{Nachgekocht} mit Zimtschnecken-Pancakes zum Frühstücksglück

Ich liebe es ein neues Kochbuch in den Händen zu halten. Druckfrisch und komplett unverknickt. Dann werde ich immer ganz hippelig, weil ich mich auf die vielen neuen Rezepte freue, die es drinnen zu entdecken gibt.
So habe ich mich letzte Woche gefühlt, als ich Jeannys neues Buch „Frühstücksglück (Erschienen im Hölker Verlag)*“ in den Händen hielt.  Wer Jeannys Blog kennt, der weiß, dass dieses Buch nur toll werden konnte! Und aufgrund des tollen (und sehr hochwertigen Buchdeckels) wollte ich das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. 
breakfast
Wie der Titel schon sagt, geht es ums Frühstücken. Das wird bei mir ehrlich gesagt öfters mal vernachlässigt, aber nun habe ich wieder richtig Lust auf Selbstgebackenes auf dem Frühstückstellerchen! Von Süßem wie Schokoladenwirbel-Brot und Kokos-Kaiserschmarrn mit Pekannüssen, über diverse Aufstriche und Marmeladen bis hin zu pikanten Dingen wie Süßkartoffel-Frittata und Stulle mit Rote-Bete-Creme sollte einfach für jeden was Passendes dabei sein!

Es war garnicht so einfach zu entscheiden, welches Rezept nun als erstes Ausprobiert wird. Sie schreien alle ganz laut „hier“. Schlussendlich wurde es die Zimtschnecken-Pancakes. Zimtschnecken & Pancakes in einem!!! Wie gut klingt das bitte?
breakfast
Für den Pancaketeig nehmt ihr:
150 gr Weizenmehl
75 gr Vollkornmehl
2 TL Backpulver
2 EL Zucker
250 ml Buttermilch
2 Eier
1 Prise Salz

für die Zimtmischung
50 gr. weiche Butter
50 gr brauner Zucker
1-2 TL Zimt

Die Zutaten für die Zimtmischung vermixt ihr miteinander und füllt sie in einen Spritzbeutel mit einer sehr feinen Öffnung.


Die Zutaten für die Pancakes vermischt ihr gut miteinander, aber nicht allzu lange rühren.
Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl bestreichen und bei mittlerer Temperatur 3 EL Teig ausbacken lassen.
Nach 2 Minuten Backzeit die Zimtmischung spiralförmig von innen nach außen in den Teig spritzen. (Nicht zu sehr an den Rand kommen, damit nicht alles verläuft).
Kurz warten bis die Unterseite durch ist und den Pancake dann wenden. 
Ab und zu müsst ihr die Pfanne mal kurz auswischen und neu mit Öl bepinseln.

Bei mir gabs über die Pancakes noch ein bisschen Honig und ein paar gehackte Haselnüsse! Außerdem die ersten blühenden Tulpen und meinen Lieblingstee. Frühstücken bedeutet für mich nämlich auch, sich gaaaanz viel Zeit zum genießen zu nehmen. 
Zu den Pancakes kann ich nur sagen: SEHR SEHR LECKER! Die süßen Dinger wird es sicher nicht zum letzten Mal gegeben haben.
Nun denn: Lasst uns wieder mehr Frühstücken – es gibt mindestens 45 leckere Gründe dafür!
Und was gabs bei euch am Wochenende auf dem Frühstückstisch leckeres?

Kommentare :

  1. Meine Güte , die Pancakes sehen aber wirklich fabelhaft aus! Die kommen gleich auf meine Liste! Ich hab gestern auch etwas aus diesem tollen Buch gezaubert: süße Brezeln !

    Ich wünsche dir einen fabelhaften Wochenstart und sende dir liebe Grüße ,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  2. Oh mann das Frühstücksbuch sieht so süß aus und das Design ist ganz nach meinem Geschmack...das sind natürlich auch die Zimtschnecken Pancakes :D Danke fürs Hunger machen!

    AntwortenLöschen
  3. :-O Das sieht ja toll auch. Ich geh mir zudem gleich mal das Buch besorgen. Danke für das tolle Rezept.
    Alles Liebe und einen guten Wochenstart,
    Corinne von Coco's Cute Corner

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir das Buch auch gleich kaufen müssen - und die Pancakes stehen sehr sehr sehr weit oben auf meiner To-Do-Liste. :)

    AntwortenLöschen
  5. Pancakes mit so einem hübschen Spiralmuster hab ich noch nie gesehen. Ich finde auch man sollte sich zumindest am Wochenende mehr Zeit fürs Frühstücken nehmen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wie köstlich die aussehen und klingen!! Das Buch steht schon ganz oben auf meiner Wunschliste, nachdem ich aber erst kürzlich zwei neue gekauft habe, muss es bis Februar oder März warten. Schwierig sich zurückzuhalten :D

