08 Januar 2019

Nachgekocht: Linsen-Granatapfelsalat mit Feta


„Gesündere Ernährung“ – wohl einer der Top-Punkte auf sämtlichen Gute-Vorsätze-Listen. Und eigentlich auch nie verkehrt. Bei mir klappt es seit einigen Jahren richtig gut mit der gesunden Ernährung, auch wenn es natürlich immer ein paar Schlemmertage zwischendurch gibt und es hin und wieder etwas weniger Zucker sein dürfte. 

Linsen-Granatapfelsalat mit Feta
Besonders Spass macht gesunde Ernährung ja durch die ganzen tollen Rezepte die es dazu gibt.  Ich gestehe, mittlerweile gibt es glaube ich mehr Bücher mit tollen Alltagsrezepten die auch nicht gesund/fit machen bei mir im Schrank, als Backbücher. Das Problem ist leider nur manchmal, dass da ganz verrückte Zutaten verwendet werden, die man nicht mal eben im Supermarkt nebenan findet. Daher liebe ich Rezepte mit einer überschaubaren simplen Zutatenliste.
*AmazonAffilateLink // Passenderweise zog dazu letztes Jahr das Buch „Simply Seven– einfach gesund kochen mit nur 7 Zutaten*“ von Rita Serano (erschienen im Hölker Verlag) bei mir ein.
Neben wundervollen Bildern gibt’s jede Menge Rezepte aus den Kategorien Frisch / Schnell / Herzhaft / Gäste / Süß / Basics.
Und ich muss sagen, die Gerichte sind echt mal was anderes: Rote-Bete-Zaziki, Tofu-Scramble, gefülltes Brot, Süßkartoffel-Gnocchi, Quinoa-Nori-Bratlinge – ich könnte ewig weitermachen.
Das erste Rezept was ich direkt 2 mal nachgemacht habe war ein leckerer Linsen-Granatapfel-Salat. O…M…G… War der gut!
Linsen-Granatapfelsalat mit Feta
Daher muss ich euch direkt das Rezept dazu verraten.
250 gr Belugalinsen
1 Bund Petersilie & Minze, fein gehackt
Kerne von 1 Granatapfel
Zitronensaft ½ Zitrone
1 Knoblauchzehe, gehackt
300 gr Fetakäse (oder ersatzweise Mandel“Feta“ aus dem Buch)
(außerdem: Salz, Pfeffer, etwas Olivenöl)
Die Linsen werden nach Packungsanleitung gar gekocht (sie sollten weich, aber nicht matschig sein).
Anschließend gießt ihr die Linsen ab, gebt sie in eine Schüssel zusammen mit der Petersilie, der Minze, den Granatapfelkernen, dem Zitronensaft und der Knoblauchzehe in eine Schüssel.
Mit Salz, Pfeffer und 3 EL Olivenöl abschmecken und zum Schluss den Feta drüberbröseln.
Linsen-Granatapfelsalat mit Feta
Was ich neulich bei Edeka/Rewe entdeckt habe: Granatapfelkerne eingefroren! Sehr praktisch und man erspart sich eine große Sauerrei beim Kerne befreien. 
Ich muss echt sagen: Ein Hochgenuss an Geschmackskombinationen. Die "bodenständigen" Linsen, dazu die frische Minze und Zitrone, süßer Granatapfel und cremiger Feta. Himmlisch! Gerade beim Tippen des Posts, habe ich schon wieder Lust drauf und werde mir wohl morgen mal Linsen-Nachschub kaufen. 
Wäre das ein Gericht, was bei euch auf der Speisekarte landet auch wenn es ein bisschen ausgefallener ist?

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee und perfekt für mich, da es auch bei mir schon seit Jahren wie bei Dir mit der gesunden Ernährung sehr gut klappt :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare