{Soup of the Week} Chili sin Carne - so ganz vegetarisch

Heute gibt es mal wieder ein leckeres „deftiges“ Rezept für den angedrohten Herbstanfang! Seit gestern regnet es bei uns am laufenden Band und da ist so ein warmes Gericht genau das richtige! Diesmal gibt es fruchtig-scharfes Chili sin Carne in der vegetarischen Variante.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/chilli_zps45758628.jpg
Ihr braucht:
Eine Hand Sojaschnetzel (gibt es z.B. bei Alnatura/DM oder im Biomarkt), eigeweicht
1 große Zwiebel, fein gewürfelt
2 Karotten, fein gewürfelt
1-2 Kartoffeln, gewürfelt & vorgekocht oder vom Vortag
1 Dose Tomaten
1 Liter Gemüsebrühe 
1 Dose Kidneybohnen
1-2 EL Tomatenpaste
Salz, Pfeffer, Thymian, ein paar Chiliflocken,
Chili con Carne-Gewürz (ich kaufe meins immer auf dem Markt)

Die Zwiebeln und die Karotten werden in etwas Öl angebraten. Nun braucht ihr eigentlich nichts anderes machen, als anschließend alle Zutaten in einen großen Topf geben und für 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln zu lassen (immer mal wieder umrühren, so dass nichts anbrennt).Fertig ist das Chili wenn alles schön "dicklich"verkocht ist. Nichtmehr flüssig wie neu Suppe sondern schön zäh - ihr wisst was ich meine ;D.  Abschmecken tut ihr zum Schluss nochmal mit Salz & Pfeffer.
Probiert die Sojaschnetzel unbedingt mal aus! Ich muss ja gestehen ich mag Soja garnicht, aber diese kleinen Stückchen geben dem Chili Con Carne einfach die richtige Konsistenz (und schmecken garnicht nach Soja ;D). Die Kartoffeln machen das Süppchen zudem schön sattmachend. 

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/Sushiina004/chilli2_zpsb6e54ab0.jpg
Und nun: Kuschelsocken anziehen, Heizung an und mit einer großen Schüssel Chili auf die Couch verkrümeln!
Finde ihr nicht auch, dass die Suppenzeit schon wieder viel zu schnell bei uns in Deutschland angekommen ist?

Kommentare :

  1. Hört sich einfach zu lecker an. Wie gern würde ich mich jetzt auch eingekuschelt mit Chili auf die Couch setzen. Eine tolle Vorstellung :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey Ina, das hört sich wieder total lecker an. Sojaschnetzel hab ich auch noch nie ausprobiert. Ich mache sowieso sehr selten Suppen und Eintöpfe, sollte ich doch wirklich mal testen, mit deinem Rezept hier :)
    Liebste (herbstliche) Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich lecker aus - ich liebe ein gutes Chili, vor allem, weil man davon theoretisch ein paar Tage lang essen kann!

    Aber Chili Con Carne heißt "Chili mit Fleisch" ... also solltest Du Dein Rezept vielleicht "Chili Con Soja" nennen, haha :D wir machen manchmal "Chili Con Tofu" und das schmeckt auch ganz wunderbar.

    Viele liebe Grüße!

    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau ;D
      ich esse da auch abends & am nächsten Mittag davon!

      Löschen
  4. des is des RICHTIGE ESSN bei dem SCHMUDELWETTA.... soooo GUAT,,,, bussal aus TIROL,,,, birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hi!

    Das sieht echt lecker aus. Chili con carne gehört absolut zu meinen Leibspeisen :D Es geht relativ schnell und einfach und ist echt lecker!
    Ohne Fleisch würde es allerdings Chili sin (ohne) carne heißen ;) Vegetarisches Chili con Carne ist irgendwie ein Widerspruch in sich.. :)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  6. Lecker!! Könnte ein Lieblingsrezept von mir werden!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  7. Klingt sehr gut, die Tofuschnitzel muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  8. Vegetarisches Chili - klingt gut! Und ja: leider brauch ich auch schon wieder Kuschelsocken...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Aww wirklich perfekt für den Herbst Anfang, die steht ganz oben auf meiner "to cook" Liste :)

    AntwortenLöschen
  10. Also, ich freu mich, dass wieder Suppenzeit ist :) Der Herbst ist sooo gemütlich! Wenn es draußen regent oder stürmt mit einem guten Buch auf der Couch zu liegen - es gibt nichts besseres!

