Hallo Herbst! Quinoa mit Ofengemüse

Heute gibt es passend zum herbstlichen Wetter in Deutschland ein bisschen Soulfood für euch. Jetzt wo es wieder etwas kälter draußen wird, kann man den Ofen mal wieder anschmeißen und abends leckere warme Gerichte kochen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/quinoa3_zpsrtntd0b5.jpg
Ofengemüse geht ja eigentlich immer, heute kombinieren wir das ganze aber mal mit Quinoa. In der letzten Degustabox war nämlich u.a. auch eine Packung Quinoa von Seeberger. 
Ihr braucht für 2 Portionen die richtig satt machen:
100 gr Quinoa
1 Rote Zwiebel
1-2  Kartotten
3 große Kartoffeln
1-2 Rote Beete (vorgekocht oder rohe)
Olivenöl, Salz, Pfeffer, frischen Thymian
1 Zitrone, etwas Petersilie
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/quinoa_zpssjajdlbm.jpg
Die Kartoffeln, die Karotten und die Rote Beete schneide ihr in kleine Würfel. 
Die Zwiebel wird in Scheiben geschnitten.
Das Gemüse kommt dann in eine Ofenform und wird mit Öl beträufelt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Den frischen Thymian zupft ihr klein und gebt ihn ebenfalls über das Gemüse.
Nun kommt die Form bei 200 Grad für ca. 45 - 50 Minuten in den Ofen. 
Rote Beete und Kartoffeln sollten durch sein.
Den  Quinoa kocht ihr nach Packungsanleitung in Wasser und würzt ihn anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft. 
Ich habe dann den Quinoa in einer großen Schüssel angerichtet und das Ofengemüse drübergegeben. 
Ihr könnt natürlich wenn ihr wollt noch einen Kräuterquark dazuservieren. Mir reichen ein paar Zitronenscheiben ;) 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/quinoa2_zps3r3tyl33.jpg
Lasst es euch schmecken und verratet mir doch mal, was eure ersten Herbstrezepte waren, die ihr dieses Jahr gekocht habt.

Kommentare :

  1. Das sieht fantastisch aus, sollte ich unbedingt auch mal ausprobieren.Auch wenn ich kein rote Bete Fan bin :)

    AntwortenLöschen
  2. Mmhh, das sieht sehr lecker aus, ich glaube das muss ich demnächst mal nachkochen!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt nach einem leckeren herbstlichen Gericht aus, ich habe auch alles daheim. Das koche ich gleich morgen nach! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben....toll.....sieht so lecker aus! Da bekommt man dann doch Lust auf Herbst ;-)
    Ich freue mich auch schon auf Ofengemüse, das hat bei mir nämlich immer Sommerpause.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Haaach, bei dir sieht es immer so lecker aus, liebe Ina *-* Ich glaube, ich muss mal bei dir vorbeikommen und mich von dir bekochen zu lassen, hihi :D

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Wochenstart und alles Liebe,
    deine Rosy :*

    AntwortenLöschen
  6. Super-lecker, kommt auch bei mir auf die Nachkoch-Liste allerdings ohne Quinoa, sondern mit Bulgur oder Couscous.
    VG, Kali
    http://www.idimin.berlin/

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich auf jeden Fall gut an und habe ich sie auch noch nicht ausprobiert. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  8. Sieht soooo lecker aus, dass ich jetzt Hunger bekommen habe;D

    Liebe Grüße und einen schönen Montag wünsche ich dir!

    July

    AntwortenLöschen
  9. Mhh mal wieder ein absoluter Gaumenschmaus!!

    AntwortenLöschen
  10. Oh das sieht wirklich lecker aus! Ich würde allerdings die Rote Beete weglassen.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.