Wenns mal wieder schnell gehen muss: Blitz-Sommerpasta

Heute wirds mal wieder lecker!! Ich verrate euch mein allerliebstes Blitz-Pastarezept für den Simmer und ihr erfahrt auch, was der liebe Mr. Oliver damit zutun hat.
Jamie Oliver Pasta Shrimps Summer
*Werbung
Ich bin nämlich ein bisschen verknallert in Jamie! Nix neues, ich weiß [habe ich meine Jamieliebe doch hier schon kundgetan]. Aber er ist auch einfach so ein toller Koch! 
Seit diesem Jahr sind auch schon ganz viele Jamie Oliver Produkte bei uns in die Küche eingezogen, so dass man oft „ein bisschen Jamie-feeling“ beim Kochen hat.
Ich liebe es, wie unbeschwert und vorallem pi-mal-Daumen er kocht, (oft) ohne feste Mengenangaben und improvisiert gerne mal.
Kürzlich fand ich dann auch meinen Jamie-Dealer des Vertrauens. Der Shop Gustomo* (sogar aus Baden) hat neben vielen Weinen auch eine ganze Seite voller Jamie Oliver Produkte*!
So zum Beispiel Gewürze, Soßen, Pestos, Bretter und auch Gläser und Geschirr! Ich hätte gerne einmal ALLES!!!
Jamie Oliver Pasta Shrimps Summer
Ich hatte das Glück und durfte mir ein paar Dinge davon aussuchen und entschied mich für einige Pestos (die ich hier im Supermarkt nicht bekomme), Pastasoße (wenns mal gaaanz schnell gehen muss), Jamie Pasta (verspricht, dass die Soße besser an den Nudeln haftet aufgrund einer extra „Beschichtung“) und diese* wunderschöne Keramikschüssel!
Als das Paket ankam war ich glücklich (das ist immer etwas wie Weihnachten) und am Wochenende drauf musste direkt ausprobiert werden!
Daher gibt es heute für euch auch das leckere Rezept für superschnelle (und superleckere) Garnelen-Pesto-Pasta!

Ihr braucht (für 3 Portionen - oder 2 ausgehungerte Menschen):
300 gr. Garnelen (gerne auch TK)
1 Zwiebel, geschält & in Streifen geschnitten
1 Knoblauchzehe, gehackt 
1 Hand voll Cocktailtomaten (10 Stück oder mehr)
350 gr. Pasta
1 EL rotes Pesto (ich habe das* genommen)
1 Schuss Tomatensoße (oder gehackte Tomaten aus der Dose)
1 Bund Ruccola
Thymian, Oregano, frisch gehackter Rosmarin, Olivenöl, Salz, Pfeffer,

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Garnelen dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin und Oregano anbraten. Anschließend die Cocktailtomaten dazugeben.
Nun gebt ihr einen großen Löffel Pesto und Tomatensoße hinzu und haltet es auf kleiner Flamme warm, bis die Nudeln fertig sind.
Die Nudeln werden nach Packungsanleitung gekocht und abgegossen.
Nun gebt ihr die Nudeln in die Pesto-Garnelen-Pfanne und mischt alles gut durch. Gerne darf nochmal mit Olivenöl, Pesto ,Salz, Pfeffer etc. nachgewürzt werden.
Ich mische zum Schluss immer noch Ruccola unter - und wer mag bekommt eine Extraportion Parmesan drauf!
Jamie Oliver Pasta Shrimps Summer
Mhmmm soooo lecker und in 15 Minuten ist alles fertig! Und ehrlich? Die Nudeln halten was sie versprechen! Die Soße klebt super an den Nudeln!
Und da die Pasta sooo lecker war, war auch groß garkeine Zeit für viele Bilder.  Ich denke das versteht ihr   ;).  Das Rezept ist übrigens sooooo leicht, dass auch C. es sich öfters mal schnell Abend zubereitet.
Wie siehts bei euch aus? Wie esst ihr eure Pasta am liebsten?

Kommentare :

  1. Ich liiiebe Pasta und ich muss sagen, Jamie ist auch der einzige, berühmte Koch, den ich absolut sympathisch finde und dessen Kochweise ich auch uneingeschränkt vergöttere! ;)
    Liebe Grüße und der Pastafreak sagt danke fürs Rezept ♥
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so lecker aus und ist vom Rezept nur ein wenig anders als mein liebster Sommernudelsalat :) Das merk ich mir und mach es gerne mal nach!

