{Eat Seasonal} Feigen-Ricotta-Crostini

Auch diesen Monat gibt es wieder eine neue Bloggerrunde „Eat Seasonal“. Diesmal haben wir uns die Feige als Monatsfavoriten ausgesucht.  Sehr passend, denn Anfang Oktober konnten wir sogar auf unserem kleinen Feigenbaum auf dem Balkon 5 Minifeigen ernten. Nicht viel ich weiß, aber ich hätte Anfang des Jahres, als das kleine Bäumchen bei uns einzog nicht damit gerechnet, dass er überhaupt Feigen bekommt!
Fingerfood
Feigen mag ich persönlich total gerne im Jogurt, mit etwas Honig und Nüssen – heute wollte ich sie aber mal in Verbindung mit etwas herzhaftem versuchen.
So entstand ein Rezept für leckere Feigen-Ricotta-Crostinis. Die eignen sich schön als Vorspeise oder Fingerfood und sind auch wirklich recht schnell zubereitet.
Feigen, Fingerfood, Crostini
Ihr braucht:
2 dünne Baguettebrötchen (oder anderes Brot eurer Wahl)
150 gr Ricotta (schmeckt auch mit mildem Ziegenfrischkäse)
2-3 Feigen
Honig oder Agavensirup
Frischen oder getrockneten Thymian
Etwas Zucker, Salz, Pfeffer

Die Brötchen werden in kleine Scheiben geschnitten und dann ordentlich getoastet (in der Pfanne oder im Toaster).
Den Ricotta vermischt ihr mit etwas Salz, Pfeffer, 1 TL Thymian und 2 TL Honig und streicht ihn dann auf die gerösteten Scheiben.
Die Feigen werden geviertelt und in etwas Zucker getunkt. Nun erhitzt ihr sie in einer kleinen Pfanne und lasst sie langsam bei mittlerer Hitze karamellisieren.
Je Brotscheibe kommt dann 1 Feigenhälfte drauf.
Hierzu passt nun übrigens auch noch ein ganz kleiner Klecks Honig oder eine Walnuss. Aus Platzgründen gabs bei mir die Nüsse aber in einem Schüsselchen dazu.
Das war doch wirklich einfach oder? Wenn ihr noch ein paar mehr Ideen für leckere Feigenrezepte braucht, solltet ihr die nächsten Tage bei den "Eat-Seasonal-Mädels" vorbeischauen, da gibts noch jede Menge  leckerer Feigenrezepte!




Montag: Viktoria | My Mirror World
Mittwoch: Hannah | Provinzkindchen
Donnerstag: Anna & Petra | We love handmade
Freitag: Nadine | HibbyAloha
Samstag: Verena | Who is Mocca?
Sonntag: Yvonne | Puppenzimmer


Mögt ihr Feigen? Wenn ja, was stellt ihr damit an?

Kommentare :

  1. Das klingt ja echt super lecker! Ich mag Feigen sehr gerne zu was Herzhaftem :)

    x Stefanie
    http://www.thefashionrose.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Feigen auch total gerne. Wenn du Kombi süß-herzhaft magst - ich habe mich letztens an einem Feigen-Ziegenkäse Flammkuchen probiert. Total genial^^ http://www.oekolife-blog.de/2015/09/rezept-herbstlicher-ziegenkase-feigen.html

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina,

    meinen maximum respect für deine 5 Minifeigen! Nicht schlecht, wenn die sogar auf dem Balkon wachsen können, sollt eich mir auch so ein Bäumchen zulegen. Ich stehe total auf die Süßlinge und genau in der Kombi, wie du sie magst: Mit Joghurt, Nüssen und Honig.
    Oder einfach so. Pur.
    Diesen Sommer wa rich in Griechenland mit Freunden und wir hatten uns dort ein Haus am Meer gemietet. Mit einem Feigenbaum im Garten. drei mal darfst du raten, wer jeden Abend mit Bauchweh und verschmiertem Mund aber überglücklich und satt ins Bett gepulmpst ist... :D

    Liebste Grüße zu dir,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Einfach himmlisch <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich persönlich mag Feigen ja total gerne, weiß aber nie so genau was ich damit jetzt eigentlich machen soll. Da kommt mir dieses Rezept doch tatsächlich sehr gelegen. Klingt lecker und probiere ich defintitiv so bald wie möglich aus. ♥ Und hey, 5 Feigen sind viel für ein kleines Bäumchen :D

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  6. Mensch Ina, das sieht ja köstlich aus. Gleich zum Nachmachen und Reinbeißen. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Feigen habe ich noch nie probiert, ich glaube so langsam wird es Zeit :D

    AntwortenLöschen
  8. Ahhh die sehen so gut aus und ich bin hungrig :D

    AntwortenLöschen
  9. Mmhhh, das klingt lecker. Feigen sind DER Genuss für mich im Herbst. Ich mache immer gern eine Feigen-Pizza im Oktober: https://detaille.wordpress.com/2014/09/23/suesse-feigen-pizza/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Mmmh, das klingt super lecker! Feigen sind DER Genuss für mich im Herbst! Ich backe immer gern eine Feigen-Pizza in dieser Jahreszeit: https://detaille.wordpress.com/2014/09/23/suesse-feigen-pizza/
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Hach, Feigen sind aber auch einfach toll! Darauf freue ich mich jedes Jahr aufs Neue und versuche dann immer, so viele wie möglich zu essen :) Ich esse meine am liebsten pur, obwohl ich sie doch mal mit etwas Herzhaftem probieren sollte :)

    AntwortenLöschen
  12. Was für einen schönen Blog Du hast liebe Ina und ich bin gerade erst darauf gestossen.
    Ich gehe jetzt mal ein bisschen stöbern.
    Allerliebste Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. wie süß, mit den 5 Feigen. ich könnte jeden Tag Feigen essen

    AntwortenLöschen
  14. Mmmh, sieht das lecker aus. Ich glaub, ich muss echt mal mehr Rezepte mit Feigen probieren.
    Bei mir läuft übrigens gerade ein nettes Giveaway. Vielleicht magst du ja mitmachen ;-) http://tinainthemiddle.com/granatapfel-die-frucht-der-goetter-give-away/

    LG, Tina

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.