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Gott, das klingt wirklich traumhaft und sieht super lecker aus! Scheint als würde sich das Buch wirklich lohnen. Ich bin auch schon am liebäugeln damit ;)

    AntwortenLöschen
  8. wowowowoowowoww!!!
    So eine Variante habe ich auch noch nicht gesehen :) Zu lecker!!!! Also, bestimmt :)
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  9. Ich vernachlässige das Frühstück auch viel zu oft und esse wenn überhaupt meistens nur ein kleines Stück Kuchen oder Müsli. Die Pancakes sehen ultra lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  10. Köstlich. Mir kommt ein süßer Pancake-Duft entgegen und ich glaube, ich hole mir erst einmal eine Tasse Tee und lese mir dann das Rezept durch.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  11. Das Buch sieht wirklich gut aus! Und mal eines, in dem es sich nur ums Frühstück geht! Tolle Sache!

    Neri

    AntwortenLöschen
  12. Du kannst dir nicht vorstellen, wie viel Lust ich jetzt darauf habe! :D

    AntwortenLöschen
  13. Sah auf Instagram schon so lecker aus! :)
    Könnte jetzt auch so einen Pancake einfach zwischendurch
    mal naschen! ^^

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ina,
    wow, sieht das lecker aus! Das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Das Buch sieht ja schon mit seinem Cover verdächtig nach "ich muss es haben" aus! Ich sollte auch mal mehr Zeit ins Frühstück investieren, diese Mahlzeit kommt irgendwie immer etwas zu kurz.
    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion

    AntwortenLöschen
  16. Ich muss gestehen, ich liebe Kochbücher ja auch total :) Ein Kochbuch, das sich ganz dem Thema Frühstück widmet, habe ich noch nicht. Das muss ich mir auf jeden Fall mal ansehen, denn die Zimtschnecke-Pfannkuchen klingen einfach fantastisch (v.a. für einen Schweden-Fan wie mich) :D Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein perfekter Start in den Tag! Ich bin gerade in Schweden, dort findet man Zimtschnecken (Kanelbullar) natürlich an jeder Ecke und die Schweden haben mit einer Prise Kardamom noch eine weitere Geschmacksdimension hinzugefügt. Probier das mal aus!

    AntwortenLöschen
  18. boah sehn die vielleicht lecker aus <3 eigentlich hatte ich gestern pancakes zum frühstück, aber was solls, morgen gibts dann diese hier :)

    AntwortenLöschen
  19. mmmhhh, sehen die lecker aus. Da wird mein Vorsatz mit gesunder Ernährung ja wieder gebrochen.
    Ich würde so gerne weniger Zucker essen, aber wenn ich so leckere Dinge sehe....
    Yummie!
    Liebe Grüße Greta von
    http://www.fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Je mehr ich von diesem Buch lese (hatte gestern auf einem anderen Blog ein tolles Frühstücksrezept gelesen), desto mehr lockt es mich, desto mehr möchte ich es mir kaufen :-D Danke für's zeigen!

    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Slunicko

    AntwortenLöschen
  21. Oh wie toll, die sehen ja wieder köstlich aus. *-* Ich weiß nur nicht, ob ich so viel Zimt zum Frühstück vertrage aber für einen ausgiebigen Brunch mit Freunden, sind sie genau das Richtige. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    diese leckeren Pancakes habe ich auch schon gemaacht. So köstlich. Und Deine sehen auch noch so zauberhaft aus. :)

    Tolle Fotos.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  23. Ich bin morgens einfach immer zu faul dazu, mich in die Küche zu stellen, aber das klingt auch zu anderen Tageszeiten richtig lecker :D

    AntwortenLöschen
  24. Oh woooow!!!! Wie lecker das aussieht *.* Am liebsten hätte ich jetzt eine ganz große Portion davon :)
    Ich finde deinen Blog wirklich ganz toll und lese ihn schon total lange :) Dein Blog ist wirklich einer meiner Lieblingsblogs!

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

    Blondi Beach

    AntwortenLöschen
  25. Mhhh lecker! Die kommen mir gerade Recht! Ich weiß nicht woher diese Lust auf einmal kommt, aber in letzter Zeit drängt es mich wirklich seeehr oft dazu, zu backen und all solche Dinge. Ich bin seitdeem aandauernd auf der Suche nach Easy Rezepten, die auch nicht allzu ungesund sind. Pancakes und Kuchen im Glas waren meine letzten Experimente und heute hatte ich SO unglaublich Lust auf Zimtschnecken!
    Wahrscheinlich macht mir der Herbst zu dem was ich gerade bin! Danke für das leckere Rezept, wahrscheinlich muss ich mich gleich morgen früh ins Vergnügen stürzen :-)
    Liebe Grüße von bella

    https://itisabella.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.