{Soup of the week} Sommerliche Gazpacho mit Feta

Nachdem letztes Mal so viele von euch die kalte Gurken-Jogurt-Suppe probiert haben (danke an alle die mir ihre Bilder per Instagram geschickt haben ;D) dachte ich, ich serviere euch heute wieder ein kaltes Süppchen für einen Mittag bei 34 Grad im Schatten. 
Klar, kalte Suppe ist erstmal gewöhnungsbedürftig, aber wenn mans ein paar Mal gegessen haben ist es supererfischend. Für alle denen "was Flüssiges" zu wenig ist um Satt zu werden, der kann ja ein paar getoastete Scheiben Brot dazuessen oder geröstete Brotcroutons. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gazpacho2_zps75a7304d.jpg
Es gibt glaube ich eine Millionen Gazpacho-Rezepte und jeder macht sein Süppchen etwas anders. Ich verrate euch heute einfach mal was ich so alles zusammenschmeiße (und ihr könnt ja ein bisschen rumprobieren wie ihr es am liebsten mögt). 
 
Ihr braucht:
1 Kilo frische reife Tomaten (unbedingt reife nehmen! sonst schmeckts nicht), in Stücke geschnitten
1/2 große Gurke, in Stücke geschnitten
1 Zwiebel, gehackt
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 große Scheibe Wassermelone
2-3 EL Olivenöl
2 TL Weißweinessig
1 TL Gemüsebrühepulver 
1 Bund Frühlingszwiebeln, kleingeschnitten
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
Zum Drübersteuen: Fetakäse, Basilikum, Zwiebelringe

Sooo und nun gebt ihr alle Zutaten in einen Topf oder ein hohes Gefäß , würzt ordentlich und pürriert (mit dem Pürrierstab) was das Zeug hält. Zum Schluss nochmal abschmecken. 
Wichtig ist, dass die Suppe eiskalt serviert wird. Also entweder ihr habt die Zeit und lasst sie einige Stunden im Kühlschrank stehen oder ihr gebt eine Hand voll Eiswürfel zum Pürrieren in die Suppe. Das kühlt die Suppe auch ganz schnell ab. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gazpacho3_zpsfbf80b50.jpg
Zum Servieren dann einfach noch ein paar Lauchzwiebelringe über die Suppe streuen, Basilikum als Deko und ein paar Tropfen Olivenöl. Wer mag kann die Suppe dann noch mit etwas Fetakäse bestreuen - schmeckt auch superlecker.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gazpacho6_zps17a96902.jpg
Wäre das ein Süppchen nach eurem Geschmack? Und was esst ihr so bei den warmen Tagen?

Kommentare :

  1. Sieht mal wieder unglaublich toll aus du Zauberin ;)

    Liebe Grüße Ella
    von soSparki.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das habe ich früher oft als Mittagessen an heißen Sommertagen gemacht - bloß irgendwie vergessen, vielleicht weil es in den letzten Jahren gar nie mehr so oft heiß war!? Auf jeden Fall danke für die Auffrischung meines Gedächtnisses :)

    LG, Rena

    http://dressedwithsoul.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich köstlich und super lecker aus!
    Kalte Suppen sind wirklich genau das Richtige bei der Affenhitze!

    AntwortenLöschen
  4. sehr lecker ;)
    werde ich auch mal machen :))))

    AntwortenLöschen
  5. Gazpacho hatte ich zum ersten Mal in Spanien probiert. Inklusive dem Eiswürfel in der Mitte. Es ist wirkllich kaum zu glauben, wie gut so ein kaltes Süppchen bei tropischen Temperaturen tun kann. Und man kann ja zum Abkühlen nicht immer nur Eis essen.

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
  6. sieht lecker aus :) gazpacho wollte ich schon immer mal ausprobieren, werde aber wenn eine vegane variante ohne feta machen
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Gerade habe ich mich gefragt, was es denn heute zu essen geben könnte...in einer Küche, die noch von Umzugskisten geprägt ist ;) - jetzt weiß ich es! Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super aus! :D Ich war zuerst skeptisch, aber im Sommer sind kalte Suppen echt gut :)
    Liebe Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  9. Super lecker. Mache ich uns im Sommer auch oft. Ich bin eh ein großer Fetafan!

    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, das sieht super lecker aus und das probiere ich auch sofort aus.

    LG
    funny

    AntwortenLöschen
  11. Oh Ina, das sieht ja wieder köstlich aus!
    Liebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  12. Eine kalte Suppe ist tatsächlich gewöhnungsbedürftig aber die lässt sich sicher auch warm genießen. Die Zubereitung klingt einfach und die Zutaten sind lecker. Ich denke, ich probiere es mal aus. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag den Geschmack von Gazpacho sehr, wenn sie nur nicht kalt waere. Aber hey, wer verbietet es mir denn die Suppe warm zu essen?

    Ich werde sie einfach erstmal kalt probieren und im zweifelsfall in die Mikro stecken. (*huestel, raeusper* Neee, das wuerde ich der Gazpacho doch niemals nicht antun! Oder doch?)

    AntwortenLöschen
  14. Lecker, lecker, lecker...ich liebe Gazpacho!Diesen Rezept werde ich ausprobieren - die Scheibe Melone macht neugierig:) Grüße, Klara

    AntwortenLöschen
  15. Danke für deinen Kommentar, Ina. Es freut mich, dass dir meine Fotos gefallen :-)

    Mhmm dieses Süppchen sieht klasse aus!
    Bei solch einem heißen Wetter einfach ideal, um den Hunger mal anstatt Eis mit etwas "richtigem" zu stillen ;-)

    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ina,
    eigentlich muss ich ja gestehen, dass ich so gar nicht auf kalte Suppen stehe. Aber dein Rezept klingt einfach super lecker. Und Tomaten esse ich ja auch so generell sehr gern kalt, warum also auch nicht mal als Suppe? Ich glaube, an dieses Experiment werde ich mich mal wagen. Vielen Dank für das Rezept!

    Habe noch einen wunderbaren Abend,
    liebste Grüße von mir.
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Oh Yummy! Wird aufgeschrieben und ausprobiert :) Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
  18. Hab noch nie Gazpacho gegessen, daher hab ich vom Rezept keinen Schimmer und bin jetzt sehr erstaunt über die Wassermelone o.O. Die kommt da rein, oder ist das deine Abwandlung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann ja eigentlich jeder so machen wie er mag... um mein rezept etwas aufzulockern von der konsistenz kommt ein scheibchen melone rein ;D

      Löschen
  19. okay, jetzt weiß ich, was es morgen zu essen gibt! Vielen Dank! :))
    Liebe Grüße
    http://bubblesight.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Hast du noch was übrig?!?! Mausi das wäre heute mittag genau das richtige für mich. LECKER!!! leider habe ich nix daflür zuhause und bei der hitze bin ich froh wenn ich das haus nicht verlassen muss.
    also genieße ich mal noch eine runde deine fotos und kaufe beim nächsten mal die zutaten dafür ein.
    liebes hab einen tollen tollen tag!!! bussi

    AntwortenLöschen
  21. Hmmm, das sieht echt lecker und erfrischend aus. Ich hab's mir gleich mal gemerkt, ich dachte immer da wären Paprika mit drin, und die mag ich nicht. ;D

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe schon mal Gazpacho gemacht und es war ein ziemlicher Reinfall. Als ich diese hier heute Mittag (die Melone hat mich letztendlich überzeugt) probiert habe, war ich begeistert. Ein wirklich schönes Rezept, dass ich auch wieder machen werde. Und vor allem habe ich jetzt noch leckere Melone im Kühlschrank :)

    AntwortenLöschen
  23. Heute ist es glücklicherweise relativ kühl, aber zum Wochenende hin soll es ja wieder wärmer werden, deswegen behalte ich die gleich mal im Hinterkopf.

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.