{Delicious Day} Johannisbeer-Baiser-Schnitten

Nachdem es gestern so gesund war wird es heute wieder etwas süßer und kalorienreicher...wobei... ist ja Obst drin ;D...Die Johannisbeeren sind bei uns schon seit Wochen reif und ich habe glücklicherweise ein verlassenes Johannisbeerfeld genau vor der Tür bei dem wir uns einfach bedienen können (die Bauern ernten sie nicht und lassen sie einfach schlecht werden….).
Grund genug euch ein Rezept zu präsentieren, in das ihr sie superlecker verarbeiten könnt.  Ich habe es mal sonntags ausprobiert und sogar meine Eltern (die größten Kritiker wie ich finde) fanden es „lecker“.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/johannis3-1.jpg
Das Rezept stammt übrigens aus der aktuellen Lecker Bakery – ich habe es nur etwas abgeändert (weniger Zucker, Zutaten reduziert), da ich es in einer länglichen Tarteform machen wollte und nicht auf einem ganzen Kuchenblech (dafür nehmt ihr das Rezept x2)

Für den Teig: 200 gr. Mehl, 1 TL Backpulver, 4 Eigelb, 150 gr. Zucker, 150 gr. Butter
Für den Belag: 4 Eiweiß, 300 gr. Johannisbeeren, 100 gr. gemahlene Mandeln, 80 gr. Zucker,

Zutaten für den Teig zusammenmischen und von Hand kneten. ½ Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und dann in eine mit Butter ausgeschmierte Form geben.
Bei 160 Grad 15 Minuten backen lassen.

Eiweiß steif schlagen (den Zucker langsam einrieseln lassen) und mit den Mandeln und Johannisbeeren vermischen. Diese Masse dann auf dem Kuchen verteilen und für 20 Minuten weiterbacken lassen. Anschließend abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/johannis2-1.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/johannis1-1.jpg
Mein Fazit: einfach & superlecker!!! Vor allem bei dem Wetter schön im Schatten auf dem Balkon (wobei ich mal ehrlich bin - DAS Wetter ist mir einfach viel viel viel zu warm).
Mögt ihr die Kombi Baiser-Johannisbeeren auch so gerne?

Kommentare :

  1. ohhh das sieht superlecker aus !! will auch!

    AntwortenLöschen
  2. OH GOTT! Das sieht aus wie der Himmel <3 wow.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja wirklich richtig gut aus. Falls du Interesse hast: aktuell hätte ich 13 Grad abzugeben. Werden auch heute nur knapp 20 ich würd im Gegenzug 25 Grad nehmen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehr lecker aus und die Backform finde ich sehr interessant. :o)

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  5. mhh jetzt hab ich mehr als nur Hunger!! sieht super super lecker aus !!

    AntwortenLöschen
  6. MMMMhhhh das sieht sehr lecker aus und Baiser und Johannisbeeren sowieso ;-)

    Ganz liebe Grüsse
    Karo

    AntwortenLöschen
  7. Uh, sieht wie immer lecker aus! :D

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    sieht super aus deine Schnitte und vor allem deine Bilder - faszinierend! Verfolge deinen Blog schon länger und muss einfach mal sagen, tolle Entwicklung!

    Hätte noch eine Frage: Woher bekommt man längliche Kuchenbackformen? Bin aus Ö und finde einfach keine Shop, hast du eine Idee - am besten wäre eine Onlineshop.

    Liebe Grüße
    Netzchen

    AntwortenLöschen
  9. Mhmm ich mach mich auf den Weg zu dir oke? :D

    AntwortenLöschen
  10. Mit den Johannisbeeren, schmeckt es bestimmt schön sauer? Der Kuchen schaut auf jeden Fall richtig lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wirklich fantastisch aus :)

    AntwortenLöschen
  12. Sieht unglaublich lecker aus.
    Hab mir gestern die Lecker bakery bestellt und bin gespannt wie ein Flitzebogen drauf.

