Advent, Advent & mein fast-fertiger Adventskranz in der Backform

Huch, gleich haben wir den ersten Advent und irgendwie ist die Wohnung noch so unweihnachtlich dekoriert! Das ging jetzt aber wirklich schnell, findet ihr nicht? Heute möchte ich euch meinen kleinen Adventskranz zeigen, der vor ein paar Tagen spontan entstand.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/kranz1_zpsffdb3251.jpg
Auf die Idee kam ich, als ich das neue Buch von Lisa Nieschlag & Lars Wentrup durchblätterte. „Advent Advent“ heißt es [erschienen im Hölker Verlag], und ist vollgestopft mit wunderschönen Weihnachtsdekoideen und leckeren Rezepten. Ein paar Seiten aus dem Buch und ein tolles Video findet ihr auch hier*
Für mich als Bloggerin sind natürlich die Bilder wichtig, und die sind wiedermal eins a! (geht’s euch auch so, dass ihr Koch-/Dekobücher eher wegen der Bilder kauft?)
Im Buch wurde eine alte Blechbackform zum Adventskranz umfunktioniert, das habe ich direkt mit meiner Keramikform von Ib Laursen nachgemacht. 

Ihr braucht:
eine größere Backform
4 Kerzen
Dekosand
Jede Menge Weihnachtskugeln in unterschiedlichen Größen
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/kranz2Kopie_zpsc2c68ba7.jpg
Nun müsst ihr nur noch den Dekosand in die Form füllen bis die 4 Kerzen guten Halt darin haben (ich habe meine Form zu 2/3 mit Sand befüllt).
Anschließend verteilt ihr eure Kugeln über den Sand, so dass davon nichts mehr zu sehen ist.
Ich will am Wochenende noch ein paar grüne Zweige untermischen (man muss aber bedenken, dass diese sich wohl nicht 4 ganze Wochen ohne Wasser „frisch halten“ können) um noch ein bisschen Natur ins Spiel zu bringen. 
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/kranz3_zps22446b74.jpg
{Yvonne hatte letztes Jahr übrigens einen ähnlichen nur mit Tannenzapfen gefüllt, auch eine tolle Idee.} 
Und schwups, schon ist er quasi fertig der Weihnachtskranz 2014. Habt ihr auch einen? Wenn ja, zeigt doch mal her!
*Das Buch wurde mir kosten- und bedingungsfrei zur Verfügung gestellt. 

Kommentare :

  1. Ich werde dieses Jahr gar nicht weihnachtlich dekorieren und auch keinen Adventskranz haben. Ich hab ab 8.12. Urlaub und werde dann bis Weihnachten gar nicht zu Hause sein. Ich genieße dieses Jahr also lieber die weihnachtliche Deko meiner Familie...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das sieht ja wirklich richtig klasse aus und macht total was her... Und so leicht umgesetzt. Hätte ich nicht gedacht...

    LG
    ani
    www.ani-hearts.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. sieht gut aus :)
    habe (noch) keinen :/
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ina,
    das sieht total schön aus! Ich hatte letztes Jahr auch so einen Adventskranz. Meine Guglhupfform war von meiner Oma (quasi antik ;-) ). Das geht vor allem ruckzuck und macht echt was her! Bisher hatte ich vor lauter Adventskalendern noch gar keine Zeit mich um den Adventskranz zu kümmern. Naja ich hab ja noch knapp 3 Tag, ähhhh neeee....aaaaaaaaaaahhhhhhh es sind nur noch zwei ...Hilfe! Ok. Vielleicht muss die alte Backform dann diesmal doch wieder herhalten.
    Hab einen gemütlichen ersten Advent!
    Liebe grüße schickt Dir Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Aaaah! Tolle Idee die Form mit Dekosand zu füllen!! Ich hab da letztes Jahr umständlich mit Schaumstoffsteckstücken versucht die Form voll zu bekommen.... Sieht toll aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine hübsche Idee! :)

    Wir haben unseren Adventskranz auch gestern erst aufgestellt.. es ist eher ein Gestell mit Kerzen im Glas, befüllt mit Tannengrün, kleinen Christbaumkugeln, Tannenzapfen und kleinen Schneebällen. :)

    AntwortenLöschen
  7. Ui, das sieht ja wirklich klasse aus und macht auch total was her...
    ... und so einfach umsetzbar.
    Hätte ich nicht gedacht.

    LG
    ani
    www.ani-hearts.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ina,

    deiner ist toll geworden, wunderbar. Ich hab meinen auch in einer Backform gemacht, es ist eine große silberne Backform die aussieht wie ein großer Pudding. Darin sind weiße Kerzen, Moos, mehrer Stücke Baumrinde, Bockerl und rote Beeren. Statt Dekosand hab ich Reis verwendet, den man nicht sieht, so haben die Kerzen sicheren Halt.

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Sehr, sehr hübsche Idee Ina. <3

    Ich habe letzte Woche auch einen Adventskranz gemacht. Allerdings ganz klassisch und gestern wurde der Weihnachtsstern (von Ikea) ans Fenster gehängt. Aber so richtige Weihnachtsstimmung kommt bei mir immer noch nicht auf.

    Hübsche Idee und wie immer toller Beitrag!

    Ganz viel weihnachtliche Liebe
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  10. Ich werd nachher auch versuchen meine Kerzen in der backform zu arrangieren :D eigentlich wollte ich eine Kastenform nehmen, aber die ist leider zu kurz für die Kerzendie ich besorgt hab :p
    Gruß und schönen Start ind ie Adventszeit,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  11. Ich hätte den ersten Advent dieses Jahr auch verpasst, gestern habe ich noch schnell meinen Adventkranz gebunden. Aber die Idee ist mal was ganz Neues, habe ich noch nie gesehen so :)

    AntwortenLöschen
  12. Eine sehr interessante Idee, aber ich bevorzuge den gesteckten Kranz aus dem Blumenladen. Habe ihn heute abgeholt, muss aber noch einen Teller für drunter basteln. Zu sehen gibts ihn dann am 1. Advent (oder erst Montag, weil am Sonntag muss ich arbeiten) auf meinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön, würde zwar null in meine "klassische" Weihnachtsdeko passen, aber in einem eher zarten Umfeld sicher sehr hübsch. Ich habe letztes Jahr auch einen backthematischen Adventskranz gestaltet, sah aber ganz anders aus. Und dieses Jahr habe ich die schlichte Baustellen-Optik gewählt. Blitzzement rules. Einen schönen Advent dir <3

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ina

    Sieht hübsch aus, euer Weihnachtskranz. Meiner steht auch schon. Ich habe fleissig geschleifelt und mich an der klassischen Farbe Rot orientiert. :-) Zu finden ist er hier:

    http://cocoscutecorner.blogspot.ch/2014/11/adventskranz-schleifen-so-weit-das-auge.html

    Alles Liebe und einen wunderschönen 1. Advent,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  15. Oh Gott, mir fällt gerade auf, dass ich noch gar keinen Adventskranz habe! :D Wie gut, dass ich noch einen Tag Zeit habe :D
    Deine Idee gefällt mir aber ganz gut :)

    AntwortenLöschen
  16. tolle idee!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe dieses Jahr Adventsflaschen gebastelt. Die Idee mit der Guglhupfform gefällt mir aber auch gut. =)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ina,
    eine sehr schöne Idee dein Adventskranz in der Backform, merke ich mir glaube ich für nächstes Jahr.
    Ich habe dieses Jahr Holzklötze in Schwarz und Gold angesprüht, Nägel reingehauen, Kerzen drauf, fertig (zu sehen auch bei uns auf dem Blog).
    Ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  19. Hehe.. was für eine tolle Idee. :)
    Vorallem, wenn man eine Backfee ist, da spiegelt der Kranz gleich die Persönlichkeit wider. ♥

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe einen gekauften. Ich mag es lieber mit Tannengrün etc. Deiner wäre gar nichts für mich, was aber keineswegs böse gemeint ist. :)
    Einen schönen 1 Advent wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja eine tolle Idee! Backformen habe ich ja genug... Unser Kranz hängt über dem Tisch und ich lieben ihn! Mittlerweile haben wir LED-Kerzen, die echten wurden mir zu gefährlich ;) In meinem heutigen Blog-Beitrag ist auch ein Bild davon:
    http://www.family-cookies.de/2014/11/advent-advent-das-1-lichtlein-brennt-und-eine-leckere-adventsmarmelade-mit-zimt-erdbeeren-und-cranberries/

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ina, deine Idee hat sich so in meinem Kopf festgesetz, dass ich sie doch glatt als mein Vorbild für meinen diesjährigen Adventskranz genommen habe. Also Danke. Schau mal, der sieht so aus: http://fliederglueck.blogspot.de/2014/12/diy-schneller-adventskranz.html
    Ganz liebe Grüße und eine besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit, Emilia

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.