{Blog-Spezial} New DIY-Blogs to the Top

11 Kommentare
Heute wird ers lecker. Ich stelle euch nämlich wieder ein paar Blogs des New Blogs to the Top Special vor -  5 leckere "Neulinge" zum Thema DIY :D  Beim Durchklicken packte mich gerade selbst die Lust euch ganz bald mal wieder ein DIY zu zeigen...
  http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/newblogs/newblogs.jpg

Goodbye Google Reader!

27 Kommentare
Hallo ihr Süßen, sicher habt ihr es schon lange gewusst, es wurde ja bereits auf vielen Blogs angekündigt. Ab 1. Juli wird es keinen Google Reader mehr geben - ob das Blogger Dashboard dann auch wegfällt konnte ich bisher noch nicht rausfinden (was feststeht ist, dass es wohl irgendwie mit dem Reader verbunden ist).
Um "In letzter Minute" doch noch alle Blogs die man so liest "zu retten" habe ich schon früh angefangen alles umzustellen. Alternativen gibt es ja viele, einige möchte ich euch heute vorstellen:

{Instamonth} Goodbye June - Hello July

23 Kommentare
Hui – ist der Monat schon wieder sogut wie um? Krass! Ich muss gestehen, diesen Monat hab ich garnicht sooo viel zu erzählen, da er überwiegend aus Arbeiten, schlafen und ganzen 5 Tagen in der Sonne schwitzen (Sommer 2013 - ich war dabei) bestand.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/instamonth_zps51349140.jpg
Was ich diesen Monat wirklich ausgiebig getan habe war bestellen. Und zwar hübsche Kleidung die z.T. sogar behalten wurde. Ich suchte nach bunten Hosen (mittlerweile besitze ich eine in hellem grün) & nach Bikinis und kaufte Schuhe :D (die passen fast immer).
Ich verbrachte ein bisschen Zeit auf dem Markt & schleppte Tütenweise frisches Grün und jede Woche mind 1x frische Blumen mit ins Haus.
Ich hatte einen gemütlichen „Single Woman“ Samstag (so nenne ich die Wochenenden, an denen ich C. nicht sehe ;D) mit Macarons zum Frühstück, Beauty am Mittag & einer tollen Partynacht mit der besten Freundin. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/instamonth1_zpsb3606901.jpg
Und natürlich wurde auch im Juni wieder geschlemmt:
Neben Köstlichkeiten aus dem Ofen wie Galette, Erdbeerschnittchen & Tomaten-Feta-Tartelettes gab es Ratz-Fatz-Sommerpasta & ein eiskaltes Gurkensüppchen. Und diese Keksbackmischungen von Nicolas Vahe sind auch bald fällig ;D

Meine Monatslieblinge will ich euch auch noch zeigen:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/instamonth2_zps175cc6f2.jpg
Meine Liebeskindtasche & mein neuer Kalender gehören natürlich dazu. Außerdem liebe ich meine blauen Sandalen von Pull & Bear und werde die nie wieder hergeben. 
Das Notizbuch von der lieben Cora, das House Doctor Kissen & der neue Butter London Lack sind außerdem Junilieblinge.
{Bei Instagram findet ihr mich übrigens unter dem Namen: whatinaloves }

 http://3.bp.blogspot.com/-de_HcZ61YQA/UVsy2qbgNcI/AAAAAAAABxE/bRI_ZuH6zuw/s1600/march2.jpg
Die liebe Martina hat mich in Ihrem Video "Die große Welt der Blogs" vorgestellt.
Die Hanseatin hat meine Streuselmuffins nachgebacken.
Sophie hat meine Pestonudeln nachgekocht.
Anne von FotografieLichtPause hat meine  Nussmuffins nachgebacken.
Lisa hat aus meinem Galette-Rezept eine Peach-Raspberry Rosmary Galette gezaubert..
{wenn ihr auch mal was auf eurem Blog nachbackt/kocht - schickt mir doch einfach eine kurze Mail mit Link zum Post ;)}
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/banners/july_zpsdd69517e.jpg
Im Juli werde ich wieder reisen!! Es geht 2 Tage nach Berlin (zur Lieblingsbecky) und 2 Tage nach Hamburg. Ich freu mich so und bereue jetzt schon, dass ich nicht länger als nur ein paar Tage dort bin. Außerdem steht das HipHop Open in  an *vorfreu*.
Natürlich werden auch weiterhin ein paar Rezepte folgen, wir werden zusammen frühstücken, mal wieder etwas basteln und bei dem „Things about your Life“ übers Bloggen reden. Was habt ihr für den kommenden Monat alles geplant?
Ich freue mich auf den Juli mit euch, euren tollen Kommentaren und wundervollen Beiträgen! Es ist schön jeden Tag zu sehen wie aktiv ihr auf dem Blog seid. Ein ganz dickes Danke dafür an jeden einzelnen von euch

Glossy Boxenstop

15 Kommentare
Ohhhh nein 50 Kommentare von heute vormittag zum Reishunger Gewinnspiel scheinen einfach WEG zu sein Ö_Ö Schaut bitte nach, ob eurer noch da ist, damit ihr auch bei der Auslosung dabei seid. 
  -    -     -     -     -
Heute machen wir einen kleinen Boxenstop! Denn ich habe euch noch garnicht die Glossy Box gezeigt die diesen Monat kam. Es handelt sich um eine tolle Spezialbox mit dem Namen „Glossybox loves GRAZIA“.
Die Box war passend schwarz-gelb und hat mir rein optisch schonmal total gefallen! Nun zum Inhalt:
1) Parfümprobe von Chloe (Tester)
2) Augencreme von Shiseido (Smallsize)
3) Nagellack von Butter London (Fullsize; € 18,-)
4) Lip N Cheek von Kryolan (Fullsize; € 18,-)
5) Yogi Flow Duschschaum von Rituals (Smallsize)
Außerdem lag der Box noch die aktuelle Grazia bei – tolle Goodie-Idee!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gb2_zpse1041f38.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gb3_zpsd50af7c3.jpg
Mein Fazit: Obwohl der Box nur 2 Fullsize-Produkte beilagen fand ich sie perfekt! Die Mischung aus Pflege und Make up passt für meinen Geschmack ideal und mit Butter London, Rituals und Shiseido hat man auch namenhafte Marken.
Diese 3 Produkte waren übrigens auch meine absoluten Highlight-Produkte. Den Duschschaum nehme ich bald mit auf Reisen und auf die Creme bin ich auch gespannt.
Mit dem Kryolan Produkt kann ich leider nicht viel anfangen & die Parfümprobe ist eben nur eine Probe (wenn auch diesmal eine etwas größere). Trotzdem muss ich sagen: 90 von 100 Punkten für diese Box!

Außerdem habe ich diese Woche meine Glossy Box Wedding erhalten. Diese Box ist eine einmalige Spezialbox die man zusätzlich zum normalen Abo dazu buchen konnte. Statt 15 Euro kostet sie aber 25 Euro, so dass meine Ansprüche an diese Box entsprechend hoch waren. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gb4_zps4b1f9e98.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gb6_zpsbaccca31.jpg
In der Box waren:
1) Lip Pencil von Babor (Fullsize; € 2,50) 
2) Nagellack “Yes, I do” von Beautybird (Fullsize; € 12,-) 
3) Lippenstift/Lipglos-Duo von Model Co (Fullsize; € 30,-) 
4) Volumen-Mascara von Vellapierre Cosmetics (Fullsize; € 12,-) 
5) Body Lotion von Naobay (Fullsize; € 17,50)

Mein Fazit: Joar – für den Preis hatte ich vielleicht etwas bekanntere Marken erwartet & der große WOW-Effekt blieb irgendwie auch aus. Die Produkte passen schon zum Thema, aber so wirklich umgehauen hat mich die Box nicht.
Schön fand ich, dass die Box passend zum Thema mit Rosenblättern ausgelegt war, der Lack ist total toll & das Mascara werden ich auch auf jeden Fall nutzen (habe es schon ausprobiert, es ist echt gut!).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gb8_zps8cc3ea00.jpg http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gb5_zps88690289.jpg
Den Model CO Stift hatte ich leider schonmal in einer Box & der Lip Pencil ist garnicht meine Farbe. Als Goodie bekam ich Makeup Schwämmchen – sehr praktisch!

Nunja ich fand mit der Graziabox hat sich die Glossy Box auch wieder übertroffen – die Spezialbox war jetzt nicht so meins obwohl ich mich aufs Thema „Wedding“ gefreut hatte. Gerne viele viele mehr solche Boxen wie die Grazia-Box, denn so macht Ausprobieren wirklich Spaß.
Hattet ihr auch eine der Glossy Boxen bekommen? Wie wart ihr zufrieden?