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe vegetarisches Chili con Carne und koche es oft. Witzig eigentlich, dass sich unsere Rezepte sehr änhlich sind. Ich verwende auch Kartoffeln und nehme keinen Mais, weil ich ihn nicht so gern esse. Einziger Unterschied: ich nehme statt Karotte etwas Paprika. lg

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ina,

    da muss ich dich aber korrigieren - es ist natürlich ein "Chili SIN Carne" (also Chili ohne Fleisch). *zwinker* :)

    Liebst
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. Super! Das ist für mich als Vegetarierin perfekt. Werde ich direkt mal in den nächsten Tagen ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich dachte früher immer ich würde kein Chili mögen (hatte aber nie welches probiert) und jetzt liiiiebe ich es! Habe letztens einen riesigen Pott der vegetarischen/veganen Verion für meine Freunde gemacht und die waren ebenfalls sehr begeistert und meinte, man würde das Fleisch überhaupt nicht vermissen :)

    AntwortenLöschen
  15. Das hört sich für mich, bis auf das Sojaschnetzel, ganz schön für den Herbst an :)
    Ist aber wohl eher ein Chili sin carne ;)

    AntwortenLöschen
  16. Klingt lecker und tolle Bilder, wie immer! Es aber dann noch als Chili "con carne" zu bezeichnen ist doch etwas seltsam :D

    AntwortenLöschen
  17. ich stimme dir zu! Ich hätte so gerne noch ein bisschen Sommer!

    AntwortenLöschen
  18. lecker!
    aber ina das heißt doch dann chili SIN carne hehehe
    :)

    AntwortenLöschen
  19. Ich mag kein scharfes Essen und ich mag den mexikanischen Geschmack nicht, aber das würde ich probieren! :D
    Hmm, naja bis Juni hatten wir noch Winter. Es kommt mir vor, als hätten wir zwei Monate Sommer gehabt -.- VIEL ZU WENIG.
    Trotzdem kann man nix dagegen machen sich jetzt schon auf die Herbstzeit einzustellen. :\

    Liebe Grüße,
    die Caddü von andersfarbig.com

    AntwortenLöschen
  20. Ahhhh,ich liebe Chili con Carne!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  21. Das sieht aber gut aus. Bei uns kommt öfter mal Kürbis con Carne auf den Tisch, besonders bei dem kalten Wetter ein Genuss.

    Das mit dem Wetter ist echt schade, besonders für mich war dieses Jahr schlimm, da mein Winter im Oktober 2012 schon angefangen hat, da ich für ein Projekt in Russland war und im Oktober -30°C ja richtig, -30°C hatte. Und ich habe mich auf einen richtig schönen warmen Sommer eingestelt und der war ja voll der Reinfall:-)Naja, meckern hilft nicht, nur warme Suppe!

    Liebe Grüße
    Bernadetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh kürbis on carne klingt ja auch verlockend!!!

      Löschen
  22. herbstlich hübsch daherkommend. wunderbar lecker sieht sie aus, ich freue mich schon jetzt aufs nachkochen - liebe grüße von mir für dich.

    AntwortenLöschen
  23. Mmmmmmh, das klingt lecker! Genau das richtige für die kühleren Tage...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  24. Yummi!!!! wird gleich mal nachgekocht! habe nämlich eine Fleischfreie Woche<3

    Schöner Post

    Liebe Grüße

    Anni

    Fashion Hamburg Blog

    Fashion Hamburg Facebook

    AntwortenLöschen
  25. Richtig lecker :) ich liebe Chili Con Carne :)
    lg Nathi ( http://nathi90.blogspot.de )

    AntwortenLöschen
  26. Das hört sich super lecker an und sieht optisch auch suuuper aus!
    Was mich am meisten freut ist, dass dein Rezept zudem nicht nur vegetarisch sondern auch vegan ist! ♡ werds mir aufjedenfall in nächster Zeit nachkochen, vielen dank! :)
    Ich stimme dir voll zu, dass der Sommer etwas schnell an uns vorbei ist. Habe aber eigentlich nichts gegen das Herbstwetter, da ich an den sehr heißen Sommertagen mich nach solchen Wetter gesehnt habe. Allgemein ist mit kühles Wetter viel lieber, haha.

    much loves,
    Hong
    sparkingroar.com

    AntwortenLöschen
  27. Mhh, das passt perfekt zum WE!
    Das werde ich heute Abend gleich ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.