{Delicious Day} Choco-Brownies with Nuts

Ihr fandet ja die schokoladigsten Schoko-Brownies vom Motherday Brunch alle so toll, dass es heute das passende Rezept dazu gibt! Aber Achtung (!!!) die Brownies sind echt sehr mächtig und am besten schneidet ihr sie in sehr kleine Stücke. {Eigentlich dürfte ich euch das Familien-Geheimrezept garnicht verraten, denn es ist der Renner auf jeder Party - aber weil ihr seid ;D}
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/brow1.jpg
Ihr braucht für den Teig  (für 1 kleines Backblech)
200 gr. Schokolade (70 % Kakao), 200 ml Milch, 200 gr. Butter, 3 Eier, 150 gr. brauner Zucker, 150 gr. Creme Fraiche, 100 gr. gehackte Nüsse (am besten Walnüsse oder Haselnüsse), 200 gr. Mehl, 50 gr. Kakaopulver 
Für die Glasur 150 gr. Schokolade (70% Kakao) + 40 gr. Butter
Als Deko einige Haselnüsse und etwas Kakaopulver
(Für ein großes Backofen-Blech habe ich das Rezept 1 1/2 Mal genommen).

Eine Springform/Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
Nun alle Zutaten für den Teig mischen und zum Schluss die 200 gr. geschmolzene Schokolade und die Nüsse langsam - nach und nach- dazugeben. Gut mixen und dann den Teig in die Form geben. Dann für 50 Minuten backen lassen - herausnehmen und abkühlen lassen.
Schokolade und Butter für die Glasur schmelzen und über den Kuchen verteilen. Jeweils eine Haselnuss pro Stück draufsetzten. Festwerden lassen und kurz vor dem Servieren nochmal mit Kakaopulver bestreuen!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/brow2.jpg
Geschenkidee: Was ihr auch machen könnt ist nur einen Teil des Rezeptes zu backen und in einer kleineren Form backen. Miniwürfel ausschneiden und dann hübsch verpackt als "Mini-Schokopralinen" zu verschenken. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/brow3.jpg
Ich denke da freut sich jeder drüber.. C. war jedenfalls ganz begeistert, dass er noch was für zu Hause hatte...
Seid ihr auch so große Schokobrownie-Fans wie mein Freund?  Oder steht ihr eher auf Beeriges?
APROPO Kuchen: Bei der lieben Ronja durfte ich HIER einen Gastpost über meinen beerigen Red Velvet Cake schreiben. ;D.  

Kommentare :

  1. Oh man die sehen lecker aus. Toll warum muss ich immer vor der Arbeit auf deinen Blog schauen, da bekomm ich gleich wieder Hunger auf solche Sachen :D

    AntwortenLöschen
  2. Gott, sehen die göttlich aus!!!
    Die sind bestimmt auch absolut Kalorienarm ;-)
    Aber was soll's ... manchmal muss man sich auch was gönnen xD

    AntwortenLöschen
  3. sooo meine liebe, jetzt hab ich schon länger nicht mehr kommentiert. möchte aber nachträglich sagen das ich alle letzten posts mit freude gelesen und mich inspirien hab lassen. brownies werden am wochenende gebacken - wird zeit für etwas zucker! :)
    und deine geschenkkarten idee war auch ganz bezaubernd! wird im hinterkopf abgespeichert!

    einen schönen tag und liebe grüße!

    http://madame-green.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. oh my, that looks so delicious!!!

    BTW, I want to invite you to join my latest giveaway
    SMILE BRILLIANT GIVEAWAY
    CLICK HERE
    if you want to know more. :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, eine echte Schokobombe. Ist es wirklich ein Familienrezept? Schön! In meiner Familie gibt es sowas auch und zwar die "Zimtschnecken", ich finde sowas schön, wenn es von Familienmitglied zu Familienmitglied weiter gereicht wird.

    AntwortenLöschen
  6. Ei, was sehen die lecker aus!!!
    Die muss ich unbedingt am Sonntag zum Geburtstag servieren. Kannst du mir noch was zur Haltbarkeit sagen. Sind die am Vortag gut vorzubereiten?

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe schon echt lange nach einem gut erklärten Rezept für Schoko-Brownies gesucht!
    Vielen lieben Dank, Ina!
    Jane

    AntwortenLöschen
  8. Oh, ich bin auch ein riesengroßes Brownies Fan!! Mir kann es gar nicht schokoladig genug sein :D Habe mir vor ein paar Jahren ein Brownie Backbuch gekauft, da ist ein Rezept für After-Eight-Brownies drinnen, schmeckt super lecker :)

    Deine werde ich bei nächster Gelegenheit nachbacken, sehen köstlich aus :)

    AntwortenLöschen
  9. Deine Kochkünste hätte ich auch gerne. Danke für die immer wieder tollen Tipps - hab schon einiges nachgemacht.

    AntwortenLöschen
  10. oh gott, das ist was für mich als schokoholic. :D ich stehe auf alles, was süß ist. *-*
    danke für das tolle rezept, werde ich am wochenende gleich mal nachbacken. :) :*

    AntwortenLöschen
  11. Oh yummy sieht's aus! :D
    Allerdings bin ich selbst eher der cupcakes & muffin Fan ;)

    AntwortenLöschen
  12. sieht das suuuper lecker aus!!!GLG Anja

    AntwortenLöschen
  13. lecker! I muss das auch selbst probieren :)

    AntwortenLöschen
  14. oh yammie!
    sieht wie immer wahnsinnig lecker aus :) ich wünschte, ich könnte so gut backen, wie du :)
    <3

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Brownies *_*
    Die Haselnüsse werden dann bei mir nur Walnüsse sein, aber das sieht sooo lecker aus. Ich komm mit dem Nachkochen und Backen ja gar nicht mehr hinterher =D

    AntwortenLöschen
  16. Ohhhh ich liebe Schokobrownies :) Habe bisher wirklich noch nicht DAS Rezept gefunden, daher werde ich deines definitiv ausprobieren! Mjammjam. Meinst du die gehen auch ohne Glasur? Weil ich mag am liebsten einfach nur Brownieteig ohne zusätzlicher Schicht oben drauf.
    Muss gleich überlegen wann ich das Rezept testen kann. Vielen lieben Dank fürs Verraten :)

    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ina,
    die Brownies sehen so lecker aus!
    Das ist echt super lieb von dir, dass du uns dein Familien-Rezept gibst.
    Ich werde es auf jeden Fall mal probieren! Ich liebe Brownies ;-)
    Die Brownies als Minipralinen zum Verschenken gefällt mir auch sehr gut! Schöne Idee!
    Herzlichste Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht ja lecker aus! also wenn du bei mir in der Nähe wohnen würdest, würde ich wohl zulegen, weil ich dann immer deine Backkünste probieren würde^^

    AntwortenLöschen
  19. Ich gehöre ganz klar der Brownie Fraktion an! Im Sommer gerne Erdbeeren, zum Beispiel in einer Tiramisu...lecker ;)

    Ich backe Brownies seit 10 Jahren mit dem selben Rezept das mir damals eine Freundin gegeben hat und bin eigentlich immer sehr zufrieden gewesen (mit gemahlenen Walnüßen). Aber die Creme Fraiche in deinem Rezept interessiert mich, ich denke das der Brownie damit nochmal richtig saftig wird, oder? Ich denke ich probiere das mal aus ;)


    Liebe Grüße,
    Miss Sugar Shack

    http://misssugarshack.squarespace.com

    AntwortenLöschen
  20. Lecker! Werd ich heut nachmittag gleich ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  21. Ahhh, sieht das mal wieder lecker aus. Die werde ich auf jeden Fall nachbacken. Danke fürs Rezept ;)

    AntwortenLöschen
  22. Du hast so gute Ideen, und kannst so gut backen, da wünsche ich mir, das ich es auch könnte, aber dafür habe ich einfach kein Finger:)

    AntwortenLöschen
  23. Oh noch so ein gutes Brownierezept. Ich glaube ich mal ne Schokoladen Party! Aber mal im Ernst, die sehen klasse aus. Knatschig und doch schön fest! Ein Traum, da möchte man direkt reinbeißen.
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  24. Die Brownies sehen wirklich leckerleckerlecker aus!! Die wären auch was für meinen Freund, der könnte in Schokolade versinken!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  25. Wow - die sehen super lecker aus!
    Ich liebe Brownies und so schokozeug genauso sehr wie beeriges, frisches! :)

