Von hochzeitstauglichen Mini-Törtchen...

Guten Morgen ihr Lieben, heute gibt’s mal wieder etwas Gebackenes. Da dieses Jahr ja so einige Hochzeiten anstehen überlege ich mir gerade ein paar Alternativen fürs Kuchenbuffet (bei dem ich ein bisschen mitwirken darf). Ich wollte ja Muffins machen, aber natürlich sollen sie irgendwie besonders aussehen. Ist ja auch ein besonderer Anlass so ne Hochzeit!
Daher kam mir die Idee, die Muffins einfach als kleine Törtchen zu dekorieren. Natürlich eignen sich die süßen Törtchen nicht nur zur Hochzeit sondern auch für Geburtstage, Taufen, Sommerfeste und und und. Euch wird schon was einfallen!
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/weddingmuffins1_zps3bfd4b3d.jpg
Zudem sind sie geschmacklich einfach sehr wandelbar, so dass ihr hier auch mehrere verschiedene Sorten ohne großen Mehraufwand machen könnt.

Für die Cupcakes braucht ihr folgende Zutaten:
3 Eier
180 g Zucker
1 TL Vanillezucker
100 g Butter, weich
100 ml Milch
230 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen
Alle Zutaten vermischen und in die Muffinförmchen geben.
Bei 180 Grad (vorgeheizt!) für ca 25 Minuten backen.
Anschließend die Muffins abkühlen lassen und aus dem Muffinförmchen befreien. Ich nehme hier übrigens immer Papiermuffinförmchen (z.B. solche/). Da werden die kleinen Teilchen gleichmäßig gebacken und können ohne Probleme (und ohne einfetten) aus der Verpackung befreit werden.

Für die Creme habe ich folgende Zutaten genommen:
200 g Frischkäse
175 g Puderzucker
1 Päckchen Vanille-Zucker
50 gr. weiße Schokolade, geschmolzen

Frischkäse und Vanillezucker zusammenmischen. Anschließend nach und nach Puderzucker dazugeben und die weiße Schokolade unterrühren. 
Falls das Frosting zu flüssig ist, einfach kurz in den Kühlschrank stellen.

Dann braucht ihr eigentlich nur noch die Törtchen aufschneiden, die Mitte mit Frischkäsecreme bestreichen, ein bisschen Obst dazwischenlegen und die 2. Hälfte draufstapeln. Wieder mit Topping bestreichen und anschließend dekorieren.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/weddingmuffins4_zps515d69fc.jpg
Ich habe hier mal 2 Dekoideen:
Kandierte Rosen, Erdbeeren und eine Rose als Highlight (kann auch eine Marzipanrose sein). Hier nehme ich übrigens immer ungespritzte Rosen (aus dem Garten geklaut) und „klebe“ das Stiehlende zusätzlich noch mit etwas Fondantmasse ab.
Schlichter und einfach: Blaubeeren (die könnt ihr auch gut in die Frischkäsecreme mischen) & gehackte Pistazien
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/weddingmuffins3_zps200a1335.jpg
Und natürlich könnt ihr die Küchlein auch 1-2 Tage vorher machen – und dann einfach gut lagern und am Tag selbst noch die Creme verteilen!
Was sagt ihr? Sind die Muffins hochzeitstauglich?

Kommentare :

  1. Das ist eine prima Idee, bei mir steht nächstes Jahr erst wieder die nächste Hochzeit an, aber ich denke, da muss ich auch backen. bzw darf :D

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja süß! Das mit der Rose drauf - zu schade fast zum Aufessen.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    definitiv Hochzeitstauglich. Wir hatten damals, auch von einer Freundin gemacht, Mini-Gugelhupfs (und einen großen zum anschneiden), hübsch verziert und mit allem drum und dran, alle fanden es echt schön und es war eben mal was anderes. Passte zu uns dann auch viel besser als so ein riesiges Fondant-Monster :)
    Deine Muffins sehen toll aus, da würde ich am Liebsten gleich reinbeißen! ;)
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Na klar sind die Muffins hochzeitstauglich. Besonders die Rosendeko finde ich total hübsch und passend.
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja toll :) Und dein Rezept kommt genau richtig, ich war noch auf der Suche nach einem tollen Kuchenrezept für den Geburtstag von meiner kleinen Schwester. Da werde ich die doch gleich mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße von Franzi von Little Things

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen wirklich sehr schön aus, besonders mir der Blüte oben drauf! Ist dir toll gelungen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja super süß geworden! Da werden sich die Brautpaare und Gäste bestimmt drüber freuen :-)
    Es ist schon etwas komisch wenn plötzlich alle um einen herum heiraten, anfangen Häuser zu bauen und Kinder kriegen, oder? ^^ Aber auch schön!

    AntwortenLöschen
  8. Die Variante mit den Rosen finde ich sehr toll...ich stelle mir zwei verschiedene Rosenfarben vor und dann alle schön abwechselnd drapiert - Daumen hoch :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ina,
    dass sieht wie immer lecker aus. :-)

    Liebste Grüße.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ina,
    die Törtchen sehen klasse aus! Und auch wirklich und absolut hochzeitstauglich - bäckst du mir die für das nächste Jahr? ;)
    Vielen Dank auf jeden Fall für das Rezept und die tolle Anregung.

    Herzliche Grüße sende ich dir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Die Rosenvariante ist traumhaft schön - auch ohne Hochzeit super mit der duftenden Rosensorte De Resht.
    Dunkelrot. Danke für den Tipp. Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  12. Sieht sehr hübsch aus! Ein Mädchen-Torten-Blumen-Traum :-) Die "Torten" mit den Rosen sind besonders toll!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Wow was für tolle Törtchen. Die mit der Rose gefällt mir gut.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ina, die Törtchen sind wirklich zauberhaft!
    Ich finde es ganz toll wie lange du jetzt schon deinen Blog hast und wieviel Mühe du dir gibst :) weiter so <3

    Liebe Grüße
    Anett von herznah.net

    AntwortenLöschen
  15. mal wieder oberlecker. bei deinen kreationen kannst du dich glatt als hochzeitstörtchenbäckerin für so einige brautpaare bewerben ;) alles liebe maria

    www.mariavictoriaphotography.com

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ina, ich kann es kaum erwarten, nach unserem Urlaub wieder zu backen. Deine Törtchen sehen zum verlieben aus. Das Bild mit der Rose ist sehr schön.

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie schön, ich liebe Hochzeiten! :)
    Die Muffins sehen bezaubernd aus, ich finde die passen auf alle Fälle!

    AntwortenLöschen
  18. Die sind ja wirklich ganz entzückend und schmecken bestimmt wieder richtig gut. Nur wenn ich mir die kleinen Törtchen so anschaue, sind sie viel zu schade zum Verputzen. :D

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  19. Sieht lecker aus. Ich habe es bei meiner Frau erlebt, wie schnell man von Cupcakes süchtig werden kann. Sie verbreitet ihre Ideen halt auch schon in einem Backblog und der Zulauf ist enorm :-)

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.