How to make Cake Pops {Valetines Day Edition}

Ihr Süßen, ich bin euch -trotz gesunder Vorsätze- noch ein letztes Valentinstagsrezept schuldig. Die Cake Pops aus dem Foodtausch mit Saskia.
Und da ich laaange kein How to... mehr hatte {das letzte zu Cake Pops hier}, werde ich euch das ganze nochmal Schritt für Schritt erklären.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cakepop7_zps1ecaa9c9.jpg?t=1360700057
Alles was ihr braucht ist:
- etwas Zeit
- 150 gr. neutralen Frischkäse 
- Cake Pop Sticks {zum Beispiel von hier}
- Schokolade zum schmelzen  (ca 200 gr.)
- Deko für die Cake Pops (Nüsse, Marshmallows, Zuckerstreusel, Kokosstreusel etc.)  
- Einen selbstgemachten Rührkuchen eurer Wahl
Mein Standard-Rezept für Cake Pop Teig: 160 gr Mehl, 100 gr. Zucker, 2 Eier, 150 gr. Butter, 2 TL Backpulver, Etwas rote Lebenmittelfarbe. 
Alle Zutaten zusammengemixt und dann für 40 Minuten bei 160 Grad gebacken. 
- Wer es schokoladiger mag der kann auch noch 3 EL Kakaopulver statt Lebensmittelfarbe nehmen.
- wer es hell mag lässt Lebensmittelfarbe weg und gibt etwas geriebene Zitronenschale oder Mandelaroma dazu.
Den Kuchen lasst ihr gut abkühlen und bröselt ihn dann gleich in eine Schüssel klein. Dann vermischt ihr alles mit dem Frischkäse und formt (mit feuchten Händen) Kugeln.  
Die Kugeln kommen dann für 1 Stunde ins Gefrierfach, und bis ihr sie verwendet in denKühlschrank (immer nur 1-2 rausnehmen - es ist wichtig dass sie gut gekühlt sind, dass sie in der Schokolade nicht auseinanderfallen).
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cakepop2_zpse1c7e14f.jpg?t=1360700098 http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cakepop3_zps29e079e6.jpg?t=1360700088
Nun schmelzt ihr die vorher gehackte Schokolade langsam in einem Schmelztiegel - die Cake Pop Sticks kurz ca 1/2 cm in Schokolade tunken und in die Bällchen spießen.
Nun könnt ihr die Bällchen vorsichtig  in die Schokolade tunken und drehen bis alles bedeckt ist. Nun steckt ihr die Spieße in Gläser um sie trocknen zu lassen oder stellt sie kopfüber auf ein Backpapier (je nachdem wie ihr sie haben wollt - ich stelle sie lieber ab - ist einfach etwas unkomplizierter). Nach dem 'in-Schokolade-tunken' müsst ihr schnell sein und die Cake Pops mit eurer Deko beschmeißen. Die Schokolade wird recht schnell fest, also beeilt euch und macht immer Cake Pop für Cake Pop.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cakepop6_zpsc639bde9.jpg?t=1360700066
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cakepop5_zps706be501.jpg?t=1360700074
Und nun heißt es Geduld haben! Die Bällchen müssen nämlich komplett getrocknet sein - und dann dürft ihr sie essen oder schick in Folie verpackt verschenken. 

http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cakepop8_zps7ec683a2.jpg?t=1360700047
Ich habe die Bällchen einfach in durchichtige Folie gewickelt und eine schöne Stoffschleife drumgebunden - fertig
Habt ihr euch schonmal an Cake Pops probiert? Oder wollt ihr es mal ausprobieren?

Kommentare :

  1. ICh habe noch nie cake Pops gemacht aber möchte es unbedingt ausprobieren! Kann man diese Stiele auch irgendwo kaufen ohne bestellen zu müssen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm ich hab sie nur bei cake ville in berlin gesehen sonst leider noch nie!

      Löschen
    2. Wenn du deine Kugeln etwas kleiner machst, kannst du auch normale Zahnstocher als Spieße nehmen. Hab ich auch gemacht, hält super. :)

      Löschen
    3. Es gibt in Berlin noch einen weiteren Laden mit einem reichlichen Angebot an Backzubehör. http://www.backusilius.de/ Hat aber keinen Onlineshop, soweit ich erkennen kann.

      Löschen
    4. Gibt es auch hier http://www.backusilius.de/ Ist aber leider kein Online-Shop.

      Löschen
  2. Oh diesen wirklich ganz zauberhaft aus! :)
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht so hübsch aus!!!
    Danke für das Rezept! Werde ich mal ausprobieren!
    Schönen Tag noch!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. serh niedlich mit den kleinen herzchen da drauf♥
    ich will auch schon ewig solche cake pops machen, aber trau mich da nie so ran:D
    obwohl es ja recht einfach aussieht

    AntwortenLöschen
  5. Total schööööööön sind die geworden. Hast du die weiße Schoki mit Pastenfarbe eingefärbt? Ich hatte letztens meine ersten Cake Pops (aus Oreokeksen) gekugelt und war begeistert. Ich muss sie bei mir auf dem Blog noch verposten, aber das kommt diesen Monat noch. Cake Pops machen echt Spaß und die Möglichkeiten sind unendlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau die weiße schoki habe ich etwas gefärbt :D

      Löschen
  6. Ja, würd ich super gern mal ausprobieren, bin ich aber bis jetzt noch nicht zu gekommen... als kleinen Ersatz guck ich mir immer Deine tollen Bilder an. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast du schonmal viele kalorien gesparrt ;D

      Löschen
  7. Genau das kommt mir gerade recht, denn zu meinem Geburstag will ich unbedingt hübsche Cake Pops machen! Da freu ich mich ejtzt schon drauf und werde mich wohl an die Anleitung halten!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht soooo schön aus! Da krieg ich wirklich Lust das auch mal auszuprobieren :) Und lecker ist es bestimmt auch noch.Mmmmh....

    AntwortenLöschen
  9. Nein, leider habe ich so etwas noch nie probiert. Mein Platz ist irgendwie nicht in der Küche. Aber wenn ich die tollen Sachen sehe, die du so machst, bekomme ich doch mal Lust. Sieht wunderschön aus. LG Yna

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen köstlich aus! Diese Stiele machen sie extra niedlich!

    AntwortenLöschen
  11. sieht sehr lecker aus, meine Cake Pops waren leider meinen Lieben zu süß, vielleicht versuch ich dein Rezept mal.

    AntwortenLöschen
  12. Da mein Freund und ich uns nichts an Valentinstag schenken, ist das eine tolle Idee uns beiden was gutes zu tun. Da werd ich heute gleich mal loshuschen und alles besorgen. (:

    Wünsche dir und deinem Freund morgen einen schönen Valentinstag!

    AntwortenLöschen
  13. Super süße Aufmachung mal wieder *-* ... mein Schatz liebt ja Cake Pops und fragt ständig wann ich die mal wieder mache :P ... schade, dass die hübschen Sticks bis morgen wohl nicht mehr ankommen - habe sie mir nun auch bestellt :)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ina,

    die Cake-Pops sehen großartig aus und Du hast so wunderbare Fotos gemacht. Bei dem vielen rosa und pink bekommt man gleich gute Laune.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab sie einmal probiert und bin bei der Schokolade verzweifelt. Die wurde leider eben NICHT schnell fest, sondern ist zu einer großen Platte um die Kugel geworden. So kugelten die zwar wenigstens nicht mehr weg, aber leider sah das nicht wirklich schön aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich lasse es immer etwas abtropfen bis ichs auf kuchengitter stelle ;D

      Löschen
  16. wuuuuuuuunderschön! sogar der teig ist rosa *__*
    eigentlich will ICH das aber geschenkt bekommen und nicht herschenken müssen haha xD

    AntwortenLöschen
  17. Sind die wundervoll geworden <3

    Ich habe mich auch mal daran probiert, als Highlight auf einem Party-Buffett. Leider sind sie einer nach dem anderen vom Stäbchen geplumpst, noch bevor sie ihren großen Auftritt hatten. Irgendwas muss ich tierisch falsch gemacht haben.

    Aber vielleicht probiere ich sie irgendwann noch mal auf deine Art aus. ;)

    Liebe Grüße

    EsKa

    AntwortenLöschen
  18. du hast keine ahnung wie oft ich schon was von deinem blog nachgebacken / gekocht habe und das versuch ich jetzt auch, hab mich bisher nie getraut cake pops zu machen. mal sehn wies wird :)

    lg
    stylebudget

    AntwortenLöschen
  19. Hachja... Irgendwann muss ich mich nochmal dranwagen...
    Hübsche Beschreibung. Das nächste Mal mache ich das nach Deinen Rezept ... und wehe es klappt nicht!! ;D

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen so toll und lecker aus, aber ich hab ehrlich Angst die auszuprobieren :D Die sehen nicht aus als macht man sie mal so einfach aus der Hand raus ;)..Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also angst musst du keine haben. eigentlich recht einfach man braucht nur etwas zeit ;D

      Löschen
  21. Dein Essen sieht immer so lecker aus. Ich finde es toll, wie du die Sachen mit Liebe zubereitest.

    AntwortenLöschen
  22. Die sehen so niedlich aus. Ich wollte auch schon immer welche machen, denke aber immer: ohhh ne zu viel aufwand... aber sie sehen so toll aus, und als gastgeschenk oder so auch perfekt. ich glaube ich mache sie mal :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die lassen sich auch super vorbereiten - kuchen am tag davor backen und zerbrösselt in eine verschlossene box machen..
      und denn rest dann am nächsten tag!

      Löschen
  23. ach die Cake Pops sehen immer soo süß aus! Hab mich bisher noch nicht dran getraut.. =/ aber irgendwann werde ich es doch mal versuchen ;)
    aber deine sind wirklich toll geworden!
    lg, Julia

    AntwortenLöschen
  24. Ich liebe Cake-Pops!
    Sollte ich unbedingt mal wieder backen.

    AntwortenLöschen
  25. Das sieht wirklich fantastisch aus <3

    AntwortenLöschen
  26. Cake Pops sind sooo süß. Habe selber schon welche gemacht *__* Jetzt gibt es sogar einen Cake Pop Maker bei Tchibo, den ich mir die Tage kaufen werde.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich halte nicht ganz so viel von so maschinchen weil uch denke dass man das alles auch von hand hinbekommt ;D
      aber bin gespannt was du berichtest!

      Löschen
  27. Wirklich zuckersüüüüß *-*
    muss ich auch mal probieren, kommt bestimmt gut an.

    AntwortenLöschen
  28. sieht richtig lecker aus, hab selber noch nie cake pops gebacken wollt ich aber schon länger und deine anleitung ist wirklich hilfreich :)
    lg

    AntwortenLöschen
  29. So schöne Bilder! :) Und die Cake Pops sehen toll aus, perfekt für mich Kitschtante :D Da krieg ich sofort wieder Lust, welche zu machen ^^
    Ich hatte beim ersten Mal einen relativ billigen Frischkäse gekauft (ich ess sowas nie und hab auch null Ahnung davon). Egal, wieviel ich geknetet und gewühlt hab, ich hatte immer so kleine Stückchen drin :/ Sah nicht so lecker aus im Cake Pop, wenn man da schönen Kuchenteig hat und dann minimale kleine Stückchen Frischkäse :D Welchen kaufst du da meist?

    AntwortenLöschen
  30. Wunderschöne Bilder wie immer und die Cake Pops sehen zum anbeissen aus. Irgendwann werd ich mich wohl auch an diese Dinger wagen. :)

    AntwortenLöschen
  31. nächste woche habe ich kaffeebesuch, dann werde ich mich auf jeden fall mal an cake pops versuchen ;)
    lg

    AntwortenLöschen
  32. wie perfekt die aussehen!! :) mich würde dazu mal probieren, wie sie dir geschmacklich gefallen? ich meine, klar, die sehen wundervoll und zuckersüß aus, eigentlich zu schade, um sie zu essen. aber geschmacklich hat man da schon echt "wenig" kuchen, oder?
    lg farina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mein freund LIEBT cake popsund findet sie köstlich ohne ende!
      ich mag sie nicht so da ich eher auf trockenen kastenkuchen ohne alles stehe. also keine glasur und keine schokolade ;D

      Löschen
  33. Wunderschön gemacht - und ebenso in Szene gesetzt.
    Ich habe mit diesen Dingern immer wieder Pech, entweder fallen sie mir beim "in Schoki tauchen" ab oder zerbröseln mir trotz kühler Lagerung.
    Aber sie sind immer wieder toll anzusehen (und schmecken auch 'kaputt' noch gut) :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaub dann müssen die mehr gefrohren sein :D

      Löschen
  34. Die sehen echt toll aus!
    Ich habe es an Weihnachten auch mal probiert, allerdings habe ich sie nicht richtig auskühlen lassen und die meisten sind mir dann beim Schokoladenbad zerbrochen. Gab eine riesen Sauerei, aber geschmeckt haben sie trotzdem! :D

    AntwortenLöschen
  35. Yummi! Die sehen aber lecker aus. Ich habe noch nie Cake Pops gemacht geschweige denn probiert aber jetzt ist es langsam mal an der Zeit!
    Vielen Dank für das Rezept ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. :)

    mein blog

    xx

    AntwortenLöschen
  36. Gott wie schön die geworden sind! Und dann noch die Verpackung <3 ich wär gern dein Valentine :D

    AntwortenLöschen
  37. oh my god... das is sooooo süß! <3

    AntwortenLöschen
  38. was für eine süße idee. würde ich zu hause sein und valentinstag noch so lieben wie die letzten jahre würde ich es auf jedenfall nach machen. so notier ich es mir für den 2. geburtstag von meinen neffen

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Ina!
    Ich habe schon oft Cake Pops gemacht. Sie sind eine wunderbare Form Kuchen zu essen. Deine auf den Fotos sehen köstlich aus. Eine sehr gute Idee für den Valentinstag!
    Liebe Grüße
    Imma

    AntwortenLöschen
  40. Süße Idee. Ich denke ich werde bald auch mal ein paar Cake-Pops machen!
    xoxo Talle

    AntwortenLöschen
  41. Oh Cakepops sind einfach lecker ;) Ich hab auch schon welche gemacht....nachdem mir ein Kuchen verreckt ist^^
    Deine sehen aber auch unglaublich lecker aus ;)

    Hast du irgendwelche Tipps für mich für Berlin, irgendwelche Läden/Shops oder so ;)

    Liebst
    Lena Sophie

    AntwortenLöschen
  42. Ohh, eine wirklich süße Idee!

    AntwortenLöschen
  43. hab noch ne kurze frage: wieviele cake pops ergeben sich denn mit den zutaten?

    lg
    stylebudget

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh das weiß ich garnicht. ich hatte diesmal mit dem hauptkuchen was anderes gemacht... aber es kommen glaub ich so noch 12-15 cake pops bei raus ;D

      Löschen
  44. aww die sehen so lecker aus *-*
    Hatte auch mal welche gemacht die sahen nicht so toll aus aber haben mega gut geschmeckt hihi :D

    AntwortenLöschen
  45. Die sehen super lecker aus! Und ich bin grad unheimlich neidisch darauf, dass deine Schleifen so hübsch werden =D
    Meinen ersten Cake Pops Versuch hast du ja schon gesehen. Hast du eigentlich schon die neue "Torten dekorieren" gesehen? Die Zeitschrift ist toll, als kleiner Tipp unter Backverrückten =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die zeitschrift kenn ich nicht :D da geh ich direkt mal scahuen :D danke!

      Löschen
  46. So süß!
    Wo hast du denn die gestreiften Cake Pop Stiele her? Bei mir gibt´s immer nur weiße. :o

    Genieß den Tag!
    Conny

    AntwortenLöschen
  47. Richtig cool! Muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  48. Sehr süß sehen die aus! Danke für die Anleitung!
    ALles Liebe, Marie

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Ina,

    Ich habe noch nie, nie, nie in meinem Leben Cakepops gemacht - ich bewundere immer nur die der anderen. Aber vielleicht wird sich das ja jetzt ändern. Deine sehen nämlich absolut lecker aus und machen gerade sehr viel Lust auf Nachmachen!

    Hab noch einen schönen Tag!
    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  50. Das will ich unbedingt mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  51. OMG
    wunderschöner Post :) gefällt mir optisch und inhaltlich, sehr sehr gut!

    Die werden doch glatt ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  52. Das sieht echt superhübsch aus! Ich will mich ja so gern mal an Cake Pops versuchen, aber einer meiner Freunde will dieses Jahr keine Schokolade essen - und Cake Pops ohne Schokolade wären ja doof. Na, mal sehen, irgendwann kommt die Gelegenheit.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. GARKEINE schokolade??? omg ich würde sterben!

      Löschen
  53. Die sehen aber sehe lecker aus. Wie schmeckt es denn mit Frischkäse? Ich habe ein Rezept mit Quittengelee, auch lecker und nicht zu süß.

    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit frischkäse schmeckt es nicht so süß. ist lecker - weil den frischkäse schmeckst du ja kaum. man muss ihn eben gut verkneten ;D

      Löschen
  54. Die sehen so schön aus! Ich hab das mal versucht, ist aber total danebengegangen :(

    AntwortenLöschen
  55. die sehen ja zum anbeißen aus. Wunderschöne Bilder vorallem mit dem Blumenaragement. Toll :)

    AntwortenLöschen
  56. Habe auch schon Cake Pops gemacht, allerdings in der mega Schoko Version. Hat mir zwar nicht geschmeckt, aber in der Schule gabs einige Leute die sie mochten :P

    AntwortenLöschen
  57. Hach, schön wie immer Ina!
    Ich liebe deinen Blog ♥

    AntwortenLöschen
  58. Oh die sehen ja wunderbar süß aus :)
    Perfekt auch für den Valentinstag.
    Was hälst du von Cake Pop Makern? (Gibt ja ab heute viel bei Tschibo zum Thema Backen)
    Brauch man sowas? Weil wie man ja bei dir sieht geht es ja auch so...

