{Nachgekocht} Grüße aus meiner Küche

Heute gibt es mal wieder ein Backbuch. Ich weiß, momentan gibt es hier ganzschön viele Kochbücher. Aber was will man machen, wenn all die tollen Bloggerinnen momentan entscheiden so tolle Kochbücher zu veröffentlichen.
Das Buch "Grüße aus meiner Küche: Leckere Geschenke selbst gemacht(Erschienen im Coppenrath Verlag*) von den beiden Bloggerinnen von Liz & Jewels stand übrigens ganz lange schon auf meiner Wunschliste, denn ich liebe solche Bücher in denen es um kleine Geschenke aus der Küche geht.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gruumlszligeausderkuumlche5_zps16a990c6.jpg
Ich finde solche Bücher zum einen toll um selbst daraus zu backen - zum Anderen sind die Bücher aber auch eine tolle Geschenkidee um sie zu verschenken! In der Verwandtschaft kommen die Bücher immer super an, und wenn man Glück hat wird man beim nächsten Besuch mit einer Leckerei aus dem Buch beschenkt.
Dieses Buch eignet sich gut für Back/Koch-Anfänger, da man hier vorallem leichte Grundrezepte für Schokocrossies, Gewürzöl, Pesto, Schokocreme, Brownies & Co findet.
Das erste was ich daraus gebacken habe, waren die Glückskekse. Und die waren wirklich superlecker! Cookies gehen ja eh immer und *Achtung Klischee* mit einem großen Glas kalter laktosefreier Milch schmecken sie sogar doppelt gut!! Probierts mal aus!

Das schöne an Cookies ist ja immer:
- der Teig geht schnell und im Ofen brauchen sie auch nicht lange
- die Zutaten hat man bestenfalls im Haus
- jeder mag Cookies!
Das schlechte dran: Sie sind viel zu schnell weg. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gruumlszligeausderkuumlche2_zpsd199de4d.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gruumlszligeausderkuumlche3_zps1104d7c6.jpg
Daher verrate ich euch heute das Rezept zu den Cookies:
125 gr. Butter
115 gr. Zucker
125 gr Mehl 
1 Ei
200 gr. Haferflocken
125 gr. Schokodrops (kann man hier auch gegen Nüsse oder Lieblingsfrüchte ersetzten)

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Butter, Ei und Zucker vermixen. Mehl, Haferflocken und Schokodrops untermischen.
Aus dem  Teig ca. 25 Kuegeln formen und diese -mit etwas Abstand- auf ein Backblech (mit Backpapier) legen. Kugeln leicht plattdrücken und dann werden sie für 15 Minuten gebacken. Leicht abkühlen lassen und sofort verputzen!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gruumlszligeausderkuumlche4_zps3bb67d2e.jpg
Im Buch sind auch ein paar schöne Verpackungs- & DIY-Ideen drinnen. Diese Cookies können zum Beispiel in hübsche Papiertütchen gesteckt und so ganz handlich verschenkt werden. {Oder als Gastgeschenkchen bei einem Brunch oder Dinner.}
Kennt ihr "Grüße aus meiner Küche" schon? Und wie esst ihr eure Cookies am liebsten?
*Inhalt mit Werbung

Kommentare :

  1. Hallo Ina, das Buch habe ich auch schon lange auf meiner Merkliste! Danke für dein kleines Review.
    Ich mag meine Cookies auch am liebsten mit einem Glas Milch, manche Klischees sind einfach berechtigt! :-) LG, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina

    Das Buch habe ich auch und schon einiges daraus ausprobiert. Es hat wirklich tolle Ideen drin, die schnell gemacht sind und gut als kleines Präsent für eine Einladung o.ä. geeignet sind.

    Alles Liebe,
    Corinne von Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ina,
    Ich habe ein andres Buch "Geschenke aus meiner Küche" von Annik Wecker, ist auch sehr schön.
    Ich mag diese Bücher die kleine Geschenkideen präsentieren, herzhaft und süß!
    Es gibt immer einen Anlass für ein Mitbringsel:-)
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  4. Och, ich glaube, das würde mir auch gefallen! :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  5. hey
    das buch sieht sehr interessant aus und wäre sicher eine investition wert.
    leider habe ich noch kein backbuch, vorallem mag ich es wenn noch andere ideen außer rezepte enthalten sind.
    kommt sofort auf meine amazon wunschliste. danke für die empfehlung

    AntwortenLöschen
  6. Hallihallo, jetzt hast Du mich aber ganz schon neugierig gemacht...Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße von Henriette

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm, die sehen gut aus. ♥ Ich liebe solche Bücher und bin total neugierig geworden. Ich schau mal, ob ich es irgendwo herbekommen und mal darin schmökern kann. ♥ :D

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab's am Wochenende auch durchgeblättert! :) Wirklich nett gemacht & schöne Ideen!

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das Buch sieht ja toll aus! (Und hey: es ist ein Schweinchen auf dem Cover, das ist schonmal ein riesen Pluspunkt XD)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ina,
    danke für das Review. Um das Buch bin ich vor ein paar Tagen schon herumgeschlichen, weil ich eine Schwäche für derlei Bücher habe. Und ich glaube, ich werde es mir wirklich zulegen.

    Ich selbst mag Cookies eher weniger (außer es ist weiße Schokolade drin, da werde ich dann doch schwach), aber ich backe sie gern für die Kollegen.

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es schön, dass du immer die neusten Kochbücher oder
    die die dein Interesse geweckt haben, vorstellst und empfiehlst! :)
    Ich finde es nämlich nicht einfach ein gutes Koch- oder Backbuch zu finden!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    dieses Buch habe ich auch und die Glückskekse haben wir auch schon ein paar mal gebacken. Selbst meine Jüngste, die überhaupt keine Haferflocken mag, liebst diese Cookies :-)

    Ganz besonders mag ich die Vorlagen für Etiketten usw. ... sehr gelungen!

    LG
    Sabine R.

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie witzig, das Buch hab ich vor kurzem auch vorgestellt ;) die cookies muss ich selber allerdings noch probieren ;) hab verschiedenes knabberzeug nach gebacken :) finde das Buch super süß!!
    Glg
    Rebecca
    Icing-sugar.net

    AntwortenLöschen
  14. Mhh, Cookies gehen echt immer! Gerade die mit Haferflocken.

    AntwortenLöschen
  15. Laktosefreie Milch? :) ich bin seit ca. 1. Jahr laktoseintolerant und suche immer wieder nach leckeren Backrezepten ;) ich glaub das war nicht mein letzter Besuch bei dir!

    Liebe Grüsse

    Lizzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu :D ja bei mir gibts eigentlich nurnoch laktosefreie milch oder sojamilch ;D (auch wenn einfach nur "milch" dasteht nehm ich die immer)

      Löschen
  16. in der anleitung steht was von mehl, in der zutatenliste aber leider nicht wie viel, würdest du mir das verraten?
    allerliebste grüße, anna (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh sorry, da gehören 125 gr mehl rein ;D

      Löschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.