Käsige Soulfood-Suppe für den Winter #letscooktogether

Unsere vorletzte Lets cook together Runde für dieses Jahr hat das Thema Käsige Soulfoodgerichte. Ich habe mich selbst vor eine kleine Herausforderung gestellt, denn als Laktoseintollerante sind Käsegerichte nicht gerade förderlich. Aber zum Glück gibts ja mittlerweile genug Alternativen. Das Rezept ist ja recht offen gestaltbar: Aufläufe, Quiches, Flammkuchen, Raclette, Käsefondue, Pizza - alles kann recht käsig sein. Recht spontan habe ich mich aber für eine superschnelle und doch sooo leckere Suppe entschieden: Käse-Lauchsuppe mit Blumenkohl.

Suppen sind im Winter für mich wahres Soulfood und ich koche hier gerne mal große Mengen und nehme diese dann Mittags mit zur Arbeit! Bei der Kälte da draußen geht nichts über was warmes im Bauch!
Ich muss ja gestehen, das Rezept ist nicht gerade ein Healthy-Food-Rezept, aber sind wir ehrlich: Welches Soulfood ist das schon? ;)
Dafür ist die Suppe supereasy zu kochen. Alles was ihr braucht ist:

600 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel, gehackt 
2 Kartoffeln, geschält
1 Stange Lauch
300 gr Schmelzkäse (ich habe hier den laktosefreien von  genommen)
1/4 gekochten Blumenkohl als Suppeneinlage
Salz, Pfeffer, etwas Öl

Die Zwiebeln werden in etwas Öl angedünstet. Anschließend gebt ihr den Lauch und die Kartoffeln dazu und  füllt die Gemüsebrühe ein. Lasst das ganze nun für 10 Minuten köcheln. Anschließend gebt ihr den Schmelzkäse dazu und lasst alles nochmal auf kleiner Hitze für 5 Minuten weiterköcheln.
Nun wird alles mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit dem Pürrierstab aufgeschäumt.
Zum Schluss noch - wer mag- den Blumenkohl dazugeben.
Als Topping  gibt es bei mir Kresse und Sonnenblumenkerne.

Wer nicht auf Fleisch verzichten will kann ein bisschen angebratenen Speck oder 150 gr angebratenes Hackfleisch als Suppeneinlage nehmen.

Und nun seid ihr dran! Zeigt mir euer Lieblingsreisgericht! Teilt euren Beitrag gerne wie gewohnt unten in der Linkliste. Ich freu mich drauf! 

Lets cook together - Tragt euch ein!

Eine kurze Erklärhilfe zum Listeneintragevorgang:
- Bei "Link Titel" kommt euer Name/Blogname rein 
- Ä, Ö und Ü schreibt ihr am besten in ae, oe und ue ;) 
- Bei "URL" gebt ihr den Link zu eurem Rezepte-Post  (nicht nur den Link zu eurem Blog!!) an 
- Eure Emailadresse wird auch benötigt, wird aber nirgendwo öffentlich erscheinen. 
Wenn ihr nach dem Absenden "F5" drückt wird euer Eintrag unten in der Liste erscheinen  ;)


Und dann geht es schon weiter mit dem nächsten und auch letzten Thema für dieses Jahr am 10.12.! Dieses lautet: Lebkuchenliebe! Auch hier muss es nicht unbedingt der klassische Lebkuchen sein. Lebkuchentiramisu, Bratapfel mit Lebkuchenfüllung, ein Lebkuchenhaus, Lebkuchenpancakes und und und. Ich denke bei diesem Thema kommen wir schon gut in Weihnachtsstimmung und ich freu mich sehr auf eure Ergebnisse.

Kommentare :

  1. Liebe Ina,
    Deine Suppe sieht gut aus - genau das Richtige für kalte Abende!
    Liebe Grüße,
    Sabine, die sich freut, Dich in Berlin zu treffen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hach <3 Die Fotos aus dem Beitrag sind so schön!!
    Und auf die Suppe bekommt man auch richtig Lust :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich liebe Käse Lauch Suppe, bei mir gibt's sie meist mit Hackfleisch, das ist ein wahres Soulfood.

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Käsesuppe liiiiebe ich! Deine Variante klingt auch verdammt lecker! Habe noch Blumenkohl im TK, der vor dem Umzug noch weg müsste! :D

    AntwortenLöschen
  5. Schon als ich dein Rezept auf Instagram gesehen habe, war ich eigentlich ziemlich angetan aber ich würde vorerst wohl nur eine kleine Menge kochen. Ich glaube nämlich, dass ich die Suppe schnell satt haben werde. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.