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab mich schon gefragt, wo ich es gesehen habe, weil genau dieses Rezept sollte ich für meinen Freund machenb :-) er liebt Johannisbeeren. Ist der Kuchen denn jetzt noch süß genug, wenn du einigesn Zucker weggelassen hast? Denn die Beeren sind ja immer so sauer.

    übrigens gut für dich, dass du das Feld dort hast, denn ich hab das Rezept bisher nicht gemacht, weil ich die Johannisbeeren so unverschämt teuer finde!

    AntwortenLöschen
  15. Sieht toll aus und man kann es bestimmt auch mit anderen Früchten machen, die man gerade zur Seite stehen hat.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht wirklich superlecker aus!
    Ich bin ohnehin mehr der Fan von Obstttorten - von den geilen Sahnetorten krieg ich nur ein paar Bissen runter...
    Außerdem braucht man wirklich nicht viel, das hat man eigentlich fast alles sowieso im Backinventar~
    Ich glaube das wird der nächste Kuchen, an dem ich mich versuchen werde :3

    Schade, dass ich das Magazin noch nie bei uns in Österreich gesehen habe, da muss ich mich wirklich mal umschauen. Ansonsten hole ich mir meine Rezepte gerne von chefkoch.de, wobei es da oft das große Glückspiel ist, ob man ein gutes Rezept erwischt oder nicht - manche davon machen nicht wirklich was her .__.

    Und mir gehts da wie dir: Ich freue mich schon auf den Herbt, weil mir das derzeit echt zu viel Hitze ist >-<

    AntwortenLöschen
  17. ich hätte da auch noch einige Ribiseln (Johannisbeeren in Ö) die gepflückt werden wollen!
    da kommt das Rezept sehr gelegen :)

    AntwortenLöschen
  18. Kuuuuuuuchen!
    Ich hol' mir mal ein Tempo, der Zahn tropft!

    Sieht sehr lecker aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Das hört sich wirklich super lecker an. Muss ich unbedingt probieren! Ich liebe Johannisbeeren, wir haben sogar einen Strauch im Garten ♥

    AntwortenLöschen
  20. Ich liiiebe diese Kombi!! Wünsche mir jedes Jahr zum Geburtstag von meiner Oma Ribiselschnitten :) Sie macht einen Mürbteigboden, schmeckt super!! Meine Mama macht so ein ähnliches Rezept wie du, aber wenn dir das schmeckt, probier unbedingt mal eines mit Mürbteig auch aus =)

    AntwortenLöschen
  21. Ich liebe diese Kombi und ich liebe deine längliche Tarteform!! Die gefallen mir so gut...
    Sieht superlecker aus!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  22. LECKER! Sieht echt gut aus. Ich mag sowas auch sehr gerne :) ..Muss ich wohl auch ausprobieren, wenn ich mir mal wieder von meiner Oma ein paar Johannisbeeren mitnehmen ;)

    Grüße!
    - Verena

    AntwortenLöschen
  23. sieht total lecker aus ! :D würde es glaube ich mit kirschen probieren <3

    AntwortenLöschen
  24. Ein Träumchen! Mir läuft gerade sowas von das Wasser im Mund zusammen!

    Ich liebe Baiser in Kombination mit saurem Obst, also Stachel- oder Johannisbeeren....lecker, lecker!

    Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen Tipp!
    Miss Sugar Shack

    AntwortenLöschen
  25. yummy yummy. bei dir läuft mir jedesmal das wasser im mund zusammen

    AntwortenLöschen
  26. Uih das sieht wieder sowas von lecker aus. Ich bekomme da immer direkt Hunger.

    AntwortenLöschen
  27. Oh yummy, ich kann mir richtig vorstellen wie guuuut das schmeckt!! Was brauch ich die Lecker Bakery wenn ich deinen Blog hab ;D

    AntwortenLöschen
  28. Hey Ina,
    Ich freue mich sooo, dass du bei mir vorbei geschaut hast - Hoher Besuch für meinen kleinen Blog :)
    Deine Schnittchen sehen ganz toll aus - so schön fluffig - einfach Yummy!
    Wo kann man diese tolle längliche Tarte-Form denn finden?
    Allerliebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  29. So, hab das ganze gerade im Backofen und anstatt Johannisbeeren musste ich Pflaumen aus dem Glas nehmen. Werde danach auch auf meinem Blog dazu posten und dein Rezept verlinken :) Mal sehn wie es wird!

    AntwortenLöschen
  30. Och!! Lecker!!

    ich liebe Johannisbeeren sowieso ! :) Meine Oma macht den besten Johannisbeerenkuchen überhaupt :D <3

    AntwortenLöschen
  31. Sieht das lecker aus. Ich liebe Johannisbeeren.
    LG Nati

    AntwortenLöschen
  32. toller blog :)
    würd mich auf ein besuch von dir freuen :)
    http://imaginativeee.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  33. das sieht mal wieder verdammt lecker aus liebes! Ich hoff ich komm auch noch an die lecker bakery! :) scheint tolle Rezepte drin zu haben! ^^

    Küsschen, manu ❤

    AntwortenLöschen
  34. Du machst so wunderschöne Fotos. Allein deswegen könnte ich dein Blog ständig lesen... :-)

    AntwortenLöschen
  35. Sieht sehr lecker aus, das kann ich mir auch gut mit Zwetschgen vorstellen :D.

    AntwortenLöschen
  36. Sieht super lecker aus!
    Ich habe heute etwas ähnliches gebacken, nur ohne Boden und mit Brombeeren.
    Rezept hab ich bei Chefkoch gefunden -> Brombeerauflauf.
    War auch extrem lecker!

    AntwortenLöschen
  37. Juhu Ina, Liebes,

    boah, die sieht total lecker aus *yummy* Baiser mag ich ja eigentlich nicht sooo gern, zuuu süß. Aber die würd ich schon mal gern ausprobieren, zumal Lars auch so eine Naschkatze wie ich ist, und Baiser mag.
    Wünsch Dir ein tolles Wochenende.

    :-*
    Yvi

    AntwortenLöschen
  38. MAN INA!
    Ich kann nicht einmal auf deinen Blog gehen, ohne danach in die Küche zu laufen :DD

    AntwortenLöschen
  39. Oh die sehen aber lecker aus! :) Kann man das wohl auch mit Himbeeren machen? Johannisbeeren mag ich nicht so...

    AntwortenLöschen
  40. Hab ich jemals Kuchen mit Johannisbeeren gegessen? Ich glaube nicht! Sie ja super saftig aus der Kuchen (darf man das überhaupt so nennen? :D) Damit holt man sich ja echt den Sommer auf den Kaffeetisch
    LG Ann Cathrin

    AntwortenLöschen
  41. Das sieht KÖSTLICH aus! Ich liebe Johannisbeeren (oder Ribisel, wie sie bei uns heißen).
    Ein tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
  42. sieht das köstlich aus :)
    und was für ein glück johannisbeeren direkt vor der eigenen haustüre zu finden, hätte ich auch mal gerne :D

    AntwortenLöschen
  43. Habe die Kombination Baiser und Johannisbeeren bisher noch nicht probiert, aber ich bin mir sicher, dass sie einfach traumhaft gut schmecken muss! Das sieht sooooo lecker aus!!!

    Lieben Gruss,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  44. ich liebe liebe liebe deinen Blog! Durch dich und deinen Blog habe ich mich für das Kochen und Backen begeistern können.
    Du hast immer solch süße Rezepte. <3

    Kannst du mir sagen,mit welchem Programm du deine Bilder bearbeitest? :)

    AntwortenLöschen
  45. Ich LIEBE diesen Kuchen, das ist der leckerste überhaupt! Die Mischung aus sauer und süß ist einfach perfekt!
    Alles Liebe, Christina

    AntwortenLöschen
  46. I need to do this on my own, looks yummy!

    AntwortenLöschen
  47. ooooh ina, wieso machst du immer so viele leckere sachen? ich hab schon so viel, dass ich nachbacken will, das bekomme ich schon gar nicht mehr hin bzw hinterher :D


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.