{Nachgekocht} Zucchini-Lachs-Rösti ala "Ordentlich kochen"

Heute gibt es wieder ein Nachgekocht-Rezept für euch und ein Buch was ich euch wirklich ans Herz legen will. „Ordentlich kochen“ heißt es und erschien erst kürzlich beim Hölker Verlag.
Das Buch ist mir gleich aufgefallen, da es relativ schmal ist aber einfach ein unglaubliches Rezepte-Layout hat - schaut mal hier die Vorschaubilder an ;). 
Auf der linken Seite sind jeweils die Zutaten aufgereiht und beschriftet (mit Pfeilen und wildgemischter Schrift) und rechts sieht man das fertige Rezept. Die Rezepte sind mit einer Handschrift geschrieben und eigentlich nichts ist strikt in Reih-und-Glied wie man es sonst aus Kochbüchern kennt.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/roumlsti2_zpsdf93e3c7.jpg

Das Buch ging bereits einmal durch meinen Kollegenkreis und jedem den ich es gezeigt habe war mindestens genauso angetan wie ich.
„Viel verständlicher zu lesen“ und „macht Lust aufs Nachkochen“ sind Aussagen die ich nur unterschreiben kann. Das Buch hat leider nicht sooo viele Rezepte (insgesamt 27), aber die die es hat sind perfekt. Die Mischung aus „Fisch“, „Fleisch“, „Vegetarisch“ stimmt und ein paar Vor- und Nachspeisen findet man auch.
Das Buch eignet sich auch perfekt als „Einsteigerbuch“ für Kochmuffel, da die Rezepte relativ leicht nachzumachen sind. Keine komplizierten Zutaten oder Abläufe, keine ewigen Wartezeiten – so wie ich es mag.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/roumlsti1_zpsed3bd6bd.jpg
Mein erstes nachgekochtes Rezept sind die Kartoffel-Zucchini-Puffer mit Lachs & Dipp.Beim Rezept habe ich eine kleine Änderung vorgenommen: 1 Zucchini & 2 kleine Kartoffeln, Salz, Pfeffer, 1 TL Stärke und 1 Ei (das Ei habe ich einfach mal hinzugegeben, damit die Puffer schön halten).
Das ganze dann vermischen, mit Öl in der Pfanne ca 2 Minuten anbraten und dann zum „nachgaren“ für 20 Minuten in den Ofen (in der Pfanne). Auf das nochmalige wenden habe ich dann verzichtet, da der Rösti auch von Ofen recht knusprig war.
Die Soße wird aus Creme Fraiche, Senf, Honig, Salz & Pfeffer angerührt und passt wirklich perfekt zum Lachs.
Dazu gabs bei mir etwas Räucherlachs (ich schaffe ehrlich gesagt nichtmal eine 50-Gramm-Packung alleine) und Gurke. Ein rundum gelungenes Rezept was sich auch mal schnell Abends machen lässt! 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/roumlsti_zps5925cc42.jpg
Ausnahmsweise gibt es ein kleines "Behind the Scene" Bildchen. Meine Bilder mache ich derzeit auf der Treppe, auf der zwar Tageslicht hinkommt aber keine direkte Sonne. Meine Katze kommt dann immer ganz neugierig angerannt und schaut was es heute wieder neues gibt. Der Lachs hat ihr diesmal wohl besonders gefallen - aber sie hat zum Glück eine gute Erziehung und klaut nichts aus der Pfanne (nichtmal als ich kurz reingegangen bin um die Kamera zu holen)...
Kennt ihr das Kochbuch schon? Wäre das Rezept auch was für euch?

Kommentare :

  1. Ja, das Kochbuch habe ich vor kurzem auch hier bei clara gesehen http://blog.clara-frost.de/neu-im-bucherregal-ordentlich-kochen/

    und fand es einfach SOOO toll, dass ich es gleich mal auf meine Hochzeitswunschliste gesetzt habe ;)

    Lachs ist nicht GANZ so mein Ding, aber es sieht echt super lecker aus !!!
    Und das behind the scene Foto ist total süß !!!
    da ich leider im dirtten stock wohne und keine terasse habe - habe ich mir vor kurzem überlegt irgendein Brett an meine Fensterbank zu schrauben, damit ich auch mal ordentliches licht habe ;)

    grüßle
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Also der Titel des Kochbuchs würde mich persönlich überhaupt nicht ansprechen... Aber nachdem ich mir die Vorschaufotos angesehen habe, könnte das sehr gut auch etwas für mich sein :-) Wenn ich bloss nicht schon sooooo viele Kochbücher hätte :-)

    Das Foto mit der Katze ist genial und hat mir heute direkt den Morgen versüsst!

    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
  3. Mann, sieht das wieder lecker aus hier bei Dir! Auf so Gemüsepuffer mit Lachs steh ich auch ganz doll! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde es sofort essen, wirklich. Ich liebe Puffer, und Zucchini und Kartoffel sowieso...
    Das Buch schaue ich mir mal an. Ich brauche manchmal einfach Ideen, ich verändere dann die Rezepte auch bissel. Sieht lecker aus. Mhhhhh

    AntwortenLöschen
  5. Sowas liebe ich ja. Ich könnte für alles mit Räucherlachs sterben ;)

    Und wow, dass deine Katze so gut erzogen ist! Toll :)

    Liebe Grüße Ella
    von soSparki.de

    AntwortenLöschen
  6. Mmh das hört sich ja lecker an. Und das Bild mit deiner Mizi gefällt mir am aller besten :)

    Liebe Grüße
    Bettina
    Homemadeandbaked.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Das Kochbuch kenne ich bisher noch nicht, es sieht aber total super aus! Werds mir unbedingt kaufen müssen, befürchte ich :D

    AntwortenLöschen
  8. Das ist definitiv mal ein Gericht für mich :) ... sieht sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  9. Das Kochbuch kenne ich zwar nicht, aber das sieht sooo lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  10. Das Layout von dem Buch gefällt mir echt sehr gut. Ich hab's ja leider nicht so mit dem Kochen, aber es sieht wirklich schön aus.

    AntwortenLöschen
  11. Mmmh sieht superlecker aus <3 obs auch so gut riecht und schmeckt?

    Liebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  12. Das wäre absolut was für mich. Habe es direkt mal in meinen Reader geschoben. Und das Buch werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Sieht echt interessant aus.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  13. sieht sehr lecker aus!
    Und da ich ohnehin schon ewig nach einem super-leckeren Zuccinirezept suche ist das Perfekt!
    http://traumweltone.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Mhh das sieht super lecker aus und das Buch würde mich auch interessieren ^_^

    AntwortenLöschen
  15. Hmmm, sieht ja wirklich lecker aus!

    AntwortenLöschen
  16. Da kann ich sehr gut verstehen, dass es dir dieses Kochbuch angetan hat! Ich finde die Beispielbilder auch richtig klasse! Sieht sehr lecker aus, an was du dich da gewagt hast und ich bin echt erstaunt, dass deine Mietz nicht heimlich probiert hat :)

    AntwortenLöschen
  17. Ohh, ich werde den Lachs weglassen und eine vegetarische Variante davon machen!! lecker!!
    lg Krischa

    AntwortenLöschen
  18. Sieht richtig lecker aus! :D Guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  19. Oh yum, das sieht so lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  20. Was - noch kein Kommentar?! Versteh ich gar nicht - toller Blog und super schöne Bilder :)

    Liebe Grüße Aline
    http://www.fashionzauber.com/

    PS: Folge dir auf Bloglovin und würde mich freuen, wenn du mir auch folgst (sofern dir natürlich mein Blog gefällt):)

    AntwortenLöschen
  21. Das sieht ja wieder lecker bei dir aus! Das Buch muss ich mir mal genauer ansehen, das klingt klasse. Deine Katze ist richtig goldig!!

    AntwortenLöschen
  22. Hey meine Süße,
    das Buch kenne ich noch nicht, aber das Rezept klingt lecker!
    Mich nervt es nur zB. die Zucchini zu raspeln... das dauert immer :D

    War klar das deine Katze den Lachs super findet ;D
    Ich glaube meine wären nicht so höflich geblieben^^

    PS: wegen Hamburg:
    Ich kenn mich ja nicht sooooo mega aus in Hamburg, wenn du also schon gute Läden in Aussicht hast bin ich da sehr sehr sehr offen ;)
    Aber einen kleinen Teil will ich auch beitragen...
    natürlich kenne ich die Innenstadt, da ist es hoffentlich in der Woche auch nicht so voll, am Wochenende kannst ja keinen Fuß vor den anderen setzen... Gibt bei der Speicherstadt einen netten Kräuterladen, ein super Kaufhaus in Hamburg/Alstertal und einen schnieken Eisladen in Eppendorf.

    Liebe Grüße
    Mary :-*

    AntwortenLöschen
  23. Ganz toller Post! Ich glaube, ich hole mir das Büchlein auch. So als Einstieg dann, wenn ich irgendwann alleine wohne und zum Herantasten in der Küche. Hehe, du hast es mir richtig schmackhaft gemacht (schmackhaft - Was für ein Wortspiel :D)!

    Liebst, ina

    www.petite-saigon.com

    AntwortenLöschen
  24. Ich kannte das Kochbuch noch nicht, aber das Rezept klingt definiv lecker :)

    AntwortenLöschen
  25. das sieht lecker aus. wie heiß hast du den ofen aufgeheizt? ich möcht das gern mal ausprobieren. :D
    Grüßchen. Monika von "Licht und Schatten"

    AntwortenLöschen
  26. Das ist ein bestimmt sehr leckeres Gericht!
    Ich habe mir das Kochbuch mal angeschaut und bin ganz begeistert - mal etwas ganz anderes! :-)

    Deine Katze scheint tatsächlich ganz wunderbare Manieren zu haben - mein kleiner Frechdachs hätte sich da sofort bedient ;-)

    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  27. Das sieht unheimlich lecker aus und kommt bei mir sofort auch auf die Nachkochliste - komisch, früher mochte ich Zucchini überhaupt nicht, aber inzwischen mag ich sie voll gern! Das Buch habe ich jetzt schon auf einigen Blogs gesehen und überlege mir auch, es mir anzuschaffen :).

    Super Foto von deiner Katze - und Respekt, dass du sie so gut erzogen hast! Bei den meisten Katzen wäre der Lachs sofort weg gewesen :D.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  28. Sieht ja unglaublich lecker aus und die Optik von dem Buch sagt mir auch total zu, nur bin ich absolut kein Kochbuch-Käufer. Vielleicht sollte ich mir das nochmal überlegen xD.

    AntwortenLöschen
  29. Ein sooo schöner Post! Die Rösties sehen so unglaublich gut aus. Am liebsten würde ich es sofort nachmachen, ich liebe Rösties einfach :)

    lg Tonia

    AntwortenLöschen
  30. Darf ich dich kurz mal was Fragen und zwar, wie hast du es gemacht, dass deien Bilder in der Sidebar beim Drüberfahren stärker werden und nicht mehr transparent sind? Gibt es da ein Tutorial?

    lg Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ein etwas komplexer htmlcode (musst mal nach hover effekt bei bildern googeln) - den hat mir auch eine freundin eingebaut deswegen kann ich dir da garnicht groß weiterhelfen. sorry.

      Löschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.