    Liebst, Janine von Sonnenblumenmelodie

    AntwortenLöschen
  59. Danke :) Die Cake Pops sehen so süß aus! <3

    AntwortenLöschen
  60. Die sehen toll aus! Mache ich auch gerne :)
    Und einen schönen Blog hast du! Habe ihn gerade neu gefunden - sehr toll!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  61. Die Bilder sind herzallerliebst geworden, gefallen mir sehr.
    Cake Pops hab ich auch schon mal probiert, aber ich finde den Aufwand einfach zu groß. Mein Ergebnis sah aber auch bei weitem nicht so gut aus wie deines xD.

    AntwortenLöschen
  62. Hmm.. die sehen himmlisch aus, Ina! Ich kam leider bisher noch nicht in den Genuss von Cake Pops, aber ich möchte sie auch unbedingt mal selbst machen, weil ich sie super süß finde :)
    Ich drücke dir die Daumen, dass du stark bleiben kannst! Ich habe mal einen super Tip bekommen: Wenn man ganz starken Heißhunger nach Süßigkeiten hat, aber nicht nachgeben will, kann man einfach eine reife Banane nehmen und sie mit etwas Backkakao zermatschen. Da sündigt man nicht so sehr ;)

    AntwortenLöschen
  63. Sorry, aber mir wäre es echt lieber, du würdest keine Bilder vom Essen posten. Die sind einfach viel zu schön, und ich möchte dann sofort losrennen und alles Essbare, was mir in den Weg kommt, auffressen xD
    ABER ich will ja abnehmen!

    Nein, im Ernst. Super schön geworden und bestimmt zuuu lecker!

    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  64. Wie schön...und sieht super lecker aus. Ich liebe weisse Schokolade :-)
    Liebe Grüässli
    valeria

    AntwortenLöschen
  65. Danke für das How to..., Ina!
    Ich habe mir vorgenommen, in nächster Zeit Cake Pops zu machen und hatte schon die Berfürchung, dass es nicht leicht werden wird. Aber dein How to... ist super erklärt, sodass ich denke, dass es doch nicht so schwer ist. Lieben Dank dafür! :)

    Liebe Grüße
    Lena :)

    AntwortenLöschen
  66. deine cake pops / traumhaft - wunderschön - genau mein ding!

    AntwortenLöschen
  67. CakePops gehen immer, oder :-D

    Habe Anfang des Monats welche gemacht aus Schokokuchen und Karamellcreme mit Zartbitterkuvertüre überzogen und mit kleinen Zuckerblümchen und Nonpareilles verziert.
    Zu Fasching hab ich dann welche (wieder aus Schokokuchen) mit bunten Zuckerstreusel und -herzen gemacht. Die waren der Hit auf der Schul-Fastnachtsfeier =)
    Anfang März hat eine Freundin von mir Geburtstag. Leider werde ich es zeitlich nicht schaffen, hin zufahren, deshalb werde ich ihr ein Überraschungspäckchen schicken - natürlich dürfen CakePops darin nicht fehlen!
    Gern probier ich dazu dein "redvelvet" Rezept mal aus :-) zusammen mit der Rosa Schoki - ein Traum!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  68. ich hoffe mir gelingen die das nächste mal auch so toll wie dir ♥
    mein erster versuch ging etwas in die hose, aber ein paar konnte ich retten und verschenken, siehe hier: http://rosacocosflocken.blogspot.de
    (die "unfälle" hab ich selber verputzt, geschmeckt haben sie ja trotzdem :D)

    AntwortenLöschen
  69. Super schön gemacht...wie immer ;) Ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  70. Die sind so schön gemacht und schmecken auch sicher richtig gut.

    AntwortenLöschen
  71. Hab Deine Cake Pops probiert. Toll, dass man dazu keinen Cake Pop Maker benötigt. Sie waren soooo lecker. :)

    http://www.sunnys-cupcakes.de/my-first-cake-pops-little-easter-bunny/

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Ina, vielen Dank für die Anleitung. Ich weiß, der Post ist schon ein bissl älter...aber ich hätte eine Frage. Da Du die Cake Pops mit Frischkäse machst, sind die dann trotzdem ungekühlt haltbar? Also falls man sie, so wie Du, verschicken möchte?
    Lieben Dank schon mal
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also als ich es verschickt hatte waren die cake pops auch 2 tage ungekühlt und haben danach noch superlecker geschmeckt. es war halt draußen aber auch kühler. würde es im hochsommer jetzt nicht unbedingt länger als 2-3 tage ungekühlt lassen.

      Löschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.