29 Juni 2020

Marmor-Bananenbrot

Marmor-Bananenbrot
Meine Instagramumfrage letztens ergab: Ihr wollt das Rezept für das Marmor-Bananenbrot. Ich dachte ja, ihr wärt alle schon am Bananenbrot sattgesehen, denn es war ja während der Corona-Zeit der absolute Instagram-Renner. Ich mags auch total gerne und habe in letzter Zeit ein bisschen an meinem Lieblingsrezept gefeilt und auch mal eine Marmor-Version daraus gemacht.  Ehrlich gesagt, ist es auch ein bisschen reichhaltiger und eher ein Kuchen statt ein Brot... Aber es ist der perfekte Energiegeber für zwischendurch oder im Toaster angewärmt (oder in etwas Kokoöl angebraten) ein absolut tolles Frühstück!
Marmor-Bananenbrot
Ihr nehmt für eine 30 cm lange Form:
160 gr weiche Butter
120 gr brauner Zucker
3 Eier
350 gr Dinkelmehl
1 EL Backpulver
3 Bananen + 1 Banane als Deko
1 TL Vanillepaste
200 ml Mandelmilch
25 gr Kakaopulver

Bananen mit einer Gabel matschig drücken.
Alle Zutaten bis auf das Kakaopulver und die Dekobanane miteinander vermixen, so dass ein glatter Teig ensteht. 
2/3 des Teiges in die ausgefettete Backform geben. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver vermischen und den Schokoteig dann ebenfalls in die Form geben.
EInmal mit der Gabel durch den Teig rühren, so dass beim Backen das bekannte Marmormuster entsteht.  Banane längs aufschneiden und auf den Teig geben.
Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Kuchen für ca 1 Stunde backen lassen.
Stäbchentest machen und wenn kein Teig am Stäbchen hängen bleibt rausholen. Kuchen abkühlen lassen und dann aus der Form befreien.
Marmor-Bananenbrot
Wers übrigens schokoladiger mag, für den ist das Nougat-Bananenbrot vielleicht eine Alternatve. Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Sieht einfach 1000-mal besser aus, als mein letzter, "normaler" Marmorkuchen, der mir echt total missglückte :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare