Süßkartoffel-Zimtschnecken mit Apfelfüllung und Chaiglasur

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin letztes Jahr zum absoluten Süßkartoffelfan geworden. Eigentlich kenne ich die Knolle schon viel länger, aber letztes Jahr hat sie bei mir zu Hause "den Durchbruch" geschafft. Nach Süßkartoffelpommes, Süßkartoffelcurry und Süßkartoffelsuppe wurde sie jetzt sogar auch schon zum Backen genommen. Das klappt wirklich ganz wunderbar und die Süßkartoffel ist einfach eine Superknolle. 
Apropo super: Sie ost recht fettarm und ballaststoffreich, eine Quelle für Mineralstoffe und Vitamine, hat einen hohen Kaliumgehalt und kann sogar den Blutzuckerspiele senken. Nur ein paar Gründe um öfters mal zur Süßkartoffel zu greifen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/schnecken3%20Kopie_zpsislwrzbp.jpg
*Amazon Affilate Link
Im Kochbuch "Home Baked: Natürlich hausgemacht*" von Yvette van Boven habe ich dann auch noch ein Rezept für Süßkartoffel-Zimtschnecken gefunden. Klingt das nicht unglaublich toll?
Das Buch ist voller süßer und herzhafter, ganz normaler, leckerer Rezepte für Zuhause. Oft ohne viel Schischi - eher bodenständig und ehrlich. Zitronenschnitten mit Mandelkrokant, schnelle Bananenbällchen, Schokoladenbrioche mit Zimt und gerollte Erdbeer-Scones sind nur ein paar der Köstlichkeiten aus dem Buch. Aber die Süßkartoffel-Zimtschnecken haben dann doch gewonnen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/schnecken2_zpslz8o0ynz.jpg
Und da ich ja nichts einfach 1 zu 1 nachbacken kann, habe ich es ein bisschen erweitert. Ich habe der Füllung außerdem noch etwas Apfel dazugegeben und die Frischkäseglasur bekam eine leichte Chainote.
Wenn ihr übrigens Hefeteig genauso wenig mögt wie ich: Yeahhh das Rezept ist wie für uns gemacaht! Kein Hefeteig und trotzdem superfluffig und weil sie so lecker waren möchte ich das Rezept direkt mit euch teilen.

Für 9 Schnecken braucht ihr:
150 gr Süßkartoffeln, geschält und gewürfelt 
60 ml Ahornsirup
1 TL Zimt
2 TL Chaigewürz 
1 Prise Salz
1 TL Vanillemark
125 gr Mehl
125 gr Dinkelmehl
1 1/2 TL Backpulver
70 gr Butter, warm 

Für die Füllung:
2 EL Rohrzucker
1 TL Zimt
50 gr Walnüsse, kleingehackt
3 EL Frischkäse
1 Apfel, sehr fein gewürfelt

Für das Frosting:
50 gr Frischkäse
1 TL Chaigewürz
100 gr Puderzucker
1-2 EL Milch

Süßkartoffeln in etwas Wasser ca 20 Minuten garkochen. Abkühlen lassen und mit der Gabel leicht zerdrücken.
Süßkartoffelmus, Ahornsirup, Gewürze, Salz und Vanille miteinander vermixen. Anschließend Mehl und Backpulver dazugeben und vermischen. Wenn der Teig zu trocken wird, gebt ihr 1-2 TL Milch dazu (war bei mir aber garnicht nötig). Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 1 cm dick ausrollen und mit der Butter bestreichen.
Ofen auf 200 Grad vorheizen. 
Für die Füllung Frischkäse mit Zimt und Zucker vermischen. Apfelstücke untermischen und auf den mit Butter bestrichenen Teig verteilen. Zum Schluss noch die Walnüsse drübergeben.
Teig aufrollen und in 9 Stücke teilen. Mit etwas Abstand zueinander in eine ofenfeste Form geben.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/sweetpapatp1_zps1qflxawe.jpg
Zimtschnecken für 20-25 Minuten backen lassen.  Danach leicht abkühlen lassen.
Frischkäse mit der Milch und dem Chaigewürz vermixen. Puderzucker einrühren und über die fertigen Zimtschnecken geben.

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/schnecken1%20Kopie%20Kopie_zpsiuikkjka.jpg
Noch warm schmecken die Zimtschnecken unglaublich toll. Und auch am nächsten Tag waren sie noch schön fluffig und weich.
Und nun seid ihr gefragt! Ich bin gerade voll auf den Geschmack gekommen mit Süßkartoffeln zu backen! Eventuell habt ihr auch ein superleckeres (und trotzdem nicht allzu aufwendiges) Rezept auf Lager? Immer her mit euren Link!

Kommentare :

  1. Ich liebe Chai und diese Kombi klingt einfach nur sooooooo gut. ♥ Das versüßt sicherlich jeden Morgen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die Süßkartoffel auch lieb gewonnen, seitdem in der hello fresh-Box dann und wann mal Rezepte mit Süßkartoffeln mit dabei sind. Als Gebäck kann ich's mir trotzdem noch nicht ganz vorstellen... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch süßkartoffel kann auch richtig SÜß :D probier es mal aus!

      Löschen
  3. Das klingt sowas von dermaßen lecker!! Ich mag Süßkartoffeln auch unheimlich gerne, habe sie aber bislang nur in der salzigen Variante genossen. Dieses Rezept probiere auf alle Fälle mal aus (und passt ja auch perfekt in diesen Anti-Frühling ;-)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe, liebe Süßkartoffeln! Wobei ich zugeben muss, dass ich die noch nie in was Süßes verbacken habe...muss ich mit deinem Rezept dringend ändern. Auf meinem Blog hab ich mal ein Süßkartoffel-Curry mit Rosenkohl verbloggt, getoppt wird das Ganze mit Granatapfelkernen -der Kontrast ist einfach fantastisch. Aber vermutlich ist es dir jetzt eher nach was Frühlingshaften anstatt nach so was Winterlichem ;-)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süßkartoffel-Curry mit Rosenkohl klingt auch sehr spannend. da spring ich direkt mal rüber!

      Löschen
  5. Mhhhh schauen die gut aus! Ich liebe süßkartoffeln und bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten :-) bisher habe ich nur herzhafte Gerichte ausprobiert, aber diese Schnecken sehen so super lecker aus, dass ich sie auch unbedingt ausprobieren muss :-) Yummi!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich ziemlich lecker und klasse an! Bei uns gab es erst gestern wieder Süßkartoffeln. Die haben es mir auch richtig angetan.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ina
    Dieses Buch habe ich auch und ich liebe, liebe, liebe es. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches Rezept ich denn als Erstes aufprobieren will.
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  8. Huiii, das ist ja mal wieder ein tolles Rezept! Meine Mama ist sehr sehr großer Süßkartoffel – ich glaube, die werde ich als Überraschung für unser Osterfrühstück machen, hihi :) Da wird sie sich bestimmt ganz dolle drüber freuen :D
    Danke für´s Zeigen und hab einen guten Start in die neue Woche!

    Allerliebste Grüße und fühl dich gedrückt,
    Rosy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja probier das mal aus :D die gefallen ihr sicher!

      Löschen
  9. Oh, jetzt habe ich echt Lust auf Zimtschnecken! Lecker! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt ja spannend, ich glaube die muss ich mal testen. Eigentlich bin ich nämlich nicht so der Süßkartoffel-Fan. Gut, also Süßkartoffelpommes schmecken schon sehr fein. Vielleicht fehlte bisher auch nur das passende Rezept? Also bis jetzt :-).
    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Bei mir wartet die Süßkartoffel ja noch auf den endgültigen Durchbruch. Ich habe sie zwar schon hier und da mal gekauft, aber so richtig bei mir angekommen ist sie noch nicht. Ich hoffe da noch auf irgendeine Suppe..Das kann ja alles nicht so schwer sein! :D

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, Süßkartoffeln! Die habe ich im Moment auch immer auf Vorrat! Vielleicht gefällt dir mein Rezept für gesunde (und suuper leckere - versprochen!) Süßkartoffel Cookies? http://www.theconstantefforts.com/sweet-potato-cookies/

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  13. Also, ich würde gerne eine oder zwei nehmen ^^. Hatte bisher noch kein Frühstück oder Mittagessen, knabber mich dummerweise aber gerade durch Kekse ^^.
    Da wären diese Schneckchen doch weitaus besser!

    Liebst
    Sylvi

    AntwortenLöschen
  14. Wie lecker! Das Rezept wurde gleich mal gespeichert - ich bin ein großer Zimtschnecken-Fan :)

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Oooh, ich bin auch großer Zimtschnecken UND Süßkartoffelfan. Das Rezept ist also eigentlich wie für mich gemacht! :D

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.