Sommerlich-leichte Tomatentarte mit eigenen Tomaten

Dieses Jahr haben ja wirklich viele (Blogger) ihre eigenen Tomaten gezüchtet. Nadine hatte dazu eine tolle Reihe "Tomatenliebelei" auf dem Blog gestartet. Ich habe es auch probiert, aber bei meinem Balkon habe ich einfach keinen grünen Daumen gehabt. Dafür habe ich Eltern mit einem tollen Gemüsebeet, und auch meine Mama hat sich dieses Jahr wieder selbst übertroffen und es gibt jede Menge tolle Sorten. Ich bekomme bei jedem Besuch ein Tütchen erntefrisches Gemüse mit. Absolut toll!

Mit all den bunten Tomaten wollte ich unbedingt eine leckere Gemüsetarte machen. Ich finde das sieht einfach toll aus und leichte Tartes gehen im Sommer ja immer. Meine sollte tatsächlich nicht so mächtig sein, noch ist der Sommer ja nicht vorbei, und die Bikinifigur-2-be wurde noch nicht allzu oft ausgeführt. 
Den Teig habe ich daher durch Filoblätter ersetzt und die Füllung besteht aus folgenden Zutaten:
1 Becher (200 gr) körniger Frischkäse (alternaiv normaler Frischkäse ohne Kräuter)
250 gr Magerquark
3 Eier
50 gr Parmesan, gerieben
Salz, Pfeffer, frische oder getrocknete Kräuter
Ein paar Chiliflocken
200 gr bunte Tomaten
Eine Hand voll Fetakäse
Plus: ½ Packung Filoblätter

Die Tarteform wird mit Öl eingerieben. Dann gebt ihr die Filoblätter in die Form.
Nun mischt ihr Frischkäse, Magerquark, die Eier, Parmesan und würzt gut mit Salz, Pfeffer und etwas Chili.
Die Masse kommt nun auf die Teigblätter.
Die Tomaten werden in Scheiben geschnitten und kommen zusammen mit dem zerbröselten Feta ebenfalls in die Form. Ein paar Kräuter kommen noch obendrauf.
Nun wird alles bei 180 Grad für ca. 30 Minuten gebacken.
Kurz abkühlen lassen und ggf. nochmal nachwürzen und mit frischem Basilikum bestreuen und dann dürft ihr es euch schmecken lassen.
Die Tartestücke lassen sich auch gerne am nächsten Tag mitnehmen und nochmal kurz warmmachen.Ich bin eh ein wahnsinnig großer Fan von "am nächsten Tag noch Reste mitnehmen". Da muss man sich morgens schonmal keine Gedanken machen was es Mittags geben soll und hat (meistens) sogar was warmes im Magen. Wie ist das bei euch?

Kommentare :

  1. Ich freue mich auch sehr auf den nächsten Heimatbesuch. Da gibt's dann auch wieder jede Menge Tomaten. Das letzte Mal war's leider noch etwas zu früh :) Die Tarte schaut sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Uhhh fein, das sieht ja klasse aus und so eine eigene Tomatenernte ist schon etwas Tolles! :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ina, das sieht einfach super lecker aus!
    Ich mache das mit dem "am nächsten Tag noch Reste mitnehmen" genau wie du: abends beim Kochen achte ich meistens darauf, 1-2 Portionen mehr zu machen und mach mir die dann am Tag darauf im Büro nur noch kurz warm. Neidische Blicke der Kollegen inklusive. :D

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  4. Die Tomatentarte sieht super lecker aus! :-) Das ist ein tolles, leichtes Sommerrezept. Ich danke dir dafür, das muss ich unbedingt ausprobieren.
    Hab eine wunderbare Woche und liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,

    das sieht super aus! Ich habe dieses Jahr keine Tomaten gezogen aber ich habe nette Arbeitskollegen, die mir frische Tomaten mitgebracht haben :-)

    Die Tarte werde ich am Wochenende mal nachmachen.

    Liebe Grüße
    Jill

    AntwortenLöschen
  6. Deine Tarte sieht super lecker aus! Ich liebe Tartes und Quiche mit Tomaten. In der 5. und 6. Klasse haben wir von unserem Bio-Lehrer auch immer Tomaten- und Paprikasamen zum pflanzen bekommen. Die sind sogar was geworden! :) Aber irgendwann hat mich der grüne Daumen dann leider auch verlassen.

    AntwortenLöschen
  7. Deine Tarte sieht klasse aus und so schön bunt! Lecker, lecker...

    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.