{Nachgemacht} Ein Buch voller grüner Smoothieliebe

Heute starten wir direkt grün & gesund in die neue Woche, denn ich möchte euch ein neues Buch vorstellen. Mein momentan liebstes Smoothie-Buch voller grüner Vitaminbomben! Jetzt denkt vielleicht der ein oder andere „Wie? ein Buch voller „Saftgetränke“? Wie unnötig, ich schmeiße einfach alles in den Mixer was ich noch da habe!“
Grüne Smoothies, Detox, Smoothiebuch, Buch, Hölker Verlag
Stimmt, mache ich oft auch, aber das Buch „70 Grüne Smoothies: Einfach mixen, genießen, wohlfühlen“ von Marjolijn van der Velde (Erschienen im Hölker Verlag*) hat mich so gereizt, da es neben vielen Rezepten auch noch tolle Hintergrundinfos zu Nährstoffen, Wirkungen der verschiedenen Salatsorten und „Pimp-Ideen“ (in Form von Superfood wie Chia, Goji, Blütenpollen und Spirulina) gibt. Auch das Themen "Abnehmen mit Grünen Smoothies" wird angesprochen (und für Schwangere gibts auch Tipps wie sie mit dem Thema umgehen sollen).
Zudem habe ich glaube ich noch nie so ein hübsch-bebildertes Smoothiebuch besessen. Die Aufmachung ist bunt, und farbenfroh mit wunderschönen Bildern.
Die Rezepte sind in 4 Gruppen eingeteilt: Für Grünschnäbel (und alle die noch nie grüne Smoothies getrunken haben), für Einsteiger (für alle die den „Einstieg“ schon geschafft haben), für Fortgeschritten (die ihre Smoothies mit noch mehr Mineralien und Vitaminen ergänzen wollen) und für die Profis (die gerne experimentieren).

Ich muss ja gestehen, als ich das erste Mal einen grünen Smoothie probiert habe (das war bei Dean & David) war ich sehr sehr skeptisch. Salat gehörte für mich einfach nicht ins Glas, aber ich war einfach echt neugierig. Ich wurde aber positiv überrascht und habe seither wirklich schon viel ausprobiert. (Sogar C. findet man schmeckt das Grünzeug quasi nicht wirklich raus, wenn man es mit den richtigen Obstsorten kombiniert.) Wichtig ist auch, dass alles wirklich gut gemixt wird, so dass man keine Salatstückchen im Smoothie rumschwimmen hat.
Grüner Smoothie, Detox, Smoothiebuch
Eins der (Fortgeschrittenen-)Rezepte muss ich euch heute verraten. „Yummy Yummy“ trinke ich nämlich alle paar Tage zum Frühstück und er gibt wirklich Power und schmeckt dazu noch super!
Ihr braucht:
½ Apfel
2 Bananen
1 Kiwi
150 gr Blattsalat (ich hab nur ca. 80 gr genommen)
50 gr Spinat
Wasser zum auffüllen
Das Obst kleinschneiden, die Äpfel entkernen und alles in den Mixer geben. Mit etwas Wasser bedecken und alles zu einer glatten Masse pürieren.
Nun den Spinat und den Salat dazugeben und nochmal pürieren. Dann beliebig mit Wasser auffüllen. Ein bisschen Limettensaft schmeckt darin auch gut.
http://i402.photobucket.com/albums/pp103/Sushiina/cityglam/cityglam001/smoothie3_zpsb132761e.jpg
Das Buch ist also sehr empfehlenswert für alle, die sich an die grünen Smoothies rantasten möchten oder die mal was neues probieren wollen und dafür Inspiration suchen.
Und nun verratet mir doch mal, ob ihr euch auch schon an diese „grünen Wunderdrinks“ getraut habt und welche Kombi euch am meisten geschmeckt hat. 
*Amazon Affiliatelink

Kommentare :

  1. mmh... Ich liebe grüne Smoothies! Jeden Morgen läuft mein Mixer auf Hochtouren, ist echt das beste Frühstück dass es gibt für unter der Woche =) Toller Beitrag werde dein Rezept gerne versuchen! Ich bereite meinen Smoothie immer am Vorabend vor, mache alle Zutaten im Mixer so bereit, dass ich am Morgen nur noch auf den Power Knopf drücken kann =)
    Liebe Grüsse Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Hach das passt ja gut :) An grüne Smoothies wollte ich mich irgendwann mal rantrauen... Hab's ja mal probiert, aber das war mir auf Anhieb gleich zu viel. Mir wurde auch angeraten mit Babyspinat anzufangen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch hört sich auf alle Fälle schon mal interessant an! :)
    Ich habe noch keinen grünen Smoothie ausprobiert ... bin mir nicht
    sicher, ob mir das zusagt aber wahrscheinlich verbinde ich das einfach
    mit bitteren Getränken, na mal sehen! ^^

    AntwortenLöschen
  4. Oh toll! :) Ich liebe Smoothies, aber rote sind mir am liebsten! Ich habe auch ein Smoothie-Buch, aber meistens schmeiße ich doch einfach das in den Mixer, was ich gerade da habe! :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache mir besonders im Sommer morgens viele Smoothies. Der Klassiker ist bei mir Mango und Ananas auf Orangensaft :-D. An grüne Smoothies habe ich mich noch nicht heran getraut, weil ich ähnlich denke wie du. Salat gehört doch nicht in einen Smoothie? Ich probiere das Rezept auf jeden Fall mal aus, es klingt nämlich sehr lecker. Und dann habe ich auch endlich eine Verwendung für den übergebliebenen Salat vom Vortag! :-)
    Liebste Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. das sieht ja richtig gesund aus!!! einen schönen montag wünscht angie

    AntwortenLöschen
  7. Ich find grüne Smoothies super und lecker und ein unglaublicher Wachmacher.
    Aber...irgendwie muss man nicht aus jedem Trend-Thema ein Buch machen.
    Es gibt doch irgendwie unendliche Möglichkeiten Obst zusammenzuschmeißen, brauch ich dafür wirklich ein Buch.

    AntwortenLöschen
  8. Solch appetitanregende Bücher bringen es fertig, sich mit Freude gesund zu halten.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht aber sehr lecker aus. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hört sich sehr interessant an. Vielleicht sollte ich mir das Buch auch mal zulegen:).

    AntwortenLöschen
  11. Interessantes Buch :-) Muss den Smoothie auch mal probieren.

    ✿, thingsyouremember

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Ina (:

    Erst mal ein riesengroßes Lob an deinen Blog. Ich bin vor kurzem auf ihn gestoßen und war von Anfang an sooo begeistert, dass ich jetzt fast täglich hier lese ♡ (:

    Ich LIEBE grüne Smoothies. Das ist mein absolutes Fachgebiet. Ich trinke fast täglich einen der leckeren Drinks, weil sie echt schnell und einfach herzustellen sind. Meine letzte Variation war der "Bittersweet Green Smoothie" mit Blattspinat, Banane, Grapefruit und Kiwi. Der schmeckte so fantastisch! Ich hoffe mit deinem Post kannst du noch den ein oder anderen deiner Leser für grüne Smoothies begeistern (:

    Liebst, deine Nica ♡ von MY HEALTHY CHANGE

    AntwortenLöschen
  13. Das Buch habe ich kürzlich auch entdeckt!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Klingt sehr interessant, sollte ich mir vielleicht doch noch auf meine Geburtstagswunschliste setzen ;) LD Natascha von www.das-küchengeflüster.de

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht einfach so lecker aus und ist soooo gesund. *-*
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  16. Oh das klingt ja toll. Ich habs bisher nur mit den Green Smoothies von innocent probiert. Sollte aber unbedingt einmal selbst einen mixen. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, also irgendwie war meiner am nächsten Morgen nicht mehr lecker. Irgendetwas hat da nochmal nachgezogen und er war voll Braun. Sollte man den nur frisch genießen? Lg Meli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. am besten machst du sie immer frisch. auch wegen den vitaminen, die beim langen stehen lassen verloren gehen ;)
      Braungeworden ist wahrscheinlich die banane :)

      Löschen

Comments make me happy – so make me smile ♥.

Fragen stellt ihr am besten per Kontaktformular - da werden sie auf jeden Fall nicht übersehen.

Bitte habt Verständnis und seid mir nicht böse, falls ich mal nicht zum Antworten komme oder etwas länger brauche. Ich versuche auf jeden Kommentar einzugehen, aber manchmal geht das Privatleben vor..

Danke für die lieben Worte & eure Kommentare ♥

PS: Ihr habt einen Postwunsch? Dann werdet ihn HIER los.