2 x Soulfood gegen den Winterblues

Mädels ich glaube mich hat der Winterblues erwischt. Ganz ehrlich! Wenn man (morgens und abends) zu Haus ist, ists draußen schon dunkel, es regnet und ist nebelig und ohne Kuscheldecke will ich die Abende nicht mehr verbringen. Zum Rausgehen habe ich -unter der Woche- bei dem Wetter auch keine Lust und groß Kochen mag ich auch nicht (da müsste man ja unter der Decke hervorkriechen). Deswegen gibt es öfters mal eine große Ladung Soulfood.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/milchreisstarsandrice4_zps1820638b.jpg
Vor ein paar Wochen erreichte mich aber ein tolles Päckchen aus Berlin, das mir richtig gute Laune machte. Stars & Rice* ist ein kleines Start up Unternehmen, dass es sich zur Aufgabe gemacht hat die Welt etwas leckerer zu machen und viele tolle Soßen für „Reisrezepte“ zu kreieren. Ich war beim allerersten Besuch der Homepage schon so verliebt in die Gläschen, dass ich unbedingt probieren wollte.
Wer kann bei Sorten wie „Chai Tee“, „Apfel-Zitronengras“ und "Salted Caramel" schon nein sagen? Seht ihr! Und auch das „Rote Curry“ kann euch euch wärmstens empfehlen! 
Und scheinbar gibt es die tollen Gläschen auch bei "Vom Fass" - was für ein Glück, dass wir eine Filiale in Freiburg haben.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/milchreisstarsandrice1_zpscce41537.jpg

Milchreis ist ja immer recht schnell gemacht und die Soßen sind die perfekten Aufpimper. Noch ein bisschen Obst dazu und schon habt ihr eine vollwertige Mahlzeit!

Meinen Milchreis mache ich nach diesem Grundrezept:
1 Liter Milch (egal ob normale, Soja oder laktosefrei)
250 gr. Milchreis
1 Päckchen Vanillezucker
Mark 1 Vanilleschote

Milch, Vanillezucker und Vanille in einem Topf vermischen. Bei mittlerer Hitze aufkochen lassen.
Wenn die Milch kocht, den Milchreis hinzugeben und kräftig mit dem Schneebesen vermischen.
Nochmal kurz aufkochen lassen und dann für ca. 20-25 Minuten bei niedriger Hitze garen lassen.
Zwischendurch immer mal umrühren, so dass nichts anbrennt.
  
Für den Koko-Apfel-Milchreis: Einfach die Milch gegen Kokomilch ersetzten und 2 TL Kokosraspel einrühren.
Dazu habe ich 2 Äpfel ganz klein gewürfelt, mit etwas Wasser & 1 EL Zucker ca. 10 Minuten weichkochen lassen und dann mit der Zitronengras-Apfel-Soße vermischt über den Milchreis gegeben.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/milchreisstarsandrice56_zps497a95a1.jpg

Für den Zimt-Pflaumen-Milchreis: Unbedingt 1-2 TL Zimt in den Milchreis mischen!
Für die Pflaumen: 350 gr. Pflaumen, 3 EL Wasser, 30 gr. Zucker, 1 Prise Zimt
Die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. Mit dem Wasser, Zucker und Zimt bei niedriger Temperatur köcheln lassen bis sie weich sind. Abkühlen lassen & mit 2 EL Chai Tea Soße mischen. Alles über den Milchreis geben.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/milchreisstarsandrice5_zpsdb310a06.jpg

Und wisst ihr was? 2 der Gute-Laune-Soßen von Stars & Rice*darf ich heute an euch verlosen.  Wer hat Lust auf Chai Tea & Salted Caramel?
Was du tun musst, um ins Lostöpfchen zu hüpfen:
Einfach einen Kommentar dalassen mit Name/Blog oder Name/Email
Ihr seid aus Deutschland und mind. 18 Jahre alt (oder habt das Einverständins eurer Eltern am Gewinnspiel teilzunehmen)
Verratet mir, was ihr mit den Soßen als erstes zaubern wollt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel geht bis zum  30.11 / 18:00 Uhr und der/die Gewinner/in wird hier bekannt gegeben
Gewonnen hat  Ina von www.brotzeitliebe.blogspot.de
Und was ist euer Soulfood für Keine-Lust-Abende?
*Werbung

