Gemütlicher Kochabend mit Asianudeln nach Pad Thai Art

Am liebsten sind mir die Gerichte, die man abends einfach so zusammenrührt. Jede Menge Gemüse (weil der Kühlschrank noch leerwerden muss bis Montag). Ein paar Korianderblätter hier, ein paar Limettenspalten da. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/asianudeln3_zpsvjhgg6on.jpg
Und weil mir das Gesamtbild so gut gefällt (und es noch ein Fünkchen Sonne gibt), greife ich zur Kamera und mache ein paar Schnappschüsse. Und da es auch noch soooo lecker schmeckt, poste ich euch das Rezept doch gleich mal. Foodography kann so einfach sein. 

Für 2 Portionen Asianudel nach Pad Thai Art nehmt ihr: 
100 gr Asianudeln
1 Zucchini, in kleine Stücke geschnitten
50 gr Pilze, geviertelt
100 gr Sprossen
1 Pak Choi, in Streifen geschnitten
1 große Zwiebel, in Streifen geschnitten
2 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten 
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 Eier
2 TL Brauner Zucker
4 TL Fischsauce
4 TL Austernsauce
Korianderblätter
1 Limette 
etwas Öl, Chiliflocken 
eine Hand voll gehackte Erdnüsse

Öl erhitzen und den Knoblauch kurz darin anbraten .
Nun das Gemüse (Zucchini, Zwiebel, die Sprossen, Pilze und den Pak Choi) dazu geben und anbraten. Mit etwas Salz würzen. Den Pak Choi habe ich dabei erst kurz vor Schluss dazugegeben, da er recht schnell durch ist. 
Die Nudeln habe ich in  heißem Wasser eingeweicht, so dass sie weich werden.
Nun vermischt ihr die Eier mit der Fisch- und der Austernsauce und gebt diese über euer Gemüse. Zucker drübergeben, ständig gut umrühren und Nudeln dazugeben. Alles nochmal für 2-3 Minuten anbraten lassen und die Nüsse sowie die gehackten Lauchzwiebel und den Koriander drübergeben. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/asianudeln4_zpsr2pnb6w0.jpg
Wer mag kann noch ein paar Chiliflocken dazugeben.  Mit Limettenscheiben servieren und genießen!
Ja, so sieht das Abendessen bei mir aus, wenn ich mal ein bisschen Zeit habe um mir einen Überblick über den Kühlschrank zu verschaffen (und ganz ehrlich so ein gemütlicher Kochabend hat auch mal was zwischendurch). Ja, und nun dürfen wir uns schon wieder aufs Wochenende freuen ;) Yay!
Habt einen guten Start ins Wochenende!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/asianudeln2_zpsryn9pbl9.jpg

Kommentare :

  1. Das sieht so gut aus aber ich wüsste schon wieder gar nicht, wo ich solche besonderen Zutaten, wie die Soßen, herbekomme. Und dann habe ich ja auch sonst keine Verwendung für so spezielle Produkte. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sossen gibts bei uns in jedem grossen supermarkt (oder eben im asialaden).
      Die kannst du immer mit dranmachen wenn du asiatisch kochst oder auch für marinaden von Hühnchen/ lachs etx ;)

      Löschen
  2. Das klingt sooo lecker! Was könnte man denn statt der Fisch und Austern Sauce nehmen? Lg julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht etwas sojasosse? Nicht so viel natürlich da sie ja recht salzig ist.

      Löschen
  3. Das sieht wie immer sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh. ♥ Bei uns gabs gerade was ähnliches. Ich liebe solche Gerichte! Die Fisch- und Austernsauce würde ich zwar weglassen, der Rest ist aber ganz meins :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ina =)
    Dank dir weiß ich jetzt, was ich nächstes Wochenende zum Mittag/Abendessen mache =).
    Wünsche dir auch ein schönes Wochenende ,
    Deine Anna

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.