Ein Tag im Eis-Rausch... | Mövenpick Bloggerevent

Am Wochenende war ich zu einem wahnsinns Bloggerevent von Mövenpick in Köln eingeladen, von dem ich euch berichten muss. Nicht nur weil ich mich in dem Haufen verrückter Foodblogger so wohl gefühlt habe, sondern auch, weil ich eine Menge toller Ideen für neue Eisgerichte mit nach Hause genommen habe.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/moumlvenpick_zpsy6c8n8yd.jpg
Nachdem wir Samstag Mittag superherzlich von Barbara, Ronja, Marrin und Frank Scholz vom Mövenpick-Team begrüßt wurden, durften wir uns auch schon unser (personalisiertes) Schürzchen umschnüren und dann gings los: Getreu dem Motto Icebucketchallenge-war-gestern starteten wir in Teams eine Eisdessertchallenge, bei der es darum sich ging möglichst verrückte Eiskreationen zu überlegen.
Auf unserem Warentisch waren u.a. Marshmallowfluff, Beeren, Gemüse, Salat, Wurst & Bacon, gefriergetrocknete Früchte, Öle und Essige zu finden – und ihr könnt mir glauben, fast alles wurde von uns verwendet.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/eisevent4_zps6ygm71rp.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/eisevent2_zpsre0qrddg.jpg
Bei der ersten Challenge ging es darum in 15 Minuten ein möglichst ausgefallenes aber gut zu Hause umsetzbares Dessert zu machen. Am Ende haben alle Teilnehmer die Desserts verkostet und Punkte vergeben. 
Mein lieber Teamkollege Torsten (von diejungskochenundbacken) und ich hatten gleich einen super Masterplan (der wie sich abends rausstellte auch zum Gewinnergericht gekürt wurde).
Physalis an Ruccola mit Feta-Honig-Crème mit in Honig-Hirse-Poppies gekleideten Frozenyogurt Kugeln, getoppt mit eingelegter Zitronenzeste.
Jetzt denkt ihr euch sicher: Eis und Salat? Ja genau! Ich bin auch kein soooo experimentierfreudiger Mensch, aber das Dessert war der Hammer. Und auch die anderen Teams hatten wahnsinnig tolle Ideen. Da gab es zum Beispiel

- Fruchttiramisu – Mandel Orange del Sol Eis auf Obstsalat mit einer cremigen Schicht und Löffelbiskuit
- Mandel Orange del Sol-Eis auf Karamell-Crisp-Spiegel, getoppt von Mandel-Cointreau-Rosmarin-Crunch, Karamellsoße und knusprig gebratener Chorizo.
- Süße Guacamole mit Orangenzesten, Thymian und Aperol, dazu Mandel Orange del Sol-Eis
- Pistazien-Eis im Erdbeermantel mit Balsamico und Himbeeren
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/eisevent1_zpsujvkjddn.jpg
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/eisevent5_zpskvrx5xdu.jpg
[Danke an Bine für das linke Bild]
In Runde zwei wurde es dann noch verrückter (und mit uns gingen die wildesten Ideen durch ;). Da landeten zum Beispiel das Eis auf einem köstlichen Glasnudelsalat. Es gab Ofen-Ananas mit Minzepesto und Eis, eine Baiser-Eis-Bombe & viele mehr kreative Gerichte auf den Tellern.
Ehrlich, ich bin immernoch so stolz auf uns Blogger. Es sah ALLES nicht nur überragend aus, sondern hat auch durch die Bank durch wahnsinnig toll geschmeckt. Den ganzen Nachmittag über war –trotz Wettkampf- eine superschöne Atmosphäre, es wurde zusammen gelacht, sich Tipps gegeben und natürloch am Ende gemeinsam probiert. Die Gruppe hat so klasse zusammengepasst und auch wenn man sich erst an dem Tag kennengelernt hat, hatte man zum Teil das Gefühl man kennt sich schon lange.
Bei Torsten und mir gab es übrigens im 2. Durchgang Dreierlei Tramezzini mit Crème-Brûlée-Eis auf Karamellsauce und karamellisierten Mandeln, mit Sahne-Heidelbeer-Eis auf Beeren-Püree und Beeren und mit Vanilleeis auf Koriander-Olivenöl, getoppt mit Parmesan, Rucola und  gehackten Wasabierbsen (auf dem Bild ganz oben zu sehen!). Wissta Bescheid ;)!

