Maamoul Kekse mit Dattel-Walnuss-Füllung zum Zuckerfest

Ihr Lieben, ein paar von euch hatten sich auf Instagram gewünscht, dass ich gerne ein paar mehr arabische Rezepte teilen darf. Ich muss gestehen, die arabische (fleischfreie) Küche ist voll meins, und auch wenn ein einige Male in der Woche mit meinen Syrern arabisch esse, probiere ich doch gerne auch zu Hause noch das ein oder andere Rezept aus.
Heute ist übrigens ein besonderer Tag für die Syrer. Gestern war der letzte Fastentag von Ramadan und heute startet EID. Das 3 tägige Zuckerfest nach dem langen Fastenmonat, dass wir uns so ein bisschen vorstellen können wie Weihnachten bei uns.
Es wird gut und viel süß gegessen, die Familie besucht (das ist ja hier leider schwierig), mit Freunden etwas unternommen und und und.
Ich bin ja immer noch ein bisschen im Zuckerrausch von letzter Nacht, denn da habe ich in der Jungs-WG bis halb 3 gefeiert und gekocht. Es gab 4 verschiedene Desserts (sehr sehr süß) und auf jeden Fall eine super Stimmung.
Ramadan EID Cookies
Heute möchte ich euch aber das Rezept für die weniger süßen Maamoul-Kekse verraten. Diese Grieß-Kekse sind superlecker und gefüllt mit einer Walnuss-Dattel-Masse.
Man kann sie auch nur mit Nüssen (z.B. Pistazien) oder nur mit Dattelpaste, ja oder auch mit Mohn füllen, aber ich mag eine Mischung aus beidem ganz gerne.
Die Zubereitung ist auch nich soooo schwierig, ihr braucht nur eine Maamoul-Form (die gibt es im Internet - oder etwas günstiger in größeren arabischen Supermärkten). Zur Not geht aber auch eine Mini-Silikonform für Küchlein oder die Zitronenpresse aus Plastik (die Unterseite hat ja auch ein schönes Muster). 
Meine Form ist aus Holz, da ist es einfach wichtig, dass ihr zwischendrin ein bisschen Mehl in die Form gebt, damit der Teig gut rausgeht.
Ramadan Cookies EID Dattelpaste

Zutaten:
400 gr Weichweizengrieß
80 gr Mehl
165 gr weiche Butter
55 gr Puderzucker
1 Prise Salz

1/2 TL Trockenhefe
100 m lauwarme Milch
1 TL Zucker
Mehl, Grieß, Puderzucker, Salz, Butter miteinander vermischen.
Die Trockenhefe mit dem Zucker in der Milch auflösen, gut umrühren und alles für 10 Minuten quellen lassen.
Dann gebt ihr die Hefe-Milch zu den anderen Zutaten und knetet alles gut durch bis es geschmeidiger Teig entsteht.
Der Tag kommt jetzt für 3-4 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank.

Die Dattelmasse, mit der die Kekse gefüllt werden, könnt ihr wohl auch im arabischen Supermarkt kaufen , aber man kann sie auch schnell selbst machen. Da ich ja eine Mischung aus Walnüssen und Datteln hatte, habe ich folgende Zutaten genommen
250 gr Datteln
200 gr Walnüsse
100 gr Zucker
Alles in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer zu einer Masse vermischen.
Diese dann mit der Hand in kleine Kugeln formen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. die Maamoul-Form leicht mit Mehl bestäuben. Etwas Teig in die Form drücken, eine Kugel der Dattel-Mischung draufgeben und mit etwas Teig oben alles verschließen.
Dann mit einem kurzen Schlag die Form auf die Arbeitsfläche schlagen, damit der fertiggeformte Keks rausfällt. Alle Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzten (etwas Abstand lassen).
Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Kekse dann für ca 20 Minuten backen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Ramadan Cookies EID Dattel-Walnuss-Füllung
Ich liebe die Kekse, gerade  weil sie nicht soooo süß sind. Gut verschlossen sind sie auch 1 Woche noch gut genießbar.Probiert sie unbedingt mal aus, und falls ihr auch arabische Freunde habt, bringt ihnen auf jeden Fall eine Portion vorbei.

Kommentare :

  1. Das sieht richtig lecker aus und irgendwie auch sehr edel! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss zugeben, dass ich noch nie vorher von Maamoul-Keksen gehört habe, das Rezept klingt aber wirklich lecker!
    Hast du schonmal probiert, die Kekse mit Margarine statt Butter zu backen? Fände ich interessant, weil es dann ja mit Pflanzenmilch auch vegan wäre ;)
    Ansonsten gucke ich mal, ob ich das Rezept nachmache, ich bin nämlich was Hefe angeht leider nicht so gesegnet :D
    Liebe Grüße,
    Sophie

    www.carokuechenvee.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.