Kommentare :

  1. Hallo Ina. Das ist glaube ich das erste Mal, dass ich auf deinem Blog etwas kommentiere, obwohl ich ihn bestimmt schon drei Jahre lese. Ich wusste gar nicht, dass du in Freiburg wohnst, da wohne ich jetzt nämlich auch! :) mit den Soßen würde ich wahrscheinlich keinen Milchreis zaubern, sondern irgendwas anderes leckeres. Zum Beispiel Bratäpfel vielleicht? Liebe Grüße,
    Mira (mirawerner[@]web.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,
    die Soßen würde ich gerne probieren, dann ist Milchreis auch für die großen Kinder vielleicht wieder als Mittagessen attraktiv.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, Chai... :)

    Grüße, Tina
    taxistopp äht web . deutschland

    AntwortenLöschen
  4. Dunkelheit, Kälte und leckerer zimt-zuckriger Milchreis!? Perfekt! Ich finde, dass ist die Ideale Kombi. Insbeondere abends unter der Kuscheldecke genossen :)
    Aber immer dasselbe ist ja nun auch irgendwann langweilig, daher würde ich sehr gern die wunderbar klingenden Soßen probieren. Zum "Anti-Winterblues" schlemmen ;)

    Viele Grüße,
    und noch eine schöne Woche dir!
    Bine.

    AntwortenLöschen
  5. Ohh lecker!
    Ich würde Chai gerne probieren! Und damit dann mein morgendliches Porridge verfeinern. Schon beim Gedanke daran läuft mir das Wasser im Munde zusammen!

    AntwortenLöschen
  6. Milchreis hört sich gut an :))

    AntwortenLöschen
  7. Hmmh, Soulfood ist immer gut für die Winterlaune :) Bei mir sind es Bratäpfel - damit geht's mir gleich besser. Reis esse ich leider nicht mehr, und auch keinen Zucker ... aber vielleicht gönne ich mir in der Weihnachtszeit mal so einen leckeren Milchreis :) Das Rezept klingt jedenfalls umwerfend! Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hmm klingt das lecker! Ich würde das ja eher mittags essen als Abends :)
    Mein aktuelles Soul-food für Abends sind Walnüsse.
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich muss ja sagen, dass ich in letzter Zeit sehr auf Salted Caramel stehe! Die Hello-Schokoriegel von Lindt, ein Traum :) dank dir habe ich jetzt mega Lust auf Milchreis (mit Salted Caramel), also würde ich erst mal einen Milchreis damit zaubern :D
    Aber ich könnte mir die Soße auch gut zum Backen vorstellen, vielleicht als Pralinen- oder Muffinfüllung? Oder als Grundlage für ein Cupcake Frosting.
    Ich sprudele über vor Ideen, ich MUSS das Zeug haben! :D

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Ideen!! Da bekommt man direkt Hunger!
    Ich würde Chai Tea in meinem Porridge oder mal im Grießbrei versuchen...ich bin nämlich gerade überhaupt auf den Geschmack von Chai Tea gekommen ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Milchreis! Kursioserweise bin ich immer zu faul mir selbst welchen zu machen, dabei ist es ja wirklich einfach gemacht. Die Soßen würden dann wahrscheinlich als erstes beim Milchreis zum Einsatz kommen und sollten sie nicht zu flüssig sein, kann ich sie mir auch gut auf dem Frühstücksbrot vorstellen :)

