easy-peasy Picknick-Pizza Balls mit Knack & Back

*Dieser Post enthält Werbung 
Heute darf ich echt mal wieder eine kleine Picknick-Idee zeigen, die in Kooperation mit Knack & Back* entstanden ist. Ich bin ehrlich, im Sommer habe ich nicht so viel Lust auf lange Küchenorgien. 
Bei Picknicks soll auf Selbstgebackenes aber trotzdem nicht verzichtet werden. Daher greife ich zur Not auch mal auf fertige Pizzateige zurück, die einfach unglaublich unkompliziert sofort verarbeitet werden können. Ohne Kneten, ohne lange Wartezeit fürs Aufgehen des Teiges. Als die Anfrage von Knack & Back kam, ob ich mir nicht etwas Spannendes mit dem Pizza Kit ausdenken möchte, hatte ich direkt Lust. 

Den Knack & Back Teig gab es schon in meiner Jugend und ich erinnere mich noch an wilde Pizza-Beleg-Orgien mit meinen Schwestern. Aktuell wurde das Rezept für das Pizzakit aber etwas überarbeitet und ganz neu mit Olivenöl extra vergine verfeinert. Der lockere Frischteig lässt sich dann beliebig belegen und die Tomatensauce mit mediterranen Kräutern wird direkt mitgeliefert.
Heute gibt es aber keine große Pizza, denn die wäre wirklich etwas unhandlich zum auf ein Picknick mitnehmen, sondern kleine Pizza Bites.
Die sind handlich und lassen sich perfekt einfach so wegsnacken. Da diese in der Kuchenform gebacken werden, könnt ihr sie auch dort ganz einfach mitnehmen.
Knack & Back
Ihr braucht (für eine kleine Form mit ca 24 Bites)
1 Knack & Back* Pizza Kit
1 ½ Packungen Mini-Mozarellakugeln (oder großen Mozarella)
50 gr eingelegte getrocknete Tomaten
Pizzakräuter
50 gr Parmesan
Etwas frische Kräuter (Petersilie, Thymian oder Oregano)

Die Zubereitung ist kinderleicht. Der Teig wird aus der Rolle befreit und nochmal kurz etwas ausgerollt (es ist besser, wenn der Teig nicht ganz so dick ist).
Nun schneidet ihr Streifen ab, die ihr jeweils in 3 Rechtecke teilt.
Hier kommt nun jeweils ein Klecks Tomatensoße, ein bisschen getrocknete Tomate und eine Mozarellakugel sowie eine Prise Pizzagewürz drauf.
Nun formt ihr das ganze zu einem Bällchen (achtet darauf, dass die Teigränder gut verschlossen sind)

Die Bällchen setzt ihr dann in eine ausgefettete Backform. Gerne ein klein bisschen Platz zwischen den Bällchen lassen, da diese noch ein bisschen aufgehen.
Ihr könnt natürlich auch eine Auflaufform zum Backen nehmen. Ich wollte es aber gerne als „Kranz“ haben und in der Mitte in „Dipp-Schüsselchen-Platz“ haben. Darum habe ich vor dem Backen in der Mitte ein ofenfestes Schüsselchen plaziert.
Vor dem Backen streut ihr noch eine Ladung frische Kräuter (und Pizzagewürz) drüber.
Nun kommt das ganze bei 180 Grad für 20-25 Minuten in den vorgeheizten Ofen.
Ich habe außerdem nach 15 Minuten Backzeit noch den Parmesan drübergestreut. Nach dem Backen lasst ihr alles etwas auskühlen und befreit die Balls dann aus der Form.
Knack & Back


Für meinen Dip habe ich übrigens einfach Salz, Pfeffer, einen Becker Schmand, etwas Zitronensaft und 1 zerpresste Knoblauchzehe zusammengerührt. Schmeckt köstlich.

Ihr könnt die Balls auch schon vorab in kleine Kartons verteilen und euren Gästen mit dem entsprechenden Dips so mitgeben. Bei meinen Jungs kamen die Balls super an. Handlich für unterwegs und innen schön fluffig. So muss das sein.

Und was nehmt ihr zum nächsten Picknick mit?

Kommentare :

  1. Die Idee ist so super, dass ich dafür sogar auf Knack & Back zurückgreifen würde :) Danke fürs Teilen!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee und wirklich easy-peasy! Das muss ich unbedingt demnächst nachmachen. Vielleicht aber eher zum DVD-Abend bei dem Wetter zur Zeit. =D
    Liebste Grüße!
    Anni

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja genial aus. Wie einfach und lecker!! Und voll gut mit dem Knack & Back Produkt.

    AntwortenLöschen
  4. Her damit, Ina!! Ich bin begeistert.

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee, das mach ich nach, gabs auch schon in meiner Kindheit das Knack + Back :-). Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina, was für eine tolle Idee. Diese Pizzabällchen sind perfekt für ein Picknick oder ein Grillabend.
    Ich mache den Pizzateig meistens selbst, aber wenn es schnell gehen muss nehme ich auch ein Fertigprodukt.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  7. Hi Ina,
    die Balls klingen mit der Füllung total lecker - alles Zutaten, die ich sehr gerne mag. Besonders gut gefällt mir, dass sie so schön handlich klein sind.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  8. Wenn es Pizza sein soll, dann am liebsten selbstgemachte!
    Leider braucht man dafür immer etwas mehr Zeit und zum mitnehmen ist es auch nicht so ideal...
    Daher finde ich die Idee mit dem Knack und Back Teig echt super und praktisch, vorallem wenn die Sauce gleich dabei ist!
    Wäre ich sonst im Supermarkt einfach dran vorbei gelaufen, aber die Pizza Balls muss ich unbedingt ausprobieren! (:
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.