28 Dezember 2020

Silvester-Glücksschweinchen für ein tolles 2021

Was für ein Jahr. Es startete so gut und verheisungsvoll  und dann kam uns Corona dazwischen  und jede*r von uns musste sich irgendwie neu sortieren, neu ausrichten und bestimmt ist der ein oder die andere auch über sich hinaus gewachsen. Die Covid-Einschränkungen haben unsere Pläne ganzschön über den Haufen geworfen und ich für meinen Teil war froh, über die trotzdem sehr sehr schönen kleinen Momente in diesem Jahr.  Die meisten sehen - in Anbetracht der hohen Ansteckungs- und Todesfallzahlen-  Gesundheit nun wieder  als Geschenk und nicht als Selbstverständlichkeit an und viele (mich eingeschlossen) haben dieses Jahr andere Wege gefunden um näher mit seinen lieben Familienmitgliedern und Freunden zusammenzuwachsen.
Auch Silvester wird eine kleine Herausforderung (jedenfalls für mich persönlich). Statt mit Freunden lecker zu essen und zu spielen werde ich das neue Jahr alleine verbringen. Dank Ausgangssperre in BaWü darf man nach 20 Uhr das Haus nicht verlassen, Feuerwerk wird es dieses Jahr auch kein großes geben (was ich tatsächlich sehr überfällig finde) und ich hoffe einfach, dass 2021 besser wird als 2020.
gefüllte Hefe-Glücksschweinchen
Ein bisschen Glück können wir wohl nächstes Jahr alle gebrauchen und deswegen gibt es für euch heute ein tolles Rezept für kleine Hefe-Glücksschweinchen mit einer leckeren Nuss-Marzipan-Füllung. Hierüber freuen sich bestimmt auch liebe Freunde oder die Nachbarn (mit kontaktloser Übergabe hatten wir ja dieses Jahr einiges an Übung).


Für den Hefeteig:
500 gr Mehl
1 Würfel Hefe
70 gr Zucker
250 ml warmer Pflanzendrink
50 gr Margarine, weich
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Füllung
2 Eiweiß
150 gr Marzipan
150 gemahlene Walnüsse
100 gr Zucker

Zum Bestreichen:
2 Eigelb + etwas Pflanzendrink mischen
+ ein paar Zuckeraugen
gefüllte Hefe-Glücksschweinchen
Mehl und Salz vermischen. Hefe, Zucker in der Milch auslösen. Milch zum Mehl geben. Butter und Ei dazugeben und alles miteinander vermischen bis ein geschmeidiger Teig enstanden ist.
Abgedeckt für 1 Stunde an einem Warmen Ort gehen lassen.

In der zwischenzeit könnt ihr die Zutaten für die Füllung miteinander vermischen. Es sollte eine knetfähige Masse ergeben. 

Teig nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen.
Mit einem Glas/kleiner Schüssel runde Kreise ausstechen. Aus der Füllung kleine Bällchen formen, und diese zwischen 2 Teigkreise geben. Die dann mit etwas Eigelb befeuchten und die Ränder verkneten.
Mit einem kleinere Ausstecher die "Nase" der Glücksschweinchen ausstechen und mit einem Holzspieß 2 kleine Nasenlöcher reinstechen.
Die kleine Kreise auf die großen Legen.
Die Augen könnt ihr aus Zuckerperlen, Rosinen oder Schokodrops legen. Ich habe Zuckeraugen verwendet, die ich noch zu Hause hatte. 
Nun aus den Teigresten noch kleine dreieckige Öhrchen ausstechen und diese ebenfalls auf das Schweinchengesicht geben. Die Schweinchen nun nochmal für 15 Minuten gehen lassen.
Alles mit dem Eigelb bestreichen.
Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Glücksschweinchen für 15 - 18 Minuten backen lassen.
gefüllte Hefe-Glücksschweinchen
Und nun wünsche ich euch einen wundervollen Start ins neue Jahr. Bleibt gesund und macht das beste draus!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare