Beeriger Kaiserschmarrn mit Kokosmehl



Ihr Lieben, das Wochenende steht quasi vor der Tür und wie wäre es mal wieder mit einem echten Wohlfühlfrühstück? Ich habe da mal was vorbereitet. Übrigens gesund ist es auch noch total!
Ursprünglich sollten das gesunde Kokosmehl-Pancakes werden, aber so ganz stabil waren sie nicht, so dass ich ganz spontan Kaiserschmarrn drauß gemacht habe. 
Kokosmehl Low Carb
Hier kam nun übrigens auch mal mein Kokosmehl zum Einsatz. Warum eigentlich Kokosmehl? Weil es super gesund ist. Es ist low carb, glutenfrei, protein- und ballaststoffreich und die leichte Kokosnote mag ich auch total. 
Leider kann man das Mehl nicht einfach eins zu eins durch Kokosmehl ersetzten, da dieses ziemlich eigen ist, was seine Backeigenschaften angeht. Es ist ziemlich saugfähig, und nimmt man zu viel Kokosmehl wird das Gebäck wahnsinnig trocken und zäh. Aber der Vorteil: man braucht so auch vieeel weniger Mehl als wenn man zum Beispiel Weizenmehl benutzt.

Für mein Rezept habe ich folgende Zutaten verwendet:
25 gr Kokosmehl  (oder ca 200 gr Weizenmehl)
250 ml Sojadrink
3 Eier
1 TL Stärke
10 gr Kokosöl, flüssig
30 gr Rohrzucker (oder Zuckerersatz)
1 Prise Salz

etwas Öl Zum Ausbuttern

100 gr Blaubeeren und ein paar Erdbeeren


Alle Zutaten zusammenmischen und das ganze 10 Minuten quellen lassen und dann nochmal kurz umrühren.  
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig einfüllen. Kurz warten bis der Teig stockt und dann mit der Gabel zerrupfen, wenden und auch von der anderen Seite nochmal anbraten lassen. Ich gebe auch gerne noch ein paar Blaubeeren direkt in die Pfanne.
Da das ganze Gericht soooo gesund ist, gabs bei uns noch ein bisschen sündhaft leckere Vanillesoße dazu. 
Soooo ihr solltet das unbedingt mal ausprobieren und euch den Samstag- / Sonntag- oder einfach auch jeden anderen Morgen versüßen!


Kommentare :

  1. Ahhhh hätte ich mal heute Morgen bei dir vorbei geschaut :D Dann hätte ich mir direkt Kaiserschmarrn zum Früühstück gemacht - ich hab nämlich noch so viele Blaubeeren ;) Der sieht echt super lecker aus! Ich hoffe du hattest ein schönes Wochenende mit mind. einem weiteren so leckeren Wohlfühlfrühstück :)

    AntwortenLöschen
  2. Echt super Idee eigentlich. Aber alleine die Vorbereitungen verschlingen 15 Min. Und dann noch das aufräumen am Ende :D. Ich bin dafür echt zu faul.

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.