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Ina,
    danke für deine lieben Worte zu meinem "Quietscheentenfest" ;-)
    Ich finde auch deinen Blog ganz wundervoll und bin nun eine neue Leserin!
    Mmmhh, deine Brownies sehen super lecker aus, danke für das Rezept!
    Ich wünsch dir einen sonnigen Tag,
    liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  27. omg omg omg soetwas bräuchte ich jetzt *-* Wie lecker sieht das eigentlich aus :O Well done Ina! :)

    AntwortenLöschen
  28. mmmh, da kriege ich gleich Hunger! *-*
    Danke für das Rezept (:

    AntwortenLöschen
  29. Wuhu, glaub ich gerne das die mächtig sind..
    Aber so ein-zwei Stück würd ich dir jetzt trotzdem gern abnehmen :-)

    Grüßle

    AntwortenLöschen
  30. ich steh auf beides. ^^ aber die sehen wirklich gigantisch aus

    AntwortenLöschen
  31. omg sieht das lecker aus !!
    leider bin ich auf diät, aber eines tages werd ich das rezept mal nachbacken. danke dafür :-*
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

    AntwortenLöschen
  32. Danke für dein nettes Kommentar und für dieses herrliche Rezept :)
    ♥Doris

    AntwortenLöschen
  33. Ich fand auch dass sie damals schon so gut aussahen, leider ist auch das was am leckersten aussieht immer am Kalorien haltigsten. Aber ich denke ein tolles Rezept für eine Geburtstagsfeier :).

    AntwortenLöschen
  34. Also ich mag beides. Mal ist mir mehr nach schokolade aber manchmal eben auch nach beeren :D
    kommt immer drauf an :) aber ich glaube HIER würd ich definitiv die schokolade wählen :D das sieht ja mega toll aus!
    Dein freund kann sich glücklich schätzen sowas von dir zu bekommen :)!

    AntwortenLöschen
  35. Mmmmh Schokolade *-*
    Eindeutig mein Favorit, aber gern auch beerig :) Schokolade kann man (/ich ;)) ja nicht sooo viel auf einmal essen ;D

    AntwortenLöschen
  36. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen, muss ich auch mal in nächster Zeit ausprobieren!
    Liebe Grüße, Anja

    http://modewahnsinn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  37. Ein schönes, unkompliziertes Rezept. Damit kann ich meine Männer bestimmt glücklich machen. Danke fürs Einstellen.
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Petra

    AntwortenLöschen
  38. Oh man, die sehen ja sooo gut aus! <3

    AntwortenLöschen
  39. yummy... ich liebe brownies!!! die sehen sehr schokoladig aus^^ und ich glaube dir das gern das die reinhauen ;D aber schokolade macht immerhin glücklich, angeblich..

    lg steffi
    Colorofmypictures

    AntwortenLöschen
  40. Sieht sooo lecker aus! Dieses Rezept muss ich unbedingt ausprobieren ;)
    Ich stehe übrigens auf schokoladiges UND beeriges ;D

    xoxo

    AntwortenLöschen
  41. Schade das man nur das Foto sehen kann, könnte hier direkt reinbeißen!!!

    AntwortenLöschen
  42. hmmmmm.. lecker :D dein blog löst in mir immer wieder aufs neue einen mega "back-drang" aus ;) bei diesen traumhaften fotos, will man ja gleich mit dem backen loslegen :D

    http://www.pretty-tangled.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  43. Mhh, sieht voll lecker aus. Vielleicht probier ich's am Wochenende mal aus. (:
    Liebst, Lisa.

    AntwortenLöschen
  44. wwaaahhh, was is das denn? Es sieht so atemberaubend lecker aus, da kann mein Salat brausen gehn!

    Heartbeats from Vienna Wedekind

    AntwortenLöschen
  45. wwaaahhh, was is das denn? Es sieht so atemberaubend lecker aus, da kann mein Salat brausen gehn!

