{Jahresrückblick} Goodbye 2013

28 Kommentare
Und schwups haben wir Ende 2013 und das Jahr ist schon wieder sogut wie vorbei. Habe ich nicht gerade erst den Jahresrückblick 2012 geschrieben? Dieses Jahr bin ich eigentlich ganz froh, dass das Jahr zu Ende geht, denn es war für mich irgendwie ein negatives Jahr. Ich habe lange nichtmehr so viel vor mich hin deprimiert und geweint wie in diesem Jahr, hatte selten soooo viele Zweifel an dem was ich tue und so viel Pech wie dieses Jahr. {Einzig und alleine mein Blog, die tollen Kommentare und Leser  und meine Freunde haben mich motiviert mich nicht „hängen zu lassen“ oder mich auch gerne mal von den unschönen Seiten des Lebens „abgelenkt“.)
Aber am Ende hat sich doch alles wieder zum Guten gewendet und ich freue mich ganz arg auf das nächste Jahr! 2014 muss einfach ein Knallerjahr werden!

Und natürlich setzte ich mir dieses Jahr auch einige schöne Highlights, die mir zwischendurch immer wieder Mut und gute Laune gemacht haben.
Wer mag kann die Jahresrückblicksfragen gerne übernehmen und auf seinem Blog beantworten.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/2013_jahr_zpsd9b57861.jpg

Die schönsten Momente des Jahres

  Geliebte Lieder 2013

Trift Shop von Macklemore & Ryan Lewis (DAS Lied dieses Jahr )
A little Party never killed nobody von Fergie 
Animals von Martin Garrix (vorallem mit dem Video) 
Healty Ego von Left Boy
Kompass ohne Norden von Prinz Pi 
Jubel von Klingande (große Liebe seit ein paar Wochen)
Ni**as in Paris von Jay Z ft. Kanye West

Entdecktes & Geliebtes in 2013?
Ich bin voll und ganz der Instagramsucht verfallen
Macarons gibt’s nun endlich auch per Post!{danke an JÖ Macarönchen} Die Beschaffung meines Suchtmittels ist also auch 2014 gesichert.
Die regelmäßigen kurzen Wednesday-Dinner-Meetings mit meiner T.
Geliebt habe ich ganz klar die letzte Staffel Gossipgirl und neu für mich entdeckt habe ich nun Greys Anatomie als „Ersatzdroge“
Ich war ein paar Mal voll im „Post aus meiner Küche“-Fieber und habe tolle Tauschpartnerinnen gehabt! (Danke auch nochmal an Maike und Sara und an die 3 Mädels von der Post).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/2013_food_zps8b8d2eb0.jpg

Gehasst und genervt haben?
  • Kaum Sport & Zunehmen durchs Frustfressen
  • 4 Monate Wohnungssuchstress & viele viele Wohnungsabsagen
  • Eine Lieblingskollegin hat die Firma gewechselt
  • Keinen richtigen Sommerurlaub gehabt
  • Blogst „verpasst“ – nächstes Jahr dann ;)
Lieblingsdinge 2013
- Jamie Oliver - 15 Minuten-Küche! (Erst bin ich der Serie auf Sixx verfallen, dann seinem Kochbuch)
- Memory Book Projekt & das Memory Book von der lieben Ja-Sagerin. Ein tolles Projekt, was ich wohnungsstressbedingt leider nicht zu Ende geführt habe. Trotzdem eine wundervolle Erinnerung um das ganze Jahr über Erinnerungen zu suchen.
- Instax Mini 8 Kamera (perfekt für kleine Schnappschüsse zwischendurch)
- Matcha Tee! als Latte, Kuchen oder Gugl
- mein aktueller Wegbegleiterkalender 
- diverse Tees wie Rooibos Mandel, BB Detox von Kusmi, Energie Matcha von teatox
- Die Kinofilme "Prisoners"  und "Die Tribute  von Panem 2 - Catching Fire" waren meine absoluten Kinohighlights dieses Jahr! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/2013_diy_zps2e231f20.jpg

Meine Pläne für 2014
- Die neue Wohnung hübsch herrichten (lieber heute als morgen aber zur Zeit machen mir die Lieferzeiten einen Strich durch die Rechnung)
- Blogst 2014! (Für den Workshop in Stg. bin ich bereits angemeldet!)
- wieder fit/sportlicher werden und die Frustkilos abnehmen!
- REISEN (vorallem mit dem Lieblingsjungen)! Kam dieses Jahr nämlich etwas zu kurz.
- nochmal nach HH kommen 
-  Evtl. endlich wieder mal ein Bloggerpicknick?!
- Mir mehr Zeit offline zum entspannen nehmen
-  1-2 Konzerte besuchen (mindestens!)
- weiterhin fleißig sparen! 
- ich werde mir wohl ein paar neue  Kochbücher zulegen, denn diverse Blogladies werden 2014 mit tollen Büchern durchstarten!

Auch blogtechnisch hat sich wieder ein wenig geändert. Ich bin fleißig auf Facebook & instagram unterwegs, es gab neue Kategorien wie die Soup of the Week, meine Lieblingsstullen, Nachgekocht und das Things about your Life Projekt...
Wir haben zusammen die 6.700-er Lesergrenze geknackt und ihr macht mich jeden Tag mit euren Kommenatren sooooo glücklich (auch wenn ich immer erst spät zum antworten komme) Ich freu mich auf 2014 mit euch!
Und nun seid ihr dran! Verratet mir doch mal, was ihr so erlebt habt? Was waren eure Highlight in 2013? Auf was freut ihr euch 2014? 

Sweet Xmas Give Away für die tollsten Leser überhaupt

168 Kommentare
Heute gibt es endlich das von mir langgeplante Give Away für euch. Ich weiß ja, dass die Blogs momentan überlaufen sind von großen Gewinnspielen, aber bei diesem Gewinnspiel sind die Preise alle von mir selbstausgesucht und selbstgekauft! Ich möchte nicht nur irgendwas gesponsertes Verschenken sondern euch Pakete schnüren, so wie ich sie auch meinen Freundinnen schenken würde.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xmasgiveaway_zps59c8dd4b.jpg
Ich wollte hiermit einfach mal ganz laut Danke sagen, für das tolle Jahr mit euch!
Noch vor 4 Jahren hätte ich nicht ansatzweise geglaubt, dass das Bloggen mal so ein wichtiger Teil meiner Freizeit einnehmen wird. Dass die tollen Leute die ich dadurch kennengelernt habe, mir soooo wichtig werden und dass ich alleine durch ein Hobby so viel Tolles erreichen werde! {Geschweige denn, dass ich jemals in einer Zeitung erscheine, mir mit Fremden leckere Pakete hin- und herschicke, unzählig aufbauende Kommentare wegen der Wohnungssuche bekommen oder von Firmen auf Events eingeladen werde!}
All das habe ich natürlich auch euch zu verdanken, denn ohne euch wäre mein Blog einsam, langweilig und würde sicher nicht so viel Spaß machen wie er es momentan tut.
Und genau aus diesem Grund habe ich die letzten Wochen und Monate fleißig Geschenkchen gesammelt und diese in 4 Pakete geschnürt die folgende Preise enthalten:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xmasgiveaway2_zps251f0d9a.jpg

Ihr seht also für alle To-Do-Listenfreaks, Kalenderkritzler, Beautyliebhaber, Dekotanten, Backfeen und Teetrinker ist was Passendes dabei!

Und nun kommen die Teilnahmebedingungen: 
Ihr seid Leser meines Blogs (ist schließlich ein Dankeschön-Gewinnspiel an die die meinen Blog regelmäßig lesen).
Ihr lasst mit einen Kommentar mit Name, Blogadresse und/oder Email da.
Vermerkt euer Wunschset / bzw Wunschsets.
Ihr verratet mir, was euch hier dieses Jahr ganz besonders gefallen hat (oder auch gerne was euch nicht gefallen hat) und/oder was ihr euch für nächstes Jahr mehr wünschen würdet.
Ihr solltet aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz sein und mind. 18 Jahre alt sein (oder das Einverständnis der Eltern haben). 
Wer das Gewinnspiel bei Facebook oder auf seinem Blog teilen möchte bekommt ein Extralos (bitte in einem Extrakommentar vermerken ;D).
Gewonnen haben:
A Cupcake a Day Set... gewinnt Sarah
Life is a big to do List gewinnt Martina aus P.
Beauty is where you find it gewinnt Ela
Make everyday special gewinnt Linda

Merry Christmas ♥ Feiert schön!

18 Kommentare

Ihr Lieben, ich melde mich mal wieder zwischen all meinen Kartons hier. Die Möbelsuche (und der Aufbau) & das Kartonpacken läuft auf Hochtouren, und abends bin ich meistens so K.O. dass es nichtmal für den Laptop reicht :D
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xmasgreetings_zpsab43c278.jpg
Deswegen möchte ich euch heute schon ein wundervolles Weihnachtsfest wünschen! Habt ganz tolle Weihnachtstage, genießt das Fest mit euren Liebsten, nascht Kekse, packt jede Menge Geschenke aus und lasst es euch gutgehen!


Morgen Abend bekommt ihr meine kleine Weihnachtsüberraschung hier auf dem Blog! Seit Wochen habe ich schon ein Gewinnspiel vorbereitet, aber durch die vielen Weihnachtsgewinnspiele dieses Jahr fand ich, dass ich einfach bis Weihnachten selbst damit warten möchte.

Wer übrigens noch keine Geschenke hat: Geht bloß nicht in die Stadt!!! Da trampeln sich die Menschen tot. Ich musste Samstag kurz in ein Geschäft und habe fast einen Panikanfall bekommen von den ganzen Menschenmassen dort.
Mein Last-Minute-Geschenketipp für alle die noch "was kleines" brauchen (zum Beispiel für den Weihnachtsbrunch bei den Verwandten): selbstgemachte Cake Pops! 
Ihr braucht ein paar Stunden Zeit und und nur sehr wenige Zutaten. Was genau, erfahrt ihr in dem Rezept hier. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xmascakepops_mini_zps3e8c0b6e.jpg
Ihr könnt statt selbstgebackenem Kuchen auch einen gekauften nehmen (selbstgebacken schmeckts aber immer besser und ihr könnt den Teig ein wenig weihnachtlich würzen mit Mandelaroma oder mit Zimt ;D).
Mit Frischkäse vermischen (toll ist auch der neue Weiße-Schokolade-Frischkäse von Brunch),  Bällchen formen , einfrieren, in Schokolade tunken und ein bisschen weihnachtlich dekorieren. Die Beschenkten freuen sich auf jeden Fall! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xmascakepops1_zps06463fcc.jpg
Ich überlege schon, ob ich zu Silvester auch kleine Mitgebsel-Cake Pops machen soll. Bei Blueboxtree gibts besonders hübsche Cake Pop Stiele und der essbare Glitter wären doch perfekt für eine Silvesterparty. Was meint ihr?
Habt ihr eigentlich schon alle Geschenkchen zusammen oder  seid ihr eher der "am-23.-Dezember-noch-schnell-in-die-Stadt-Renner"?

Things about your Life #12} 5 Dinge, die ich an Weihnachten liebe

13 Kommentare
Heute gibt es den letzten Things about your Life Post! Es um die 5 Dinge, die ihr an Weihnachten besonders gerne mögt!  Auch wenn Weihnachten dieses Jahr quasi für mich "ins Wasser fällt" (Umzug geht vor) liebe ich Weihnachten ansich total! Warum? Schaut mal:

Ich liebe die Weihnachtsdeko! Überall auf den Straßen, Lichterketten in den Bäumen, wundervoll gestaltete Schaufenster und auch die Weihnachtsdeko bei Depot, Butlers & Co lässt mich jedesmal schwärmen.
Natürlich habe auch ich jede Menge Weihnachtsdeko über die letzten Jahre gesammelt, die dieses Jahr aber leider nicht zum Einsatz kommt (dafür dann nächstes Jahr doppelt und dreifach *vorfreu*).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xxmas3_zps0beeb47a.jpg

Ich liebe Weihnachten auch wegen der Adventskalender! Dieses Jahr hatte ich alleine 4 Adventskalender für mich alleine und somit jeden Morgen eine kleine Bescherung (und das ganze 24 mal).
Danke an dieser Stelle auch nochmal an C. (für seinen Hello-Lindt-Kalender) an Mary & Becky für ihre wunderschönen selbstgemachten Kalender voller Tee, Süßigkeiten und Kleinigkeiten & an Benefit für den OMG-Kalender, der dafür sorgt, dass ich nächstes Jahr soooo viel neues ausprobieren kann!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xxmas_zps090ff29f.jpg

Toll an Weihnachten finde ich Heiligabend bei meinen Eltern. Gemeinsames Essen, jede Menge lachen, Päckchen auspacken, unsere Katze die zwischendurch wuselt. Irgendwann kommt dann der Baileys auf den Tisch und unsere Wohnung sieht nach der Bescherung jedes Mal aus wie ein Schlachtfeld (wegen der ganzen Verpackung überall). Aber genau das (und die 100de von Lachanfälle) macht für mich Weihnachten aus! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xxmas1_zps729cc58b.jpg
Weihnachtsnaschereien. Ich liebe ja Weihnachtskekse (und Marzipan) und habe dieses Jahr null komma null selbstgebacken. Furchtbar eigentlich! Ich bin jedesmal froh, wenn ich ein paar Kekse von Freunden oder Kollegen abbekomme und auch meine liebe Mama hat total leckeres Berliner Brot gebacken. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/xxmas2_zps6705d4d2.jpg
Was ich allerdings hinbekommen habe sind meine zimtigen Weihnachtsmandeln. Auf die möchte ich dann doch nicht verzichten und die sind auch ein super Mitbringsel zum Weihnachtskaffee, ein süßer Zusatz als Geschenkchen oder (bei uns) ein Hallo-Geschenkchen um sich bei den neuen Nachbarn vorzustellen.

Besonders gerne an DIESEM Weihnachten liebe ich die Vorfreude und die Vorbereitungen auf unser neues Zuhause. Auch wenn mir abends immer jede Gräte wehtut vom Pakete schleppen, Möbel aufbauen, Kartons packen etc. Mein großer Wunsch für dieses Jahr hat sich erfüllt und ich freue mich wie verrückt auf unser neues gemeinsames Heim. Natürlich bekommt auch ihr nächstes Jahr Bilder zu sehen, bis dahin gibt’s aber noch jede Menge zutun.

Für alle die mitgemacht haben, tragt euch doch bitte in dieser Liste ein, damit alle sich zu euren Posts durchklicken können ;D.
Sooooo und das war auch schon das letzte Thema vom "Things about your Life"-Projekt.  Ich freue mich, dass ihr jedesmal so kreativ und zahlreich dabei wart. Vielen Dank dafür! Ihr wisst ja, ohne euch wäre das Projekt sehr langweilig gewesen :D

Hier seht ihr nochmal alle Themen des Projekes:
Januar  deine Vorsätze/Wünsche/Pläne/Ziele für 2013 {zum Beitrag}
Februar   Beschreibe deinen perfekten "Bed & Breakfast" Tag {zum Beitrag}
März  Behind the Scene / Hinter den Kulissen eines Blogposts von dir {zum Beitrag}
April  5 Ideen einen Frühlingstag zu verbringen  {zum Beitrag}
Mai  Deine 5 Lieblingsplätze {zum Beitrag}
Juni  Deine Sommer Must-Haves {zum Beitrag}
Juli  5 Dinge übers Bloggen {zum Beitrag}
August  Places you want to travel to... {zum Beitrag}
September  Deine unvergesslichen Sommererinnerungen {zum Beitrag}
Oktober  Now & Then - Wie hat sich dein Leben in den letzten 10 Jahren geändert? {zum Beitrag}
November Dein Rezept gegen den Winterblues  {zum Beitrag}
Dezember  5 Dinge die du an Weihnachten besonders liebst {heute}

Es hat wirklich Spaß gemacht, sich Posts zu den Theman auszudenken. Trotzdem wird es nächstes Jahr nicht nochmal eine Things about your Life-Liste geben ;) Ich lasse mir aber sicher was neues für euch einfallen.
ich hoffe euch hat die Aktion gefallen, und ihr verratet mir heute nochmal ein letztes Mal was ihr so an Weihnachten liebt :D

