habt ihr schonmal Frozen Yogurt gegessen oder ging der Trend letzten Sommer an euch vorbei?

Hello March - Goodbye February

33 Kommentare
Huch, ist der Februar auch schon wieder um? Erschreckend. Und gleichzeitig wird es wieder Zeit für einen kleinen Monatsinstagramrückblick.  {Wer mich auch zwischendurch followen mag - bei Instagram heiße ich whatinaloves}

http://4.bp.blogspot.com/-WODY5xwhs1g/USpUN7yLO8I/AAAAAAAABZ4/1yaJVaFeYBo/s1600/feb2.jpg
Der Monat startete mit einem tollen Treffen mit Yvonne auf der Stijl Messe in Freiburg. Wir haben viel gequatscht, PomPoms gebastelt, die tollen Shops die da waren durchstöbert {zum Beispiel: Black Forest Streetwear | iloveyoulaugh | Jamata}. Ein wirklich toller Sonntagnachmittag!

http://1.bp.blogspot.com/-_lKZzviMsLA/USpTFA2E0hI/AAAAAAAABZw/9seoetIk93o/s1600/feb1.jpg
Neben jede Menge toller Bestellungen {kleine stressbedingte Bestellsucht} erhielt ich auch ein wundervolle Sweet Valentinesday-Foodtausch-Paket von Saskia, das mein Herz höher schlagen lies.
Herzig & rosarot gings auch weiter, denn dieses Jahr gab es einige ValentinstagsDIY von mir: Liebespillen im Glas, ein pinker Sweet Table, Herzkuchen aus der Dose, Cake Pops im Valentinstagslook & ich durfte Himbeer-Schoko-Kugeln von FeinesZeug kosten.  
Wo wir gerade beim Futtern sind, im Febraur gings mit dem Healthy Week vorhaben tapfer weiter und es gab wieder einige gesunde Rezepte: Ingwer-Eistee, Gemüsesticks mit Dipp, Soja-Bolognese {auf jeden Fall Pferdefleischfrei}, Asiasuppe, selbstgemachtes Bounty (Rezept kommt bald) & jede Menge leckere Salate.

Und neben all dem Essen wurde auch im Februar wieder etwas Gebastelt: Es gab neue Clipboards für meine Bürowand, Blumentöpfchen aus alten Dosen & ich habe einiges mit Masking Tape gebastelt. 
http://1.bp.blogspot.com/-_WLTCCmG5NU/USpecOw8wXI/AAAAAAAABaA/9d4dMDG7Eho/s1600/feb3.jpg
Letzte Woche hatte ich ja Urlaub - 7 Tage die ich wirklich sinnvoll genutzt habe und in denen ich viel Zeit mit meinem Liebsten verbracht habe. Wir waren Bowlen mit Freunden und haben C.s Geburtstag gefeiert. Außerdem waren z.B. Shoppen im leeren Outlet in Roppenheim/Frankreich, haben Lakritzeis entdeckt und mal wieder Sushi selbstgemacht.. Es war echt eine wundervolle Woche!
Außerdem will ich euch nicht vorenthalten, was euch im März erwartet: Es gibt ein paar seeehr leckere Rezepte, 2 wundervolle Give Aways für euch, eine kleine Partyidee - außerdem startet die Organize your Life-Ausmistaktion und ihr dürft wieder einen Blick auf die Seiten in meinem Memeorybook werfen. 

Soooo nun aber genug von mir - nun erzählt ihr mir doch mal was euch diesen Monat so gefallen hat? 

5 Ideas to use… Masking Tapes

57 Kommentare
Wer von euch hätte vor 3 Jahren geglaubt, dass diese Reispapierrollen die Weltherrschaft so schnell an sich reißen?
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/maskingtape7_zps2ac1b97e.jpg?t=1361721639
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/maskingtape8_zps6fc3c0ae.jpg?t=1361721624
Ganz ehrlich – im ersten Moment dachte ich „Was ist denn das? Buntes Tesa?“ – Im zweiten Moment war ich aber auch total hin und weg und meine große Sammelleidenschaft für diese bunten Röllchen begann. 
Mittlerweile habe ich eine relativ farbenfrohe Sammlung zu Hause, mit Punkten, oder karriert, einfarbig und bedruckt.
Heute möchte ich euch mal zeigen für was ich mein Masking Tape am häufigsten gebrauche:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/maskingtape6_zps859d342e.jpg?t=1361721653

Zum Wimpelkette-Basteln
Ganz klar, wenn man kleine Fähnchen für den Kuchen oder die Muffins braucht eignen sich Masking Tapes super dafür. Einfach doppelt an ein Fädchen kleben und Dreiecke reinschneiden.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/maskingtape2_zps8059410d.jpg?t=1361721760
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/maskingtape4_zps3389b5df.jpg?t=1361721725

Geschenke einpacken
Wer braucht schon Bänder wenn er Masking Tape hat? Vorallem um Weihnachten rum verpacke ich ganz ganz viel damit - aber auch so darf gerne das ein oder andere Wimpelkettchen aufs Packpapier.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/masking9_zps34eec963.jpg?t=1361721606 ..
Kalender gestalten
Ich habe schon seit Monaten immer diesen (selbstgemalten) Kastenkalender in meinem Journal. Um ein bisschen Farbe ins Spiel zu bringen werden einzelne Tage oder „Urlaubszeiten“ mit hübschem Tape markiert und mit Permanentmarker beschriftet.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/maskingtape5_zpsdcfb9da1.jpg?t=1361721688

Für DIY Vasen
Letztens habe ich eine langweilige Ikea-Vase weiß angesprüht, weil es einfach mehr hermacht. Wenn es dann doch mal Bunt sein soll, kann man diese nun mit Masking Tapes verzieren wie man Lust und Laune hat (und später einfach wieder abmachen). Schwarzes Masking Tape bekommt ihr zum Beispiel hier. Schön oder?
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/masking1_zpsd3c38857.jpg?t=1361721708
...
Holzklammern verschönern
Langweilige Holzklammern können mit Masking Tapes etwas aufgepimpt werden. Ich benutze die Aufgehübschten Teile auch gerne um Geschenktütchen festzuklemmen. Wer mag kann ja noch ein "Happy Birthday" oder ein "Have a nice Day" draufschreiben...
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/maskingtape3_zps2c04f736.jpg?t=1361721740

Meine Maskingtapes bestelle ich übrigens oft online, da wir hier einfach nicht so viele kleine Läden haben die diese verkaufen –und bei Kreativgeschäften finde ich meist nicht das was ich suche..
Viele schöne Tapes findet ihr auch bei Lille-Hus oder eben bei dawanda. Oder ihr stöbert in kleinen Papeterien - falls ihr welche habt...
Was stellt ihr so mit Masking Tape alles an? 

New Blogs to the Top #92

23 Kommentare


 .
Heute ist mein letzter Urlaubstag - morgen geht der stessige Alltag wieder los... die Woche ist einfach soooo schnell vergangen :( Und der Monat ist auch schon fast wieder um - wo ist nur die Zeit geblieben?
Ich werde den Tag heute noch mit einem kleinen süßen Shooting, mit Vorbloggen und Kuchenbacken verbringen. Was es wird erfahrt ihr in Kürze ;)

& falls ihr gerade Lust auf Apfelküchlein habt - schaut doch bei meinem Gastpost hier vorbei.
 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/newblogs/newblogs.jpg
Was New Blogs ist? Das ist diese Aktion, bei der es darum geht neuere/unbekanntere Blogs  vorzustellen und sie (hoffentlich) um ein paar Besucher reicher zu machen. Wie das alles funktioniert lest ihr am besten hier nach ;D. Los gehts:

{Shoppinghaul} Geschenke für Freunde & für mich

55 Kommentare
Guten Freunden gibt man ein Küsschen? Ja das auch aber noch wichtiger ist ein besonderes Geschenk, wenn mal wieder ein Geburtstag ansteht. Neben "was selbstgemachtem" möchte ich gerne immer noch ein paar Kleinigkeiten schenken, die dem anderen ein "ohhhh wie toll" oder "ahhhhhhh wie passend" entlocken. 
Etwas besonderes, etwas ausgefallenes oder etwas lustiges darf es sein - und natürlich sollte man es nicht an jeder Ecke finden. Bei meinen Nächtlichen Internetstreifzügen kam ich so irgendwann mal auf den Onlineshop Geschenke für Freunde - der sich speziell auf diese "Geschenkprobleme" speziallisiert. Hier sind die Kategorien nach Personen, nach Anlässen, nach Hobbys und nach Themen geordnet und man findet eigentlich für jeden was passendes.

Ich war diesmal recht zurückhaltend und zeige euch mal meine kleine Bestellung die diese Woche ankam:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/snow6_zpsbcd604cd.jpg?t=1361609427
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/snow7_zps44d02d93.jpg?t=1361609263 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/snow5_zps59060883.jpg?t=1361609364
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/snow1_zpsbc8ededf.jpg?t=1361609245
Jaaa ich muss zugeben, das Snowmann-Set habe ich nur bestellt, da ich die Idee sooooo süß fand. Und auch die Knutschkugeln haben wir uns schmecken lassen. Sooo lecker erdbeerig!

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/snow2_zps3d526399.jpg?t=1361609342
Und die Brodericks Riegel waren gerade im Angebot. C. und ich lieben sie {& schon werden wieder Erinnerungen an London geweckt!}
Ihr seht, ich habe mir in meiner ersten Bestellung nur ein paar Kleinigkeiten {u.a. für Ostern} bestellt, aber ich habe mir ein paar Dinge vorgemerkt, die perfekt zu "meinen Lieben" passen würden:

Kennt ihr diese wundervolle Geschenkeseite schon? Wo kauft/bestellt ihr gerne ausgefallene Geschenke für Freunde?

{I love this City} kleiner London - Weekend Guide

101 Kommentare
Ich wurde in den letzten Jahren (& vorallem kurz nach meinem Londontrip 2011) oft gefragt, ob ich nicht mal eine kleinen Bericht schreiben kann mit meinen Lieblingsplätzen dort. Kann ich!
Lustigerweise ist das seeeeehr passend denn zusammen mit Becky habe ich im Mai tatsächlich ein Londonwochenende geplant - und da versuchen wir so viel wie möglich in die Tage zu packen.
Ich bin ganz froh schonmal 1 Woche in der tollen Stadt gewesen zu sein, so dass ich ein paar tolle Orte kenne und mich in ein paar der superschönen Plätze verliebt habe.
Kommen wir zu meinem perfekten Wunsch-London-Wochenende {vielleicht sind ja ein paar Tipps für euch dabei}.

Ich empfehle zum Einstieg auf jeden Fall eine Fahrt mit dem Hop-on/off-Bus [es gibt mehrere Linien die man alle nutzen kann] ein bisschen durch die Gegend zu fahren, alles kennenzulernen und „von oben“ anzuschauen und dort auszusteigen wo man etwas bleiben will. (Busfahren macht übrigens in London 100mal mehr Spaß als sich in die Ubahn zu quetschen).
Ihr solltet auf jeden Fall einen kleinen Stop bei diesen tollen Orten einlegen: St. Paul's Cathedral, London Bridge, Tower Bridge, Piccadilly Circus, Trafalgar Square...
Nach so vielen neuen Eindrücken wird es Zeit für einen kleinen Snack im Park. Am besten holt ihr euch ein leckeres Sandwich von Pet-a-Manger oder Sushi von Wasabi {da haben wir oft was geholt - superlecker}.
Einer der schönen Plätze für ein Picknick ist der St. James Park. Dort habt ihr einen tollen Blick auf den Buckingham Palace zur einen und London Eye zur anderen Seite. Und das tollste an dem Park sind außerdem die Eichhörnchen die überall rumspringen und sich füttern lassen.

Nach dem ganzen Sightseeing dürfen wir auch das Shoppen nicht vergessen. Neben meinen Lieblingsgeschäften wie Harrods, Marks & Spencer, M&M-Store und Selfridges kann ich euch auf jeden Fall raten zum Westfield Einkaufscenter zu fahren, da es dort fast alle Shops der Oxford Street nochmal in weniger überfüllt gibt. Bei den ganzen Geschossen dort kann man wunderbar Shoppen, Essen [die leckersten Zimtbrezeln meines Lebens] und die Zeit vergessen. Im Mai werden wir auf jeden Fall auch den Victoria Secret Shop {seit 2012 endlich auch in UK} stürmen.
Den Abend könnt ihr ja in einem der vielen Pubs bei Fish & Chips ausklingen lassen.

Den Sonntag würde ich auf dem CamdenMarket starten. Früh ist da noch nicht so viel los und ihr könnt tolle Schnäppchen ergattern: Vom Blümchenkleid über diverse Shirts bis zur Vintagekette – da gibt’s für jeden was! Und Snacken kann man da auch wundervoll – die Auswahl ist rießig und reicht von Asiatisch bis hin zu veganen Salaten.

Nachdem ihr euch gestärkt habt solltet ihr Touri-like zum London Eye und dort eine Runde drehen und die großartige Stadt auf euch wirken lassen {am besten vorher online reservieren dann habt ihr weniger Wartezeit}. Die Gondeln sind eigentlich genau so gefüllt, dass ihr immernoch perfekt Bilder machen könnt und keine Platzangst bekommt.
Vom London Eye erreicht ihr dann auch die Sighseeingpunkte „Big Ben“ und „Westminster Abby“ ganz schnell zu Fuß.

Und zum Schluss lasst ihr die Stadt auf euch wirken und gönnt euch noch einen zuckersüßen Cupcake bei der Hummingbird Bakery. Die CarrotCupcakes sind einfach unschlagbar - bytheway: Take away ist etwas günstiger als dort-essen und man bekommt ein süßes Schächtelchen.

Ein paar Minitipps zum Schluss:
Verkehrsmittel: Bus oder Ubahn – damit kommt ihr so gut wie überall hin {Bus ist aber wesentlich angenehmer da nicht so stickig und voll}.
Besorgt euch am besten die Oystercard – damit kommt ihr am günstigsten davon
Flughafen/Transfer: Es gibt viele günstige Flüge die täglich nach London Heathrow oder Gatwick fliegen.Vergleicht hier unbedigt die verschiedenen Anbieter (das könnt ihr sehr leicht mit Seiten wie Momondo tun) Hierbei gilt immer, je früher ihr bucht desto günstiger wird es. Und vergesst nicht das Gepäck mitzubuchen – oft kostet bei solchen Flügen extra.
Vom Flughafen kommt ihr am bequemsten mit dem Zug. Schaut mal hier, das ist eine günstige Alternative zum teuren Express zur Victoria Station. 
Tickets/Sighseeing: Wenn ihr euch vorher schon festlegt was ihr alles sehen wollt bucht vorher! Oft ist es ein paar Euro günstiger und ihr umgeht die langen Warteschlangen am Ticketschalter.
Wetter: "In London regnet es immer" stimmt nicht. Ich würde mal sagen man kann die Temperaturen etwa mit Hamburg vergleichen. Es kann regnet - muss aber nicht! Wir waren im September 1 Woche da und hatten durchgehend tolles Wetter.  Falls es doch mal schlecht sein sollte könnt ihr auch ne Menge drinnen erleben: Madame Tussauds, the British Museum of (kostelos!), Shopping im Westfield Center..
Verpflegung: wir haben uns viel von Take Away ernährt und uns im Apartment was war gemacht. Wundervolle & auch gesunde Sachen gibts zum Beispiel bei  Marks & Spencer, Pet-a-Manger oder Sushi von Wasabi. Und schaut auch auf jeden Fall mal beim Borough Market vorbei - da gibt es sooo leckere Sachen. Und die besten {und teuersten} Macarons meines Lebens von Laduree.  Für meinen nächsten Besuch habe ich mir ein paar Lokations vorgemerkt: Bubbledogs & Wakamama& das Cafe Biscuiteers von dem ich diese wundervollen Londonkekse bekam.
Mehr Tipps kommen dann im Mai, wenn ich wieder da war :)
Ich hoffe euch hat der kleine Guide gefallen?  Wart ihr auch schonmal in London und habt ihr irgendwelche Lieblingsplätze?

