#ichbacksmir: Zitronen-Rosmarin-Gugelhupf

Hallo ihr Lieben! Es ist Wochenmitte und ich glaube wir belohnen und dafür heute einfach mal mit einem großen Stück Kuchen oder?
Heute heißt es nämlich wieder „Ich backs mir“ und die liebe Clara hat diesen Monat das Thema „Gugelhupf“ vorgegeben. Erst wollte ich Mini-Gugls machen, da es die einfach zuuu lange nicht mehr gab, aber dann gings am Wochenende in den Baumarkt Pflanzen für den Balkon kaufen und da durfte ein großer Rosmarinstrauch mit. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gugelhupf1_zpsfb58c37a.jpg
Ihr erinnert euch vielleicht: Rosmarin & Zitrone in Teig = LIEBE!
Und genau deswegen gibt’s bei mir heute einen Zitronen-Gugelhupf mir feiner Rosmarinnote.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gugelhupf2_zpsef672b76.jpg
Für eine große Gugelhupfform braucht ihr folgende Zutate: 
360 gr. Mehl
1 1/2 TL Backpulver
250 gr. weiche  Butter
300 gr. Zucker
4 Eier
200 ml Milch  
1 Prise Salz 
1 Tropfen Vanillearoma
Abrieb & Saft 1 (unbehandelten) Zitrone 
1 TL frischen gehackten Rosmarin 

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Eier, Butter und Zucker schaumig mixen. Anschließend Backpulver, Vanille, Zitronenabrieb, Zitronensaft und Mehl dazugeben und zu einem Teig vermischen.
Zum Schluss noch die Milch & den Rosmarin dazumischen.
Die Backform gut ausfetten (Butter oder Backspray) und den Teig einfüllen.
Das ganze nun für 50-55 Minuten backen lassen (macht am besten die Stäbchenprobe ob der Kuchen fertig ist).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gugelhupf3_zps0dbfb01d.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/gugelhupf_zpsc926837a.jpg
Für das Frosting habe ich Frischkäse mit Puderzucker und 2 EL Marshmallow-Fluff (das musste weg) vermischt. Das ist soooo ne leckere Glasur, aber leider nicht „transporttüchtig“, da sie sich nicht wie Schokoglasur fest wird sondern immer etwas „klebrig“ bleibt.
Als Topping obendrauf noch etwas Zitronenabrieb und ein paar zweige Rosmarin (das hat reinen Dekozweck). Zu dem Kuchen gabs dann ein Glas frische Milch! Mhmmmm!
So das war mein Kuchen für Clara ;D vielleicht seid ihr diesen Monat auch dabei gewesen?
Was habt ihr denn viel zu lange nicht mehr gegugelt?

Kommentare :

  1. Liebe Ina,

    so herrlich frische Bilder, die machen echt lust auf backen. Als ich dad Rezept vor ein paar Monaten mal beim Backbube gesehen habe, dachte ich noch das kann doch nicht schmecken! Nach deinem Post heute, werde ich es nun vielleicht doch mal wagen. Ich möchte diese Kombi einfach mal kosten.

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin eigentlich kein großer Zitronenfan, aber zusammen mit dem Rosmarin hört sich das ganz schön lecker an. danke für dieses Rezept!
    LG Laetitia

    AntwortenLöschen
  3. sieht sehr lecker und fluffig aus ... ich kanns fast schon schmecken =)

    AntwortenLöschen
  4. der Gugl schaut unglaublich lecker aus :-) ich lieb ja sowieso Zitronenkuchen, der schmeckt doch sooo gut! yummy ;-)

    xoxo, L.
    ----------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,

    Der Kuchen sieht toll aus! Ich bin auch dabei, allerdings kommt mein Beitrag erst morgen. Mittwoch ist immer Zeit für das Quote der Woche :-). Auch bei mir gibt es Zitronengugl. Nicht einen grossen und nicht viele kleine, sondern mittelgrosse.

    Alles Liebe,
    Corinne von Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
  6. Mhh, der sieht sehr gut aus. Ich hab erst eine Guglform geschenkt bekommen und die mit Hefeteig und Champignons eingeweiht. Als nächstes mach ich was fruchtiges machen :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Zitronenüberguß! Obwohl ich kein Fan von Zitronenkuchen bin, könnte ich den leckeres Guß jederzeit verdrücken ♥

    Carina,
    www.forestinmay.com

    AntwortenLöschen
  8. Der sieht sooooooo gut aus! :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Endlich mal wieder ein großer Gugelhupf, nicht nur immer die Kleinen :)
    Rosmarin hätte ich niemals für etwas Süßes verwendet, aber das hört sich echt gut an zusammen mit Zitrone :)

    AntwortenLöschen
  10. Ach ja, ich war ja letztes Jahr schon von deiner Rosmarin-Zitronen-Kombination in Cookieform angetan. Dieser Guglhupf sieht auf jeden Fall auch klasse aus! :)

    AntwortenLöschen
  11. haaalöleee
    ICH LIEBE GUGGELHUPF,,,,
    der schaut ober lecker aus
    glei gschpeichert,,,,
    HOB no ah feine WOCHE::
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ina,
    Dein Gugl sieht köstlich aus und die Kombination aus Zitrone und Rosmarin...YUM YUM
    finde ich großartig!
    Schöne Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  13. Yummie wie fein! Muß ich nachher doch gleich mal nachschau´n geh´n, ob ich die passenden Zutaten daheim hab :D
    Danke für das feine Rezept!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  14. Der Kuchen sieht wahnsinnig gut aus!

    AntwortenLöschen
  15. Lecker! Hach, davon hätte ich jetzt gern ein Stück! Rosmarin geht immer, vor allen in so einer tollen Kombi. Ich habe auch mitgemacht, wirklich eine coole Aktion. Viele Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  16. Zitrone und Rosmarin - was für ein Dreamteam :) Ich würze damit immer Hähnchen, bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, einen Kuchen damit zu verfeinern, wird getestet, danke für die Inspiration :)
    Sonnige Grüße,
    Carla

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ina ,

    Ich liebe Gugelhupf und alle Arten von rührkuchen ...und so toll in Szene gesetzt, da möchte ich am liebsten sofort ein Stück probieren.
    Ich mache auch noch mit bei Tastesherrif, bei mir wird's wohl ein KiBa Gugelhupf ;-)

    LG
    Stephi von Mamahochdrei

    AntwortenLöschen
  18. das rezept klingt echt super das m,uss ich unbedingt mal nachbacken, bestimmt perfekt für den sommer :) viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ina
    Rosmarin in einem Kuchen, das ist ja ganz was neues. Also ich hatte das zumindest noch nie. Das tönt aber super lecker. Da würde ich am liebsten reinbeissen. Sehr schöne bilder hast du gemacht.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  20. Mhmm-das Rezept klingt wirklich köstlich! Da werd ich ja glatt ein bisschen neidisch - bei mir ist gerade "nur" ein stinknormaler Mamorguglhupf im Rohr. Deine wunderschönen Fotos motivieren mich dazu, dein Rezept so schnell wie möglich nachzubacken! Ganz liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  21. Ganz ganz tolle Bilder. Das macht Lust die alte Gugelhupfform mal wieder aus dem Schrank zu nehmen.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  22. dein frosting ist richtig schön weiß *.*

    AntwortenLöschen
  23. WOOOOOW... danke, das hört sich sooo super an... ich war drauf und dran, ihn spontan zu backen - bis ich feststellen musste, dass wir keine Milch mehr haben. Seufz. Na ja. Habs mir jetzt aufgeschrieben und morgen gehts los. Ich bin wahnsinnig gespannt.

    Viele Grüße und DANKE.

    Katie

    AntwortenLöschen
  24. Hmm, wirklich interessant Dein Rezept...ich bin auch dabei - mit einem Avocadokuchen mit Limettenguss

    Liebe Grüße von Henriette

    AntwortenLöschen
  25. Hihi, Zitronenguglhupf gabs bei mir auch - ist auch einfach super lecker! Mit Rosmarin habe ich noch nie gebacken, aber ich liebe ihn auf dem Flammkuchen, im Ratatouille... ich sollte dein Rezept unbedingt auch mal ausprobieren!
    Viele liebe Grüße <3
    Assata

    AntwortenLöschen
  26. Hey! Great post I just came across
    your blog and I love it! It would
    be amazing if you could visit my blog too.
    We can also follow each other if you like! :)
    http://herakliografeioteleton.blogspot.gr

    very nice!!!

    AntwortenLöschen
  27. Ich brauche endlich eine Form! Seit Monaten wollte ich schon einen Gugel backen und vergesse dauernd eine Form zu kaufen. Hoffentlich wartet Tschibo noch mit seiner Backaktion bis es Montag Geld gibt :D
    Das Rezept ist direkt gespeichert!

