leckere Valentinstagskekse - eine herzige Idee nicht nur zum 14.2.

Heute gibt’s ein klitzekleines Valentinstags-DIY. Jaja, ich weiß, die Hälfte von euch findet Valentinstags doof. Aber da müsst ihr jetzt durch, denn ich mag den Tag und liebe es mir dazu kleine Ideen auszudenken. An dem Tag kann man sich einfach mal bewusst Zeit für seine Lieben nehmen. In Finnland ist der Valentinstag nicht nur für Verliebte sondern es ist ein "Freundetage". Man beschenkt, herzt und umarmt also nicht nur den Partner sondern alle seine Freunde. Das finde ich eine sehr schöne Geste (und sind wir ehrlich, früher in der Schule haben wir die Lutscher/Blumen an dem Tag doch auch eher dr besten Freundin geschickt statt unserem Schwarm).
Erinnert ihr euch an die Liebespillen im Gläschen? Darüber haben sich zum Beispiel meine Freundinnen sehr gefreut. Dieses Jahr wird es wieder süß & wieder etwas rosa!
Und für alle, die nicht so auf Valentinsschischi stehen: Diese Kekse sind wirklich köstlich und schmecken noooootfalls auch ohne Herzchen ;).
Die Kekse habe ich vor einigen Wochen für Danato* gebacken. Dort gibt es nämlich das ganze Jahr über tolle Geschenkideen und saisonelle kleine Rezepte und DIYs. Hier kommt ihr direkt zu meinem Keksrezept. 
Für die Dosen braucht ihr garnicht viel.
Einfach eine runde Pappdose (oder Schachtel, oder ein Glas)
Einen Drucker und etwas Papier.
Der Deckel für meine Dose ist 9 cm breit, dafür habe ich dann schnell ein Lable auf dem PC gemacht, ausgedruckt, ausgeschnitten und draufgeklebt.
Ich mag ja Sprüche wie „Sweets for my Sweet“ oder „Special Delivery for you“, weil sie einfach nicht ganz so kitschig und aufdringlich sind. 
Nun müsst ihr nur noch die Kekse in die Box füllen und zack könnt ihr sie verschenken! Der Liebste, die beste Freundin, die Lieblingskollegin, Mama, Papa, oder Oma & Opa freuen sich mit Sicherheit immer drüber! Auch wenns nicht der 14.2. ist ;).

Nun sagt ihr doch mal: Denkt ihr euch zu, Valentingstag was kleines aus oder seid ihr eher von der Fraktion Valentingstagsgrinch?
*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Danato. Gebacken, gebastelt und verkostet wurde aber von mir ;) 

Kommentare :

  1. Oh wie cool! Ich bin ja ein absoluter Kekse-Backen-Fanatiker und freu mich jedes Mal über solche Posts! Die unterschiedlichen Farben sind auch klasse! Wird natürlich für übernächsten Samstag eingeplant und ins romantische Winterpicknik integriert! Danke dafür. :) <3

    Hugs, Thea / http://maedchenvommeer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr süße und schöne Idee. Und wie du schon sagst, absolut nicht nur für den Valentinstag geeignet!

    Neri

    AntwortenLöschen
  3. DIE Idee. Danke liebe Ina, jetzt ist mein Valentinstag gerettet. Hab nämlich ewig gegrübelt, was man kleines machen kann. Auf leckere Kekse hät ich ja auch kommen können. Darüber freut sich der Mann bestimmt :)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Also mein Freund und ich lassen den Valentinstag eigentlich immer aus. Aber eigentlich ist der Gedanke hinter dem Valentinstag doch ein schöner und ich bin gerade am überlegen vielleicht spontan deine Kekse nachzubacken. Die sehen nämlich köstlich aus und wären als nette Geste ja super geeignet. Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,

    ich liebe den Valentinstag ebenfalls und mir dazu Ideen auszudenken! Im Hause Herzblut genießen wir den Tag immer bewusst zu Zweit und machen es uns schön! Deine herzigen Kekse inklusive der individualisierten Dose finde ich zauberhaft.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    der Valentinstag in Finnland gefällt mir schon mal sehr :) Ich habe meinen Freundinnen auch immer kleine Schokoherzchen geschenkt. Das geht einfach immer! Die Kekse sehen toll aus! :)
    Ich bin mir sicher, dass sich da so einige sehr drüber freuen würden (ich mit eingeschlossen haha). Die mach ich bestimmt mal nach. Wie du schon gesagt hast, man kann se ja auch am 'Nicht-Valentinstag' verschenken. Liebst, Kate von Liebstes von Herzen!