{Things about your life #2} Your perfect Bed & Breakfast Day

65 Kommentare
Ihr Lieben, ich war letztes mal schon sprachlos über all eure tollen Beiträge zu dem Things about your Life-Projekt. Auch heute bin ich gespannt, wie ihr das Thema umgesetzt habt, da es doch in verschiedene Richtungen interpretiert werden kann.
Heute geht es um "Bed & Breakfast" - bedeutet für mich "ein perfekter Tag im Bett". Genau das lege ich öfters mal Sonntags ein. Einen Tag Gammeln & Nichts tun, lecker Frühstücken, Serien schauen... ihr kennt das sicher ;D
Da ich gerade 1 Woche Urlaub habe habe ich meinen Bed & Breakfast Moment mal bildlich festgehalten:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/bedbreak5_zpsb3c03062.jpg?t=1361302073

Mein Schlafzimmer ist wahnsinnig unspektakulär - ein kleiner Raum mit Minibett und großem Kleiderschrank. Ich freue mich schon wenn ich Ende des Jahres mit C. zusammenziehe  und wir uns ein schönes gemütliches & stylisches Schlafzimmer einrichten können.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/break5_zps6cc1424b.jpg?t=1361301443
Die Bettwäsche ist von H&M {vor ein paar Jahren} glaube ich - und ein paar Wohlfühl-Kissen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Bei den Bildern fiel mir auf - ich brauche dringend richtig schöne Bettwäsche!!! {Sponsoren bitte melden *lach*}
Auf dem Bett gammel ich übrigens am liebsten mit dem Laptop rum - manchmal gibt es dann auch Frühstück im Bett. Entweder nur Tee oder sonntags manchmal auch Kuchen vom Vortag {Samstag ist ja gerne mein Backtag}. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/break4_zps50d15cd9.jpg?t=1361301170

Wenns dann mal etwas gesünder sein soll habe ich hier ein paar Lieblingsfrühstücktipps für euch:
Standard-Breakfast: Müsli (ein leckeres mit Erdbeere von Alnatura) mit Milch oder Quark oder Porridge mit Früchten. Wichtig ist, dass es schön angerichtet ist - ich liebe meine neuen Müslischüsseln von Ib Laursen - ich überlege ob ich mir noch ein paar in rosa zulegen soll ;)
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/break2_zpse7167fed.jpg?t=1361301184 
Healthy Breakfast: Jogurt mit Agavensirup oder Honig und ein paar Mandeln & eine Scheibe dunkles Brot mit Rührei drauf & etwas Kresse. Lecker
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/break7_zps59690c1f.jpg?t=1361347488

Sweet Breakfast: Mag C. am liebsten. Selbstgemachte Pancakes mit leckeren Blaubeeren und Honig (oder Karamellcreme).  {Rezept kommt in Kürze wenn ihr mögt?}
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/break6_zpscef17ac9.jpg?t=1361301098