Bevor ich es vergesse: JA, ihr bekommt das Rezept fürs Torstens und meine Kreation Rucola mit Feta-Joghurt-Honig Dressing, Physalis und Frozen Yogurt in Honig-Hirse-Poppies auch direkt serviert:
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/eisevent6_zps5uuubcv0.jpg
Ihr braucht für 4 Personen: 
1/2 Bund Rucolablätter
½ Schafskäse
3 TL Honig
4 EL Jogurt (natur)
12 Physalis
4 kleine Becker Frozen Jogurt (z.b. das von Mövenpick)
Hirse-Honig-Poppies (hier könnt ihr zum Beispiel auch gepoppten Amarant, Reis-Poppies oder etwas ähnliches in der Form nehmen)
Eingelegte Zitronenzeste als Deko (falls vorhanden)

Ruccola dekorativ auf den Tellern anrichten.
Feta, Honig und Jogurt verrühren und als Dressing über den Salat geben.
Physalis vierteln oder halbieren
Aus dem Frozen Jogurt mit einem Eisportionierer jeweils 3 kleine Kugeln ausstechen und diese in den Honig-Poppies wälzen, bis sie komplett damit ummantelt sind (am besten füllt ihr die Poppies in eine Schüssel und nehmt zum Wenden 2 Löffel). Anschließend auf dem Salat verteilen und mit Zitronenzeste dekorieren.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/eisevent3_zpsjgfrb3yg.jpg
Und bevor ich es vergesse, ihr solltet unbedingt auch zu meine lieben Bloggermädels & -jungs rüberklicken, denn auch diese werden wohl ihre köstlichen und ausgefallenen Rezepte in den nächsten Tagen präsentieren (oder haben es schon getan). Mit dabei waren
• Anne von hafenmaedchen
• Markus von backbube & das Rezept für das Eis mit gebratener Chorizo
• Susanne von serendipity-blog & das Rezept für die Schokoeiscrepes
• Torsten und Sascha von diejungskochenundbacken  & das Rezept für unser Gewinnereis ;)
• Bine vom waseigenes
• Martin von feiyeahabend
• Natascha von das-küchengeflüster & das Rezept zum Glasnudelsalat
• Manja von my-little-japanese-world & das Rezept für Wasabi-Kokos-Ingwer-Eis
Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an die Mädels von Mövenpick für die Einladung und Organisation des tollen Events! 

Was sagt ihr? Habt ihr schonmal solche verrückten Eisgerichte probiert?

Kommentare :

  1. Das klingt nach einem verrückten und tollen Even ;) Auf die Idee mit Rucola wäre ich sicher nie gekommen :D
    GLG, rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den interessanten Bericht!
    Ihr wißt aber schon, daß Mövenpick Eis zur Firma Nestlé gehört und dies eine Firma ist, die man nicht unbedingt unterstützen sollte? Sie unterstützen Gentechnik und beuten massiv aus - vielleicht solltet Ihr Blogger auch mal überlegen, für WEN Ihr eigentlich Werbung macht!
    Ich finde es schade, daß für so eine Firma geworben wird und kann es persönlich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Vielleicht denkt Ihr einfach mal drüber nach, was Ihr da so bewerbt, ich würd mich drüber freuen, wenn sich wieder mehr Menschen Gedanken machen würden darüber.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, das sieht ja alles sowas von köstlich aus.
    Hätte nicht gedacht, dass solche außergewöhnlichen Zutatenkombis harmonieren können!
    Toll, dass du teilnehmen durftest!

    xx
    ani von ani-hearts

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn das mal nicht das perfekte Event ist. Da läuft einem ja schon beim Anschauen der tollen Bilder das Wasser im Mund zusammen. Euer Rezept klingt zwar ein bisschen "verrückt";), aber gleichzeitig auch mega lecker...so richtig schön sommerlich!!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  5. WOW das schaut so lecker aus!!!

    LG
    Nazli

    AntwortenLöschen
  6. Deine Eiskreationen klingen wirklich fantastisch - ich liebe Karamell <3

    AntwortenLöschen
  7. sehr sehr lecker. :-)

    Lg,
    Nena
    http://nenangyn.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht alles sooooooooooooo mega lecker aus :O

    AntwortenLöschen
  9. Habe den Bericht schon bei Markus gelesen ;)
    Ich gratuliere dir :D
    So. Und jetzt habe ich hunger!

    Schönen Sonntag abend noch meine Liebe :-*
    Mary

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.