26 Juli 2020

Oreo Black&White Bronwie Cake #SharingisCaring

Oreo Black&White Bronwie Cake
Dieser Kuchen ist nicht nur ein kleines optisches Highlight, er wird auch die Herzen aller Oreo-Fans höher schlagen lassen. Ich habe den Kuchen das erste mal für ein Picknick gebacken und er ist (obwohl er so schokoladig ist) absolut "mitnehm-tauglich".

Apropo Kuchenteilen: Die lieben Jasmin von Küchendeern hat gerade eine tolle Bloggeraktion (anlässlich ihres Bloggeburtstages) wo es um leckere „Sharing is Caring“-Rezepte geht. Und daran nehme ich mir diesem Post direkt mal teil, denn natürlich schmeckt der Kuchen geteilt noch besser! 
Zur Aktion von Jasmin kommt ihr hier:

Oreo Black&White Cake
Für den Kuchen braucht ihr:
12 Oreos + 4-5 als Deko
Für den Teig:
100 gr Schmand
100 gr Butter, weich
3 Eier
100 gr brauner Zucker
150 gr Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
+ 60 gr geschmolzene Schokolade
2 EL Kakaopulver + 100 ml Milch/-ersatz
Oreo Black&White Cake
Eier und Zucker schaumig mixen. Butter, Schmand, Backpulver und Salz dazu geben und weiter mixen. Zum Schluss das Mehl einsieben und weiter vermischen.
Die Hälfte von dem Teig in eine ausgefettete (oder mit Backpapier ausgelegte) Form geben.
12 Oreo-Kekse auf den Teig verteilen.
Den restlichen Teig vermischt ihr nun mit der geschmolzenen Schokolade, dem Kakaopulver und der Milch. Den Teig gebt ihr nun ebenfalls in die Form. Zum Schluss viertelt ihr die Dekokekse und gebt diese auf den Teig.
Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Den Kuchen für 25-30 Minuten backen lassen.
Oreo Black&White Cake

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte bestätige es mit dem Klick auf „veröffentlichen“.

Comments make me happy – so make me smile ♥.
Danke für die lieben Worte & eure Kommentare