Baba Ghanoush #überdentellerrandgekocht

1 Kommentar
Heute möchte ich mit euch mal wieder über den Tellerrand kochen und mir euch das leckere Rezept für Baba Ghanoush teilen.  Eine absolut leckere Auberginencreme aus dem arabischen Bereich und stark verwandt mit dem unbekannteren Mutabbal (das ich euch auf dem Blog auch schonmal vorgestellt habe).
Baba Ghanoush
Baba Ghanoush ist quasi die vegane Version, da hier auf Jogurt verzichtet wird.
Es ist wirklich sehr einfach zubereitet und schmeckt superlecker zu einem Salat und frischem Brot (am liebsten das dünne Arabische Brot). Oder als Beilage oder Dip zu Schawarma und Falafeln serviert wird.

Ihr nehmt:
2 Auberginen
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt  
Saft 1 Zitrone
2 TL Tahini (Sesampaste) 
etwas frische Petersilie, gehackt
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Auberginen halbieren, das Fleisch längs einritzen und mit etwas Olivenöl bestreichen.
Ofen auf 200 Grad vorheizen und Aubergine ca 30 Minuten backen lassen, so dass das Fruchtfleisch schön weich wird.
Aubergine kurz abkühlen lassen und  das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraustrennen und in ein Schüssel geben.
Knoblauchzehen, Zitronensaft, Tahini sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Alles miteinander vermixen.
Mit Olivenöl beträufeln und mit gehackter Petersilie servieren.
Baba Ghanoush

Tolle Aktionen gegen Corona-Langeweile #supporteachother

2 Kommentare
Gerade in den aktuellen Tagen staten ein paar richtig tolle Aktionen im WWW von lieben Menschen, die sich Gedanken machen, wie man der Ausgangssperre-Langeweile entgehen kann.
Dies habe ich zum Anlass genommen und dachte mir, ich sammle mal und schreibe euch eine Liste zusammen. Vielleicht ist das ein oder andere Angebot für euch dabei, dass ihr gerne wahrnehmen möchtet.

Manchmal hilft Schreiben, seine Gedanken zu sortieren oder einen Gefühlsausbruch rauszulassen. Und manchmal hilft es auch einfach, dass man nicht alleine ist mit seinen Gedanken.  Genau dazu haben sich Stef und ihre Freundin Anna das Projekt SchreibenHilft.Lesenhilft überlegt, wo ihr genau das tun könnt.

Die liebe Denise von Foodlovin' hat sich eine tolle 14-Tage-Aktion überlegt: Damit euch nicht die Ideen ausgehen, bekommst du jeden Tag ein Rezept von ihr, das einfach ist, ohne komplizierte Zutaten auskommt und das quasi alle mögen und frischen Wind in die Küche bringt!  Hier könnt ihr euch für den Mailverteiler kostenlos anmelden.

Nora von Nonolicious hat eine super Idee und die Ladenhüter-Challange gestartet. Darum gehts: Nutzt die Zeit daheim sinnvoll: Sortiert eure Vorratsschränke, verschafft euch einen Überblick, schreibt Wochen-Essenspläne, sodass ihr nicht so oft einkaufen gehen müssen und los gehts. Wenn euch mit gewissen Produkten kein Rezept einfällt, dann schreibt sie einfach an und ihr bekommt leckere Ideen, was ihr damit machen könnt.

Wenn ihr die freie Zeit nutzen wollt um eure Fotoskills etwas zu verbessern, kann ich euch den kostenlosen Foto-Minikurs von Lisa sehr empfehlen. Dieser ist jetzt dauerhaft verfügbar (ich habe ihn letztes Jahr schon gemacht und war begeistert). 

Watercoloring-Live-Workshops auf Instagram findet ihr bei den Mädels von mayandberry - kostenlos und mit 5 tollen Motiven in den nächsten Wochen! 

Unter #stayhomeandbakecake  (von Katharina Linhoff) und #dahilftnurbacken von Backmichglücklich.de  findet ihr zwei kleine Aktionen um in der aktuellen Situation zusammen zu backen.

Unter dem Hashtag #isolateandbake hat Miriam von fernlaneblog und ihrer Freundin Franziska ebenfalls eine Aktion gestartet, bei der Lieblingsbackrezepte miteinander geteilt werden. Donnerstags ist Backtag - alle Infos zur Aktion und das Template bekommt ihr hier.

Meine liebe Bloggerfreundin Angelina von Zimtblume stellt ab sofort liebe Blogger*innen auf ihrem Instagram-Profil in Form eines kurzen Interviews vor. Bei der Aktion #Meine7 solltet ihr auf jeden Fall mal vorbeischauen.

Silke von der Blackforestkitchen hat eine  3-teilige Challange  zu den Themen "Lecker und einfach aus dem Vorratsschrank", "Backen, kochen und basteln mit Kindern" und eine kleine Büchertauschbörse.

Gerade auch die Kleinen möchten bespaßt werden, auch dafür gibt es schöne Projekte, die gestartet wurden und toll mit Kindern umgesetzt werden.

 Bei Gretasfreunde gibts ein tolles Malbuch to go, zum Downloaden und ausdrucken. Auf die Stifte, fertig, los.

In der Kinder Yoga Geschichte von Anika Linke geht es um Emil den kleinen Eisbären. Emil wohnt in Spitzbergen und sie zeigt euch spielerisch was Eisbären so den ganzen Tag machen. Mit einfachen Übungen um Yoga den Kindern näher zu bringen.
Auch für die Erwachsenen hat sie ein tolles 9-Minuten- Workout-Programm.

Falls ihr noch mehr tolle Aktionen entdeckt habe, dürft ihr mir gerne schreiben, dann ergänze ich sie gerne hier in der Liste ♥.

Don't Panic - Pancakes

1 Kommentar
fluffy pancakes
Jaaa, die aktuelle Coronakrise ist erst zu nehmen und ja, auch ich kann es nur wiederholen Bleibt zu Hause wenn ihr könnt. Es war nie so einfach anderen zu helfen und vielleicht sogar Leben zu retten. Frei nach dem Motto "Make Pancakes, not Panic" geht es  heute um ein Rezept, was euch den Start in die neue Woche versüßen soll. Vielleicht nutzt der ein oder die andere neu neue Situation ja dafür, ein paar neue Rezepte mit und für seine Liebsten auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Pancakefrühstück?

Hier ist ein super fluffiges Pancakerezept, das ihr so ganz ohne Hamsterkäufe (denn auch diese sind nicht nötig) machen könnt:
blueberrry pancakes

150 gr Mehl
150 ml Milchersatz (habe Hafermilch genommen)
2 Eier
1 prise Salz
1 TL Backpulver
1 gerieben Tonkabohne
1 EL Vanillezucker 
Öl für die Pfanne

Außerdem: Lieblingsmarmelade, Honig/Agavensirup, Blaubeeren (aus dem Glas)
blueberrry pancakes


Eier, Mehl und Milch miteinnader vermischen. Salz, Backpulver, Tonkabohne, Vanillezucker dazugeben und alles 5 Minuten gehen lassen.
Etwas Öl in eine Pfanne geben und diese auf mittlerer Hitze erwärmen.
1-2 EL Teig in die Pfanne geben und diese mit geschlossenen Deckel ca 2-3 Minuten von jeder Seite ausbacken lassen.
Pancakes mit Marmelade bestreichen und mit Blaubeeren servieren.  Lasst es euch gutgehen und bleibt gesund!
blueberrry pancakes