{Delicious Day} Lemon-Rosemary-Cake

Ein wundervolles Rezept, was ich letztens für den Wintertable einfach mal auf gut Glück ausprobiert habe und was mich sofort verzaubert hat. Die Mischung Rosmarin – Zitrone und warmer Kuchenteig ist wundervoll und die Küchlein waren so schön fluffig.  So fluffig, dass sogar mein Freund nach einer großen Portion Sushi eins probiert hatte und ganz hin und weg war... {jaja es fällt schwer NEIN zu sagen, wenn die Freundin schon beim Schüsselauslecken die ganze Zeit unauffällig erwähnt WIEEEEE lecker das schmeckt!}
 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/caake2.jpg
Für ca. 10 kleine Kuchenformen (oder Muffinförmchen) braucht ihr:
3 Eier /  200g Zucker /  1TL Vanillezucker / 100g Butter, geschmolzen / 100ml Milch / 200g Mehl /
1 TL Backpulver / 1 Prise Salz / abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen / Saft einer Zitrone /2 TL getrockneten Rosmarin
Das wichigste ist, dass die Zitronen unbehandelt sind (Achtung: Bio im Supermarkt heißt nicht gleich unbehandelt! Ich habe meine aus dem Rewe - steht extra "Schale essbar" rauf)

Alle Zutaten nach und nach mit dem Mixer vermischen und in gefettete Backförmchen geben. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Küchlein dann 20 Minuten  backen lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/caake4.jpg


http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/caake3.jpgFür den Guss obendrauf habe ich diesmal 3 TL Puderzucker mit einen Spritzer Zitronensaft und 150 gr. Frischkäse vermischt (falls es zu flüssig einfach für eine Stunde ist in den Kühlschrank stellen) und dann in Portionen auf die Küchlein geben.Ihr könnt noch etwas Zitronenabrieb drübergeben oder einzelne frische Rosmarin-Äste.
Wäre diese Kombination was für euch? Habt ihr schonmal mit Rosmarin süß gebacken?

Kommentare :

  1. hmm yummii♥schaut lecker aus!*_*

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, sehen die lecker aus - ich liebe Zitrone, und die Kombination mit Rosmarin klingt sensationell. Das wandert gleich auf die Liste zum Nachbacken. Danke für das Rezept :)!

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich soooooo unglaublich lecker an ;-)

    AntwortenLöschen
  4. mhhhh rosmarin und zitrone.. hab ich so noch nie probiert, aber hört sich echt gut an :)
    lg farina

    AntwortenLöschen
  5. HI liebe Ina !

    Klingt seeeehr lecker ! Und sieht auch so aus !
    Ich denke , dass versuch ich auch mal ...

    Ganz lieben Gruß
    Melanie <3

    AntwortenLöschen
  6. Woah, sieht das wieder gut aus.
    Du hättest mich ja schon bereits bei dem Wort Lemon überredet, den ganzen Teig, alle Brösel und natürlich alle Küchlein zu verspeisen, aber mit dem Rosmarin hört sich das noch viel spannender an. Mjam!

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm.... das klingt köstlich. Und sieht auch noch köstlich aus! Ich habe noch nie mit Rosmarin gebacken, nur gekocht. Aber dein Rezept klingt super und ich denke, das werde ich auch mal als kleine Nachspeise backen. Danke dafür!

    Ganz liebe Grüße und habe einen schönen Dienstag

    AntwortenLöschen
  8. Lecker! I'm going to try this! Is this the same recipe you used for your nice little dessert table a few posts ago?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes its the same like i made for the winter table :D

      Löschen
  9. Sieht richtig lecker aus, muss ich mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  10. Hmmm, sieht lecker aus. Ich habe im Oktober ähnliche Cupcakes gebacken http://ilmondodiselezione.blogspot.de/2012/10/genu-am-mittwoch.html und finde die Kombination einfach himmlisch!

    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Die Kombi aus Rosmarin und Zitrone schmeckt immer so gut. Ich hatte mal vor Ehwigkeiten Zitronenmuffins mit Rosmarin gemacht (vor meiner Bloggerzeit) :D oder Gebratener Lacht mit frischer Zitrone und Rosmarin, mhhh lecker. Bevor mir jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft gehe ich jetzt mein Vanille Joghurt genießen :)

    AntwortenLöschen
  12. wie siehts aus, bringst du jetzt mal ein backbuch raus?? :D
    sieht wirklich unfassbar lecker aus! so lecker, dass ich meine eigentliche abneigung gegenüber nach zitrus schmeckenden backwaren ablegen würde, glaub ich^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein backbuch xD? ja das wäre wohl eine idee ^^

      Löschen
  13. Ich habe noch nie mit Rosmarin etwas süsses gebacken, aber ich könnte es mir sehr gut vorstellen. Und das sieht auch wirklich extrem lecker aus. Muss ich auch mal probieren. Danke für den Tipp (:

    AntwortenLöschen
  14. Mit Rosmarin gebacken habe ich zwar noch nicht, aber die Kombination hoert sich auf jeden Fall ausprobierwuerdig an.

