02 Oktober 2020

angebratener Spaghettikürbis mit Spinat und Pesto #saisonallisstbesser

angebratener Spaghettikürbis mit Spinat und Pesto
Ihr Lieben,  es ist der erste Freitag im Monat und das heißt wir kochen wieder zusammen mit saisonalen Zutaten. Heute musste es einfach mal der Kürbis sein, auch wenn uns der Herbst natürlich viele andere tolle Zutaten für die Saisonal Is(s)t besser - Challange liefert.
Ich habe mich hier für den Spaghettikürbis entschieden, da den viele noch garnicht soooo kennen. Er ist in den letzten Jahren neben dem Hokkaido-Kürbis zu meiner liebsten Kürbissorte geworden.
Ein Rezept für Spaghettikürbis mit Pilzpesto finde ihr ja schon auf dem Blog, heute bekommt ihr ein noch einfacheres für angebratenen Spaghettikürbis mit Spinat und Pesto  dazu.

Zutaten
1 Spaghettikürbis
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, gehackt
100 gr Babyspinat
100 ml Hafersahne
40 gr Parmesankäse, gerieben (oder vegane Alternative)l
Topping: Pesto (z.B. Basilikum), ggf Pinienkerne

angebratener Spaghettikürbis mit Spinat und Pesto

Kürbis in Scheiben schneiden und jeweils das kernige Innenleben entfernen.
Kürbisringe mit Öl bepinseln und den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Kürbis für 25 Minuten backen lassen. Mit einer Gabel das Fruchtfleisch von der Schale trennen, so dass spaghettiartige Fäden entstehen.
Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl andünsten. Spinatblätter dazugeben und mit andünsten.
Hafersahne dazu geben und kurz einköcheln lassen.
Nun gebt ihr den Spaghettikürbis dazu und mischt gut durch. Mit Salz und Pfeffer würzen und für 2-3 Minuten scharf anbraten lassen.
Nun gebt ihr den Parmesankäse dazu und dann kann auch schon serviert werden.
Als Topping noch 1 EL Pesto drübergeben und Pinienkerne drüberstreuen.

Spaghettikürbis mit Pesto und ParmesanUnd nun darf ich direkt an die anderen Teilnehmer verweisen, die sich heute auch was leckeres saisonelles überlegt haben. Mit dabei sind

 Frances carry-on-cooking | Katrin von fernwehkueche/ | Kathrina von kuechentraumundpurzelbaum/ | Laura von thecookingglobetrotter  |   Sandy wiewowasistgut| Tamara + Sebastian von simply-vegan  |

Und nun seid ihr dran. Wenn ihr auch ein Saisonales Rezept gepostet habt, dann  könnt ihr euch einfach mit eurem Rezeptepost hier verlinkt oder uns auf Instagram unter dem Hashtag #saisonalisstbesser eure Werke zeigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare