Ofenkürbis mit Feta und Feldsalat

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Da kommt man garnicht drumherum und ehrlich gesagt möchte ich das auch garnicht. Ich liebe Kürbisse und auch wenn ich die ersten Jahre ausschließlich Hokkaido-Kürbis gekocht habe, experimentiere ich gerne mal mit anderen Sorten. Vom Spagetthikürbis zum Beispiel habe ich immer einen auf Lager ;)
Heute bleibt es aber beim Hokkaidokürbis, ein Rezept das schon fast zu easy ist um es wirklich den Titel Rezept zu bekommen. Dennoch ist es soooo lecker und auch (abgesehen von der Backofenzeit) recht fix zubereitet. Oft bereite ich es schonmal am Morgen etc. vor, und wenn ich abends nach dem Fitnessstudio komme, schmort es während ich dusche im Ofen.
Das gute am Hokkaido, man muss ihn nicht schälen - ein weiterer Zeitpluspunkt für alle Berufstätigen oder diejenigen die Abends keine Lust haben lange in der Küche zu stehen.

Alles was ihr braucht ist:
1/2 mittelgroßen Hokkaido Kürbis
2 rote Zwiebeln
2 Karotten
1-2 Knoblauchzehen
1/2 Fetakäse oder 1/2 Becher körniger Frischkäse
frischer Thymian und/oder Rosmarin
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Currypulver


Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Kürbis waschen, die Kerne entfernen und in Streifen schneiden.
Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.
Die Karotten werden ebenfalls in Streifen geschnitten und dann in ca 5 cm große Stifte geschnitten.
Nun gebt ihr das Gemüse in eine Ofenform und würzt es mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Öl.
Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden
Zum Schluss kommen der gehackte Thymian und Rosmarin drüber.
Das ganze kommt nun für ca 40 Minuten in den Ofen damit alles gut durch ist.
10 Minuten vor Schluss gebt ihr den Käse drüber und lasst das ganze nochmal für die Restzeit im Ofen.

Perfekt dazu passt ein Feldsalat mit einem leichten Olivenöl-Essig-Zitronensaft-Dressing. Die Frische vom Salat passt perfekt zu dem warmen Ofengemüse.
Und was ist euer liebstes Kürbisgericht zur Zeit?

Kommentare :

  1. Wow, das sieht ja toll aus. Ich esse zwar keinen Kürbis, aber die Farben sind wunderbar.
    Auf der Suche nach einem Blog der noch aktiv betrieben wird, bin ich auf deinen gestoßen und er sieht toll aus!

    Schau doch auch mal bei mir vorbei:
    https://magical-bumblebee.blogspot.de

    Ich befinde mich gerade in der Wiederfindungsphase und hoffe, dass ich erfolgreich bin.
    Ganz liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir gibt es heute definitiv auch Kürbis!!! Deine Bilder sind toll, da bekommt man direkt Hunger!

    AntwortenLöschen
  3. Ohja! So esse ich Kürbis auch total gerne :)
    Bei uns wird's morgen auch wieder Ofengemüse geben. Ich mach dann auch gerne noch Pilze oder Süßkartoffel dazu.
    Wir nehmen zur Zeit auch immer standardmäßig Kürbis beim Einkauf mit :D
    Viele Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe liebe Kürbis in jeglicher Variante... aber mit Feta mag ich ich ihn überhaupt nicht. Allgemein bin ich kein großer Feta-Freund.

    Alles Liebe,
    Ulla von My Own Memento

    PS. Bei mir gibt es einen Adventskalender zu gewinnen - Lust mitzumachen?

    AntwortenLöschen
  5. Kürbis und Schafskäse ist echt eine leckere Kombi :) Und bei deinen Bildern bekomme ich richtig Lust darauf :)
    Liebe Grüße, Nole

    AntwortenLöschen
  6. Thanks for the very appetizing recipe. Will I try on this weekend.

    AntwortenLöschen
  7. Sind C und du nicht mehr zusammen? :O

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.