Less is more #1 - das große Ausmisten beginnt

Neujahr ist für viele ja die Zeit mal wieder ordentlich auszumisten. Um Platz für Neues zu schaffen oder einfach für etwas mehr Leere in den Raum zu bringen.
Mir kommt es oft so vor, als haben wir von allem genug. Genug Kleider - für alle Anlässe das passende, Regale voller Bücher, die doch nicht mehr in die Hand genommen werden, zig verschiedene Teesorten im Schrank, 100 Döschen und Cremes im Badregal. Genug von allem eben – nur nicht genug Zeit um all das aufzubrauchen / zu benutzen.
Sich von altem Ballast zu trennen ist immer etwas schwierig. An vielen Sachen hängen Erinnerung, andere „sind ja noch gut“ oder eben „kaum benutzt“ und in andere „passt man vielleicht wieder irgendwann rein“.
Dieses Jahr möchte ich systematisch meine Wohnung (und mein Leben) ein bisschen „ausmisten“ und habe dafür die tolle Aktion "Dein minimalistisches Jahr 2016" von MiniMe gefunden.
Jeden Monat gibt es einen neuen Bereich, der nach und nach ausgemistet wird.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/zeitungen3%20Kopie_zpsugkkh9ij.jpg
Im Januar starten wir mit dem Ausmisten von Zeitschriften und Bücherregalen. Wie viele Zeitungen kauft ihr um sie mal schnell durchzublättern, nehmt sie dann aber doch nicht mehr in die Hand? Hand aufs Herz, bei mir sind das ganzschön viele.
Bei meinen geliebten „üblichen Verdächtigen“ wie der Deli, Mutti und dem Sweet Mag Magazin vermerke ich mir immer alle tollen Rezepte mit Post ist, so dass ich angespornt bin, auch wirklich mal was Nachzukochen.
Die letzten Jahre haben sich trotzdem ganz schön viele andere Hefte angesammelt die letztes Wochenende einfach mal gründlich ausgemistet wurden.
Ähnlich verhält es sich übrigens mit Büchern. Viele Deko- und auch einige Koch-Bücher kauft man sich, blättern sie 1-2-mal durch, setzt ein paar Ideen um und dann landen sie in einer Ecke.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/buch1_zpsxvwzmhl6.jpghttp://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/buch2_zps7xxps9zc.jpghttp://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/buch3_zps4yrhgstw.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/buch4_zpstnxigjpg.jpg
Buch: Handmade Weddings (Englisch) von Eunice Moyle (€ 5,- zzgl Porto)
Buch: One Week Detox: Der leichte Einstieg in ein gesünderes Leben - vital und glücklich mit Rohkost und Smoothies von Erica Palmcrantz Aziz (€ 6,- zzgl Porto)
Gäste  & Feste Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3, Nr. 5, Nr. 6, Nr. 8 (je € 2,- zzgl Porto)
Wer also einige der Magazine oder der Bücher brauchen kann, der schreibt mir doch einfach schnell eine Email an whatinaloves@gmail.com
Versand via Deutsche Post / Zahlung via Paypal.

 Na seid ihr dabei beim großen Ausmisten 2016?

Kommentare :

  1. Dieses Thema beschäftigt mich auch schon eine ganze Weile und mich motiviert immer wieder darüber zu lesen. Besonders motivierend sind für mich youtube Videos in denen es um's Entrümpeln, minimalisieren geht.
    Mein Problem sond manchmal wirklich die Sachen, von denen ich denke, sie könnten noch jemanden erfreuen. Ich habe keinen Blog als Plattform, und die üblichen Wege wie zB ebay sind oft sehr mühsam. Also landet doch so manches beim Recycling Hof.
    Mein Ziel für dieses Jahr ist es, gar nicht erst so viel unüberlegt zu kaufen. Ich schaffe es immer besser, das Gefühl zu hinterfragen, etwas haben zu wollen, nur weil es auf zig Blogs oder Instagram Accounten zu sehen
    ist.
    Naja, wir sind eben immer irgendwie auf dem Weg, aber genau das macht u ser Leben doch so spannend ♡
    Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Halli hallo du Liebe,

    ausmisten ist bei mir auch so eine Sache! Da verfalle ich manchmal in eine Raserei, thihi :)

    Das mit den Zeitschriften kenne ich nur zu gut... furchtbar wie schnell das geht, aber leider keine Besserung bei mir in Sicht :)

    Ich drück dir die Daumen, dass alles
    einen liebevollen neuen Besitzer bekommt :)

    Zuckersüße Grüße
    Tuba

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, das Frühjahresausmisten! Ich habe bisher mein Auto aufgeräumt und geputzt und aktuell ist mein Kleiderschrank dran. ALs nächstes muss dann das alte Zeugs aus meinem Zimmer dran glauben. Zeitschriften entsorge ich zwischendurch, sonst werden es einfach zu viele und Bücher auch, damit wieder Platz für neue im Regal ist :)
    Weiter viel Erfolg beim Ausmisten!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja das böse Zeitschriftenlager daheim. Habe meinem herzmann jetzt versprochen jeden Tag eine Zeitschrift zu durchforsten und nur das wirklich aufhebenswerte Aufzuheben. Dafür habe ich mir Ordner angelegt, mit Rubriken.

    AntwortenLöschen
  5. Hi Ina,

    mir geht es ganz genau so. Bei mir stapeln sich die Zeitschriften (außer die delis, die sind schön im Schuber sortiert). Ich habe mir jetzt angewöhnt die Zeitschriften auf dem iPad zu lesen, das spart Platz und man muss sich nicht mehr trennen :)
    Die Ausmistaktion finde ich aber super! Da werde ich mich am Sonntag auch mal mit auseinandersetzen.

    Liebe Grüße
    Jill

    AntwortenLöschen
  6. Ich selbst habe diesen Monat auch mehr als die letzten Jahre irgendwann das Bedürfnis mich auf die wichtigen Sachen zu beschränken und werde vielleicht an dem minimalistischen Jahr von Mini.Me teilnehmen :) heute Abend fange ich beim Wochenendputz auf jeden Fall schon mal mit meinem Regal an, man muss auch mal konsequent sein :)
    Liebste Grüße,
    Jenny
    Jenny Side Up

    AntwortenLöschen
  7. Neulich schrieb ich etwas dazu bei Frl Ordnung: Mir ging eines morgens ein Rock kaputt (starb an Altersschwäche) und obwohl er einer meiner liebsten Röcke war, war ich ehrlich erleichtert darüber. Endlich kam etwas aus diesem VOLLEN Kleiderschrank mal weg und nichts dazu!
    Das hat mich doch arg erschreckt. Seitdem versuche ich mehr raus als rein zu bringen. Klappt nur so semi-gut :D

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diese Inspiration. Ich fühle mich einfach viiiel besser, wenn einfach ausgemistet ist und ich einen Haufen wegwerfen kann, wenn ich es eh nicht mehr brauche.
    Viel Erfolg noch :)

    AntwortenLöschen
  9. Eine coole Idee ;) Bücher verkaufe ich auch gerne noch, Zeitschriften schmeiße ich eigentlich regelmäßig weg, außer die Flow - die liebe ich einfach zu sehr :D
    <3

    AntwortenLöschen
  10. dieses jahr habe ich mir auch fest vorgenommen, auszumisten. hab auch schon bereits viel an Kleinkrams verschenkt :D

    AntwortenLöschen
  11. Das Wichtige ist, glaube ich, das dran bleiben. Es ist ja nicht so, dass wir alle nicht jedes Jahr einmal großzügig ausmisten. Dennoch müssen wir es jedes Jahr wieder tun. Deshalb hat mir die KonMari Methode ganz gut gefallen. Das Grundprinzip ist: "Alles was mich glücklich macht, darf bleiben" Seit dem frage ich mich bei jedem Geschenk, jedem Goodie-Bag, jedem PR-Sample und jedem Stück in der Umkleidekabine "Macht mich das wirklich glücklich?". Ich kaufe seitdem deutlich weniger und sortiere PR Samples, Geschenke und Co. direkt in meine Geschenkeschublade. Das hat an Weihnachten zu einer vollen Schublade, wenig hektischen Geschenkeinkäufen und freudigen Gesichtern geführt. Ich denke, zentral ist, dass wir einfach weniger in die Wohnung lassen. Wir müssen umdenken. Sonst verbringen wir einfach jedes Jahr wieder und wieder mit aussortieren. Da gewinnen wir keine Zeit und wir nachhaltig ist das auch keineswegs. Vielleicht interessiert Dich ja mein Artikel zum Thema: http://www.angelofberlin.com/2016/01/kondomari.html

    AntwortenLöschen
  12. Hello! Ach das Thema Ausmisten begleitet mich schon seit Jahren. Aber bei den Zeitschriften ist es einfacher für mich - wir haben sowas wie einen Lesezirkel, die Zeitungen wandern einfach quer durch den Freundeskreis, von daher hat die Zeitung schon ihren Nutzen erfüllt. Aktuell - so als Flohmarktgängerin - arbeite ich mich durch meine Schränke und trenne mich vor allen Dingen von Emaillesachen. Hoffentlich bereue ich das nicht in ein paar Monaten wieder, dann muss ich neu auf die Jagd gehen. Komm gut in die Woche!

    AntwortenLöschen
  13. Eigentlich fange ich im Neuen Jahr immer an, mein Zimmer um-zudekorieren und renovieren - aber dieses Jahr habe ich einfach keine List auf den ganzen Kleister, die Farbe und so weiter und um ehrlich zu sein, gefällt mir mein Zimmer auch ganz gut :) Aber ausmisten ist immer eine gute Idee, wobei ich liebend gerne auf Flohmärkte gehe! Also mache ich mich jetzt mal ran an meine Bücher :D

    Liebe Grüße, Maybritt von list-for-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Toller Beitrag! :)
    Ich finde das Prinzip mit dem monatlichen ausmisten echt klasse. Gerade Bücher habe ich eigentlich viel zu viele und muss unbedingt mal wieder ein paar alte aussortieren, die ich eh nicht mehr lesen werde.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  15. Oh welch toller Blog! Die Aktion von Mini.Me finde ich super!! Ich habe die Seite heute erste entdeckt, aber bereits im Dezember und Januar meine Bücher und Zeitschriften aussortiert, ohne das ich davon wusste. Vielen lieben Dank! Ich hoffe du berichtest jeden Monat von der Monatsaufgabe?

    AntwortenLöschen
  16. Sehr interessanter Beitrag, vielen Dank :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.