Kalenderliebe - meine Favoriten für 2018

Oh du schöne Winterzeit. Das Jahresende ist quasi in Sicht und auch wenn der Dezember nochmal richtig stressig wird, freut man sich auf die Feiertage und vorallem aufs neue Jahr. Ich liebe Neujahr einfach und ich bin da irgendwie altmodisch mit Neujahrsvorsätzen und Bucket List für das neue Jahr.
Klar man kann damit immer anfangen, aber ich Vergleiche das neue Jahr gerne mit einem Kalender. Und es ist ein wundervolles Gefühl einen neuen Kalender aufzuschlagen, in dem alle leeren Seiten darauf warten gefüllt zu werden.
Und damit wären wir auch schon beim Thema! Kalender 2018.
Als täglichen Kalender habe ich ich seit über einem Jahr nun mein Journal, was ich mir Monat für Monat ganz individuell gestalten kann.
Aber Kalender an der Wand (zu Hause und auch bei der Arbeit) liebe ich trotzdem, und habe ein paar schöne für euch zusammengesammelt:
calendar planner 2018


1) Einen ganz tollen Ruhrpott-Kalender, den ihr euch for free runterladen könnt hat Julius von Ruhrwohl gestaltet! Ich finde die Bilder klasse ausgesucht.

2) Habt ihr viel vor für 2018? Dann hilft euch vielleicht der Happiness Planner von Soul Zen beim Organisieren deines Alltags Er bietet viel Platz für persönliche Eintragungen, Selbstreflexion und das Formulieren von Zielen. Kleine Zitate inspirieren und motivieren, während die Rückblick- und Reflexionsseiten deine Fortschritte aufzeigen.

3) Einen wunderschönen Mondkalender mit Sternzeichen gibt es bei intuitive-collective.com for free!  Diesen habe ich auch schon runtergeladen und der ziert bereits meinen Flur. Ich liebe ihn! 

4) Auch sehr schön (und garnicht teuer) ist der Printable Kalender mit Sprüchen von die-kleine-designerei! Hier gibts außerdem Platz für Geburtstage oder wichtige Termine. 

5) artboxONE hat dieses Jahr auch einen tollen Kalender für alle Pflanzenliebhaber gemacht: Abstract Botanic* heißt er, und ja - auch er landete dieses Jahr auf meiner Wishlist für Weihnachten! (*Amazon Affilate Link)

6) Wer schwarz und weiß liebt, der ist sicher auch so verliebt in den hübschen "Lets get out of our comfort zones"-Planner von odernichtoderdoch! Hier könnt ihr zum Beispiel Komplimente sammeln, eure verschiedenen Accounts aufführen, verschiedene Ziele festlegen und Timetables und To-Do-Listen erstellen.

Ein klitzekleines DIY habe ich auch noch für euch! Aus einem Holzbrett, etwas Kleber und Nägeln lässt sich nämlich super ein Kalender für die Wand basteln.
Vorab entscheidet ihr euch für einen Kalender und locht die Blätter (ich habe mich für den Mondkalender entschieden). Diese Lochung nehmt ihr als Vorlage, damit ihr wisst, in welchem Abstand ihr die Nägel auf dem Brett anbringen müsst.
Hier könnt ihr dann euren Lieblingskalender-Print befestigen.
Auf der Rückseite habe ich Garn mit etwas Heißkleber abgebracht, um den Kalender an der Wand zu befestigen.
Nun noch 2 Lables (z.B. das Jahr und euer Jahresmotto) ausgedruckt und aufkleben.
Wie siehts bei euch kalendertechnisch aus? Seid ihr da schon bereit für 2018 oder noch auf der Suche?

Kommentare :

  1. Huhu,
    sehr schöne Kalender! Ich habe einen "Liebe ist..." Pärchenkalender für die Küche und dann wird noch einer selbst gemacht für den Flur (mit Fotos aus der Umgebung). Im Alltag nutze ich den "Mein Jahr – mein Plan: 2018" für nächstes Jahr. Dieses Jahr hatte ich den weekview extended und war damit auch sehr zufrieden.
    Liebe Grüße
    Sandra von plentylife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich für 2018 ja erstmals für den guten Plan entschieden und bin schon super gespannt, wie ich damit zurecht komme.

    Liebst,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Dein DIY ist zuckersüß aber auch deine vorgestellten Exemplare gefallen mir sehr gut. *-* Ich liebe ja Kalender und To-Do-Listen. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.