vegane Aprikosen-Streusel Muffins

Aprikosen-Streusel Muffins

Es ist Aprikosenzeit und manchmal kommt es über mich, dass ich viel zu viel Obst kaufe, als ich essen kann. Meine Notlösung dann immer: Backen! Reifes Obst lässt sich wunderbar verbacken.
Diese Streusel-Muffins habe ich letzte Woche für den Flohmarkt gebacken und fand sie selbst so lecker, dass es sie auf jeden Fall nochmal gibt.
Theoretisch könnt ihr die Aprikosen auch durch anderes Obst ersetzen, wenn ihr wollt. Auch mit Äpfeln, Beeren und Pfirsich kann ich mir die Muffins sehr gut vorstellen.
vegane Aprikosen-Streusel Muffins
Für den Teig:
300 gr Mehl (Dinkelmehl)
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
120 gr Zucker
100 gr weiche Pflanzenmargarine
60 ml Pflanzenöl
220 ml Pflanzendrink
Abrieb 1 Bio-Orange oder -Zitrone
150 gr Aprikose, fein gewürfelt

 für die Streusel:
100 gr Mehl
20 gr Haferflocken
80 gr Zucker
50 gr flüssiges Kokosöl
vegane Aprikosen-Streusel Muffins
Für den Teig mischt ihr die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz) zusammen.
In einer Schüssel vermischt ihr dann Margarine, Öl, Zucker und Pfanzendrink miteiannder und gebt die trockenen Zutaten dazu. Außerdem den Abrieb der Bio-Orange untermischen und alles gut miteinander vermixen.
Aprikosen entsteinen und dann fein würfeln und unter den Teig heben.
Teig zu 2/3 in Papierförmchen füllen.

Für die Streusel mischt ihr alle Zutaten zusammen bis eine bröselige Streusel-Masse entstehen. Diese gebt ihr dann auf eure Muffins.
Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Muffins für ca 35 Minuten backen lassen.

Aprikosen-Streusel Muffins

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare