{Lets cook together} Zweierlei Zimt-Cheesecake

Yay, die letzte Lets cook together Runde für 2014 (es wird 2015 definitiv weitergehen) und das Thema lautet diesmal ZIMT!
Wisst ihr was? Ich liebe Zimt! Immer. Im Milchreis. Im Apfelkuchen. In der Chai Latte. Im Müsli am Morgen. Im Smoothie. In Keksen. Ja sogar in der Sahne. Ein Leben ohne Zimt wäre ziemlich sinnlos, findet ihr nicht? Umso gespannter bin ich heute auf eure zimtigen Rezepte!
Ich konnte mich nicht entscheiden, also gibt es heute zweierlei Zimt-Cheesecakes.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/zimtchees3_zps8972fac7.jpg
Einmal als großen gebackenen Kuchen (den ich leider nicht wirklich viel fotografieren konnte, da das Licht auf einmal weg war) und einmal die schnellere Variante für ein kleines Cheesecake-im-Glas-Dessert, so ganz ohne Backen, ohne Abkühlen-lassen und ohne Backform putzen.
Zutaten für den Cheesecake im Glas (ca. 4-5 Glässchen je nach Größe):
Für den Boden:
10 Löffelbiskuits & 5 Zimtsterne kleinmixen
Mit 2-3 EL warmer Butter vermischen und in die Gläschen geben – leicht festdrücken.
Für die Crememasse:
350 gr. Frischkäse
300 gr. Quark
50 gr Zucker
1 TL Zimt
1-2 EL weiße Schokoladenaufstrich (oder Nussaufstrich oder auch Caramellsoße)

Alle Zutaten zusammenmischen und auf den Keksboden geben.
Für ca 2-3 Stunden (oder noch besser gleich über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
Mit Zimt-Kakaopulver (1 TL Kakaopulver & ½ TL Zimt) bestäuben und/oder mit Kekssternchen dekorieren.

Und schaut mal: so sah der ganze Zimt-Chai-Cheesecake aus. Dieser wurde übrigens noch mit weißer Schokolade bestrichen (eine klasse Idee um blöde Risse zu verdecken) und mit Zimtsternchen dekoriert. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/zimtcheesecake1Kopie_zpsc4b058e5.jpg
Ihr braucht:
1 x Mürbeteig (selbstgemacht oder aus dem Kühlfach)

500 gr. Magerquark / 3 Eier, getrennt / 100 gr. Zucker / 200 gr. Frischkäse (Doppelrahmstufe) / 200 gr. Schmand / 1/2 - 1 TL Zimt /  3 TL Speisestärke  /  1 TL Chai Pulver (z.B. David Rio)

Die Backform ausbuttern (oder mit Backspray ausfetten) und den Mürbeteig in der Form auslegen. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Eiweiß steifschlagen und ½ des Zuckers nach und nach einrießeln lassen.
Eigelb, restlichen Zucker, Quark, Frischkäse und Schmand gut verrühren.
Speisestärke, Zimt und Chai untermischen, und so lange mixen, bis alles vermischt ist. Zum Schluss das Eiweiß mit dem Kuchenschaber unterheben.
Käsekuchenmasse in die Form geben und glattstreichen.
Kuchen für 45 Minuten backen lassen und anschließend im Ofen komplett abkühlen lassen. (Das verhindert bei mir immer, dass Risse entstehen. Sollte der Kuchen doch mal Risse bekommen, könnt ihr etwas weiße Schokolade nehmen und den Kuchen damit „flicken“.)
Den Kuchen anschließend mit einer Mischung aus Puderzucker, Zimt & etwas Chaipulver bestäuben, ein bisschen dekorieren und servieren.
Nun aber genug von mir, verratet mir mal ganz schnell eure Lieblingszimtrezeptchen!

Lets cook together - nun seid ihr dran

Eine kurze Erklärhilfe zum Listeneintragevorgang:
- Bei "Link Titel" kommt euer Name/Blogname rein 
- Ä, Ö und Ü schreibt ihr am besten in ae, oe und ue ;) 
- Bei "URL" gebt ihr den Link zu eurem Rezepte-Post  (nicht nur den Link zu eurem Blog!!) an 
- Eure Emailadresse wird auch benötigt, wird aber nirgendwo öffentlich erscheinen. 
Wenn ihr nach dem Absenden "F5" drückt wird euer Eintrag unten in der Liste erscheinen  ;)
Los gehts:

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/zimtchees2_zps647040cc.jpgDa ihr so zahlreich dafür seid, dass Lets cook together nächstes Jahr weiter geht bin ich schon fleißig am Themensammeln! Am 10.1. werde ich euch dann die Themen für 2015 verraten und hoffen, dass ihr auch dann wieder so zahlreich und fleißig mitkocht & -backt. Wer mag, darf sich auch gerne ein Thema überlegen und mir dies hier posten!
Ein ganz dickes Danke an euch - ohne eure kreativen Einsendungen wäre das Projekt nicht so großartig geworden ❤!!

Kommentare :

  1. Liebe Ina,
    Zimt-Cheesecake, was für eine grandiose Idee! Das wird sicher mal nachgemacht...
    Danke für's Teilen!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß gar nicht, welches von deinen beiden Rezepten leckerer aussieht! Beide würde ich sofort probieren :-). Ich freue mich schon auf die nächsten Runden Lets cook together in 2015!

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, liebe Ina,

    ich habe sowas von das Thema verpeilt bzw. vergessen. Dabei wollte ich auch noch was schönes zaubern für deine tolle Aktion! Nun, dann schaue ich mir mal die anderen köstlichen Rezepte an, der fleißigen Zimtbäcker. Deine zweierlei-Zimt-Rezepte sehen auf jeden Fall super lecker aus! Die Gläschen finde ich ganz besonders toll. Die merke ich mir mal als Dessert für Weihnachten.

    Liebste Grüße von mir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na klar :D Ist ja auch ein recht "Gesundes" rezept - wenn es sowas überhaupt gibt :D

      Löschen
  4. Dein Zimtkäsekuchen sieht wahnsinnig lecker aus!
    Und ich freue mich so wahnsinnig, dass es 2015 weitergeht! :))

    AntwortenLöschen
  5. Wow wie toll *-* Ich lieebe Zimt, das muss ich unbedingt mal ausprobieren :)
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  6. Das ist perfekt *-* sieht super aus und klingt so als wäre es einfach zu machen. Habe nämlich noch nach einem Rezept für einen nicht zu süßen Küchen oder etwas in der Art gesucht. Wollte meinen Seminarteilnehmern zu Weihnachten noch eine Kleinigkeit mitbringen :)

    AntwortenLöschen
  7. Oooooh wie lecker!!!
    Bei mir darf auch gerne überall wo es nur passt, Zimt drinne sein!
    Vor allem im Müsli und Chai! :)

    AntwortenLöschen
  8. oh mein Gott. Das sieht ja alles mega lecker aus! Yummie!!!!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Woow sieht beides wie immer sehr, sehr lecker aus. Da läuft einem echt das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe Zimt auch, vor allem in der Weihnachtszeit, da gehört das einfach dazu. Ich liebe auch Nachtische, Plätzchen und Kuchen damit. Bin ja auch noch auf der Suche nach einem Dessert für Weihnachten und werde mir deines definitiv mal merken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann ich dir auf jeden fall empfehlen wenn du gaaaaanz minimalen aufwand haben willst ;D

      Löschen
  10. Liebe Ina,
    deine Käsekuchen sehen beide so lecker aus - die werden bestimmt bald ausprobiert!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Auch hier nochmal, du hast eine wirklich richtig tolle Seite, sehr schön. Die Bilder sind genauso toll und lecker. Genau wie dieses hier! Freue mich schon auf die nächsten Beiträge.
    Und juhu, ich bin die 7000. GFC-Followerin :D Herzlichen Glückwunsch :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das gibt ein extra stück cheesecake für dich!! ♥ yaaaay

      Löschen
  12. Hallo Ina,
    auf deinen winterlichen Cheesecake hätte ich jetzt richtig Lust. Leider habe ich es diesen Monat irgendwie verschwitzt mitzumachen, deshalb freue ich mich umso mehr auf die nächste Runde im neuen Jahr :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freu mich wenn du 2015 wieder dabei bist! ♥

      Löschen
  13. Das schaut unglaublich lecker aus! :-*
    Glückwunsch zu den 7000 Lesern! :o ♥
    Ales Liebe,
    Milena ♥
    milasbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Lets cook together ist ein wirklich tolle Idee!
    Ich habe mich direkt mal eingetragen. Leider ist mir hinten in die URL ein / drangerutscht, sodass der Link jetzt nichts anzeigt. Vielleicht kannst du so lieb sein und das für mich ändern?
    Dankeschön! :)

    Alles Liebe,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ina,

    dein Post sieht mal wieder herrlich aus. Ich freue mich, dass du das Projekt auch im nächsten Jahr weiterführen möchtest und bin schon ganz gespannt, welche Aufgaben im neuen Jahr auf uns warten.

    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. juhu :D ich bin auch schon gespannt was wieder alles für einsendungen kommen!

      Löschen
  16. Das sieht so lecker aus! Merke ich mir auf jeden Fall für Weihnachten.
    Ich glaube, ich werde nächstes Jahr mit von der Partie sein (:
    Lg, Celine

    AntwortenLöschen
  17. Mh, Cheesecake und Zimt, Traumduo. Ich werde beides ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  18. Schön, dass es weiter geht mit lets cook together :-)
    Hab eine feine Adventszeit, lg
    Kebo

    AntwortenLöschen
  19. Hey, Ina :)
    Ich verbringe Weihnachten dieses Jahr mit einer Freundin und wir haben gestern erst geskypet und uns überlegt, was wir kochen könnten. Natürlich wollen wir an Weihnachten ein drei-Gänge-Menü zaubern.
    Vielleicht probieren wir dort ja dein Dessert aus! Ich habs ihr auf jeden Fall mal vorgeschlagen.
    Zimt-Cheesecake klingt auf jeden Fall super lecker. Und gerade die Variante im Gläschen sieht super hübsch aus - was nicht heißen soll, dass der Kuchen das nicht tut! :)

    Liebste Grüße und schöne Weihnachtsvorfreudentage, Eva ♥
    http://queensdressed2kill.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein tolles Rezept! Ich steuere meine finnischen Ohrfeigen (also Zimtschnecken) bei. Leider habe ich aus Versehen auch die Kardamom-Plätzchen von Gestern gelinkt, aber wenn man hier den Kardamom durch Zimt ersetzt, dann hat es ja auch wieder was mit Zimt zu tun ;-)

    AntwortenLöschen
  21. Das ist so ein schönes und einfaches Rezept, ich finde es großartig. :)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  22. Oh Ina, das sieht ja herrlich aus!
    Im nächsten Jahr bin ich bestimmt auch mal dabei :)

    AntwortenLöschen
  23. So, beim letzten "Let's cook together" mache ich zum ersten Mal mit. Der zimtige Apfel-Cake passt aber auch sehr gut zu Thema. Tolle Linkparty, danke.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  24. Verdammt, Ina, das sieht lecker aus!!!!
    Lieben Gruß und einen schönen dritten Advent!
    Janine

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.