    AntwortenLöschen
  3. Bis auf die Garnelen wirklich lecker und Pasta geht sowieso immer ;)

    AntwortenLöschen
  4. Nudeln mit Shrimps <3 es gibt nichts besseres!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  5. oh lecker, ich will bitte einen Teller!

    AntwortenLöschen
  6. Boah, wie lecker sieht das denn aus!!!! Jetzt hab ich soooooooo Hunger bekommen! :D Am liebsten hätt ich davon jetzt ne riesige Schüssel! Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich liebe Pasta einfach. Ich kann sogar pure Nudeln ohne alles essen. Einfach nur gekocht oder noch besser knusprig angebraten :) Ansonsten natürlich in allen erdenklichen Variationen. Oder einfach nur mit dem Nudelgewürz, das es hier zu kaufen gibt. Mmh, da könnt ich ne ganze Schüssel damit essen! Man, jetzt hab ich voll Hunger auf Pasta :D
    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei uns gibts iwie nur gaaaanz selten pasta... daher WENN es das gibt dann immer in einer besonders tollen alternative :(

      Löschen
  7. Woow. Sieht super lecker aus! Und Jamie ist einfach der beste <3

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ina! Das hört (und sieht) sich total köstlich an und auch simpel (also genau für meine Kochfähigkeiten geeignet :)). Meinst du man kann das anstatt mit Garnelen auch mit Hühnchen zubereiten? Mein Mann isst leider keinen Fisch.. Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu kathrin, ja das schmeckt mit hähnchen sicher auch sehr fein!! probiert es einfach mal aus!

      Löschen
  9. Sieht echt super, super lecker aus! Müsste mich echt mal dazu aufraffen mehr zu kochen, bzw. mehr zu backen, ich meine, bei der Inspiration die du immer von dir gibst v-v Werds wohl einsehen müssen, ich bin einfach zu faul :D Und ich bekomme immer so Hunger, wenn ich sowas sehe.. ._.
    Meinst du denn es würde auch ohne die Garnelen schmecken? Weil ich Vegetarierin bin. :-)

    Liebste Grüße

    http://sleepyheead.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schmeckt ganz bestimmt auch ohne garnelen :D einfach ein paar mehr tomaten mehr nehmen...

      Löschen
  10. Ohne die Garnelen ist das Rezept ein Traum - yumm!
    Unbedingt auf meine Nachmach-Liste (wie alles auf deinem Blog, Mensch wegen dir werden wir hier noch dick. *lach*)

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets ♥

    AntwortenLöschen
  11. ich hätte gerne einen großen teller zum mitnehmen.
    Das sieht sooooo lecker aus und mir läuft gerade echt das Wasser
    im Muns zusammen! lecker, lecker, lecker.
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Yummi!
    Da läuft mir gleich das Wasser im Munde zusammen!
    Tolle Idee, wird ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen
  13. Wow das sieht so verdammt lecker aus, das hau ich mir in die Favo liste und koche es bald nach,
    vielen lieben Dank für das Rezept^^

    AntwortenLöschen
  14. ...das sieht sehr sehr lecker aus, das probier ich aus, eine tolle Kombi.
    Supertolle Fotos.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. wow, sieht mal wieder richtig lecker aus, liebe ina :) muss ich unbedingt nachmachen :)

    Ganz liebe Grüße von Franzi von Little Things

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin gerade über Julia's Post - http://stilblume.blogspot.de/2014/09/beginners-guide-tipps-fur-neue-blogger.html - auf deinen Blog gestoßen. Wunderschön ist er! Und die Pasta sieht soo lecker aus...habe gerade richtige Gelüste bekommen : )
    Ich freue mich darauf deine nächsten Posts zu lesen!
    Liebe Grüße, Ronja
    www.sothisiswhat.com

    AntwortenLöschen
  17. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine große Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  18. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine große Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  19. Mhh das sieht ja unglaublich gut aus. Übrigens sind wir bestimmt alle ein bisschen in Jamie verliebt :D

    AntwortenLöschen
  20. OMG das sieht soooo lecker aus!
    <3

    AntwortenLöschen
  21. Das klingt toll und sieht lecker aus. Ich speichere mir deinen Post mal ab, denn die Variante könnte ich durchaus auch einmal testen. <3 Danke :)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.