Herzhafte Camembert-Feigen-Tartelettes

*Dieser Post enthält Werbung
herzhaft Fingerfood Figs
Die Herbstzeit hat offilziell begonnen und bei uns gibt es sogar schon ganze Straßenteile, die komplett mit Laub bedeckt sind. Gerade war doch noch Sommer und Schwimmbadwetter?
Das schöne an dem Herbstwetter ist, finde ich, dass man endlich mal gemütlich zu Hause gammeln kann ohne schlechtes Gewissen zu haben. Und was ich auch ganz toll finde: Endlich wieder Ofengerichte! Denn im Sommer bei 30 grad hat man nicht noch Lust auf zusätzliche Hitze in der Wohnung. Endlich wieder überbackenes Gemüse, Aufläufe & Co.
Letztens habe ich für eine Kooperation superköstliche Camembert-Tartelettes gebastelt.
Der Camembert - Das Original von Rotkäppchen* ist übrigens ein in Deutschland hergestelltes Produkt und   schmeckt einfach unglaublich mild und cremig. Ich mag es garnicht, wenn Camembert so streng riecht (und schmeckt), aber dieser ist perfekt und sogar auch noch durch die natürliche Reifung laktosefrei (was bei mir einen Extrapluspunkt bekommt!), aber in Kombination mit Feige, Walnüssen, Rosmarin und Honig kam er so richtig gut zur Geltung!
Die kleinen herzhaften Törtchen eignen sich perfekt für ein herbstliches Fingerfood-Buffet, als kleine Vorspeise bei einem schicken Dinner oder einfach so zum wegsnacken.
Ihr braucht für 9 Tartelettes: Für den Teig:
250 gr Mehl
120 gr kalte Butter, in Würfel geschnitten
1 Ei
1-2 TL kaltes Wasser

Für die Füllung
100 gr saure Sahne
Salz, Pfeffer, frischer gehackter Rosmarin
2 Packungen Rotkäppchen Camembert Das Original*
2 Feigen
eine Hand gehackter Walnüsse
1-2 TL Honig

Die Zutaten für den Teig knetet ihr schnell zusammen so dass ein glatte Teig entsteht.
Diesen wickelt ihr in Folie und lasst ihn im Kühlschrank nochmal 30 Minuten abkühlen.
Anschließend rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 1/2 cm Dick aus und stecht Teigkreise aus.
Eure Tartelette-Formen fettet ihr gut ein und legt sie dann mit Teig aus.  Stecht den Teig ein paarmal mit der Gabel ein.
Nun vermischt ihr die Saure Sahne mit Salz, Pfeffer und etwas Rosmarin und gebt je 1 TL der Masse auf den Teig. 

Feigen Käse Küchlein Meersalz Walnüsse
Nun schneide ihr den Camembert in Scheiben und legt diese in die Tarteletteförmchen. Passt auf, dass nichts über den Rand hängt, denn der Käse wird im Ofen natürlich flüssig.
Auf jede Tartelette kommt dann eine Scheibe Feige.
Dann kommen die Küchlein für 25 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen.
5 Minuten vor Ende der Backzeit gebt ihr die Nüsse drüber.
Vor dem Servieren bestreut ihr die Tartelettes dann nochmal mit gehacktem Rosmarin und beträufelt sie mit etwas Honig.
Unbedingt warm servieren, denn da schmecken sie am besten! 

Feigen Fingerfood Rotkäppchen

Kommentare :

  1. Na die sehen ja wieder sehr edel und super lecker aus!
    Da mir dein Rezept für die Nuss-Feigen-Muffins schon so gut gefallen hat, habe ich es in meinem neuesten Beitrag verlinkt! :)

    AntwortenLöschen
  2. Yammi! Ich liebe diese Kombination, sowas gibt es bei mir auch häufiger! Lecker! ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm klingt das mal wieder fein <3
    Lieben Dank für die Inspiration!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Also ich bin grade echt ein bisschen sprachlos! Als ich die Bilder gesehen habe lief mir tatsächlich das Wasser im Mund zusammen. Die sehen soooo.. lecker aus.
    Das probier ich doch sofort mal aus :-)

    Liebe Grüsse Clara

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.