    Liebe Grüße,
    Sophie

    sophie-valentin@web.de

    AntwortenLöschen
  12. Milchreis mit Salted Caramel? Wie himmlisch ist das denn? O: Das wäre auch meine erste Wahl zum experimentieren <3
    Liebe Grüße
    Jenny
    jenny_mueller91(at)arcor.de

    AntwortenLöschen
  13. tolle bilder, danke für das rezept und liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  14. Hhhhhhmmmmm!
    Die Saucen sind mir jetzt auf so vielen Blogs begegnet, deshalb drück ich mir heute mal selbst die Däumchen und hüpf in den Lostopf. Soulfood ich komme :)

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  15. Mhh, Milchreis geht einfach immer! Mit dem Salted Caramel würde ich gleich mal Apfelkompott kochen und das dann zu Waffeln servieren *mhhh*.

    AntwortenLöschen
  16. Kokos Milchreis wtf *-* warum bin ich da nicht früher drauf gekommen? :D
    Danke für die tolle Idee <3

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  17. Milchreis alleine ist j schon ein Traum und deine Kombinationen - wie lecker!!!

    AntwortenLöschen
  18. Ganz große Milchreis-Liebe! Das "Salted Caramel" klingt vor allem irre lecker, das würde ich gerne mal ausprobieren, ganz klassisch mit heißem Milchreis (ich koch den auch einfach mit Vanillezucker und einer Vanillestange), kann es mir aber genauso gut zu Eis oder Pudding vorstellen oder in Kombi mit noch warmen fluffigen Brownies... schmacht!

    AntwortenLöschen
  19. Hmmm sieht das lecker aus! Ich würde als erstes mein Porridge damit aufpeppen. Vor allem die Sorte Chai-Tee macht sich sicherlich gut mit frischen Äpfeln. Salted Caramel ist bestimmt lecker zu Nüssen. Yammi. =)

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Ina :)
    Ohh Soulfood klingt soo gut! Ich würde damit auch Milchreis essen :) Den gab es schon viel zu lange nicht mehr...
    Ganz liebe Grüße,
    deine Dami

    schokokussundzuckerperle@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  21. Mhh, Salted Caramel höhrt sich guuut an!!

    AntwortenLöschen
  22. Oh, das hört sich sehr sehr lecker an! Ich würde die Soßen für Pancakes oder Grießbrei verwenden.. :)

    janna.fleddermann@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  23. Ja, Milchreis gehört auch zu meinen Lieblingsgerichten! Bei uns gibt´s den traditionell mit Zimt und Zucker oder Apfelmus ;-)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  24. Hallo und vielen herzlichen Dank für dieses tolle Give away! Ich würde mit dem roten Curry was Leckeres herzhaftes mit Basmatireis und Hähnchenfleisch zaubern. Allein schon die exotischen Gewürze sind bestimmt eine schöne Abwechslung und ein Farbtupfer für den Tag. Ansonsten greife ich beim Soulfood sehr gerne auf eine Tasse heiße Schokolade mit etwas Chili zurück.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  25. Wie lecker ♥♥♥♥

    Lg aus Stuttgart


    x3wond3rland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Moin Ina!
    Vielen Dank für Deine leckeren Milchreis-Variationen.
    Yummy!
    Bisher gab es den Milchreis bei mir immer klassisch...mit Zimt und Zucker!
    Ich wäre Bereit für etwas 'neues'...
    Viele Grüße
    Britti

    AntwortenLöschen
  27. Oh wie lecker das aussieht :) Ich habe gerade auch einen Keine-Lust-Abend. Im Dunkeln zur Uni gegangen und im Dunkeln die Uni wieder verlassen. Das macht echt keinen Spaß! Da würde ich mir jetzt gerne einen schönen Grießbrei mit Chai Tea Aroma kochen :) Njam!
    Liebe Grüße zu dir,
    Jana