Für alle die mitgemacht haben, tragt euch doch bitte in dieser Liste ein, damit alle sich zu euren Posts durchklicken können ;D.
Das nächste Thema lautet: Behind the Scene / Hinter den Kulissen eines Blogposts  und ich bin gespannt was ihr daraus zaubern werdet. {Die Liste alle Themen findet ihr auch nochmal hier.} Bis 20.3 habt ihr wieder Zeit euch was zu überlegen ;D

Und was gehört für euch zu dem perfekten "Bed & Breakfast"-Tag dazu? Was Frühstückt ihr wenn ihr mal etwas mehr Zeit habt?

New in: Ranunkeln ❤

67 Kommentare
Huhu ihr Süßen. Heute gibt es "nur" ein paar Bilder von meinen neuen bunten Mitbewohnern. Diese sind nämlich gestern eingezogen und machen den Alltag etwas bunter und frühlingshafter.
Bevor ich gestern wieder stundenlang ausgemistet habe {bald gibt es dazu eine mehrteilige Postreihe ;) }gings noch kurz auf den Markt und sie riefen mir quasi "nimm mich mit" zu.  Also kamen 3 von ihnen mit und verweilen nun in meiner Vase. Ich Ranunkeln!
http://3.bp.blogspot.com/-tLarBCU8Ges/USKo0PSo9vI/AAAAAAAABUM/jXFngorIzbk/s1600/ranunkel2.jpg
http://1.bp.blogspot.com/-Ia2PiNIAgrY/USKnnev71yI/AAAAAAAABUE/20hJF1ORZkc/s1600/ranunkel1.jpg
Hübsch oder? Habt ihr euch auch schon den Frühling in die Wohnung geholt? 

{Ich bin schon soooo gespannt auf eure Bed & Breakfast Beiträge morgen!}

{Style up your Home} DIY Clipboards

61 Kommentare
Heute wird wieder gebastelt. Sicher kennt ihr diese schicken teuren Clipboards die viele an den Wänden hängen haben um kleine Notizen oder To-Do-Listen daran zu befestigen.
Leider haben die immer einen stolzen Preis und ich dachte mir, wir machen die heute einfach mal selbst.
Alles was ihr braucht ist
  • Hübsches Geschenkpapier
  • Billige Clipboards/Klemmbretter {gibt’s schon ab 2 Euro bei Amazon}
  • Kleber & Schere

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/clip1_zps5e3be2e9.jpg?t=1361128033
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/clip2_zps33e5930b.jpg?t=1361128011
Mein Geschenkpapier ist doppelseitig und von der Marke House Doctor. Gefunden habe ich es hier im Onlineshop Lille-Hus. {Dort gibt es auch noch andere Traumhafte Einrichtungsgegenstände & Küchenuntensilien – sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt wenn euch beim Anschauen des Shops eine „ICH MUSS ES HABEN“-Welle überkommt.

So und alles was ihr nun noch machen müsst ist das schöne Papier auf die noch hässlichen Clipboards zu kleben. Schön ordentlich, dass vorne keine Wellen entstehen (wies hinten aussieht ist egal – hängt ja an der Wand). Die Klemmfassung habe ich mit dem Teppichmesser ausgeschnitten.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cli5_zps9c158982.jpg?t=1361127937
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cli6_zpsdc2978b4.jpg?t=1361127910

Ich habe mir gleich 3 Clipboards erstellt - 1 großes und 2 kleine, die es sich nun neben meinem Pinboard gemütlich gemacht haben. Schick oder?
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cli7_zpsea5297a7.jpg?t=1361127889
Oder soll ich es doch eher SO anordnen?

By the Way - das Geschenkpapier eignet sich übrigens auch doppelseitige perfeeeekt zum Geschenkeeinpacken (wer hätte das gedacht):
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/clip4_zps1e53c1be.jpg?t=1361127968
Wie gefallen euch die Clipboards? Wäre das was für euch?