{Delicious Dinner} Fruchtiger Pull-Apart-Cake für Faule

Hallo ihr lieben, heute gibt es wieder ein süßes Stückchen. Vielleicht erinnert ihr euch an den Johannisbeer-Pull-Apart-Kuchen aus der Lecker Bakery?
Heute gibt es die schnellere und (wie ich finde) noch leckerere Variante mit Blaubeeren.
Schneller, weil wir ausnahmsweise statt selbstgemachtem Hefeteig fertigen verwenden. Ich sage euch – es schmeckt mindestens genau so gut!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/pullapartberry4_zpsb3285466.jpg
Ihr braucht:
6 Hefeteigplatten (z.B. den) oder 1 selbstgemachten Hefeteig
250 gr. Blaubeeren
(Frische oder aus dem Glas)
Ein paar Beeren als Deko
Waldbeeren-Marmelade
Zitronensaft & Puderzucker

Die Arbeitsschritte sind auch recht schnell erklärt.
Ihr schneidet die ausgetauten Hefeteigplatten (ich walze sie immer noch einmal etwas dünner aus) in Rechtecke. Diese Rechtecke bestreicht ihr mit der Marmelade und gebt sie dann in die eingefettete Backform.
Am besten klappt es wenn ihr die Form hochkant hinstellt, dann könnt ihr die Hefeteigplatten übereinander stapeln ohne das alles verrutscht.{Schaut mal hier.}
Wenn die Backform voll ist, lasst ihr sie noch 10 Minuten gehen.
Ofen auf 160 Grad vorheizen. Dann kommt der Kuchen für 40 Minuten in den Ofen. Nach 20 Minuten deckt ihr ihn oben mit etwas Alufolie ab, damit er nicht zu dunkel wird.
Nach dem Backen lasst ihr den Kuchen auskühlen und rüht dann aus 1 TL Zitronensaft und Puderzucker einen zähen Guss an, den ihr auf den Kuchen gebt. Nun noch schnell mit Blaubeeren beschmeißen (Deko muss sein!) und schon könnt ihr ihn servieren. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/pullapartberry2_zpsff870e0f.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/pullapartberry3_zps84f4fa2a.jpg
Bei mir dürften mal wieder meine Kollegen „testessen“ (Der Kuchen ist ein kleines Bömbchen, sucht euch also genug Mitesser!) und ich bekam Lob von allen Seiten. Merke also: Dieser Kuchen wird auf jeden Fall wieder gemacht.
Und wisst ihr was? In Hefeteigteilchen kann man sich ja sowieso reinlegen stimmts?

Kommentare :

  1. Hallo,
    ich habe diesen Kuchen in der Lecker Bakery auch gesehen, und fand ihn da schon sehr apart. Nun sehe ich dank Dir auch mal, wie er innen aussieht. Wunderbar. Das ist schon mit Marmelade fertig bestrichenes Weißbrot *lach* Nun werde ich den doch mal auf die Backliste setzen. Ich möchte den auch so gerne mit Blaubeeren beschmeißen :-)

    AntwortenLöschen
  2. von oben sah das auf den ersten Blick aus wie Bacon :D
    aber klingt total lecker, ich steh total auf Blaubeeren.

    LG, Nadja
    http://koch-ideen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Oh, sieht das lecker aus :) Ich habe hier noch Karottenkuchen für heute stehen, aber der link hier wird gleich mal abgespeichert und vielleicht wird er ja schon bald mal nach gebacken, denn mein kleines Au Pair Kind liebt Blaubeeren und hat im Oktober Geburtstag :)

    AntwortenLöschen
  4. Nomnomnom, bei Ina riechts bestimmt gut in der Küüüche <3

    Liebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Da muss ich doch gleich mal nach fertigem Hefeteig Ausschau halten :D Klingt ja wirklich easy peasy. Ich muss ja gestehen, dass ich manchmal auch Tage habe, an denen ich koch- und backmuffelig bin, da ist das echt perfekt!
    Danke, Ina! :)

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hi,

    sieht euch richtig lecker auch ^^
    Werd ich bestimmt mal ausprobieren.

    Alina

    Schau doch mal bei mir vorbei:
    www.the-little-diamonds.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Wow, der schaut sooooo lecker aus! Ich hab immer gedacht, ein Pull-Apart-Kuchen wäre total schwer, aber jetzt wo ich dein Rezept gesehen hab, merke ich dass er eigentlich total easy ist :D Muss ich probieren!! Danke für das Rezept! :)

    Liebe Grüße! :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab bisher einmal fertigen Hefeteig genommen, aber meiner war nich so klasse. Seitdem mache ich den immer selbst. Ich liebe Hefeteiggebäck!

    AntwortenLöschen
  9. Ina, wie immer - SUPER!
    Meine Mama mag keine Johannisbeeren und deshalb hab ich das Rezept aus der Lecker Bakery nur für die Arbeit ausprobiert und war sehr begeistert. Da du jetzt ein Alternativrezept hast und meine Mama Blaubeeren liebt, werde ich mal deine Variante ausprobieren. Bin gespannt wie es wird :)

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Alternative zum Johannisbeer-Pull-Apar-Kuchen! Den werd ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  11. Oh sieht das lecker aus! Wirklich super! Ich liebe deine Rezepte!

    Schöner Post

    Liebe Grüße

    Anni

    Fashion Hamburg Blog

    Fashion Hamburg Facebook

    AntwortenLöschen
  12. wow, der sieht klasse aus! den muss ich unbedingt mal ausprobieren!!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. Ja, Ja.. Ja! Und wie ich mich reinlegen könnt, in Hefeteilchen, sieht super köstlich aus!

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ina,
    der Kuchen sieht hammermäßig lecker aus !!!!!
    ♥♥♥ Alles liebe,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. sieht super lecker aus! da bekomm ich richtig hunger :)
    mermacid.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Yummi, das sieht so lecker aus! Ich liebe alles mit Blaubeeren!

    AntwortenLöschen
  17. Inaaaaa - Liebes, Ich hoffe du kennst mich noch :) Ich bin nach Frankfurt umgezogen und studiere dort nun seit einem halben Jahr. Bis jetzt hatte ich kein Internet in der neuen Wohnung - ab jetzt bin ich aber nicht mehr von der Außenwelt abgeschottet und blogge auch wieder :) Wie geht es dir Liebes? Dein Blog ist nach wie vor ein Meisterwerk ❤ Ich lasse dir ganz liebe Grüße da. Küsschen anni von qamine-francaise.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  18. Hach, der Kuchen sieht einfach wunderbar aus! Meine Version davon war leider nicht ganz so schön - geschmeckt hat er aber gut, also wird es ihn auch bei mir sicher noch mal geben.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  19. Sieht sehr lecker aus! *-*
    Deine Kollegen sind echt beneidenswert, so oft wie die Kuchen kriegen! :D

    AntwortenLöschen
  20. Mhhh lecker. Ich liebe eh alles was mit Hefeteig zu tun hat ♥
    Ich habe heute ein Rezept online gestellt, wo ich u.a. deine Couscousbällchen ausprobiert habe :)
    http://silberkettchen.blogspot.de/2013/08/food-love-2-fruchtige-salatvariationen.html
    Die waren einfach super lecker!

    AntwortenLöschen
  21. Der sieht echt herrlich aus!!!
    Den aus der Bakery habe ich auch gebacken, aber ich weiß nicht, ob ich den Aufwand noch einmal antun würde- Deshalb finde ich die Idee mit dem fertigen Teig richtig gut!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  22. Oh Gott, das sieht so gut aus! :) Ich wette, deine zukünftigen Kinder und Enkelkinder werden richtig froh sein, so eine Mutter bzw. Oma zu haben, die soo tolle Sachen zaubert ;)

    AntwortenLöschen
  23. Sieht wirklich verdammt lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  24. Mhmm, das sieht aber sehr fein aus! Ich liebe ja Hefeteig in allen Variationen! Da werde ich dein Rezept sicher bald ausprobieren!
    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  25. Das sieht ja lecker aus! Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  26. Das klingt ja lecker! Blaubeeren liebe ich eh - das werde ich sicher mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  27. Das sieht ja mal richtig richtig lecker aus!Ich steh gerade sowieso auf Heidelbeeren in Kuchen Muffins und Co., deswegen trifft das rezept total meinen Geschmack!:)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  28. Yummy, das sieht richtig lecker aus!

    Liebste Grüße Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen
  29. Mhh, wie gut! Ich würde so vieles gerne nachbacken, aber ich kriege Sachen mit Hefe irgendwie nie hin. ><

    AntwortenLöschen
  30. Yummy!! Das sieht so lecker aus! Ich könnte mich in einen Hefezopf reinlegen und mit Heidelbeeren wollte ich schon lange mal was machen. Das wird auf jeden Fall nach gemacht! (^_^) Danke für das Rezept. Liebe Grüße von Anne aus Oldenburg!

    AntwortenLöschen
  31. Das sieht wahnsinnig lecker aus, auch wenn ich eigentlich nicht so für Kuchen und Co bin. Aber ich glaube da machen auch viel die Bilder die Musik. Deine Bilder regen auf jedenfall den Appetit an, selbst bei Kuchenverneinern, wie mir ;)
    -San

    AntwortenLöschen
  32. Sieht superlecker aus! Sieh dir doch mal mein DIY an:
    http://lus-leben.blogspot.de/2013/08/diy-jutebeutel-gestalten.html
    Liebe Grüße!
    http://lus-leben.blogspot.de/2013/08/diy-jutebeutel-gestalten.html

    AntwortenLöschen
  33. Der "Brot-Kuchen" sah auf dem ersten blick aus wie Bacon!! XD :`D

    Ich lass mal liebe grüsse da!

    Love,

    Pata.♡

    http://www.tralalagal.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  34. Sieht total YUMMY aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren um meine Blaubeersucht zu stillen :D

    xoxo Rabea

    AntwortenLöschen
  35. Schaut sehr lecker aus...muss ich doch glatt mal nachbacken...

    xxx
    www.himbeertoertchenmitsahne.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.