    AntwortenLöschen
  28. Wuaah, das klingt so lecker! Ich würde mir damit gleich einen Milchreis oder alternativ einen Grießbrei zaubern. Salted Caramel klingt so, so gut!
    Liebe Grüße,
    Vivi (vivikiwie@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Ina,
    Wahnsinn, was du immer wieder für Produkte entdeckst - von diesen habe ich noch nie gehört! Sie klingen aber wirklich lecker und wahrscheinlich würde ich sie gleich einmal für Waffeln verwenden. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  30. Ich würde mit der leckeren Chai Sauce genau deinen Milchreis nachmachen! :) Liebe Grüße, Vanessa
    vanni1@t-online.de

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Ina,
    ich habe auf jeden Fall immer Lust auf Chai Tea :) wahrscheinlich würde ich die Soße auch erstmal mit Milchreis probieren! Ich könnte mir aber auch sehr gut vorstellen ein paar Esslöffel der Soße in meinen nächsten Kuchenteig zu mischen. So eine leichte Chai-Note im Lieblingssandkuchen stelle ich mir richtig gut vor!
    Ganz liebe Grüße
    Lisa (lisa.meinberg@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  32. Woah, ich habe aber sowas von Lust! Und ich glaube ich würde mir ganz einfach Milchreis dazu machen. Ich glaube, das sollte ich generell mal wieder. Am liebsten mag ich ja den Vanille-Milchreis von Dr. Oetker, aber ich glaube, da ist Laktose drin, da muss ich mich mal schlau machen …
    Aber ich kann mit so einen Schokomilchreis mit der Salted Caramell Sauce auch sehr gut vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  33. Ich würde mal wieder einen Claufoutis oder meinen Milchreiskuchen backen. Alles Warme aus dem Ofen ist nämlich mein ultimatives Soulfood. Dazu passt so eine Sauce super! Lg Carina

    AntwortenLöschen
  34. Mhhh wie lecker! Ich würde als erstes dein Rezept damit nachkochen, ist doch klar :))

    Hungrige Grüsse, Michelle
    michelle_gehri (at) hotmail.com

    AntwortenLöschen
  35. Oh sieht das lecker aus. Die Saucen sprechen mich total an, ich bin schon so ein bisschen ein Verpackungsopfer, wenn die stimmt wird schneller zugegriffen. Das mit dem Winterblues kenn ich, echt nicht schön wenn es so schnell wieder dunkel wird u man gefühlt nichts mehr vom Feierabend hat. Ich könnte mir die Sauce zB perfekt in einer Mascarponecreme mit Lebkuchen/Spekulatius und karamellisierten Orangen vorstellen ☺️ Mjamjm

    AntwortenLöschen
  36. Hört sich super lecker an! Ich würde auch einfach Milchreis damit aufpimpen, denn gerade im Winter ist das voll lecker!! Liebe Marika rika79 (a) gmx.de

    AntwortenLöschen
  37. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.... Das Apfel-Zitronengrass tönt so was von lecker... mmmmm!!!!

    Wässerige Grüsse,
    Rosemarie@powersurf.li

    AntwortenLöschen
  38. Helen Berger/ helen.berger@gmx.net27. November 2014 um 09:46

    Ich würde die Soßen als erstes mit Grießbrei testen! Den ess ich nämlich noch lieber als Milchreis <3
    Liebe Grüße,
    Helen

    AntwortenLöschen
  39. Oh wie lecker. Ich liebe Milchreis und wenn man ihn dann so herrlich pimpen kann. Ein Traum. Das würde ich auch gerne mal an einem kalten dunklen Wintertag genießen und hüpfe daher fröhlich ins Lostöpfchen. Natürlich würde ich zunächst einmal Milchreis oder Grießbrei mit den Soßen testen. Oder ein Vanillekipferlparfait mit der Soße als Topping....Mhhhhh. aber auch zu meinen selbstgebackenen Schokobrötchen kann ich sie mir gut vorstellen.