    AntwortenLöschen
  15. Hach das sieht auch so lecker aus... Deine Zucchini-Plätzchen aus dem Ofen hab ich ausprobiert und für richtig lecker befunden - gibts hier jetzt bestimmt noch das ein oder andere Mal. :)

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm, gute Idee! Kommt auf meine Nachbackliste (bzw. in mein Pinterest-Board) :>

    AntwortenLöschen
  17. Okay, mit Rosmarin habe ich noch nie gebacken und überhaupt habe ich noch nie was Süßes mit Rosmarin gegessen. Ich kenne nur diese furchtbar leckeren Chips mit Rosmaringeschmack. Da könnte ich mich reinlegen.
    Hast du dir diese Kreation selber ausgedacht?
    Sei lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
  18. süßes mit Rosmarin ist schon echt gewagt!
    Aber wenn du sagst, die schmecken top, ist es cool :)

    liebe Grüße
    Vivien & Valentine

    AntwortenLöschen
  19. Sieht total gut aus!
    Ich kann mir die Mischung aus Zitrone und Rosmarin auch sehr gut vorstellen, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! :)
    Allerliebste Grüße
    Leonie

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht wirklich unglaublich lecker aus! Die Mischung aus Rosmarin und Zitrone schmeckt sicher interessant. Wenn ich endlich wieder Zitronen bei uns im Supermarkt sehe (die sind bei uns nicht so leicht zu finden) werde ich das Rezept auch mal ausprobieren :D

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ina,
    mhhh, das Rezept klingt suuuper, am liebsten würde ich sofort backen, mir fehlt nur der Frischkäse für das leckere Frosting oben drauf.
    Zitrone + Rosmarin passt suuuper, jedenfalls bei Fisch ;-)
    Gebacken hab ich auch schon mit Rosmarin: Rosmarinkartoffeln im Backofen ;-)))
    Nein, aber im Ernst, dein Rezept MUSS ich ausprobieren.
    Herzliebe Grüße
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  22. Ich frage mich gerade ob Rosmarin in Kombination damit wirklich schmeckt...
    Aber so prinzipielle klingt das ganze schon mal ziemlich lecker (:

    AntwortenLöschen
  23. ich Liebe deinen Blog einfach ! ♥
    bloß weiter so, verdammt toll :-)!

    Liebste Grüße, xoxo

    http://lovelikeafeather.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Letztens habe ich auch Heidesand-Gebäck mit Rosmarin gegessen, ebenfalls sehr lecker!

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  25. Ich habe gerade eben wieder einen Zitronenkuchen gebacken, aber dieser Kuchen hört sich auch sehr lecker an! :)

    AntwortenLöschen
  26. Ich liebe Zitronenkuchen und der klingt echt gut!

    AntwortenLöschen
  27. Diese Kombination war mir so noch gar nicht geläufig. Rosmarin hab ich eigentlich immer für salzige/ deftige Gerichte benutzt, aber man lernt ja nie aus ;-) Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus! :-)

    AntwortenLöschen
  28. Das klingt klasse und sieht auch noch so schön aus! Süß habe ich mit Rosmarin noch nicht gebacken, allerdings habe ich Rosmarin und Zitrone schon oft kombiniert, bei Lachs zB oder beim Huhn, daher kann ich mir diese Kombination gut vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  29. Das sieht einfach nur superköstlich aus. Für fluffige Küchlein bin ich immer zu haben!

    AntwortenLöschen
  30. wunderschöne bilde rund sieht super lecker aus :) liebste grüße,Carla-Laetitia ♥von: carla-laetitia.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  31. Oah sieht das lecker aus! Aber irgendwie finde ich ist das eher was für den Sommer. Im Winter brauch ich Schoko! :D

    AntwortenLöschen
  32. Oh Gott sieht das lecker aus. Zitrone ist mein All-Time Favourite, love it!

    Liebste Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  33. Ich krieg wirklich hunger. Der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus. Vorallem die Kombination finde ich interessant.

    LG Bine
    binerellasco.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  34. Die musste ich sofort nachbacken. Ich liebe ja Zitronenkuchen. Allerdings musste ich den Rosmarin heute weglassen, aber diese Küchlein gibt es auf jeden Fall noch öfter, allein schon wie sie riechen <3

    AntwortenLöschen
  35. dein Blog ist wie...
    eine Zeitschrift die ich mir regelmäßig kaufe...
    der Unterschied liegt nur darin, dass ich hier kein Geld bezahlen muss und dass hier mal wirklich interessante und nützliche Dinge gepostet werden :-)
    ich hoffe das war eine eindeutige und verständliche Liebeserklärung an dich!
    Ich liebe deinen Blog :-) und du bist schon so mein Vorbild...

    Die aller liebsten Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  36. Mit Rosmarin hab ich allgemein noch nie gearbeitet. Bin grad gar nicht sicher ob ich weiß wie der schmeckt *g*. Aber ich liebe solches Topping.

    AntwortenLöschen
  37. das klingt nicht nur super, sondern sieht auch superlecker aus, ich kann es bis hierher riechen und die Bilder sind so schön, ganz wunderbar.

    AntwortenLöschen
  38. Das sieht ja wirklich unendlich lecker aus! Deine Bilder sind immer so schön! Liebe Grüße, Vanessa.

    AntwortenLöschen
  39. Das wäre gar nichts für mich, ich mag keinen Rosmarin^^
    Aber für fluffige Zitronen-Küchlein bin ich zu haben :)

    AntwortenLöschen
  40. MUSS ICH SOFORT NACHBACKEN :)))) Mmmhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ♥
    DANKEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE für das Rezept :))

    AntwortenLöschen
  41. Perfekt! Gerade gestern sind meine Küchleinformen angekommen. Vielen Dank fürs Posten, wird nachgebacken - wenn denn dann endlich mal wieder etwas Luft ist.

    VG Maria

    AntwortenLöschen
  42. Girl, das ist ein perfektes und wunderbares Rezept. Ich habe es an Ostern versucht und meine ganze Family war hellauf begeistert. Vielen Dank für deinen Blog <3

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.