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Ina,

    dein Gugl sieht richtig lecker aus und die Kombi "Süß-Zitrone-Rosmarin" werde ich bei der nächsten Gelegenheit gleich mal ausprobieren.

    Schöne Grüße
    Désirée

    AntwortenLöschen
  29. Zitrone und Rosmarin sind einfach eine sensationelle Kombination! Der Gugl klingt wunderbar - ich glaube, ich brauche doch noch eine große Guglform :).

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  30. Oh lecker. Das muss ich mir gleich mal merken. Ich hät nämlich auch mal wieder Lust zu backen am Wochenende :)

    Grüßchen
    Frau Lina

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Ina,
    der sieht sooooo gut aus! Und immer entdecke ich nach 22 Uhr Leckereien auf Blogs! Das ist doch kein Zufall!?!?! ;-)
    Hab einen schönen Abend, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa das ist gefährlich :D vor 8 uhr morgens und nach 10 uhr abends sollte man nicht mehr auf blogs gehen um keinen heißhunger zu bekommen :D

      Löschen
  32. Liebe Ina,

    Ich habe deinen Gugl nachgebacken und bin begeistert, er schmeckt superlecker! Eine tolle Kombination und Guglformen sind für Kuchen einfach unschlagbar, finde ich.

    Liebe Grüße von Linda lindascakechic.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey linda :D
      du bist ja ne ganzschnelle! freut mich dass er dir geschmeckt hat!
      Liebste grüße,
      Ina

      Löschen
  33. Liebe Ina

    der Kuchen schmeckt sehr gut, habe ihn gestern nachgebacken. Die Kombination aus Zitrone und Rosmarin ist ein echter Gaumenschmaus, danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße von Linda lindascakechic.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  34. Hmm, schaut das gut aus! Die Fotos sind ein Traum... so schön frisch wirkt alles. :)

    AntwortenLöschen
  35. Ich hatte auch letztens erst einen Zitronenkuchen gebacken aber mit Rosamrin war der nicht. Die Kombination finde ich aber durchaus spannend. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Ina,

    ich habe heute auch den Kuchen nachgebacken und leider ist er mir gar nicht gelungen! Und das ist mir echt noch NIE passiert, dass ein Kuchen nix geworden ist! Selbst Experimente sind mir immer geglückt!

    Leider war der Kuchen trotz 60 Minuten im Ofen und Stäbchentest noch nicht richtig durch :( Geschmeckt hat er trotzdem - ich frag mich allerdings wieso er immer noch nass von innen war!

    Und das Frosting oder Topping ging auch voll in die Hose! Wie schaffst du es nur, dass dein Topping immer Deckend ist? Bei mir schien immer noch Kuchen durch und sah durch natürlich nicht sehr schön aus!

    Allerdings werd ich nicht aufgeben und vielleicht hast du noch ein paar Tipps für mich und dann werd ich einen neuen Backversuch starten! Das geht ja mal gar nicht, dass mir ein Kuchen nicht gelingt!

    Liebe Grüsse

    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey mandy, mhm schade dass es nicht geklappt hat. woran das liegt kann ich dir garnicht sagen. ich nehme das guglhupfrezept recht oft und bisher hat es immer geklappt :/

      Beim Topping habe ich einen tipp. Ich mische es immer wie beschrieben an und wenn es zu flüssig ist, dann kommt es in den kühlschrank. da wird es dann wieder etwas fester und dann kannst du es auch gut verstreichen.
      Wenn es zu wässrig ist, dann unbedingt puderzucker dazumischen (und auch etwas frischkäse), so wird das frosting "Deckender".

      ich hoffe es klappt beim nächsten versuch ;D

      alles liebe,
      Ina

      Löschen
  37. Hallo Ina :)

    Ich habe mal wieder etwas von dir nachgebacken ;) Vielleicht gefällt dir ja mein Post dazu.

    Hier der Link: http://butterflieseatreadlove.blogspot.de/2014/06/butterflies-bakery-zitronen-rosmarin.html#more

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen
  38. Danke, danke danke :)
    Gerne, deine Rezepte gelingen ja auch immer und kommen super gut an ;) Hab in den letzten 2 Wochen das ein oder andere Rezept von dir ausprobiert und sehr viel Lob dafür bekommen. Gerade deine Sommertart und dein Sommersalat sind sehr gut angekommen *g*

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.