Goodbye 2016 & a little look back

Bereits vor einigen Wochen wusste ich, dass es dieses Jahr nicht leicht wird die richtigen Worte für einen Jahresrückblick zu finden.
Das Jahr 2016 war ein sehr emotionales, sowohl positiv als auch negativ. Es gab so viele Ereignisse, dass er schwer fällt das alles in Worte zu fassen. Ja, ich glaube, es gab selten ein Jahr was mich so geprägt hat wie dieses. Und auch selten dachten so viele Menschen: 2016 - geh endlich!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/_1_zpszs5v0cfk.jpg
Wir haben den Brexit überstanden, waren schockiert über die Wahlergebnisse in Deutschland (bei den Landtagswahlen), Österreich (wobei dies ja am Ende gut ausging) und vorallem in der USA (!!).
Es gab viele schlimme Anschläge dieses Jahr. Nizza und Berlin haben uns wohl besonders geschockt, weil es eben so nah war.. In Syrien tobt weiterhin schlimmster Krieg und auch die Menschen in anderen Länder wie u.a. Afghanistan und Irak finden keine Ruhe. Ich trauere um alle Menschen, die durch diese sinnlose Gewalt gestorben sind und trauere mit denen, die Familienmitglieder verloren haben oder von ihnen getrennt wurden. Hier in Deutschland und auf der Welt. Nur weil etwas weit weg ist, ist es nicht weniger schlimm!
Jede schlimme Nachricht sollte uns immer wieder aufs neue ins Gedächtnis rufen, wie wichtig es ist mehr Liebe zu geben als Hass. Aufeinander aufzupassen, sich wertzuschätzen und glücklich zu sein über das was man hat.
Diese rechte Hetze die man dieses Jahr im Internet und auch im echten Leben mitbekommen hat, ist ekelhaft. Ich schäme mich in einem Land zu leben, in dem Menschen solche menschenverachtenden Dinge von sich geben. Menschen die Flüchtlingsheime anzünden. Menschen, die die Menschlichkeit vergessen! Glaub mir, ihr seid nicht das Volk! Ihr seid furchtbar! 

Aber zum Glück gab es auch wunderbare Sachen in 2016. Ich habe unglaublich liebe Menschen getroffen. Aus Deutschland. Aus Syrien. Aus Afghanistan. Aus „ein bisschen Helfen“ wurde so viel mehr und mittlerweile haben einige einen festen Platz in meinem Herzen.

FERNWEHMOMENTE
„Mal rauskommen und den Kopf freibekommen“ – selten war dies so wichtig für mich wie dieses Jahr. Wenn man dann noch an so tolle Plätze kommt, macht das doppelt Spaß. Das Jahr startete mit dem Junggesellenabschied mit der besten Freundin im schönen Konstanz. In Hamburg habe ich ein paar Tage mit meinem Lieblingshafenmädchen verbracht.
Im Frühling ging es ein paar Tage in die spanische Sonne nach Barcelona (eine meiner absoluten Lieblingsstädte überhaupt).
Danach ging es auf Kanutour mit den Freunden.  Das erste Mal Kieler Luft schnuppern (zur Hochzeit meiner Freundin) und danach ein paar Tage mit dem Liebsten nach Hamburg – mein Highlight im Sommer!
Die Sonne haben wir dann Ende September noch in Kroatien (bei wundervollen Stränden und traumhaften Sonnenuntergängen) genossen und zur Weihnachtszeit ging es für 2 Tage auf Foodietour nach Straßburg.Nicht nur wegen den köstlichen Macarons und Eclaire eine Reise wert! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/bye2016%20Kopie1_zpssapm5tel.jpg

BLOGMOMENTE
Ihr habt es selbst gemerkt: Auf dem Blog wurde es ein bisschen ruhiger, es gab ein paar weniger Posts, ein paar weniger Gewinnspiele. Dafür entstand mit der Flüchtlingshilfe ein neues Herzprojekt, das so oft meine ganze Energie fordert. Trotzdem liebe ich das Bloggen, den Austausch mit euch, die tollen Kooperationen die entstanden sind, das Kreativsein und unsere monatliche Kochaktion bei lets cook together. 2 Bloghighlights waren dieses Jahr auf jeden Fall auch das Vegankoch-Event mit Edeka (bei dem wir leckerste Burger gemacht haben) und die Eis-Challange mit Mövenpick und vielen lieben Bloggern. Außerdem habe ich tolle Tage mit dem Hafenmädchen Anne in Hamburg verbracht und meine liebe Bloggerfreundin Yvonne mag ich auch garnicht mehr missen.
Das Bloggen und Fotografieren bleibt auch nächstes Jahr fester Bestandteil meines Lebens und ich freue mich so sehr, auch 2017 so viel mit euch zu teilen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/bye2016%20Kopie3_zpsxhcygpxu.jpg

DAS ERSTE MAL…
…war ich Trauzeugin. Meine lieben Freunde haben geheiratet (gleich 2 mal) und es waren unglaublich schöne Tage, die wir mit feiern verbracht haben. Wetter: perfekt! Lokation & Deko: wundervoll! Das Paar: füreinander gemacht! Das kann nur für immer halten!
…habe ich den Sport (bis auf einige krankheitsbedingte Aussetzer) voll durchgezogen und es nicht bereut im Fitnessstudio angemeldet zu sein.
...haben wir mit unserer Nationalmanschaft mitgefiebert und waren ein bisschen traurig, als wir dann kurz vor Schluss doch verloren haben. 
…saß ich 3 Tage im Kanu und habe noch dazu im Zelt geschlafen. Mal ein anderes Urlaubserlebnis, das einem wieder klar macht, wie viele Dinge man in Alltag als selbstverständlich sieht.
… habe ich das Fastenbrechen (an Ramadan) miterlebt und so einige leckere syrische Rezepte gegessen (und auch selbst mitgekocht).Ein paar der Rezepte (wie Fattousch, Mutabbal & Tabouleh-Salat ) habe ich ja schon mit euch auf dem Blog geteilt.
…hätte sich eine Jahreskarte fürs Schwimmbad gelohnt, denn den Sommer haben wir überwiegend abends und am Wochenende dort verbracht.
… war ich auf einer Demonstration für den Frieden (sogar auf zweien)
...haben ein paar kleine Kids mein Herz erobert (und bringen es immer noch zum klopfen), so dass ich mich für sie sogar zu diversen Elternabenden schleppe ;)
... habe ich mich zusammen mit meinen Freunden durch sämtliche Escape Rooms in Freiburg gerätselt. Die verbleibenden kommen dann 2017 an die Reihe! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/bye2016%20Kopie2_zpspjldsbey.jpg

Sooooo, am Ende darf ich ganz viel Danke sagen! Danke an euch, dass ihr nun schon so lange meinem Blog verfolgt (oder als neue Leser dieses Jahr dazugekommen seid). Dass ihr mitkocht, mitkommentiert, und bei den Aktionen mitmacht! Ohne euch wäre der Blog nicht da wo er jetzt ist und es macht mir hier unheimlich Spaß mit euch! Ich verabschiede mich jetzt noch nicht für dieses Jahr von euch, denn einen Post gibt es noch in 2016.
Aber was ich gerne von euch wissen würde: Was hat euer Jahr besonders gemacht? Was waren die schönen Momente und was hat euch vielleicht besonders geprägt?  Ich würd mich freuen, wenn ihr es mir verratet!
Vielleicht macht ihr aber auch selbst einen Jahresrückblick auf eurem Blog, gerne dürft ihr mir dann den Post in den Kommentaren dalassen ;)

Kommentare :

  1. Ich finde es großartig wie du dich engagierst und Prioritäten setzt! Davon könnte sich so manch anderer eine Scheibe abschneiden. Ich wünsche dir alles Gute für 2017.

    Liebe Grüße,
    Nili von Mindbroken.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank <3
      dir auch alles alles gute :D

      Löschen
  2. Huhu liebe Ina,

    erst einmal muss ich ein unglaubliches großes Lob loswerden. Ein wunderschöner Jahresrückblick und es ist wirklich toll, was du dieses Jahr alles erlebt hast. Wenn man sich das Jahr 2016 so anschaut, ist der ein oder andere, wie du schon sagst, mehr als froh, dass der Spuk vorbei ist. Aber auch wenn das Jahr allgemein eher traurig war, was alles in der Welt passiert ist, wie viele Menschen durch Terror zu Tode gekommen sind, Angst, Schrecken, Anschläge, Künstler und Musiker die gestorben sind - alles in allem war es wirklich kein gutes Jahr. Aber auch bei mir persönlich war 2016 ein mega Jahr.

    Ich habe dieses Jahr 2 ganz besondere Highlights feiern könne, die ich dir gerne sagen möchte :) Im Sommer schloss ich mein Abitur mit einem sehr zufriedenstellenden Ergebnis ab. Damit ging für mich eine unglaublich schöne Schulzeit vorbei. 13 Jahre sind wie im Flug vergangen und es war für mich ein absoluter Meilenstein das Abizeugnis endlich in den Händen zu halten. Nun sollte es für mich mit einem neuen Lebensabschnitt weiter gehen.

    Und das ist mein zweites Highlight in diesem Jahr. Im August begann ich meinen Bundesfreiwilligendienst in einer Tagesgruppe hier in Magdeburg. Dabei arbeite ich mit Kindern aus teilweise sehr sozialschwachen Familien zusammen. Die ersten Wochen waren natürlich eine gewaltige Umstellung. Oft hatte ich das Problem, dass ich mich bei den Kindern nicht durchsetzen konnte, da ich selber ein sehr ruhiger Mensch bin, der nicht als Autoritätsperson durchgreifen kann.

    Mittlerweile arbeite ich seit 5 Monaten schon in dieser Einrichtung und ich lerne mich als komplett neuen Menschen kennen. Die Kinder haben in den letzten Monaten so viel Vertrauen zu mir aufgebaut - das bedeutet mir unglaublich viel. Es ist so schön, wenn die Kids einem so viel zurückgeben, auch wenn sie es von zu Hause vielleicht nicht kennen.

    Mittlerweile bin ich sogar an dem Punkt, dass ich beschlossen habe in den Bereich Sozialpädagogik zu gehen um genau solchen Kindern zu helfen, das hätte ich vor einem halben Jahr nie gedacht. .

    Wenn du magst,kannst du am 31.12. auf meinen Blog vorbeischauen, da wird dann mein Jahresrückblick sein. http://catas-welt.blogspot.de

    ich würde mich sehr freuen :)

    Nun wünsche ich dir einen wunderbaren Start in das Jahr 2017 und hoffe, dass dieses Jahr genauso toll für dich wird, wie das vergangene :)

    Alles Liebe, Caterina

    AntwortenLöschen
  3. oh was für ein schöner rückblick, danke dafür.
    mein jahr war auch eher durchwachsen, 2017 kann nur besser werden. habe 2 liebe menschen verloren, dafür aber auch meinen kleinen goldschatz auf die welt gebraucht. die einen kommen, die anderen gehen hat meine oma immer gesagt,
    ich wünsche dir ein wunderbares 2017!

    AntwortenLöschen
  4. ich sag ganz groß danke .
    danke dass du deinen blog auch 2016 so spannend und unterhaltsam gestaltet hast ..
    vor allem aber so regelmäßig . was ja echt nicht so einfach ist .!
    es war wirklich wunderbar und hat das ganze jahr über spaß gemacht DICH bzw von dir zu lesen .! danke .
    ich freu mich auf ein genau so tolles . inspirierendes . leckeres und reisereiches jahr mit dir .. rutsch gut ins neue jahr rüber und lass' dir gut gehen ..

    alles liebe
    sarah

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina, das ist ein so schöner und so persönlicher Rückblick geworden. Ganz wundervoll! Ich finde es klasse, was du dieses Jahr alles so erreicht hast. Davon bin ich meilenweit entfernt. Auch wenn es dieses Jahr weniger Beiträge waren, fand ich sie dennoch toll. Danke! ♥ Ich wünsche dir einen guten Rutsch in ein wundervolles 2017. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schöner Rückblick! Ich wünsche dir alles Gute für 2017 :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ina,
    ich finde es auch immer unglaublich was in einem Jahr so alles passiert, denn gefühlt verfliegt die Zeit ja nur so! Wenn man dann aber zurückblickt merkt man: Da war dann doch einiges! Deshalb lese ich Jahresrückblicke immer total gerne und auch deinen fand ich spannend, interessant und informativ!
    Falls du Lust hast, habe ich hier: http://applethree.de/2017/01/01/jahreszusammenfassung-2016/ meinen Jahresrückblick zum Hineinschmökern!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ina,
    das ist wirklich ein richtig schöner Jahresrückblick. Ich liebe gerade diese persönlichen Post's auf Blogs sehr. :) Ein Satz hat mich ganz besonders angesprochen. Als ich dann meinen Jahresrückblick geschrieben habe fiel er mir wieder ein und ich dachte ich zitiere dich einfach mal. :D
    Du findest meinen Beitrag hier falls du mal reinschauen möchtest:
    http://schokokussundzuckerperle.de/mein-persoenlicher-jahresrueckblick-2016/

    Ganz liebe Grüße und ein tolles Jahr 2017 für dich!
    Deine Damaris ♥

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.