Heiß auf Reis oder "Go Green & Eat Fresh"

93 Kommentare
*Werbung
 Heute geht’s um Reis. Ich muss euch nämlich ein tolles Überraschungspaket zeigen, was ich vor ein paar Wochen erhielt. Geschickt wurde es mir von Reishunger*, vielleicht erinnert ihr euch, ich habe die Marke schonmal lobend erwähnt, da sie einfach ein unglaublich tolles Design für ihre Verpackungen haben. Außerdem gibt es von Reishunger sehr viele verschiedene Reissorten die man sonst (in Kleinstädten) nicht einfach mal so bekommt (schwarzer Reis, roter Reis, Klebreis, Mochireis, Wildreis...).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/reishunger1_zps2918635d.jpgReis ist etwas was ich supergerne aber auch viel zu selten esse. Ich erinnere mich noch daran, dass es bei uns früher immer superleckeren Wildreis aus Amerika/Kanada gab, den mein Vater von seinen Geschäftsreisen mitgebracht hat.
Reis selbst kochen (ohne Kochbeutel) ist auch immer so ein kleines Experiment bei mir und auch wenn ich mittlerweile zu 90% den Kampf gegen das Reisanbrennmonster gewinne hoffe ich jedes mal, dass der Reis was wird. UND...wenn dann aber Reis gekocht wird, dann eine größere Portion, so dass ich die Tage drauf noch was davon habe.
Und genau aus diesem „Reis vom Vortag“ koche ich die liebsten Gerichte. Heute verrate ich euch das Rezept für eine superleckere grüne Reispfanne.
 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/reishungerrezept3_zps814039c9.jpg
Ihr braucht (für 2 Portionen):
150 gr. Basmati-Reis ( oder gekochter Reis vom Vortag)
50 gr. schwarzer Reis 
1 Hand TK Erbsen
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Hand voll grüne Bohnen (TK)
1/2 Zucchini
1/2 Brokkoli
Etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer,

Den Reis kocht ihr jeweils nach Packungsanleitung.
Die Zwiebel wird in etwas Öl angebraten. Dann gebt ihr die Erbsen, Bohnen, Zucchini und Brokkoli dazu und bratet das Gemüse an bis es durch ist. Nun gebt ihr den Reis dazu und bratet alles nochmal für 5- 10 Minuten knackig an. 
Wenn ihr noch grünen Spargel habt - rein damit. Der bracht gerade mal 5 Minuten, dann ist er durch. (Ich liebe grünen Spargel, den muss man nämlich nicht schälen. Zur Zeit decke ich mich gerade wieedr mit einem Vorrat damit ein.)
Alles ständig umrühren, so dass nichts anbrennt und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/reishungerrezept2_zps6e82ca22.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/reishungerrezept1_zps5c15b23e.jpg
Wer nicht auf Fleisch verzichten kann, kann hier noch eine Hand voll Schinken (in Streifen geschnitten) dazugebe und mit anbraten.
Superleckeres Gericht, was eigentlich auch recht schnell geht & was sich auch zur Mittagspause im Geschäft nochmal aufwärmen lässt.

Sooo nun durftet ihr hungrig zuschauen was ich mit dem Reis mache, nun wird es Zeit, dass auch IHR etwas Reis bekommt um dieses leckere Rezept nachzumachen.
Reishunger verlost nämlich an einen What-ina-loves-Leser/eine Leserin noch ein Starter-Lieblingsset mit den Sorten Basmati, Risotto und Jasmin verlosen - dazu gibt es noch ein tolles Reisglas.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/reishunger_zps61d37cfa.jpg
Wie ihr ins Lostöpfchen hüpfen könnt:

Ihr seid aus Deutschland oder habt eine deutsche Anschrift 
Hinterlasst einen Kommentar mit eurem Namen/Blog oder Name/Email (auch anonyme Leser dürfen mitmachen)

Verratet mir, was ihr als erstes mit dem Set ausprobieren würdet. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. / Teilnehmer unter 18 müssen das OK der Eltern haben.


Das Gewinnspiel geht bis zum 01. Juli 2013.

Gewonnen hat  Melanie
*Werbung 

Eat Dessert first: Grießbrei mit Fruchtspiegel

42 Kommentare
Guten morgen ihr Lieben, heute starten wir mit einem Dessert in den Tag. Wie heißt es so schön „Eat the Dessert first" und so kann es ab und zu wirklich mal vorkommen, dass das Dessert als Frühstück dienen muss (oder eher darf).
Gestern habe ich nämlich noch den letzten bereits eingekochten Rhabarber und einige frische Erdbeeren verarbeitet und daraus entstand dieses leckere Grießbrei-Gericht mit Fruchtspiegel.
Es eignet sich auch perfekt für ein Picknick, da ihr es einfach in Gläser füllen und unterwegs essen könnt.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/grieszlig4_zps2f33e53b.jpg
Ihr braucht für den Grießbrei:
1/2 Liter Milch
100 gr. Grieß
etwas Vanillezucker
Milch zum kochen bringen und dann den Grieß dazugeben und fest rühren bis der Grieß die Milch komplett aufgenommen hat. Vanille und Zimt dazugeben  und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten quellen lassen. (Man könnte jetzt noch 100 gr. Jogurt einrühren um das alles cremiger zu machen - muss man aber nicht).

Für den Fruchtspiegel:
250 gr. Erdbeeren
Etwas Pulver-Gelantine
Etwas Zucker oder Stevia
Für den Fruchtspiegel vermixt ihr alle Zutaten zu einem Mus. Es gibt da so Pulvergelatine, die man einfach (auch kalt) einrührt. Klar könnt ihr das auch komplett weglassen, es macht die Masse lediglich etwas stabiler.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/grieszlig2_zpsef8d6621.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/grieszlig1_zpsb7ddd2db.jpg
Eigentlich könnt ihr den Fruchtspiegel mit jedem Obst mache, Erdbeeren, Preiselbeeren, Mango, Himbeeren – probiert es einfach mal aus.
Ich habe gleich mehrere Gläschen befüllt (das sind übrigens Jogurtgläschen aus Frankreich) so dass ich die nächsten Tage noch davon naschen kann.
Wie sieht es bei euch aus? Darf das Dessert auch mal zuerst gegessen werden?

Plastiklöffel:  Sabre  / Servierte: Bungalow

5 Tipps um den Sommer in die Wohnung zu bringen!

29 Kommentare
Heute zeig ich euch, wie ich die letzten Tage meine Wohnung etwas sommerlich aufgepimpt habe.
Für etwas mehr Leichtigkeit
Um die Wohnung etwas aufzulockern solltet ihr euch hin und wieder einen schönen Strauß Blumen kaufen. Entweder als großen Strauß mitten in die Wohnung stellen oder in kleine Gläser verteilt in der Wohnung verteilen. Zur Zeit liebe ich Duftrose total - der Duft des Sommers.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/livin9_zpsa605ebb0.jpg

Mit neuem Geschirr macht das Kochen wieder Spaß

Neues Geschirr muss her. Ja – schon wieder. Klar dass ihr nicht euer komplettes Geschirr austauschen sollt, aber 2-3 neue luftig-frische Teile dürfen ruhig einziehen. Und zwar sind das bei mir die hellem schlichtgemusterten Schalen von House Doctor*. Ich mag es so gerne, dass es zur Zeit einfach mit frischem Obst draußen steht. Oder ich richte frische knackige Salate darin an.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/living8_zpse4aa7466.jpg
Eat Fresh!

Leckere frische Salate sind perfekt für die Jahreszeit und machen gute Laune. [Und sind seeeehr praktisch um direkt das neue Geschirr einzuweihen.].
Bei mir gibt es zur Zeit sehr oft mal einen einfachen Blattsalat mit Apfelscheiben, Walnüssen und Ziegenkäse. Superschnell gemacht und macht auch ordentlich was her finde ich;D
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/salad3_zps7aa038dd.jpg

Macht den Bürokram vom Frühling

Meine Sortiermappe ist quasi übergequollen – Zeit sich mal wieder hinzusetzten und alles zu ordnen und abzuheften. So kann man den Sommer gut beginnen und die nächste „Office-Zeit“ ohne schlechtes Gewissen auf den Herbst verschieben. Noch mehr Spaß macht die Büroarbeit wenn ihr euch das Office schön eingerichtet habt (ihr erinnert euch) & zum Schreiben zum Beispiel diese wunderschöne Tine K. Stifte besitzt.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/living3-1_zpsd1af4fc3.jpg

Kuschelige Kissen braucht das Land Sofa

Und ich ganz besonders. Nachdem ich meine Wohnung minimal umgestellt hatte habe ich ja nach und nach meine Sofakissen ausgetauscht. Dunkelblau wurde nun leichtes hellblau-hellgrau. Dieses tolle Kissen ist von der Marke House Doctor und am liebsten hätte ich noch viele viele mehr davon.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/living4-1_zps52b802ce.jpg

Fast alle Produkte sind von dem Shop HomeundLiving*. Einem neuentdeckten wunderhübschen Onlineshop in den ich mich gleich verliebt habe. Er ist so geschmackvoll "eingerichtet", dass man am liebsten ALLES davon haben möchte.Und natürlich gibt es wieder viele meiner Lieblingsmarken Tine K., Rym , House Doctor und und und.. Absolute Kaufsuchtgefahr - sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt.
Habt ihr noch irgendwelche Sommer-in-die-Wohnung-bring-Tipps die ich vergessen habe?

*Werbung

{Review} Mein neuer Wegbegleiter!

148 Kommentare
Wer mich bei Instagram followt hat es schon erfahren: Ich habe einen neuen Wegbegleiter und bin ganz verknallt in ihn.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/kal3_zps385af25a.jpg Am Dienstag kam mein selbstdesignter Taschenkalender an. Klar eigentlich habe ich mein Journal, aber ich möchte das ungern mit Terminkritzeleien vollschreiben. Klar gibt es tausend Taschenkalender da draußen, aber keiner hatte die perfekte Aufteilung für mich – und wenn doch, dann hat er mir optische garnicht gefallen oder war unbezahlbar aus den USA.
Ich brauche in meinem Kalender Felder für Termine, Felder für To-Do-Listen, Platz für Ideen-Gekritzel, Monatsübersichten uuuunnnnnd schöne Bilder!
Selbstmachen hieß also die Devise, die perfekte Plattform dafür war auch danke einer Mail der lieben Kaddi gefunden. Bei der Seite Blurb könnt ihr Kalender, Instagram/Facebook-Fotobücher, Kalender und Notizbücher frei gestalten.
Die Software war schnell runtergeladen und den letzten Feiertage nutzte ich dafür meinem neuen Kalender zu entwerfen:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/kal4_zps5148884a.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/kal1_zpsfb1bb7ab.jpg

Das tolle hier ist: Ihr könnt den Planner unter dem Jahr starten und auch beliebig lang laufen lassen. Neben den vorgegebenen Seiten kann man frei noch Bildseiten oder Seiten für Notizen etc. einfügen. Und genau das habe ich getan! Jeweils eine Bilderseite ziert meine Monatsübersicht und zusätzlich noch einige Seiten auf denen ich meine Blogdinge aufkritzeln kann. Zusätzlich könnt ihr auf jeder Wochenseite ein kleines Bild in die Ecke setzten!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/kal5_zpsd7587309.jpg
Wenn man dann bestellt platzt man fast vor Neugier und Vorfreude & nach ca. 1 Woche hatte ich meinen Kalender dann schon im Briefkasten liegen.
Fazit: Ich liebe ihn, schleppe ihn überall mit rum und kritzel ständig irgendwas rein. Ich finde dieser Kalender ist auch einfach perfekt zum Verschenken, denn man kann hier nicht nur das Cover aussuchen, sondern ihn auch innen mit ganz vielen Bildern füllen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/kal6_zps121141a8.jpg
& für euch habe ich auch etwas mitbestellt (by the way NICHT gesponsort ;D). Ein pinkes Notizheftchen mit weißen, karriertes und linierten Seiten. Und dazu gibts einen passenden "Write me Loveletters" Stift. 
Soooo könnt ihr teilnehmen:
Ihr seid aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz
Hinterlasst einen Kommentar mit eurem Namen/Blog oder Name/Email (auch anonyme Leser dürfen mitmachen)
Verratet mir, wieso genau ihr das Notizheftchen braucht
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. / Teilnehmer unter 18 müssen das OK der Eltern haben.
 Viel Glück & euch einen guten Start in die neue Woche!
Wäre so ein selbstdesignter Kalender auch was für euch? 

Gewonnen hat Leonie von feel-unbelieveable

New FOOD-Blogs to the Top #105

13 Kommentare
Heute wird ers lecker. Ich stelle euch nämlich die ersten Blogs des New Blogs to the Top Special vor und den Anfang machen 5 leckere "Neulinge" zum Thema Food :D 
Ich hoffe ihr habt bereits gegessen, denn beim Anschauen der Seiten könnte ein leichtes "Hungergefühl" aufkommen ;D Sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt. 
  http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/newblogs/newblogs.jpg

Das-Sommer-Sonne-Bananen/Kokos-Eis & weg-Gewinnspiel

28 Kommentare
Heute möchte ich euch Lust auf Sommer, Sonne, Strand machen. Es gibt nämlich ein Kokosnuss-Bananeneis das euch direkt in Urlaubslaune versetzten soll. Hört ihr schon das Meer rauschen?

Passend hierzu gibt es bei der lieben Jeanny von Zimtzuckerundliebe ein Gewinnspiel auf dem IHR einen Aufenthalt (mit einem unglaublichen Dinner & Massage) auf den Malediven, genauer gesagt für das traumhafte Resort Kurumba Maldives* gewinnen könnt.
Falls ihr einen Vorgeschmack bekommen wollt, was euch da erwartet schaut mal auf dem Kurumba Pinboard von Jeanny vorbei – sie durfte das nämlich schon in 2012 testen und hat ihre Eindrücke mit uns geteilt. {Auf dem Pinboard sind auch alle Teilnehmerbeiträge zu sehen :D}
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/coco3_zpsebce70fc.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/coco1_zps686c3678.jpg
Nun fragt ihr euch sicher WIE ihr mitmachen könnt. Eigentlich ist es ganz einfach. Kurumba heißt Kokos und passend dazu sollt ihr euch ein tolles eigenes Kurumba-Rezept mit Kokosnuss überlegen was anschließend von einer Jury bewertet wird. Der Gewinner gewinnt die tolle Reise.  Wie genau das alles abläuft und alle Terms & Conditions findet ihr hier bei Jeanny.

Und zur Einstimmung gibt es natürlich auch mein Kokosnuss-Bananen-Eis Rezept ;). Ich habe meine Eismaschine rausgekramt und war ein bisschen kreativ.
Ihr braucht:
150 - 200 ml Kokosmilch (statt Sahne)
30 gr. Kokosstreusel
1 Banane
1-2 El Honig

Alle Zutaten sollten kalt aus dem Kühlschrank kommen & dann miteinander püriert werden. Anschließend hab ich alles in meine Eismaschine geschmissen und 15 Minuten laufen lassen.
Ergebniss: cremiges Kokos-Bananeneis was suuuuuper bei 36 Grad im Schatten schmeckt!
Dazu passen ein paar Scheiben Mango und Ananas! Und ein Mann der einem mit einem Palmenblatt Luft zufächert. Oder ?!?
Die Eiswaffeln sind übrigens handelsübliche Waffeln die ich kurz in Schokolade getunkt habe und anschließend mit Kokosstreuseln bestreut habe. Eine einfache Idee mit einem tollen Effekt.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/coco4_zps87305d2a.jpg
Ihr könnt das Eis auch ohne Eismaschine machen in dem ihr die Zutaten püriert und in Eisförmchen gebt (es wird dann einfach nicht so cremig aber schmeckt trotzdem toll). Einfrieren lassen und genießen! Wer mutig ist, tunkt die Eissticks nach dem Einfrieren noch kurz in Schokolade und streut Kokosstreusel drüber ;D – wieder kurz ins Gefrierfach – fertig ist das „Strandgefühl am Stiel“:
Was meint ihr - ist das Gewinnspiel auch was für euch? Hat ihr schon eine Kokosnuss-Rezeptidee?
*Werbung 

Sommer, Sonne, Bikinizeit

44 Kommentare
Sommerzeit = Schwimmbadzeit. Da es dieses Jahr leider keinen Strandurlaub geben wird werde ich wohl öfters mal ins Schwimmbad oder an den See fahren um ein bisschen Zeit am Wasser zu verbringen. Zeit für ein Whats in my "Schwimmbadtäschchen". ;)
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/beach2_zpsb0da7fe8.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/beach1_zpscb6a9c7c.jpg
1) Musik 2) Bikini  3) Sonnenbrille  4) Handtuch  5) Wasserflasche  6) Lieblingsmagazine  7) Obst (ich brauche ständig was Frisches zu Futtern im Sommer) & auch ganz wichtig die Sonnencreme

Und jedes Jahr stellt sich mir die gleiche Frage: Welchen Bikini nehme ich mit. Kennt ihr das Problem, dass ihr euch eigentlich jedes Jahr einen neuen Bikini zulegt, weil der „alte“ euch einfach nicht mehr gefällt/passt oder weil es einfach schon wieder sooo viele neue hübsche Bikinis gibt.
Genau so geht es mir nämlich. Aber ich setzte mir immer eine Grenze, mehr als 1- max. 2 neue Bikinis gibt es nicht – und einer der alten wird dafür aussortiert!
Dieses Jahr habe ich mir schon einen neuen gegönnt, habe aber letztens im Katalog zwischen all den tollen Bikinis einen wundervollen von Buffalo (und noch 2 andere) entdeckte. Nun bekomme ich ihn nicht mehr aus dem Kopf.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/otto_zps31a70905.jpg
Allgemein finde ich, dass es zur Zeit wieder wundervolle Schnitte gibt – die meisten sind für mich aber irgendwie unpraktisch, da ich den Bikini auch anziehen möchte wenn ich ein Wettschwimmen gegen meinen Freund mache, ohne die Gefahr zu haben, dass das Oberteil auf einmal unmöglich verrutscht.
Welche Bikinis tragt ihr dieses Jahr? Und habt ihr auch das Problem, dass der Schnitt der euch gefällt manchmal garnicht zu euch passt?

{Things about your Life #6} My 5 Summer Must-Haves

37 Kommentare
Sommer – tatsächlich ist er endlich angekommen. Auch wenn er uns mit fast 40 Grad ganzschön "überrollt" hat. Passend dazu möchte ich euch heute im Things about your Life – Post meine 5 Summer-Must-Haves zeigen.

Ein Must Have sind Sommerschuhe und bunte Fußnägel. Ich muss gestehen ich lackiere sie zwar nicht täglich neu und auch nicht jeden Tag passend zu den Kleidern die ich trage, aber mit Korallfarben oder blau macht man nicht viel falsch ;).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summer4-1_zps4394c1ea.jpg

Ganz weit oben stehen Sonnentabletten und Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor. Wie einige vielleicht wissen habe ich eine Sonnenallergie, die sich wirklich schlimm auswirken kann (letztes Jahr in Spanien hatte ich sogar Atmeprobleme & kleine Blasen (die aussahen wie Brandblasen) als Folge der Allergie). Um dem vorzubeugen gibt es für mich leider nur kurze Sonnenbäder (NIE in der Mittagssonne) & diese kleinen Helferchen aus der Apotheke [Danke Mama ]. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summer2-1_zps5f079a11.jpg

Trinken! Ein absolutes Must Have im Sommer. Der Körper bracht mind. 1 ½ Liter Wasser am Tag und im Sommer nochmal etwas mehr. Am liebsten mag ich kühle Tees oder selbstgemachte Limonaden. Davon stelle ich mir täglich eine gefüllte Flasche ins Büro (in Sichtweite) damit ich nicht vergesse genug zu trinken.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summer7_zps3bcebbd4.jpg

Meine Sonnenbrille. Das Sommer Must-Have fürs Auto. Je größer desto besser. Nachmittags sieht man eh total fertig aus nach dem Arbeiten, also heißt es auf dem Heimweg Sonennbrille auf, Fenster runter (ich gehöre zu den Menschen die keine Klimaanlage besitzen) und Musik auf.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/summer1-1_zps50dee7b7.jpg

Wär hätte es erraten? Ein absolutes Summer Must Have ist meine Kamera. (Weil die Frage immer wieder kommt: Es ist eine Canon Eos 500 D ;))
Kaum ein Ausflug findet ohne Sie statt (wusstet ihr, dass man Armmuskeln bekommen kann, alleine davon dass mein seine schwere Kamera ständig in der Tasche mitschleppt? Ehrlich wahr!).
Der Sommer ist aber auch sooo schön. Überall blüht es, die Welt „strahlt“, das Licht ist perfekt & man kann auch Abends um 8 noch draußen Bilder machen...
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cam2_zpse8726af9.jpg
Für alle die mitgemacht haben, tragt euch doch bitte in dieser Liste ein, damit alle sich zu euren Posts durchklicken können ;D.
Das nächste Thema lautet:  5 personal things about Blogging {5 Dinge übers Bloggen} und auch dieser Post wird wieder zum 20.07. online gehen.  Ich bin gespannt was euch zu dem Thema einfällt ;D und welche persönlichen Dinge ihr übers Bloggen schon immer mal loswerden wolltet. {Hier kommt ihr zur Liste aller Themen.}