Kokos-Ofenmilchreis mit den letzten Beeren dieses Sommers

Milchreis, Ofenmilchreis,
Wie die meisten von euch liebe ich Milchreis! Milchreis ist für mich ein absolutes Soulfood – egal in welcher Stimmungslage: Eine Schüssel Milchreis erwärmt das Herz. Eigentlich ordne ich Milchreis eher den kalten Jahreszeiten Herbst und Winter zu, aber auch im Sommer überkommt mich die Lust auf ein Schüsselchen.
Ofenmilchreis, Milchreis, Ofen, kokosmilchreis
Daher habe ich letztens einfach mal Ofenmilchreis ausprobiert (der macht sich quasi von alleine), der statt mit Zimt und Zucker mit Kokosmilch und den letzten Sommerbeeren der Saison daherkommt.
Das Rezept ist total simpel.
Milchreis Ofenmilchreis
Ihr braucht (für 2 große Portionen)
100 gr Milchreis-Reis
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
150 ml Milch (oder Sojamilch)
2 EL brauner Rohrzucker
1 Vanilleschote
4 EL Kokosraspel

150 gr Beeren
Etwas Agavensirup zum Nachsüßen

Milchreis in einem Sieb mit reichlich Wasser abspülen.
Den Milchreis, die Milch und die Kokosmilch gebt ihr zusammen mit dem Zucker in eine Ofenfeste Form (eine Emailleform eignet sich hier super).
Vanilleschote mit der Messerspitze auskratzen und zu dem Reis geben. Alles kurz durchrühren.
Dann wird der Backofen auf 180 Grad vrgeheizt.
Nun kommt der Milchreis für 50 Minuten in den Ofen.
Ihr braucht zwischendurch nicht umrühren, der Reis saugt in der Backzeit die Flüssigkeit auf und wird innen schön weich und bekommt oben so eine leckere Schicht. Wer mag gibt 10 Minuten vor Backzeit die Beeren  und ddie Kokosraspel dazu (oder eben dann nach dem Backen frisch).
Nach der Backzeit holt ihr die Form mit Handschuhen aus dem Ofen und lasst sie kurz abkühlen (Achtung sehr heiß!).
Ofenmilchreis

Wirklich easy oder? Ihr könnt statt einer Ofenfesten Form natürlich auch einen ofenfesten Topf (mit Deckel) nehmen. Das sollte genausogut funktionieren.
Habt eine schöne Restwoche ihr Lieben!

Kommentare :

  1. Das sieht ja gigantisch aus! Ich liebe Milchreis, ich liebe Beeren!
    beides zusammen? Das Paradies! :)

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt total super ^.^ zumal ich letztes mal den Milchreis soooo ewig kochen musste und er war trotzdem nicht ganz weich...da ist das vielleicht mal nen Versuch wert ^^

    AntwortenLöschen
  3. ohhh
    jetzt habe ich heißhunger auf milchreis!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht aber super lecker aus! Werde ich definitiv mal nachmachen, eine gute Mischung aus einem sommerlichen und schon herbstlichen Rezept :)

    AntwortenLöschen
  5. Milchreis aus dem Ofen klingt ja traumhaft! Ich habe total oft Lust auf Milchreis und es scheitert daran, dass ich keine Lust habe entweder ewig zu rühren oder ewig zu warten.
    Das werde ich sehr bald mal ausprobieren!

    Liebe Grüße ♥
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, Milchreis! Jetzt habe ich hunger darauf. Das Rezept hört sich sehr lecker an!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  7. Oh da bist du mir zuvor gekommen:-) Ich habe auch einen Milchreis mit Kokosmilch für meinen Blog gekocht, nicht mit Beeren aber mit Ananaskompott. Werde diesen Betrag wohl dann ein bisschen nach hinten schieben damit man mir nicht das "Abgucken" vorwirft:-)
    LG, Kali
    http://www.idimin.berlin/
    P.S. da haben sich ein paar doppelte und vergessene Buchstaben in deinem Text eingeschlichen;-)

    AntwortenLöschen
  8. Mmmh... das ist mal eine tolle Variante!
    Werde ich ausprobieren, mein Sohn ist ein Milchreis-Junkie, der wird sich freuen!

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Rezept! Milchreis ist auch auf dem Herd nicht kompliziert, aber manchmal ist es eben noch praktischer den Backofen "alleine" kochen zu lassen. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Vielen Dank.

    Ich habe ein Rezept für Risotto aus dem Ofen entwickelt: http://www.organisation-mit-sabine.de/2015/04/02/salbei-risotto-aus-dem-ofen-f%C3%BCr-faule/
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Oh Gott das sieht wirklich sehr sehr lecker aus! Ich liebe Kokos und Beeren nur von Milchreis bin ich leider kein so großer Fan... Trotzdem ein echt tolles Rezept.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  11. Hab den Milchreis gestern Abend nachgemacht, (mit Hafer- statt Kokosmilch) und es hat einfach fantastisch geschmeckt! Kann man quasi nebenher "kochen" lassen und muss sich nicht Sorgen darum machen, dass der Milchreis im Topf anbrennt. Was für ein tolles Rezept, vielen Dank! :)
    Alles Liebe, Isabella

    AntwortenLöschen
  12. Huhu liebe Ina :)

    Ach, das kannte ich ja noch gar nicht, dass man Milchreis auch in den Ofen packen kann – wie praktisch! Da spart man sich das ständige rühren und anbrennen ;D
    Muss ich auch mal ausprobieren – für Dessert bin ich ja immer zu haben, hihi :D

    Wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.