{Weihnachtsbäckerei} Nussecken


Wisst ihr was richtig lecker ist zur Weihnachtszeit? Nussecken! Ich mache sie echt jedes Jahr wieder gerne weil sie einfach köstlich schmecken und relativ leicht zu machen sind {und gerne verschenkt werden}.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/nussecke3.jpg
Mein Rezept habe ich aus der Brigitte -vor ich weiß nicht wievielen Jahren- nur etwas abgeändert:
Ihr braucht für den Teig:
200 gr. Butter
100 gr. Zucker
1 Ei
380 gr. Mehl

100 gr. Aprikosen- oder Marillenmarmelade
Für die Nussmischung
100 ml Sahne
2 EL Honig
100 gr. geriebenes Marzipan
500 gr. gemischte Nüsse (gehackte und gemahlene Haselnüsse & Mandeln)
2 Eiweiß (leicht schaumig schlagen)

+ 150 gr. dunkle Schokolade zum schmelzen 

Die Zutaten für den Teig vermischt ihr zu einem glatten Teig und lasst ihn 20 Minuten im Kühlschrank ruhen.
Dann rollt ihr ihn aus und legt ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.  Nun kommt der Teig für 10 Minuten in den 180 Grad heißen Ofen. Dann nun wird er mit der Marmelade bestrichen.

Für die Nussmischung vermischt ihr alle Zutaten und bestreicht anschließend schnell den Teig gleichmäßig damit.
Nun kommt das Blech nochmal für 30 Minuten in den Ofen.
Danach lasst ihr den „Kuchen“ komplett kalt werden und schneidet ihn dann mit einem scharfen Messer in Dreiecke.
Diese werden dann mit den Ecken in Schokoglasur (ich nehme die mit Lebkuchengeschmack) getunkt und trocknen gelassen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/nussecke1.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/nussecke4.jpg
Eine köstliche Idee! Auch zum Verschenken! Bei mir kommen sie auch dieses Jahr wieder in die Päckchen für die lieben Freunde und Verwandte und auch meine PAMK-Tauschpartnerin wurde damit überrascht.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/nussecke2.jpg
Und wie ihr zu den kleinen Anhängern kommt erfahrt ihr ganz bald von mir ;)
Was habt ihr dieses Jahr schon so in der Weihnachtsbäckerei gebacken?

Kommentare :

  1. Ich könnte mich in Nussecken reinlegen. aber mir sind die dinger zu aufwendig :) Daher esse ich sie immer nur ;)))

    Meine Süße ich wünsche dir einen schönen arbeitstag, Knutscha saskia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Bisher Orangentaler und Bratapfelmuffins mit Marzipan :) Du findest beide Rezepte bei mir - vielleicht ist ja was für dich dabei.

    Die Nussecken sehen toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  3. AAAAH Ich muss nach Hause. Du hast mich an Nussecken erinnert. Ich will dass jetzt sofort Montag ist und ich zum Deutschen Bäcker gehen kann! Maaaan! Wieso können Engländer nichts gescheites backen? WIESO?
    Viele liebe Grüße
    :)
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Die Nussecken sehen wirklich verdammt lecker aus. Muss ich ausprobieren :)
    Lg!

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr gut aus. Ich muss mich noch entscheiden, welche Leckereien ich heuer verschenke :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker! Ich LIEBE Nussecken! Ich habe vor Ewigkeiten mal selbst welche gebacken und jetzt nach deinem Blogpost habe ich beschlossen, das ganz bald zu wiederholen :)

    LG SnowWhite

    AntwortenLöschen
  7. ohh das klingt ja gar nicht mal so schwer :) Vielleicht werde ich die auch noch backen, dieses jahr verschicke ich nämlich auch endlich mal Plätzchen an Freunde und Verwandte und 1-2 Sorten fehlen mir noch. Nussecken passen da doch recht gut dazu!
    Deine rezepte sind wirklich immer toll ♥
    Lg, Choco

    AntwortenLöschen
  8. Nussecken *_*
    Die stehen bei meiner Mama jedes Jahr auf dem Plan, weil die jeder mag.

    Zum Verschenken eignen sie sich wirklich gut, da hast du recht! Ich habe auch schonmal ein Loch in eine Ecke gebohrt und sie dann als "süße Geschenkanhänger" verwendet... ;)

    AntwortenLöschen
  9. Leeecker!! Ich tausche ein paar Nussecken gegen selbstgemachte Zimtsterne oder Florentiner =D

    AntwortenLöschen
  10. ich liebe nussecken! ich schätze die muss ich auch dieses jahr noch backen. wenn ich dazu zeit habe... ^^

    AntwortenLöschen
  11. Yummy, sieht das lecker aus!

    Ich muss dieses Jahr wieder eine ganze menge Plätzchen backen, da wir die ganze Family damit beschenken. Buttergebäck, Vanillekipferl, Makronen etc etc etc. Und von allem mindestens 3 Bleche.
    Ich weiß dieses Jahr gar nicht, wann ich das alles machen soll xD

    Liebe Grüße
    Michelle » Cinerious.com & Blogger-Forum.com

    AntwortenLöschen
  12. Woow eine sehr schöne Idee.
    Ich komm garnicht dazu alles nachzubacken da es einfach zu viel ist im Moment.

    Lg :)

    AntwortenLöschen
  13. ich habe achon Schoko-Schnee-Kugeln und Marzipansterne gebacken :))
    werde dein rezept am wochenende gleich ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja ich liebe Nussecken!Leider habe ich sie schon viel zu lange nicht mehr gemacht!Das muss nachgeholt werden! Danke für das leckere Rezept!;)

    AntwortenLöschen
  15. ohhh danke fürs Rezept, ich werde es am Wochenende probieren!!! sieht lecker aus und als Mitbringsel nach Spanien... die werden sich freuen!! LG colores

    AntwortenLöschen
  16. Ich hab bisher ganz klassische Weihnachtsplätzchen gebacken :) Ich liebe es die Kekse mit meinem Freund auszustechen und zu verzieren :)

    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  17. Mhm sehen lecker aus und das Rezept ist ja wirklich nicht schwer :) und es geht so schnell :-o nur 10 Minuten im Ofen! Ich würde aber wegen dem nussigen und der Schokolade eher zu Kirschmarmelade bzw. etwas beerigerem greifen als zu Aprikosenmarmelade :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  18. Hmm.... Nussecken! Die habe ich im letzten Jahr auch gemacht. In diesem Jahr entstehen in meiner Weihnachtsbäckeri "nur" eine Reihe leckerer Pralinen. Ein Wunder, dass davon noch einige da sind, denn ich könnte die alle ganz allein verputzen statt sie zu verschenken :D

    Wie man zu den kleinen Anhängern kommt, würde ich auch gerne wissen. Immerhin bin ich schon durch Knecht Tubrecht ins Staunen gekommen! Die sind wirklich sehr sehr hübsch. Passen perfekt zu den weihnachtlichen Geschenken.

    Appropo Knecht Tubrecht. Heute habe ich endlich die Zeit gefunden einen kleinen Post zu meinem Gewinn zu veröffentlichen: http://allesundanderes.blogspot.de/2012/12/knecht-tubrecht-ist-eingezogen.html

    Ich danke dir noch einmal von Herzen. Knecht Tubrecht macht mich wirkich glücklich - ich muss wohl brav gewesen sein in diesem Jahr ;)

    Allerliebste Grüße von mir!