    Lieben Gruß Ina von www.brotzeitliebe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  40. Hatte dank deinem Post, so eine rießen Lust auf Milchreis, dass es heute zum Mittagessen gleich welchen gab :) Meiner war ebenfalls mit Vanillezucker versüßt und dazu gab es eine Art "Rote Grütze". TK Beeren einfach erwärmt, bis man eine schöne Soße hat und mit Zimt & Zucker süßen. Milchreis ist einfach perfekt für solche nebligen, ekligen Tage.

    liebe grüße, alena
    http://alenavave.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  41. aaaaah wie lecker!! du hast wieder einmal geschafft, dass mir das wasser im mund zusammenläuft haha D: ich würde direkt einen Milchreis mit Salted Caramel Sauce machen ♥

    liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  42. Mmh Milchreis ist einfach das Soulfood schlechthin! Grießbrei wäre aber auch gut. Die Soßen klingen so gut-salted caramel-mmmh ♡ mit der Chai Soße würde ich einen schönen Advents-Milchreis kreieren.
    Viele liebe Grüße, Assata
    neulichpermailATgmail.com

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Ina,
    Milchreis finde ich auch super als Soulfood an einem kalten Wintertag. Allein bei der Vorstellung wird mir schon warm und gemühtlich!
    Für meinen Blog habe ich heute einen neuen Post vorbereitet und zwar mit Bildern, die ich schon vor ein paar Wochen gemacht hatte, als es noch wärmer war. Gegen den Winterblues hat es einfach schon geholfen, sich die hübschen Blumen darauf anzugucken - falls Dir dein Soulfood noch nicht reicht ;)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  44. Hallo ina!
    Viel zu lang hatte ich schon keinen Milch reis mehr!!! Ich liebe zimt. Und ich würde mir milchreis mit zimt,Äpfel und caramel zaubern! Dankeschön! Vlg Mia he
    Sahnebomber at Yahoo Punkt de

    AntwortenLöschen
  45. Den Post hab' ich gebraucht!
    Man sollte sich immer eine kleine Freude für jeden Tag suchen, wenn man
    etwas miese Laune hat! :)

    AntwortenLöschen
  46. Mein persönliches Soulfood ist Schokopudding (dunkle schokolade!!) mit viel Schlagsahne und gedünsteten Zimtäpfeln. So lecker! Gleich danach kommt aber schon Milchreis, dafür werde ich die Saucen auch verwenden! :-) lg, hanni
    germ_heidi[at]hotmail[punkt]com

    AntwortenLöschen
  47. Wow! Tolles Gewinnspiel :-)
    Das Gläschen mit Chai wäre aber mal voll nach meinem Geschmack :-)
    Dazu ein Milchreis aus Mandelmilch und ein bisschen Apfelkompott - man ist das wundertoll.

    Liebste Grüße ♥
    elena-echtermeyer@web.de

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Ina,
    wie lecker! Milchreis habe ich schon als Kind geliebt, meist mit Zimt und Zucker, aber diese Saucen sind bestimmt perfekt dazu. Ich würde mir Milchreis mit Apfelkompott und der Chaisauce machen, das wäre für mich das ideale Essen, um den Winterblues zu bekämpfen.
    Herzliche Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  49. Mmmmh... Milchreis... perfekt, um ein bisschen Winter- und Weihnachtsstimmung zu zaubern! Vor allem die Variante mit Zimt und Pflaumen!
    Mit den Soßen würde ich meinen Eltern ein leckeres Adventsfrühstück oder Abendessen machen... vielleicht noch mit selbstgemachtem Apfelkompott und ein paar gehackten Datteln und Mandeln... bei Kerzenschein und mit einer heißen Tasse Tee dazu! Ja, ich glaube, das würde sie freuen :D
    Liebe Grüße!
    allesaussernichts.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  50. Tolles Rezept. :) Ich werde meinen Milchreis demnächst auch mal mit einer Vanilleschote verfeinern. ♥ Hmmm, yammi. :)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.