Apple Crumble Pies als Plätzchenersatz & ein gutes Tässchen Tee

87 Kommentare
Huhu Mädels, das Plätzchen backen will bei mir dieses Jahr irgendwie nicht klappen. Ich habe keine Zeit für filigranes Kekse-Ausstechen und Verziere und backe dieses Jahr einfach kleine Küchlein (wie die Mini-Pies hier). Heute gibt’s lecker-winterliche Mini-Apple-Crumble Pies
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/teatox2_zpsa53705d6.jpg
Auch diese sind wieder rechtschnell zubereitet und eignen sich sowohl zum Tee mit der besten Freundin als auch als Mitbringsel zum Adventscafe mit den Eltern.
- Mürbeteig nach diesem Rezept (ihr könnt auch den TK-Teig nehmen wenn es mal noch schneller gehen muss)

Für die Füllung:
3 kleine Äpfel
1 TL Zimt
1 TL Vanillezucker
Saft 1 Mandarine
Äpfel sehr fein würfeln und mit Zimt, Zucker und Mandarinensaft vermischen.

Für die Streusel
150 gr Mehl
75 gr Zucker
75 gr weiche Butter
Alle Zutaten mit der Hand zusammenmischen und zu Streuseln kneten.

Nun den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und die Muffinförmchen damit auslegen. In die Kühle kommen nun 1-2 EL Apfelmischung.
Obendrauf gebt ihr dann noch 1-2 EL Streusel und schon können die Küchlein in den Ofen. Diesen heizt ihr auf 180 Grad vor. Die Backzeit beträgt ca. 30 Minuten.
Dann lasst ihr die Küchlein schön abkühlen und entfernt vorsichtig das Förmchenpapier. Wer mag kann nun noch etwas Puderzucker drüberstreuen oder sie einfach so servieren.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/teatox1_zpsfb8ebf5d.jpg
Das kleine rote da auf den Pies sind übrigens Mini-Zieräpfel :D Ich fand die passen so gut!

Außerdem gibt’s heute gibt’s mal wieder Neues von der Teefront! Letztens hatte ich nämlich sehr netten Mailkontakt mit Manuel vom Teatox-Team. Michael hat zusammen mit seinem Kumpel Felix das Unternehmen Teatox* gegründet. Die Jungs habe sich zum Ziel gesetzt, Deutschland mit hochwertigem Tee zu versorgen. Es gibt genau 4 Sorten (Skinny Detox Tea für morgens und abends, Energy Matcha Tea & Daily Balance Tea) und bei allen schmeckt man den Qualitätsunterschied zum normalen Supermarkttee auf Anhieb. Mir gefällt der Tee optisch und geschmacklich super, und ich finde, dass muss auf jeden Fall unterstützt werden.
Ich freue mich schon nächstes Jahr mal wieder meine geliebte Matcha Latte mit dem Matchapulver zu machen. Für alle die Matcha mal probieren möchten gibt’s bei Teatox auch kleine Probierportionen zu bestellen.

Und da ja bald Weihnachten ist, verlosen die Jungs von Teatox* heute noch ein wunderbares Holistic-Tee-Set bestehend aus allen 4 Sorten für euch!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/teatox_zps26a549fe.jpg
Was ihr tun müsst um ins Lostöpfchen zu hüpfen:
Ihr seid aus Deutschland oder Österreich
Hinterlasst einen Kommentar mit eurem Namen/Blog oder Name/Email (auch bloglose Leser dürfen gerne mitmachen)
Beantwortet die Teilnehmerfrage: Welchen der Teatox Tees findet Ihr am spannendsten? Welchen würdet ihr am liebsten probieren?“
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. / Teilnehmer unter 18 müssen das OK der Eltern haben.
>Das Gewinnspiel geht  bis 19.12.2013
Gewonnen hat:  Leo von FeelGood

Blogger Advents Special | Geschenkanhänger selbstgemacht

21 Kommentare
Heute bin ich an der Reihe bei unserem kleinen Blogger-Advendskalender mit Sarah, Yvonne, Manu & Larissa.
Weihnachten ist nichtmal 2 Wochen von uns entfernt und es wird langsam Zeit sich über das Geschenkeeinpacken Gedanken zu machen. Letztes Jahr stand ich total auf Packpapier, aufgezeichnete Buchstaben und selbstgemachte Weihnachtsanhänger.
Dieses Jahr habe ich mir überlegt mal Modelliermasse auszuprobieren. Damit kann man tolle Figuren ausstechen und diese mit Sprüchen oder Namen versehen. Also perfekt um individuelle Anhänger zu gestalten. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/Sushiina009/etsy2_zpsdff0554d.jpg
Eigentlich ist das alles auch ganz einfach und so viel braucht ihr nicht dafür.
  • Modeliermasse (Hier gibt es verschiedene Sorten. Ich habe diese hier von Fimo genommen, die man nicht backen muss sondern sie ist lufttrocknend).
  • Ausstecher (meine sind von blueboxtree / vorallem die großen Schneeflocken hier& hier eignen sich perfekt)
  • Ein Nudelholz zum Ausrollen der Modeliermasse
  • Schere, Messer, Holzspieß
  • Sprühlkleber, Glitter
  • Buchstabenstempel (bekommt ihr schon recht günstig bei Amazon & Co)
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/Sushiina009/etsy4_zps88022267.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/Sushiina009/etsy1_zpsa6053aa9.jpg
Nun rollt ihr die Modelliermasse auf einer glatten Unterlage (z.b. Backpapier) aus.
Mit euren Keksausstechern werden dann eure Wunschformen ausgestochen. (Alternativ könnt ihr sie auch mit dem Messer ausschneiden. Die Messertechnik eignet sich besser um z.b. Buchstaben auszuschneiden…)
Nun stempelt ihr euren Text in die Form (Achtung: Buchstaben spiegelverkehrt anrichten, damit man den Text dann gestempelt lesen kann.)
Mit einem Holzspieß bohrt ihr nun ein Loch in die Form, durch dass dann später das Band gezogen werden kann. (Wer dickes Band nehmen will, sollte das Loch entsprechend groß machen)
Wer mag, verleiht den Anhängern nun noch etwas Glitter! Dafür einfach ganz leicht Sprühkleber auftragen und etwas Glitter drüberstreuen.
Nun lasst ihr die Formen 24 Stunden trocknen und schon könnt ihr anfangen eure Geschenke zu verzieren. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/Sushiina009/etsy3_zps2943b88a.jpg

Ihr könnt da eigentlich relativ kreativ sein. Namen aufdrucken, Buchstaben ausschneiden, Sprüche oder einfach ein "Merry Xmas".

Hier geht es dann an den nächsten Adventssonntagen weiter (bzw die Teilnehmer waren schon dran):
 http://www.whatinaloves.com/http://abidingmemory.blogspot.ch/ 
 Vielleicht war & ist ja noch die ein oder andere Idee für euch dabei ;D
Habt einen wundervollen 3. Advent, machts euch schön, futtert Kekse, packt ein paar Geschenkchen ein und genießt die Vorweihnachtszeit!

{Healthy Food} Der supergesunde Karotten-Apfel-Orangensalat

21 Kommentare
Heute gibt es mal wieder ein „Healthy Food“ Rezept von mir. Ein „Gericht“ was schnell zuzubereiten ist, sich gut mit auf Arbeit mitnehmen lässt und jede Menge Vitamine enthält.
Meinen liebsten süßen Karotten-Apfel-Nuss-Salat!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/karrotensalat1_zps83fbc95d.jpg
Ich esse unheimlich gerne Karotten und vorallem in dieser Form kann ich auch gut und gerne mal 3 Tage hintereinander den gleichen Salat essen. Ich mag die süße Variante sogar noch viel viel lieber als die herzhafte.

Ihr braucht für 3 große Portionen:
2 große Karotten, geraspelt
1 Apfel, geraspelt
Saft von 2 Orangen
Eine Hand voll gestoßene Haselnüsse
Ein paar Gojibeeren(idealerweise)
1 TL Honig/Agavensirup

Ich habe noch ein paar Minzeblätter kleingehackt dazugegeben (für den Frischekick).  Ihr könnt natürlich Honig gegen Zucker ersetzten, aber glaubt mir, mit Honig schmeckts besser.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/karottensalat1_zpsc92a756c.jpg
Dann einfach alles zusammenmischen und genießen! Und merkt ihr wie die Vitamine in eurem Körper die ganzen bösen Viren evakuieren? Der Salat schreit quasi "ICH-WERDE-NICHT-KRANK-UND-LASSE-MICH-NICHT-ANSTECKEN!" (Das braucht man manchmal, wenn um einen rum sämtliche Kollegen am rumkränkeln sind.)
Sooo und nun darf ich euch auch schon ein schönes Wochenende wünschen. Für mich gehts heute Abend auf eine laaaaaaange Weihnachtsfeier und ab Samstag dürfen wir in unsere Wohung ♥! Ich bin sooo aufgeregt! Was habt ihr vor?

Mein Besuch beim Stijl Design Markt & werdet mit mir kreativ!

50 Kommentare
Heute möchte ich euch kurz von meinem Ausflug zum Stijl-Design Markt am letzten Wochenende berichten. Ich liebe solche Messen ja unglaublich und finde es total schade, dass solche Events viel viel viel zu selten in Freiburg stattfinden.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/stijlmesse_zps5935adad.jpgDie Stijl Messe einfach perfekt um neue Shops und Aussteller zu entdecken. Auch wenn ich dort nur wenig geshoppt habe, wächst nach solchen Messebesuchen meine "muss-ich-unbedingt-haben-weil-die-Dinge-so-toll-sind"-Wunschliste ins unermessliche. Man merkt einfach wie viel Liebe und tolle Ideen in den Produkten steckt und das ganze wurde auch noch mit cooler Housemusik von Liquid Phonk hinterlegt.
Vorallem bezaubernd fand ich diese Shops: Mädchenwahn (wundervolle Illustrationen), Zimtgrün (wunderschöne Infinity-Armbänder), Gabys Grüner Garten (leckeres Pizzaöl & ausgefallene Chutney), Schwarzwaldgold (wunderschöner Schmuck aus der Folie von Bierhälsen) & Fräulein Sommer (traumhafte Schwalbenlederarmbändchen!)...Ihr seht ich HÄTTE shoppen können bis zum umfallen.
Für meinen (Foodblogger-)Geschmack hätten es auch ruhig noch ein paar mehr Lebensmittelstände sein dürfen. Oder einen leckeren Cupcakestand, so wie man es aus Städten wie Hamburg gewohnt ist...
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/stijlmesse2_zps31d0f8f2.jpg
Auch der Dawanda-Basteltisch war diesmal wieder klasse. Man konnte diesmal kleine Ledertäschchen und  Schlüsselanhänger basteln. Meinen in mint seht ihr oben ;).
Schön war auch, dass ich endlich mal wieder etwas mit meiner Bloggerfreundin Yvonne von Puppenzimmer quatschen konnte. Obwohl wir "nur" 70 km voneinander wegwohnen sehen wir uns vieeeel zu stelten.
Den Stijl Design Markt gibt es übrigens auch noch in anderen Städten {schaut mal hier}.


Nun noch zu einem anderen Thema, was aber mindestens genauso kreativ ist! Erinnert ihr euch noch an den Post? Da durfte ich bei der Sommer-Nagellack-Kollektion von Manhattan "mitmischen" und mich kreativ zum Thema "BOHEMIAN LOOK" austoben.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/unseraller_zpseeec6099.jpg
UnserAller veranstaltet auch dieses Jahr wieder so ein solches Projekt und sucht noch fleißig Mitentwickler dafür. Hier erfahrt ihr alle Infos zum Projekt (momentan läuft die Namensfindung) und auch über Facebook könnt ihr mitfiebern und/oder euch bis 12.12. für ein Testpaket bewerben.
Und genau da komme ich mit ins Spiel: Da UnserAller mein letzter Bericht über das Projekt so gut gefallen hat, darf ich heute 3 Testpakete an meine Leser weitergeben.
Wie ihr mitmachen könnt:
- Ihr kommt aus Deutschland und seid mind. 18 Jahre alt
- Schreibt mir einen Kommentar mit eurem Namen/Blog oder Namen/Email und verratet mir wieso genau ihr mitmischen wollt.
Morgen Abend werde ich dann 2 von euch auslosen (und per Email kontaktieren) und dann brauche ich ganz schnell eure Adressen!
Mitmischen dürfen:  Leeri, DieFahrradfrau & Jenny
Naaaaa wer von euch will dabeisein? 

{Delicious Dinner} fruchtige Mini-Pies

24 Kommentare
Guten Morgen ihr Lieben, heute möchte ich euch nun endlich noch das Rezept für die kleinen Himbeer-Pies aus meinem Post-aus-meiner-Küche-Paket verraten.
Sie sind eigentlich recht schnell gemacht, lassen sich perfekt mitnehmen (oder verschicken) und schmecken ziiiiemlich lecker! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/pies_zpsb802c143.jpg
Für den Mürbeteig:
Zutaten für 1 Blech
100 g Zucker
200 g kalte Butter
300 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei

Für die Füllung:
200 gr. TK Himbeeren (oder Beerenmischung)
3-4 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
2 EL Speisestärke

Die Zutaten für den Teig vermischt ihr von Hand oder mit der Maschine zu einem festen Teig. Dieser kommt dann nochmal kurz (ca. 15 Min) in den Kühlschrank.

Die Beeren lasst ihr zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Dann rüht ihr die Speisestärke unter (die bindet das ganze, ähnlich wie Gelantine). Nun müsst ihr die Masse nur noch pürrieren und abkühlen lassen. Wenn "alles gut gut" habt ihr dann eine leicht festwerdende Fruchtmasse. [Falls sie nach dem abkühlen noch zu flüssig ist, mischt noch etwas Speisestärke unter.)

Teig ausrollen (ca. 1/2 - 1 cm dick) und in die ausgefetteten Muffinförmchen legen. [Ihr könnt hier auch runde Papiermuffinformchen nehmen, dann braucht ihr nichts ausfetten.].
Nun 1-2 EL Fruchtmasse in die Form geben.
Aus Teigresten bastelt ihr kleine Teig-Gitter für obendrüber. Die Seiten gut festdrücken!
Nun kommt das ganze in den vorgeheizten Backofen. Bei 160 Grad für ca. 30 Minuten. Ich muss gestehen ich habe nicht wirklich auf die Uhr geschaut, aber irgendwas zwischen 25-40 Minuten war es.  Aber ihr seht ja auch an der Farbe des Gitters (goldgelb!), ob die Mini Pies fertig sind.
Zum Schluss noch mit Puderzucker bestreuen und dann genießen! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/Sushiina009/kuumlchlein_zpsaa93dd10.jpg
War der Nikolaus bei euch eigentlich brav? Meiner hat mir u.a. einen Handmixer gebracht ;) Woher er das wohl wusste, dass ich keinen eigenen habe (Danke Mama!).
Außerdem durfte die tolle blaue Cookies-Box bei mir einziehen, die ihr auf den Bildern oben seht! Die kommt von meiner lieben Laura von Shabby Style und ist von der neuen Marke Zuperzozial. Das besondere an den Produkten ist, dass sie aus Naturmaterialien bestehen und dadruch zu 100% biologisch abbaubar sind. Super alternative zu dem Plastikding was ich bisher hatte.
Wisst ihr eigentlich wie ich auf die Pies kam? Ich brauchte eine Alternative für Menschen die keine Linzertorte essen (Menschen wie mich also!). Fruchtig ja, aber ohne diesen massiven Teig von der Linzertorte. Schwups, da waren sie geboren - die fruchtigen Pies. Ich hoffe sie schmecken euch genauso gut wie mir ;)
Was nascht ihr denn in der Weihnachtszeit besonders gerne?

Lieber Weihnachtsmann....