    AntwortenLöschen
  19. Mhm.. Nussecken! Ich liebe sie ! Da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen.. Und deine Kekse sehen auch so unheimlihc lecker aus *.* :)
    ♥ Anna

    AntwortenLöschen
  20. Ahhh ich liebe Nussecken! Die erinnern mich an meine Kindheit-die Mami meiner türkischen Freundin hat die früher immer gebacken ♥

    AntwortenLöschen
  21. Lecker :) Sieht richtig gut aus.
    Wir haben bis jetzt nur Kekse gebacken :)

    AntwortenLöschen
  22. Oh wie lecker. :)
    Ich hab bis jetzt nur zwei Plätzchensorten gebacken, meine Mama hingegen ist ihr ganzes Backbuch durchgegangen. :D

    AntwortenLöschen
  23. Ich muss mich wirklich immer wieder fragen wie du nur fast täglich sowas zauberst haha :D Habe heute auch Nussecken gegessen, die waren jedoch von meiner liebsten Omi gebacken ;)!
    Ich muss mich endlich mal aufrappeln & selber backen! :D

    AntwortenLöschen
  24. Du hast es auch wirklich verdient :)
    Liebe Grüße Anneke

    AntwortenLöschen
  25. Hmmm....wie lecker! Vielen Dank fürs Posten!
    Ich suche nämlich noch nach Input fürs Backen nächste Woche. Die Nussecken kommen in die engere Wahl. :)

    VG Maria

    AntwortenLöschen
  26. Oh die sehen aber lecker aus...und wandern somit direkt auf meine "To bake" liste...hab mich heute das erste Mal an Spekulatius gewagt...passt einfach superherrlich zu duftendem Chai:) Dann habe ich noch Champagner-weisse Scholadekekse und Apfelmostkekse gefüllt mit Zwetschgenkompott gebacken:) Alles Liebe:)

    AntwortenLöschen
  27. GENAU DIE macht meine mama auch immer! :D

    AntwortenLöschen
  28. Mmmmmm das sieht lecker aus! Ich glaube, das sollte ich auch noch backen - mein Schwiegerpapa in Spe steht da total drauf!
    Bei mir gabs bislang Shortbread mit Hagebuttenmarmelade, Husarenkrapferl, Apfel Zimt Gugl, Haferl Platzerl und seit gestern Cantuccini. Auch zu lesen auf meinem Blog ;-)

    AntwortenLöschen
  29. Mmh,lecker!Da würde sich mein Papa bestimmt freuen-die mache ich ihm mal in den Ferien:)
    Ich habe dieses Jahr schon Plätzchen gemacht-fehlen aber immer noch 2 Sorten:)-und dann mache ich mich dieses Wochenende an die selbstgemachten Weihnachtsgeschenke für meine Lieben-dieses Jahr werden es Glühweingelee (von der lieben Fräulein Klein)und Cranberry-White-Chocolate-Cookies...:)
    Wunderbarer Post mal wieder
    Liebe-adventliche Grüße,Doro

    AntwortenLöschen
  30. Oh Gott sieht das lecker aus! Hast eine neue Leserin, wirklich toller Blog :)
    Liebste Grüße und ein schöes Wochenende♥ Hannah von no bed of roses

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Dein Rezept hat mich sofort angesprochen. Würde es gerne heute noch nachbacken habe aber keine Marzipan im Hause. Funktioniert es denn auch ohne? Für den Geschmack hätte ich Bittermandelaroma im Hause.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. funktioniert auch ohne marzipan nimm dann aber etwas zucker für die nussmischung (so 100 gramm denke ich reichen) damit es etwas süße bekommt ;D

      Löschen
    2. Super, vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

      Löschen
  32. Super, vielen Dank für Deine wirklich schnelle Antwort :-) wird gleich ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  33. Muss mit der Sahne und dem Eiweiß noch etwas gemacht werden, sprich steif schlagen? Oder kommt das so "roh" in die Nussmischung? Werde das Rezept morgen ausprobieren :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe das eiweiß ganz leicht schaumig geschlagen dann wird es etwas fluffiger (hab ich jedenfalls das gefühl - wobei es auch ohne schaumig schlagen lecker schmeckt ;D) . und die sahne einfach so dazu ;D

      Löschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.