    Heartbeats from Vienna Wedekind

    AntwortenLöschen
  46. Oh Gott sehen die lecker aus! :o)

    Lg Katja

    Alle meine Bücher

    AntwortenLöschen
  47. Danke :D ja ich liebe die geschenke die ich bekommen habe x] hihi
    ja das sparschwein ist so niedlich :D

    AntwortenLöschen
  48. Mmmmh. Die Brownies sehen so lecker aus!
    Ich werde das Rezept auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  49. Oh hilfe, der hört sich ja wirklich verflucht mächtig an. Warum tust du mir sowas an Ina, jetzt wo ich schon 30 kg abgenommen habe ;_;.

    AntwortenLöschen
  50. ich glabe das rezept probiere ich gleich mal aus ;DD

    AntwortenLöschen
  51. Die sehen seeeehr sehr lecker aus!! Glaub die muss ich such mal backen... (:

    AntwortenLöschen
  52. Hab ich mir auch gedacht, aber als ich den Hintergrund transparent und rosa gemacht habe sah es schrecklich aus =D

    AntwortenLöschen
  53. omg omg omg. diese brownies sehen soooo göttlich aus. ich will jetzt sofort einen essen :O

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Ina,
    da du auf meinem Blog vorbei spaziert bist, muss ich Dir hier natürlich auch einen Besuch abstatten. Dein Blog ist wunderhübsch und Brownies sehen ebenfalls phantastisch aus :-)
    Liebe Grüße
    Simone :-)

    AntwortenLöschen
  55. Das ist einfach nur Wahnsinn. Eindeutig nicht diätkompatibel ;) Werd ich demnächst mal ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  56. Oh Gott, wie lecker das aussieht!

    AntwortenLöschen
  57. Uih dankeschön für dein Kompliment, das hat mich echt gefreut :)

    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  58. Sieht total lecker aus :)!!! Das werde ich sicher nachbacken ;).

    Liebe Grüße :)
    Pherenikes Blog

    AntwortenLöschen
  59. Sieht sehr sehr lecker aus! :)
    Muss dir wirklich mal ein Kompliment machen: dein Blog ist einer der schönsten und ich freue mich immer über neue Posts und Ideen von dir ;D

    AntwortenLöschen
  60. Die schauen ja übelst lecker aus!
    Eigentlich habe ich mein ultimatives Brownie-Rezept bereits gefunden, aber vielleicht probiere ich deines trotzdem auch mal aus. Die Optik überzeugt einfach! ;)

    AntwortenLöschen
  61. dein Blog ist wirklich schön (: und hier bekomm ich gleich hunger.. hmm.
    es wird zeit, dass ich auch mal wieder backe ;)

    liebe grüße, betty (:

    AntwortenLöschen
  62. Die sehen einfach super lecker aus. Wie gerne würde ich jetzt auch davon naschen :-)

    AntwortenLöschen
  63. Die sehen ja super lecker aus. Davon würde ich jetzt auch gerne naschen :-)

    AntwortenLöschen
  64. Liebe Ina, ich habe nach einem Rezept für einen Kuchen für den Geburtstag meiner Oma gesucht, und diese Brownies sowie deinen Creamy Apple Nut Cake gebacken! Beides war ABSOLUT KÖSTLICH! Ich kann jedem nur empfehlen, das auch zu backen:)

    LG Emma

    AntwortenLöschen
  65. Ina, da hast du wieder ein super Rezept rausgehauen!
    Sieht richtig,richtig lecker aus! Schmecken tut es bestimmt auch ;)

    LG, Dani

    AntwortenLöschen
  66. Bei der Schokolade kann ich auch Kuverfüre nehmen oder? Oder muss das wirklich Schokolade von Lindt mit 70% oder so sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich würde auf jeden fall 70% (mind)-Schokolade nehmen. Wenn du keine Lindt nehmen magst shcau mal bei lidl oder aldi, die haben auch "hochwertige" aber etwas günstigere Schokolade mit hohem Kakaoanteil.
      Mit Kuvertüre schmeckt der Kuchen nicht wirklich (finde ich jedenfalls). Hier muss man schon ein bisschen in die Zutaten investieren.

      Löschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.