Rote-Bete-Verknallt oder der leckerste Herbst-Salat ever

Zu allererst: Rote Bete und ich sind bisher keine Best Friends gewesen. Richtig guten Rote Bete Salat liebe ich zwar sehr, aber meistens schmeckt er mir doch zu süß oder zu wässig - von dem Gemetzel in der Küche bei der Zubereitung möchte ich garnicht erst anfangen... 
Den letzten richtig guten Rote Bete-Salat hatte ich in Lissabon, und da fiehl auch der Entschluss dem Wurzelgemüse hier nochmal eine Chance zu geben. 
Diesmal kommt sie aber in den Ofen (denn das habe ich beim Ofengemüse schon festgestellt: da schmeckt mir Rote Beete erstaunlich gut).
In Kombination mit Feta, Ruccola und Walnüssen kam dann der wirklich genialste Salat überhaupt dabei raus, der nebenbei auch noch wahnsinnig gesund ist! 
Was ihr dafür braucht verrate ich euch direkt:
Für 2 Portionen:
2 Rote Bete Rüben
1 große rote Zwiebel 
100 gr Fetakäse
1 Hand Ruccola
eine Hand Walnüsse
Salz, Pfeffer, frischer Thymian, hellen Balsamicoessig, Olivenöl

Ofen auf 220 Grad vorheizen.
Die Rote Bete schneide ihr in Scheiben und diese Scheiben viertelt ihr dann nochmal.  Die Zwiebel wird geschält und ebenfalls in recht grobe Stücke geschnitten.
Beides kommt dann in eine kleine Auflaufform und wird mit Olivenöl beträufelt. Nun kommen noch 2-3 EL Balsamicoessig drüber, der Thymian wird ebenfalls drübergestreut und dann könnt ihr mit Salz und Pfeffer würzen. Nun müsst ihr 35-45 Minuten warten bis die Rote Bete durch ist. Ein bisschen Biss darf sie natürlich noch haben.

Nun verteilt ihr den Ruccola auf dem Teller, gebt die warme Rote Beete - Zwiebel- Mischung drüber und verteilt zerbröselten Feta und die Walnüsse darüber.
 Schwups ist er fertig. Der leckerste Herbstsalat der mir dieses Jahr untergekommen ist. C. ist auch ganz verknallt in den Salat - und das obwohl wir beide eigentlich ja keine Rote Bete mögen ;)
Versucht es unbedingt mal aus!

Wie siehts bei euch aus? Mögt ihr Rote Bete? Wenn ja, lasst mir gerne euer Lieblingsrezept da!

Kommentare :

  1. Hach, dieses Salätchen würd ich glatt zum Frühstück verdrücken, das klingt soooo lecker. Alles Zutaten, die ich unglaublich mag. Rote Bete und ich, das ist auch so eine Geschichte. Ich habe es immer gehasst und brachte es nicht runter. Aber ich bin ohne Witz eines Morgens aufgewacht und hatte einfach nur Lust auf rote Bete. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden. In der Uni wagte in dann den Versuch in der Kantine und was soll ich sagen. Ganz grosse Liebe seither. :-)
    Danke für das tolle Rezept. Das wird bestimmt nachgemacht.
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe Rote Bete! Mag auch diese eingelegte aus'm Glas einfach mal zum Abendbrot echt gerne ;) Oder als Carpaccio. Bei uns gibt öfter mal einen ähnlichen Salat - nur mit Ziegenkäse: http://www.puppenzimmer.com/2014/11/rote-bete-salat-mit-ziegenkase.html

    AntwortenLöschen
  3. Uiiii, der sieht aber wirklich köstlich aus!!
    Ich musste gleich mal schauen, was das Geheimnis an deinem Salat ist, da es mir mit roter Bete genauso geht. Die sieht immer so verfüherisch aus. Und dann schmeckt sie mir am Ende doch nicht so gut, sprich, ich bin enttäuscht. Und die Sauerei in der Küche... da sagste was!
    Aber im Ofen gegart mit den Zwiebeln... mhmmm... ich kann es mir bestens vorstellen. Ohne Enttäuschung in dem Fall – da bin ich mir sicher! :-)
    Danke für das Rezept!
    Ganz liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ouh, wie lecker das aussieht, Gut kann ich mir hier auch noch etwas Couscous vorstellen. YUMMI!
    Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. das klingt sehr sehr lecker! Beim Gemetzel stimme ich dir voll und ganz zu, das hindert mich oft daran, Rote Bete zu essen. Ich esse es deshalb oft einfach roh, meistens mit ein bisschen Quark oder Joghurt

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich nach einer sehr leckeren Kombi an! :)

    AntwortenLöschen
  7. Der Salat sieht echt sehr lecker aus. Ich liebe Rote Beete!!!
    YUMMY!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Perfekt perfekt perfekt! Schon ewig überlege ich, Rote Bete mal eine Chance zu geben. Bisher hat es mir nie so wirklich geschmeckt, ich hab mich nicht rangetraut oder was auch immer. Dabei sehen Gerichte mit Rote Bete immer so lecker und gut aus, haha. Hier sind sämtliche Komponente dabei, die ich super gerne mag - Gemüse aus dem Ofen sowieso ;) Kommt die Tage auf jeden Fall auf den Tisch, ich werde berichten!

    AntwortenLöschen
  9. Ahhh, das ist auch meiner liebsten Salate. Hab ihn mir jetzt auch schon öfters gemacht. Ich mochte Rote Bete auch nie und dann gab's den Salat einmal bei uns an der Arbeit und ich war verliebt :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  10. Yummy, das sieht wirklich köstlich aus. Ich liebe rote Beete, aber es ist wirklich immer eine mords Sauerei, bis man sie bezwungen hat :D Aber der Salat klingt so köstlich, das muss ich gleich abspeichern und ausprobieren. Und bei Feta bin ich sowieso immer gleich mit dabei.
    GLG Charlotte

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe rote Beete. Ich mag, dass sie süßlich schmeckt. Daher bin ich mir sicher, dass mir das Rezept voll schmecken würde.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das hört sich wirklich richtig lecker an! Werde ich auf jeden Fall nachmachen - vor allem, weil ich mich an frische rote Bete noch nie "rangewagt" habe. Danke für die Inspiration ♥
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Oh Himmel! Ich habe noch nicht Rote Beete probiert und gerade trotzdem totalen Appetite auf deinen Salat! :) Der Einkaufszettel ist jetzt voll mit den oben genannten Zutaten! :) Danke für den Tipp, Emma

    AntwortenLöschen
  14. nimmst du für den Salat eine frische rote Beete, die man noch schälen muss oder diese abgepackten, vorgekochten? Sieht jedenfalls sehr lecker aus. LG

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.