    AntwortenLöschen
  7. Also die finnländische Version von Valentinstag gefällt mir auch viel, viel besser. Wusste gar nicht, dass das dort so gefeiert wird, danke also für diese Info :).

    Die Kekse sehen nicht nur super süß, sondern auch sehr lecker aus. Da würde ich nun auch gerne reinbeißen und denke deine Freundin freut sich darüber sicherlich sehr. Ich würde es zumindest.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Jaa geht mir ähnlich wie dir. Habe noch einige Filme vom Januar, die ich gerne sehen würde. Ein Kinobesuch mit meiner Besten ist ja bald geplant, wo wir dann mal schauen, was wir sehen und Fifty Shades of Grey steht auch schon fest.

    Dankeschön, das freut mich zu hören :). Bei mir bist du auch noch verlinkt.

    AntwortenLöschen
  8. ich liebe Valentinstag, weil er ja im Grunde wirklich nicht nur für verliebte ist. Sondern für alle, die man gerne hat. Am 14.02. hat jedoch meine Mutter Geburtstag, deshalb rückt der Valentinstag immer eher in den Hintergrund. Die Kekse sind wirklich süß und man kann sie ja zur Not auch mit einem Stern in der Mitte und in lila oder so machen ;D
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen ja sehr lecker aus! :-)

    Die finnische Tradition Valentinstag zu feiern finde ich auch sehr schön. Ansonsten mag ich den Tag eigentlich auch, aber nur wenn es nicht zu kitschig wird....

    Liebe Grüße
    Jill

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Die sehen unassbar süß aus und sind bestimmt total lecker ;)
    Liebe Grüße, Marie
    von www.bambina-marie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Da hast du dir aber wieder was Schönes für dieses Jahr einfallen lassen, Ina :)
    Die Kekse sehen fantastisch aus!

    Schade, dass ich dieses Jahr so absolut gar keine Zeit für den Valentinstag habe, da eine wichtige Klausur ansteht :(

    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie schön die aussehen - ich glaub da wage ich mich am Wochenende auch mal ran. Ich hoffe die werden so schön wie deine :)

    LG Helena,
    Life is a Storybook

    AntwortenLöschen
  13. Die Idee der Valentinstags-Kekse gefällt mir sogar richtig gut!
    Danke für diese Inspiration ♥

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen echt so unfassbar süß aus! Da wird sich C aber freuen über dein(e) Herz(chen) :)

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  15. Die Kekse sind ja echt zuckersüß! :))

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ina,

    die Kekse sehen wirklich süß aus, die würden mir auch gefallen :) Ich mag den Valentinstag, allerdings
    nicht mit so einfallslosen "Aufmerksamkeiten", wie einen Blumenstrauß oder Pralinen. Etwas selbstgemachtes, das von Herzen kommt, ist einfach viel schöner. Deine Love Pills sind eine wirklich lustige Idee, kann ich mir vorstellen, dass das deinen Freundinnen gut gefallen hat.
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ina,

    die sehen ja grandios aus! Außerdem bin ich sehr neidisch, dass die roten Kekse so schön rot sind - Lebensmittelfarbe wird bei mir beim Backen imme runansehnlich Einheitsbraun. Egal, welche super brillanten Ausgangsfarben och in den Teig mische :D
    Welche verwendest du denn?

    Herzlichst,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  18. gabs die nicht schon mal zu muttertag hier?

    AntwortenLöschen
  19. das schaut wirklichs ehr lecker aus und ist auch eine tolle idee

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin nicht der größte Fan vom Valetinstag, aber man kann ja auch eine Kleinigkeit an Freunde verschenken :)
    Deine Kekse sehen super aus, und die Bilder sind dir wie immer unglaublich gut gelungen ;)
    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen
  21. Die sehen ja zuckersüß und herzlich aus! Darüber würde ich mich zum Valentinstag sehr freuen°!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ina,
    deine Kekse sehen ja niedlich aus! Ich bin eigentlich nicht so der Valentinstagfan, aber dieses Jahr habe ich für meinen Blog auch ein romantisches Rezept ausprobiert: Lowcarb Pancakes mit roten Früchten. Mal sehen, was mein Freund dazu sagt ;)
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.