20 Kommentare
Die letzten Tage bekam ich immer öfters die Frage gestellt "Was wünscht du dir zu Weihnachten".
Das ist dieses Jahr eine wirklich gute Frage. Da ich ja gerade dabei bin meine Wohnung in Kartons zu stecken, sehe ich erstmal wie viel ich eigentlich schon habe. Es ist unfassbar wieviel Zeug sich in meinen 26 qm verstecken.
Oft bekam ich zu hören "Schmeiß doch was weg", aber mal ehrlich, wer schmeißt unbenutzte Muffinförmchen und Bastelzeugs weg? Ausgemistet habe ich im Frühjahr schon ordentlich, und 80% der Dinge die jetzt noch da sind müssen einfach mit! Punkt!
Am meisten wünsche ich mir deshalb dieses Jahr Dawanda- und Amazon-Gutscheine. So kann man sich einfach das ganze Jahr immer selbst Wünsche erfüllen & ein paar Bücher die 2014 erscheinen werden stehen auch schon auf der Wishlist.
 Dementsprechend "klein" sollte eigentlich meine Wunschliste ausfallen ;). Diesmal sind es nuuuuur nützliche Sachen!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/wishlistxmas_zps0062752e.jpg
Seife von "Stop the Water while using me" / Infinity Armband von Mint / Adventsmüsli mit Apfel Zimt Chrunchy / Haushaltsbuch von Maid & Held / Zitronenhandpresse / Tine K- Milchtasse in blau & 2-4 weiße Seviettenringe (um meine Sammlung mal voll zu bekommen) / ein Makarons-Abo von Jö-Macrönchen (gibt es wohl ab nächstes Jahr *kreisch*) unnnnd ein Einhorn natürlich!

Aber mal ehrlich! Tees (!), Kosmetik, Tassen, Backförmchen & Notizbücher habe ich für die nächsten 10 Jahre auf Vorrat!
 Was wünscht ihr euch denn so zu Weihnachten?

3 tolle Geschenkideen + ein kleines Nikolaus-Give Away für euch

107 Kommentare
*Werbung
Heute gibt es mal ein paar Geschenketipps für die ganze Familie. Geschenke aussuchen für meine Mädels finde ich wesentlich leichter, als Geschenke für die Familie zusammenzustellen. {Liegt vielleicht daran, dass die Mädels einen ähnlichen Geschmack wie ich haben ;D}.
Kennt ihr zum Beispiel die Frage "Was schenke ich meinen Eltern"? Die haben doch eigentlich alles und wenn nicht, kaufen sie es sich schnell selbst. Hier kommen trotzdem ein paar kleine Ideen für die Familie, gute Freunde oder Verwandte:
  
Die Weihnachtsbox  von Foodist & Hellofresh
Geeignet für
- alle Naschkatzen und Küchengourmets
- Eltern, die leckeres Essen mögen 
- die Freundin, die gerne neues ausprobiert
- Menschen, die genauso Verpackungsverliebt sind wie ich ;)
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/foodist_zpsb472783f.jpg
Die Weihnachtsbox  von Foodist & Hellofresh* bekam ich letzte Woche schon zum Testen zugeschickt und muss wirklich sagen, "JA, das kann man gut und gerne weiterschenken".  Die Box ist vollgepackt mit jeder Menge tollen Produkte und wer gerne mal was Neues ausprobiert, ist damit wirklich gut bedient (vorallem sind es oft Produkte, die man sich wahrscheinlich selbst so nicht kaufen würde). 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/foodistt_zps6a3e0824.jpg
Neben Wilden Preiselbeeren, einer 9 Pfeffer Symphonie, Heißer Hirsch -Glühwein findet man auch etwas Süßes wie eine leckere Mango-Nussmischung, Kekse und Popcorn, eine Kochschürze, Kochlöffel und eine Geschenkkarte über 20 Euro von HelloFresh.
Mit dem Code
Love2013 bekommt ihr übrigens noch € 15 Rabatt auf die Box.
   
Einen individuellen Kalender von Persönlicher Kalender
Geeignet für:
- die chaotische Schwester/den Bruder, die/der ständig Termine vergisst
- die Freundin, die gerade angefangen hat zu studieren und noch nicht den vollen Überblick hat
- die Bloggerfreundin, die eine Lösung sucht alle Ihre Blogtermine zu verwalten
Kalender ansich schenke ich ja total gerne zu Weihnachten. Noch schöner ist es, wenn der Kalender selbstgestaltet ist. Das könnt ihr zum Beispiel bei Persönlicher Kalender* tun. Hier könnt ihr eins der hübschen vorgefertigten Designs (zum Beispiel von der Bloggerin von Sodapop) nehmen oder auch ein ganz freies Cover & die Rückseite dazu gestalten. Mein Kalender sieht zum Beispiel so aus:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/kalenderr_zps0c80cac4.jpg
Innen könnt ihr das Design mit To-Do-Listen,  Wochenkurven, Trainingsplan etc. ergänzen. Bestellen sollte man bis 10.12. so dass es vor Weihnachten noch ankommt. {Schaut auch hin und wieder mal auf der Facebookseite vorbei, dort gibt es hin und wieder Gewinnspiele & News rund um den Kalender}. Wer das nicht schafft kann auch einfach einen Gutschein verschenken, so dass der/die Beschenkte sich selbst einen Kalender designen kann.
Ich bin schon sehr gespannt auf meinen Kalender (er müsste am Wochenende kommen)! Ich werde ihn wohl als Blogplanner benutzen, und alle meine Postideen und Events darin eintragen. 
Und wisst ihr was das Tollste ist? Ich darf heute einen Kalender in eurer Wunschgröße an eine/n von euch verlosen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir unter den Post einen Kommentar dazulassender folgende Dinge enthält:
- Euren Namen & Blogadresse (bei anonymen Lesern bitte unbedingt auch die Emailadresse)
- einen guten Grund warum genau IHR den Kalender haben müsst!
- UND: ihr sollte aus Deutschland kommen & 18 Jahre alt sein (oder das OK eurer Eltern haben!)
> Die Verlosung geht bis  09.12.2013, abends 19 Uhr
Gewonnen hat Eska Kreativ

Das perfekte Teeset für alle Teeliebhaber
Soooo und mein 3. Geschenketipp ist ein kleines DIY-Rezeptchen  was ihr ganz leicht selbst machen könnt.
Geeignet für
- Teeliebhaber und Teefans aller Art .
- den Onkel der gerne mal auf ein Tässchen vorbeikommt.
- die Schwiegereltern, bei denen man eh nie weiß was man schenken soll
- die beste Freundin die mindestens genauso Teesüchtig ist wie ich ;)
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/teapesent2_zps5d79777b.jpg
Ihr besorgt einfach ein hübsches Döschen Tee und backt dazu eine große Ladung Earl Grey Cookies. Das zusammen im Set könnt ihr toll zusammen verschenken.  Super passen auch noch ein leckerer Honig oder Kandiszucker (oder in Papas Fall Teebeutel) dazu.
Die Cookies macht ihr nach folgendem Rezept:
250 gr Mehl
1 TL feinen Schwarztee (als Ersatz auch gerne Abrieb einer Zitrone und/oder 1 EL Rosmarin)
1 Priese Salz
63 Gramm Puderzucker, gesiebt
226 gr. Butter (weich)

Mischt Mehl und Salz in einer Schüssel. Nun kommen Butter, Zucker und Tee dazu und alles wird gut zusammengemischt und durchgeknetet.

Teilt den Teig in 2 Teile und formt ihn zu Rollen. Diese kommen dann in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank. 
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rollen schneidet ihr jetzt in 5 mm dicke Stücke und legt sie auf ein Backblech (vorher mit Backpapier auslegen!)
Nun werden die Kekse für ca. 15 Minuten gebacken bis sie goldgelb sind
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/teapesent1_zps747f8e92.jpg
Kekse mit einem Schleifchen versehen und rein in den Nikolausstiefel (oder unter den Weihnachtsmann). 
Vielleicht war ja die ein ander andere Geschenkidee für euch dabei? 

 Ich für meinen Teil habe quasi fast alle Weihnachtsgeschenke zusammen *check* (Wenigstens etwas!). Die letzten werde ich dann am kommenden Wochenende noch auf der Stijl-Messe in Freiburg besorgen. Geht noch jemand von euch dahin?
*Inhalt mit Werbung

{Blogging under the mistletoe} Stollenmuffins

36 Kommentare
Nachdem gestern die liebe Johanni dran war, bin nun ich an der Reihe bei unserem Bloggeradventskalender "Blogging under the mistletoe". Neben leckeren Rezepten und DIY Ideen verstecken sich auch ein paar Give Aways im Kalender [zum Beispiel schon morgen bei Miriam von goldencherry.de]. 
Bei mir gibt es heute ein Weihnachtsrezept. Wisst ihr was bei mir zur Weihnachtszeit immer dazugehört? Stollen! Wir bekommen von Oma immer 2 große Stollen zugeschickt. Leider leider sind da auch jede Menge Rosinen drinnen, und die mag ich garnicht so gerne. (Eigentlich kenne ich voll viele Menschen die Stollen nicht essen, genau wegen dieser Rosinen.) Grund genug endlich mal selbst einen Stollen zu backen, den man individuell abändert kann.
Aber ein ganzer Stollen ist natürlich etwas viel für ein kleines Adventstreffen mit 2-3 Freunden. Deswegen gibt es bei mir einfach Stollenmuffins.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/stollenmuffins1_zpsa1d99aa8.jpg
Für 8-9 Muffins braucht ihr: 
100 gr. Butter, weich
2 Eier
100 gr. Zucker
120 gr. Mehl
1-2 Esslöffel Milch
50 gr. Marzipan-Rohmasse, fein gerieben
50 gr. Mandeln, gehackt
30 gr. Haselnusskerne, zerstoßen
30 gr. Orangeat, gehackt (wer mag kann hier als Ersatz auch getrocknete Aprikosen nehmen),
30 gr. getrocknete Cranberries (als Rosinenersatz)
1 TL Backpulver
1 TL Stollengewürz
1 Prise Salz
ggf. Butter & Puderzucker

Die Butter, Eier und Zucker schaumig schlagen.
Dann Backpulver, Mehl, Milch, Salz, Stollengewürz und Marzipan dazugeben und kurz durchmischen.
Zum Schluss rührt ihr Mandeln, die Haselnusskerne, Orangeat und Cranberries mit dem Löffel unter.
Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Muffinformen gut ausfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
Teig in die Muffinformen geben und für 20 Minuten backen lassen.
Anschließend könnt ihr sie ganz klassisch mit flüssiger Butter einstreichen und mit Puderzucker bestreuen.
Oder ihr macht einen kleinen Guss aus Puderzucker und etwas Zitronensaft und gebt diesen über die Muffins (das schmeckt mir fast noch besser). Ein paar Zuckerperlen drauf und schon könnt ihr servieren.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/stollenmuffins2_zps0ed02414.jpg
Soooo  nun kann das 2 Adventswochenende kommen!  Das wir mir wohl auch das einzigste Wochenende werden, an dem es bei mir etwas heimelich wird. Meinen großen Holzstern und ein paar schöne Glaskugeln hab ich schon rausgeräumt. Die restliche Weihnachtsdeko wird wohl unverpackt direkt in die Umzugskartons gesteckt und in die neue Wohnung getragen.
Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Stollen? Wären diese Muffins was für euch?